Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haensel

Antworten

Wie gefällt...

die Story des Romans? - Note 1
2
2%
Note 2
8
9%
Note 3
11
12%
Note 4
3
3%
Note 5
4
4%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
4%
Note 2
12
13%
Note 3
9
10%
Note 4
2
2%
Note 5
2
2%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
2
2%
Note 2
10
11%
Note 3
9
10%
Note 4
5
5%
Note 5
1
1%
Note 6
3
3%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 91

Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von Clark Flipper »

Und? Willst du das Schiff vor seiner Zerstörung aus der Zeit reißen? :D

Ob das dann noch Kanon ist. :unsure:

Aber wie sagt Ce immer, es gilt was in den Heften steht. :D

Mir hat gefallen das es die Menschen selbst gebaut haben und fand die Bauzeit hat das damals noch hervorgehoben, was wiederum den Verlust damals noch unterstrichen hat.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7354
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von Kardec »

.......und Fiktivtransmitter würde funktionieren. Siehe Goldys Kran.
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1702
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von Tiberius »

Kardec hat geschrieben:.......und Fiktivtransmitter würde funktionieren. Siehe Goldys Kran.
Goldys Kran hat funktioniert, ja, aber ob deshalb auch die alten Fiktivtransmitter von ES aus der Anfangszeit noch funktionieren würden, ist nicht gesagt. Die sahen völlig anders aus als der Kran und waren vermutlich auch anders aufgebaut.
Aber das ist alles Spekulation.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7622
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von Richard »

Hat Perry damals bei seiner Ritterweihe nicht spekuliert, dass die Fiktiv Transmitter aus dem Arsenal der Porleyter stammten?
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8115
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von AARN MUNRO »

Clark Flipper hat geschrieben:Und? Willst du das Schiff vor seiner Zerstörung aus der Zeit reißen? :D

Ob das dann noch Kanon ist. :unsure:

Aber wie sagt Ce immer, es gilt was in den Heften steht. :D

Mir hat gefallen das es die Menschen selbst gebaut haben und fand die Bauzeit hat das damals noch hervorgehoben, was wiederum den Verlust damals noch unterstrichen hat.
Nein, da es definitv zerstört wurde ... aber eine Hyperresonanzkopie vielleicht ... aus der Matrix der Sextadimhalbspur extrahiert ... in der jedes materiell existierende Objekt verwoben und präkodiert ist (Platons Ideenraum). Nachprojiziert und materiell wieder verfestigt. Als Oldtimer zum Herumschippern gut geeignet. Wird dann modernisiert und auch die Hyperbarriere gegen den FT wird ausgehebelt. Dann läuft das Schicffchen wieder.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von nanograinger »

Richard hat geschrieben:Hat Perry damals bei seiner Ritterweihe nicht spekuliert, dass die Fiktiv Transmitter aus dem Arsenal der Porleyter stammten?
In PR 1900 wird beschrieben, dass die Baolin-Nda Reihradd Fikitvtransmitter, etwa 77.000 Jahre vor der damaligen Handlungszeit. Beiläufig wird erwähnt, dass das ein Projekt war, das für eine Superintelligenz initiiert worden war.
Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Spoiler 2985: Die kupferfarbene Kreatur, von Hubert Haen

Beitrag von Clark Flipper »

Mir war auch so das es im Band 1056 dazu einen Nebensatz gab, auf die schnelle hab ich aber nix gefunden.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Antworten

Zurück zu „Spoiler“