Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
6
5%
Note 2
23
20%
Note 3
7
6%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
19
16%
Note 2
15
13%
Note 3
3
3%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
2%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
5%
Note 2
21
18%
Note 3
5
4%
Note 4
1
1%
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 117

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Mr Frost »

Arthur Dent hat geschrieben:
Verkutzon hat geschrieben:Was sagt ihr denn zur Info auf Seite 30, rechte Spalte unten? Dort heisst es: „Und auf den Territorien des Sieges, wo einst die tiotronischen Triumphbögen in den Himmel ragten, wo vor Ewigkeiten Milliarden von Neuro–Obelisken aufgestellt waren, wo phantastische Informationskollektoren das Wissen ganzer Galaxien angezogen hatten...“
Auf Thoo müssen einst rätselhafte Dinge passiert sein! Tiotronische Triumphbögen? Neuro–Obelisken? Das Wissen ganzer Galaxien?
Sehr, sehr interessant! Und sehr gutes Heft...!
Mich spricht sowas an. Aber eine Information im Sinne einer Bedeutung für die nächste Zeit der Serie ist das m.E. nicht. Das ist eher eine ergreifende Rezitation ala Tannhäuser Tor.
Mich spricht so was auch an. Solche Passagen sind aus meiner Sicht auch typisch für WiVa und früher hat er so (fast) seitenweise geschrieben. Heute nur noch wohldosiert. Mich hat´s nie gestört. Im Gegenteil.
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1598
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von marafritsch2705 »

Apropos Scherung: ist jemand schon aufgefallen, dass alle zum Zeitpunkt oder im Zeitraum der Scherung quasi verdoppelt werden?
Nur einer fehlt: Atlan! Falls er nicht zur Zeit irgendwo herumgeistert sondern noch extrachronal auf der Rückweg ist, gibts ihn nur in unserem Ast.
Ob das eines Tages noch relevant werden kann?
Nach oben
Und da es atlan nur 1x gibt-..muss dieser sich ja noch mit dem jungen matan addaru unterhalten..verbünden...wie wir aus seinem HMI gespräch wissen...hat matan ihn schon einiges erzählt bevor er dort im HMI zu ihm kam...und sie "brüder" seien.

Atlan wird wohl spät im zyklus aufschlagen-um den bogen vom AT bis zur Genese zu schließen... halt veirdandis wahre zeitenwende:-) weg vom brei und dem darin marodierendem Thez..ein weg aus der sackgasse


Zum thema gondu...bisher deckt sich alles von dem was der obergondu perry gezeigt hat mit dem..was wir durch hommunk erfahren durften.

Zerwürfnis-verbannung einer ganzen Spezies von ihren hundertausenden von welten(Mit welchem recht darf ES wieviele billoonen von lebewesen ihrer heimat verbannen?)...

Wenn sich jetzt noch herausstellen sollte...dass die thogondu EINE WAFFE um ES zu töten gebaut hatte und das der grund zum rauswurf sei...oder aber wirkmoch nur die suche nach dem SOL System....

Dann sind das für mich keine gründe..soviele lebewesen zu verbannen.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15908
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Elena »

marafritsch2705 hat geschrieben: ...
Wenn sich jetzt noch herausstellen sollte...dass die thogondu EINE WAFFE um ES zu töten gebaut hatten und das der grund zum rauswurf sei...oder aber wirklich nur die suche nach dem SOL System....

