Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
22
16%
Note 2
14
10%
Note 3
7
5%
Note 4
1
1%
Note 5
1
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
24
17%
Note 2
16
11%
Note 3
3
2%
Note 4
1
1%
Note 5
1
1%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
20
14%
Note 2
16
11%
Note 3
6
4%
Note 4
1
1%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 141

Benutzeravatar
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 419
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Wintermute »

nanograinger hat geschrieben:
Toronar hat geschrieben:...
Zweiter Pinkt, der mich gestört hat, liebe Michelle, war das Haus von Bully. Bully lebt seit dreitausend Jahren in einem Haus am Goshun-See. Sein Nachbar ist Gucky. Bully ist ganz sicher das terranische Äquivalent von einem Millionär. Selbst in 40 Jahren Abwesenheit hätte Gucky nicht zugelassen, dass man Bully das Haus weggenommen hätte. Der Unterhalt seines Hauses ist ganz sicher für Jahrhunderte geregelt, auch finanziell. Es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, wieso Bully's Haus nicht mehr da sein sollte.
....
Die Häuser der Unsterblichen am Goshun-See existieren nicht mehr, sie wurde im Jahre 1469 NGZ durch das "Nirvana-Phänomen" vernichtet, als das Sol-System in der Neuroversum-Anomalie war. Sonst hätte auch Perry keine Dienstwohnung in der 746 Upper Garnaru Street beziehen müssen.
Die Zerstörung der Prominentensiedlung wurde in der Erweitrung zu Band 2700, "746 Upper West Garnaru Road" erwähnt.
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388
zephydia
Ertruser
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von zephydia »

Tiberius hat geschrieben:
zephydia hat geschrieben:Nebenbei nervt mich diese Mauschelei mit den ganzen Sonderposten die speziell für die ZACies geschaffen werden schon seit einer ganzen Weile. Entweder macht man Politik, dann sollte man das aber nach den selben Regeln tun wie jeder andere, oder ma hält sich aus der Politik raus.
Du meinst die Posten Liga-Kommissar für das Projekt von San für Perry Rhodan und Liga-Kommissar für Post-Eiris-Phänomene für Reginald Bull?
Es gab früher schon LFT-Kommissare, die für bestimmte Situationen ernannt wurden (Geo Sheremdoc, Cistolo Khan). Ein Kommissar, der SAN aufbaut, was ohne Zweifel ein Langzeitprojekt ist, ist für einen Unsterblichen genau der richtige Posten. Ein Kommissar, der sich Gefahren aufgrund des Verschwindens von ES annimmt, ist jetzt mit dem Auftauchen der Sprosse nötig. Den Posten hätte auch jemand anderer übernehmen können, und wenn Reginald Bull nein gesagt hätte, wäre dies vielleicht auch geschehen. Anna Potoman wäre ein Kandidat gewesen, wenn sie nicht schon militärische Oberbefehlshaberin der LFG gewesen wäre.
zephydia hat geschrieben:Aber um beim Thema Bull zu bleiben: Noch steht ja nicht fest was er tun wird und er könnte vermutlich seiner Frau auch helfen ohne korrupt zu werden.
Vielleicht wird das eine Gewissensentscheidung für ihn?
Als Ehemann und Vater (wann haben die eigentlich geheiratet?) will er seiner Ehefrau helfen, damit alle drei zusammenbleiben können und Toio ihre Tochter aufwachsen sehen kann.
Als Gewissensmensch weiß er, daß Toio Verbrechen begangen hat und deshalb eigentlich vor Gericht und bestraft gehört.

