Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Antworten

Wie findest du ...

die Story des Romans? - Note 1
19
13%
Note 2
15
10%
Note 3
8
6%
Note 4
2
1%
Note 5
1
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
18
13%
Note 2
18
13%
Note 3
7
5%
Note 4
1
1%
Note 5
2
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
13
9%
Note 2
20
14%
Note 3
7
5%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
4
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 144

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1580
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von marafritsch2705 »

Haywood Floyd hat geschrieben:
Kardec hat geschrieben: Da ist der Hinweis auf ... "Neuland", was immer das ist.
Ganz einfach: https://www.youtube.com/watch?v=-VkLbiDAouM :unschuldig:
Also, wiie du ganz richtig erkannt hast: ohne Bedeutung! B-)
Es gibt auch die gesänge vom neuland...damals hies es die hohen mächte wäre aus dem universum ausgewandert ins "neuland"
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7350
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Kardec »

nanograinger hat geschrieben:"Neuland" siehe PR 2842
Wird wohl gemeint sein. Mich hat die unpräzise Aussage irritiert "mitten im Rückflug" sei Tiffs Sonde zurückgeblieben.
Kann aber nicht sein, da Tifflor in der Synchronie nicht steuern kann.
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1580
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von marafritsch2705 »

Vor seiner atooen werdung zumindest nicht...als atope bereiste atlan verschiedene universen..u.a. 1 thanatoversum
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7002
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von jogo »

Günther Drach hat geschrieben: In dem Fall hoffe ich doch, dass nun Atlans ZAC anfängt zu stottern ...
Nun, zumindest gab es eine Wechselwirkung mit dem Amulett. Hypochondrisch wie ich bin, wäre ich an seiner Stelle zum Doc und hätte meine Zellverfallsrate bestimmen lassen. :D
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7350
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Kardec »

marafritsch2705 hat geschrieben:Vor seiner atooen werdung zumindest nicht...als atope bereiste atlan verschiedene universen..u.a. 1 thanatoversum
Ja, aber er benötigt einen Piloten - seiner ist Pensor.
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7621
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Richard »

marafritsch2705 hat geschrieben:Vor seiner atooen werdung zumindest nicht...als atope bereiste atlan verschiedene universen..u.a. 1 thanatoversum
Hm, steht irgendwo zu lesen, dass Atlan tatsaechlich ein Atope - also ein Atopischer Richter - wurde?
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1580
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von marafritsch2705 »

Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?

Verstehe das eh kaum...matan kann ne atopenfähre von sichselbst steuern lassen...aber selbst kann er nicht in der synchronie steuern ohne seinen piloten.

Auch dass tiff eine SI sei kann nicht sein...da in den JZL keine SI jemals waren/sind. Eher hat er wohl zu oft viel zu fettige pizzen in new new york(gibts auch bei doktor who) gegessen
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7350
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Kardec »

Richard hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Vor seiner atooen werdung zumindest nicht...als atope bereiste atlan verschiedene universen..u.a. 1 thanatoversum
Hm, steht irgendwo zu lesen, dass Atlan tatsaechlich ein Atope - also ein Atopischer Richter - wurde?
Nein - nirgends.
Ääh :D - außer bei Mara. Nach dem Abgang von Trevor C. unser neuer Chefhalunkinator. :P
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Raktajino »

Er bereiste aber nur die gescherten Teile und nicht die Ungescherten. :P
Und schon ist wieder alles stimmig. :o)
Probleme gibt es aber auch. :rolleyes:
Interessanter doch die Frage, wie gut informiert das AT/THEZ über die gescherte Seite ist. So dass das Geschenk wie die Faust aufs Auge passt, örtlich und zeitlich. So viel Detailkenntnis und Notwendigkeiten erstaunen dann doch. Da ist ein wohl informierter Kreis im Hintergrund tätig.
Spätestens mit 2951 verblasst auch diese Erkenntnis etwas. :o)
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7350
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Kardec »

Ist mir auch aufgefallen. Aber "man" kann ja leicht schreiben, dass schon vor seinem Abgang ES Zugriffe auf seine MB beobachtet hat und er für den Fall der Fälle Vorkehrungen getroffen hat.
Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1280
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Verkutzon »

HerbertSeufert hat geschrieben:@Kardec

Bitte nicht das Scherungsfass in diesem Thread wieder aufmachen!