Und wie auch immer seine Entscheidung aussehen mag er wird endlos über seine Gewissensbisse jammern. :devil:
Aber egal, was mich nervt ist die Wiedersprüchlichkeit der Serie. Die ganzen Versuche mit dischronen Scherungen, immer esoterischeren Handlungskonzepten, dauernde Anspielungen auf die aktuelle Tagespolitik der Serie nach außen hin Tiefe zu verleihen auf der anderen Seite fährt man wenn es um das Privatleben und die Charakteriesierung der Hauptpersonen geht aufd der Vorabendsoap-Schiene. Das passt nicht zusammen. Und solcheTränendrüsenstorys der "Toio hat zwar Leute ermordet aber das ist doch nicht wichtig denn jetzt ist sie einen MAMA!!!! Marke passen für mich nicht zu einer SF-Serie.
Wenn man tiefer auf die Psychologie der Charaktere eingehen würde wäre das etwas anderes. Aber davon ist PR weit entfernt.
Früher hatten die Hauptpersonen der Serie zwar weniger Privatleben aber dafür war es auch weniger Klischeehaft.
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7002
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von jogo »

Was ist für dich esoterisch?
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7621
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Richard »

Wintermute hat geschrieben: Die Zerstörung der Prominentensiedlung wurde in der Erweitrung zu Band 2700, "746 Upper West Garnaru Road" erwähnt.
Hm. Aus meiner Sicht ist das schon etwas aergerlich, wenn solche Dinge in diversen Subveroeffentlichungen erwaehnt werden.
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7002
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von jogo »

Das war definitiv eine Aussage in der EA.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
zephydia
Ertruser
Beiträge: 804
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von zephydia »

jogo hat geschrieben:Was ist für dich esoterisch?
Raumschiffe die aus Samenkörnern wachsen? Unerklärliche Raumzeitkatastrophen (Scherung) die dafür sorgen das die bekannte Geschichte des Perryversums plötzlich nicht mehr stimmt? Die Gefahr dass die Störung von ES' MB zur Vernichtung
des gesamten Multiversums führen kann?

Was jetzt nicht heisst dass ich solche Themen uninteressant finde. Im Gegenteil ich finde die ganze Geschichte um die dischrone Scherung (ganz im Gegensatz zu Themen wie dem Zwiebelschalenmodell sogar sehr spannend. Auch wenn ich ein bisschen befürchte dass sie hauptsächlich dazu dienen wird die Serie dem derzeitigen Autorenteam anzupassen und Elemente zu denen sie keinen Zugang finden zu ändern/rauszuschreiben. Hoffentlich liege ich da falsch.
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 7002
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von jogo »

Das mit den Samenkörnern warten wir noch mal ab.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15890
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Elena »

Richard hat geschrieben:
Wintermute hat geschrieben: Die Zerstörung der Prominentensiedlung wurde in der Erweitrung zu Band 2700, "746 Upper West Garnaru Road" erwähnt.
Hm. Aus meiner Sicht ist das schon etwas aergerlich, wenn solche Dinge in diversen Subveroeffentlichungen erwaehnt werden.
Stimmt, denn nicht jeder liest die, ich z. B. wusste es auch nicht, aber wenn es doch in der EA war, dann hab ich's entweder überlesen oder wieder vergessen.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

Harzzach hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben: Sicher soll Adams "was unternehmen" falls Gefahr im Verzug ist und die LFG-Führung es nicht schafft ...
Adams verfügt über nicht näher spezifizierbare Machtmittel und Kontakte, die es ihm erlauben auf galaktischer Ebene aktiv zu werden, ohne dass die LFG darauf Einfluß hat. Wir als Leser wissen, dass Adams in der Regel weiß, was er tut und er sein Handeln nicht von persönlichen Machtinteressen ...
Aus der Aussensicht von uns Lesern ist Adams natürlich ne coole Socke. Ich mag ihn :)
Immerhin hatte Homer schon vor Ankunft der Arkoniden Zuchthauserfahrung. Was man natürlich auch als verführbarkeit durch Bösewichter interpretieren kann.