Das Y-Modell ist zwar falsch, ähnlich wie das Atommodell von Niels Bohr, aber verständlich und einigermaßen akzeptiert.
Böse Zungen behaupten sogar, dass auch das komplexe »Expokratiemodell« an der (Para)realität vorbeiginge.
Jedenfalls wurde es noch nicht als nobelpreisverdächtig benannt.
Er trank Bier – sieben Becher. Sein Geist entspannte sich, er wurde ausgelassen. Sein Herz war froh und sein Gesicht strahlte.

Gilgamesch
:D :devil: :st:
Gilgamesch ist der Perry Rhodan des 2. Jahrtausends v. Chr. Gilgamesch trifft Götter (Superintelligenzen/Kosmokraten), es gibt den Götterboten Enkidu (Homunk) und die Suche nach Unsterblichkeit. Utnapishtim, ein Überlebender der Sintflut ist Unsterblich. Es gibt Ausserirdische halb Mensch, halb Skorpion.
Pflanzen kommen vor, die Unsterblichkeit verleihen.... Geschichte wiederholt sich immer wieder. PR wird sich auch in hundert Jahren noch um diese Themen drehen! :o)
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
ByOtherMeans
Marsianer
Beiträge: 148
Registriert: 1. März 2015, 12:15

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von ByOtherMeans »

Günther Drach hat geschrieben:snip
Danke Günther jetzt weiß ich was mich so gestört hat.

Der ganze Roman lief in einem Rutsch durch, ohne Kanten, ohne Pausen.

Alles regelte sich sofort, Atlan sagte immer sofort das richtige, jedes Problem löste sich von fast selbst.

"Ja, X und Y sind dann halt passiert und dann auch Z. Ende"
Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1692
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Arthur Dent »

marafritsch2705 hat geschrieben:Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?
...
Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von nanograinger »

Arthur Dent hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?
...
Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1692
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Arthur Dent »

nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?
...
Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
"Ich bin der Fährmann", sagte Than. "Der Pilot (der Pensor) wird für ein Atopenschiff benötigt."

Than wusste da wohl schon, dass Tifflor ein Richter war, sein wird, werden sollte.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von nanograinger »

Arthur Dent hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?
...
Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
"Ich bin der Fährmann", sagte Than. "Der Pilot (der Pensor) wird für ein Atopenschiff benötigt."
Weiter hinten, kurz vor Thans "Monolog" am Ende des Romans. Aber ich kann mich auch täuschen, habe das Heft nicht vor mir.
Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1692
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Arthur Dent »

nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Ich meinte tifflor-nicht atlan....wo steht denn..dass der pensor tiffs pilot ist?
...
Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
"Ich bin der Fährmann", sagte Than. "Der Pilot (der Pensor) wird für ein Atopenschiff benötigt."
Weiter hinten, kurz vor Thans "Monolog" am Ende des Romans. Aber ich kann mich auch täuschen, habe das Heft nicht vor mir.
Than freut sich da, dass er nun auch dem ursprünglichen Julian Tifflor begegnen durfte. Er kennt ihn ja, denn er hat ihn in seinem Glanz erlebt. Da steht aber nicht, dass er ihn als Pilot begleitet hat. Sie waren wohl mal gemeinsam unterwegs ... auf Spurensuche ...
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von nanograinger »

Kardec hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:"Neuland" siehe PR 2842
Wird wohl gemeint sein. Mich hat die unpräzise Aussage irritiert "mitten im Rückflug" sei Tiffs Sonde zurückgeblieben.
Kann aber nicht sein, da Tifflor in der Synchronie nicht steuern kann.
In der Tat gibt es einige "unpräzise Aussagen" im Roman bzgl. der Geschichte aus dem JzL-Zyklus. Die Sache mit der "Rückgabe" des ZAC durch Atlan gehört auch dazu.

Was mich aber mehr irritiert hat sind die Glossar-Einträge zu Thez und der Scherung. Wenn ich recht eriinnere werden die Glossar-Einträge vom Lektor Alexander Huiskes geschrieben. Wer auch immer es schreibt hat offenbar Zugriff auf Informationen außerhalb des Romans (Datenblätter und/oder Exposes), da ab und an Informationen in Glossar-Einträgen stehen, die sich in den bisher veröffentlichen Romanen nicht finden lassen.