Ich fand es immer rätselhaft, wie der immune ZA-Träger die Zeit der Aphilie auf Terra überstand(*)

Zollten die Aphiliker dem homo oeconomicus als Geistesverwandten oder Vorläufer des homo sapientior Respekt?

manfred

(*) von ES aufgenommen und als A-Konzept wieder freigesetzt wurde
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1701
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Tiberius »

Harzzach hat geschrieben:Adams verfügt über nicht näher spezifizierbare Machtmittel und Kontakte, die es ihm erlauben auf galaktischer Ebene aktiv zu werden, ohne dass die LFG darauf Einfluß hat. Wir als Leser wissen, dass Adams in der Regel weiß, was er tut und er sein Handeln nicht von persönlichen Machtinteressen ...
Aus der Aussensicht von uns Lesern ist Adams natürlich ne coole Socke. Ich mag ihn :)
Ich auch. Er gehört für mich zu den fünf Zellaktivatorträgern, die (für mich) unantastbar sind.
Und da er immer mehr im Hintergrund aktiv war und ist, kann er auch dort bleiben und immer dann hervorgekramt werden, wenn die Autoren ihn klug einsetzen können.
lichtman hat geschrieben:Ich fand es immer rätselhaft, wie der immune ZA-Träger die Zeit der Aphilie auf Terra überstand(*)
Zollten die Aphiliker dem homo oeconomicus als Geistesverwandten oder Vorläufer des homo sapientior Respekt?
(*) von ES aufgenommen und als A-Konzept wieder freigesetzt wurde
Gerüchte besagen, daß in der Aphilie-Zeit Homer Gershwin Adams von den Autoren vergessen wurde.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1413
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Hopfi »

Ich habe nachgesehen, im Aphilie-Zyklus wird Homer G. Adams mit keinem Wort erwähnt. Erst im Bardioc-Zyklus, im Band 833 hat er als Zweierkonzept zusammen mit mit der Aphilikerin Sucanne Weyter sein "Comeback".
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1701
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Tiberius »

Hopfi hat geschrieben:Ich habe nachgesehen, im Aphilie-Zyklus wird Homer G. Adams mit keinem Wort erwähnt. Erst im Bardioc-Zyklus, im Band 833 hat er als Zweierkonzept zusammen mit mit der Aphilikerin Sucanne Weyter sein "Comeback".
Ich vermute mal, Du meinst die Erwähnung im Hauptpersonenkasten?
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1413
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Hopfi »

Nein, Volltextsuche. Der pdf-Reader ermöglicht es, alle pdfs im ausgewähltem Verzeichnis komplett nach einem Stichwort durchsuchen zu lassen. Zuerst haber ich nach "Homer", dann nach "Adams" suchen lassen. In Heft 773 wurde "homerisches Gelächter" angezeigt, doch danach habe ich nicht gesucht.
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1701
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Tiberius »

Hopfi hat geschrieben:Nein, Volltextsuche. Der pdf-Reader ermöglicht es, alle pdfs im ausgewähltem Verzeichnis komplett nach einem Stichwort durchsuchen zu lassen. Zuerst haber ich nach "Homer", dann nach "Adams" suchen lassen. In Heft 773 wurde "homerisches Gelächter" angezeigt, doch danach habe ich nicht gesucht.
Daran hatte ich nicht gedacht, bin eben analoger Heftleser. ;)
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1413
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Hopfi »

War ich bis 2600 auch.
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

Tiberius hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben:Ich fand es immer rätselhaft, wie der immune ZA-Träger die Zeit der Aphilie auf Terra überstand(*)
Zollten die Aphiliker dem homo oeconomicus als Geistesverwandten oder Vorläufer des homo sapientior Respekt?
(*) von ES aufgenommen und als A-Konzept wieder freigesetzt wurde
Gerüchte besagen, daß in der Aphilie-Zeit Homer Gershwin Adams von den Autoren vergessen wurde.
Das ist die plausibelste Hypothese :)

manfred

PS: Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7621
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Richard »

Meiner Erinnerung wurde das immer wieder mal thematisiert (Adams und dessen nicht Auftauchen im Aphiliezyklus). Und - wie schon erwaehnt - wurde stets darauf verwiesen, dass die Autoren damals wohl auf Homer vergessen haben.

Heuzutage werden zwar manche ZA(C)ies auch lange Zeit nicht erwaehnt aber das liegt dann eher daran, dass man sie bewusst "geparkt" hat.
Benutzeravatar
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 419
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Wintermute »

lichtman hat geschrieben:PS: Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch
Das P.S. verstehe ich nicht ganz. Bully und Roi hatten tragende Rollen und Casalle? Der tauchte erst während des Zyklus' auf.
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

Wintermute hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben:PS: Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch
Das P.S. verstehe ich nicht ganz. Bully und Roi hatten tragende Rollen und Casalle? Der tauchte erst während des Zyklus' auf.
Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch vergessen dass Homer sich auch auf der aphilen Erde befand

manfred
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von nanograinger »

lichtman hat geschrieben:
Wintermute hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben:PS: Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch
Das P.S. verstehe ich nicht ganz. Bully und Roi hatten tragende Rollen und Casalle? Der tauchte erst während des Zyklus' auf.
Roi und Bully und Trevor Casalle usw. wohl auch vergessen dass Homer sich auch auf der aphilen Erde befand

manfred
Was ja logisch ist, wenn es die Autoren/Expokraten vergessen hatten. B-)

Jetzt diskutieren wir also das Verhalten von Roi Danton etc. im Aphilie-Zyklus. Bin gespannt, wo das noch hinführt.... :unschuldig:
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7353
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Kardec »

:D Da du grad akteull im "Tryzom-Mann-Trööt" darüber philosophierst ob die Anwesenheit der Takerer im Solsystem mit GESHOD zusammenhängt, solltest du nicht so streng sein.
SCNR
Benutzeravatar
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1446
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Harzzach »

nanograinger hat geschrieben:Jetzt diskutieren wir also das Verhalten von Roi Danton etc. im Aphilie-Zyklus. Bin gespannt, wo das noch hinführt.... :unschuldig:
Ronald Tekener. Was sonst? :D
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von nanograinger »

Kardec hat geschrieben::D Da du grad akteull im "Tryzom-Mann-Trööt" darüber philosophierst ob die Anwesenheit der Takerer im Solsystem mit GESHOD zusammenhängt, solltest du nicht so streng sein.
SCNR
Ich verstehe nicht, was du hier witzig findest. Mein Posting im "Tryzom-Mann-Trööt" passt dort perfekt zum entsprechenden Roman. :st:

@Harzzach: Tekener sollten wir in der Tat hier diskutieren, denn im Tekener-Thread wird ja über Triebwerke diskutiert. :unschuldig:
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15890
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von Elena »

nanograinger hat geschrieben:...
@Harzzach: Tekener sollten wir in der Tat hier diskutieren, denn im Tekener-Thread wird ja über Triebwerke diskutiert. :unschuldig:
@nano: Du kannst ja die Mods bitten, aufzuräumen, wenn Du keine Angst hast, dass sie Dir wegen der Mehrarbeit den Hals umdrehen. :fg: :pfeif:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 2923: Angriff auf den Spross, von Michelle Stern

Beitrag von nanograinger »

Elena hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:...
@Harzzach: Tekener sollten wir in der Tat hier diskutieren, denn im Tekener-Thread wird ja über Triebwerke diskutiert. :unschuldig:
@nano: Du kannst ja die Mods bitten, aufzuräumen, wenn Du keine Angst hast, dass sie Dir wegen der Mehrarbeit den Hals umdrehen. :fg: :pfeif:
Ich bitte eigentlich die Foristen, etwas mehr darauf zu achten, wo sie denn was posten. Was passiert, wenn die Mods mal aufräumen, haben wir ja kürzlich gesehen.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“