So auch hier im Eintrag zu Thez. Dort steht, dass Thez Körper eine lichtjahregroße unendlich dünne Scheibe sei, in dem "Strangeness-Katarakte" (oder ähnlich formuliert) verlaufen. Nun wüsste ich nicht, dass Thez Körper (zur universalen Endzeit der JzL) überhaupt jemals beschrieben wurde (seine Personifizierung in PR 2874 würde ich als Aktionskörper bezeichnen). Es wurde allerdings geschrieben, dass die JzL im Prinzip Thez selbst sind, was nun nicht wirklich zu einer "unendlich dünnen Scheibe" passt. Auch stelle ich mir unter Katarakten etwas anderes vor, als das, was in PR 2874 über das Zentrum im See der Fauthen beschrieben wurde.

Kann es sein, dass das Glossar auf Basis von Datenblättern erstellt wurde, deren Details dann aber in PR 2874 von CM und WiVa anders ausgestaltet wurden?

Im Eintrag zur Scherung wird dann das Prinzip der Scherung noch einmal beschrieben und dort steht dann, dass im Thez-Universum das AT herrscht und den Weltenbrand verhindert und dass Perry Rhodan tot sei.
Letzteres mag ja irgendwann mal stimmen, aber für die akuelle Zeit 1551 NGZ ist das doch sehr unklar. Denn die Geschichte aus den Romanen zur falschen Welt (PR 2812-2815) ist ja definitiv nicht korrekt. Dort wurde folgendes Szenario beschrieben (Zitat PP-Artikel zu PR 2812:

"Rhodan ist am 14. Dezember 1542 NGZ gestorben. Seinerzeit ist die RAS TSCHUBAI nach jahrmillionenlangem Dilatationsflug aus der Vergangenheit gekommen. Sie wurde von arkonidischen Robotraumern zerstört. Bostich wurde als Verantwortlicher gejagt und getötet. Reginald Bull ist mit einer Flotte der Lucbarni in die Milchstraße eingedrungen und wurde als Verräter hingerichtet. Gucky soll mit dem Matan verschmolzen sein. ...."

All das ist mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch im gescherten Thez-Universum nicht passiert (bekanntlich kam Perry mit der RT ja schon viel früher in die Milchstraße zurück und wurde eben nicht vernichtet usw.) Und zum Zeitpunkt 1542 NGZ war die Scherung vermutlich noch gar nicht abgeschlossen.

Das spielt alles für die zukünftige Handlung keine Rolle (nehme ich zumindest stark an). Aber ich würde mir schon wünschen, dass die Glossar-Einträge den Beschreibungen der Romane entsprechen, und nicht dem Leser unbekannten Datenblätten o.ä.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von nanograinger »

Arthur Dent hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben: Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
...

Than freut sich da, dass er nun auch dem ursprünglichen Julian Tifflor begegnen durfte. Er kennt ihn ja, denn er hat ihn in seinem Glanz erlebt. Da steht aber nicht, dass er ihn als Pilot begleitet hat. Sie waren wohl mal gemeinsam unterwegs ... auf Spurensuche ...
Du missverstehst mich. Mit "ihn" meine ich auch den Pensor, der in der Tat der Pilot der MOCKINGBIRD ist.
Benutzeravatar
Arthur Dent
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1692
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Arthur Dent »

nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:
Arthur Dent hat geschrieben: Das steht in 2867 Zeitsturm. Tifflor fliegt mit der MOCKINGBIRD in die Milchstraße. Und der Pensor ist sein Pilot.
Und in PR 2850 wählt er ihn im Gespräch mit dem Fauthen Than aus, meine ich mich zu erinnern.
...

Than freut sich da, dass er nun auch dem ursprünglichen Julian Tifflor begegnen durfte. Er kennt ihn ja, denn er hat ihn in seinem Glanz erlebt. Da steht aber nicht, dass er ihn als Pilot begleitet hat. Sie waren wohl mal gemeinsam unterwegs ... auf Spurensuche ...
Du missverstehst mich. Mit "ihn" meine ich auch den Pensor, der in der Tat der Pilot der MOCKINGBIRD ist.
Yep, jetzt wo Du es rot markierst, verstehe ich es auch. Nur die Erwählung ist so eine Sache. Als Tifflor ankommt, ist er ja schon aus Thans Sicht seit Ewigkeiten mit dem Pensor unterwegs gewesen. Wenn Ursache und Wirkung keine Rolle spielen, welche Bedeutung hat dann noch die Wahl?
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10035
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Klaus N. Frick »

Alexandra hat geschrieben:
Günther Drach hat geschrieben: (Ich hab ja zu Beginn des Threads erwähnt, dass ich es toll fände, wenn unserem Extrahirnfotografgedächtniskünstler Parallelen zwischen Celestern und Menes auffielen. KNF hat etwas schnippisch darauf reagiert. Wenn ich ihn richtig verstanden habe, hat Atlan beim Pinkeln drüber sinniert -- aber diese Szene wurde natürlich geschnitten.)
Und du such doch mal KNFs Zitat raus und stelle es neben diese Aussage. Vielleicht fällt dir dann auch was auf. Also ... so hat er das schlichtweg nicht gesagt.
Ich tu's nicht, mir ist das ehrlich zu blöd.
Danke. Ich such's auch nicht raus. Und es ist mir zu blöd, auf so offensichtliche Albernheiten zu reagieren.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2617
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Kritikaster »

Klaus N. Frick hat geschrieben: es ist mir zu blöd, auf so offensichtliche Albernheiten zu reagieren.
Oops, da lässt mich mein langsames Hirn mal wieder im Stich. Wenn jemand reagiert, dass es ihm zu blöd ist zu reagieren, ist das dann die Irrmutter der dyschronen Scherung? Habe ich das jetzt endlich erfasst? 8-)
Benutzeravatar
christianf
Oxtorner
Beiträge: 705
Registriert: 30. Juni 2012, 16:16

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von christianf »

nanograinger hat geschrieben:"Rhodan ist am 14. Dezember 1542 NGZ gestorben. Seinerzeit ist die RAS TSCHUBAI nach jahrmillionenlangem Dilatationsflug aus der Vergangenheit gekommen. Sie wurde von arkonidischen Robotraumern zerstört. Bostich wurde als Verantwortlicher gejagt und getötet. Reginald Bull ist mit einer Flotte der Lucbarni in die Milchstraße eingedrungen und wurde als Verräter hingerichtet. Gucky soll mit dem Matan verschmolzen sein. ...."

All das ist mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch im gescherten Thez-Universum nicht passiert (bekanntlich kam Perry mit der RT ja schon viel früher in die Milchstraße zurück und wurde eben nicht vernichtet usw.) Und zum Zeitpunkt 1542 NGZ war die Scherung vermutlich noch gar nicht abgeschlossen.
Die Erklärung ist, dass es nicht nur eine Zeitlinie gibt, die zu Thez führt. Das ist die Essenz der Romane um den Pensor auf Andrabasch. Es gibt aber nach der Scherung jetzt auch mindestens eine Zeitlinie, die nicht zu Thez führt :D
Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von HerbertSeufert »

Es ist faszinierend wie immer wieder einmal die forale Diskussion zu THEZ und Scherung zurückkehrt und bisweilen gar hochbrandet!

Ich selbst habe mich auch lange mit der Thematik befasst und gequält.

Das Ganze ist grob verständlich - auf heruntergebrochenem Niveau - ganz gut im Glossar zum aktuellen Heft beschrieben.
Je tiefer man in sog. Logiken zum Thema eindringt, desto brüchiger wird aber das Konzept.

Man muss einfach für sich damit abschließen, dann ist Alles gut!
Es gibt keinen All in One-Lösungsschlüssel. Er war nie konstruiert.

Die Vorstellung, man habe ihn selbst nur nicht gefunden oder begriffen, ist irrig.

Vom Nordpol aus geht‘s wieder nach Süden.
E=mc²
Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7090
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Spoiler 2950, Der Sternenwanderer, von UA und CM

Beitrag von Alexandra »

HerbertSeufert hat geschrieben: Vom Nordpol aus geht‘s wieder nach Süden.
Nur wenn man sich bewegt.
Jeder andere friert sich den Arsch ab.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“