Dann sind das für mich keine gründe..soviele lebewesen zu verbannen.
Wenn DAS für Dich keine Gründe sind, ja, was denn dann bitte schön?
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Frank Chmorl Pamo

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Frank Chmorl Pamo »

Arthur Dent hat geschrieben:
Verkutzon hat geschrieben:Was sagt ihr denn zur Info auf Seite 30, rechte Spalte unten? Dort heisst es: „Und auf den Territorien des Sieges, wo einst die tiotronischen Triumphbögen in den Himmel ragten, wo vor Ewigkeiten Milliarden von Neuro–Obelisken aufgestellt waren, wo phantastische Informationskollektoren das Wissen ganzer Galaxien angezogen hatten...“
Auf Thoo müssen einst rätselhafte Dinge passiert sein! Tiotronische Triumphbögen? Neuro–Obelisken? Das Wissen ganzer Galaxien?
Sehr, sehr interessant! Und sehr gutes Heft...!
Mich spricht sowas an. Aber eine Information im Sinne einer Bedeutung für die nächste Zeit der Serie ist das m.E. nicht. Das ist eher eine ergreifende Rezitation ala Tannhäuser Tor.
Bis zum Beweis des Gegenteils stimme ich dieser Einschätzung zu.
Frank Chmorl Pamo

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Frank Chmorl Pamo »

Elena hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben: ...
Wenn sich jetzt noch herausstellen sollte...dass die thogondu EINE WAFFE um ES zu töten gebaut hatten und das der grund zum rauswurf sei...oder aber wirklich nur die suche nach dem SOL System....

Dann sind das für mich keine gründe..soviele lebewesen zu verbannen.
Wenn DAS für Dich keine Gründe sind, ja, was denn dann bitte schön?
marafritsch ergreift mir häufig und nicht nachvollziehbar die Partei der Thoogondu und gegen ES und die Terraner. Ob aus Überzeugung oder als Advocatus Diaboli weiß ich natürlich nicht :D
Trevor Casalle 839

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Raktajino hat geschrieben:Heißt Scherung jetzt, dass die Romane 2x gedruckt werden müssen?! :D
Ja. Der erste Roman enthält nur die ungeraden Seiten, der zweite nur die geraden. Viel Spaß beim Lesen! :devil:
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Raktajino »

Das ist ja wie bei den Spoileristen. Nur brauchen wir dann 2 Spoiler für 1 Heft.
Könnte schon mal vorgeübt werden, damit wir scherungsfest sind. :o)
Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Mr Frost »

Eine Wohltat nach den Vorgängerbänden. Das, was WiVa uns/ mir hier bietet, ist wahrlich Unterhaltung auf höherem Niveau! WiVa legt einen dichten, sprachlich sehr schönen und durchaus auch interessanten Roman vor.
Obwohl die Story an sich gar nicht mal soo spannend und tiefgründig ist (-hier hoffe ich mir auf noch etwas mehr SoW im Folgeband-), läßt mich der Roman zufrieden zurück. Ich wage mir gar nicht auszumalen, was manch anderer Autor aus den Storyvorgaben gemacht hätte (Auswalzung der Nebenstory um die "Panzerschneckenwesen", noch mehr Flora- und Fauna-Action vielleicht?).

Nein, es ist die Sprache, die mir bei WiVa so gefällt ("...wie Raureif auf Rosenblättern") und die tiefere Charakterzeichnung.

Welchen Sinn dieses Riesenholo hat, erschließt sich mir nicht. Was für ein Aufwand. Hier würde ich mich über tiefere Aufklärung freuen...

Meine Gesamtbewertung: 3/2/2.

P.S.: Bezüglich der Scherungsthematik: Ich hätte diese Thematik nicht gebraucht. Und halte die Idee auch nicht für so glücklich bzw. faszinierend, aber vielleicht konnte man nur so THEZ wieder loswerden. Auf diesen hätte man aus meiner Sicht aber auch gleich ganz verzichten können.
Abgesehen davon gefällt mir der aktuelle Zyklus insgesamt gut.
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Raktajino »

Also ich fand die Story sogar spannend, auch weil die Einzelteile wie Serun, Pfeilgift schlüssig rüberkamen.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7508
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Kardec »

Mr Frost hat geschrieben:...............Welchen Sinn dieses Riesenholo hat, erschließt sich mir nicht. Was für ein Aufwand.......
Selbstüberhöhung?

Warum baut jemand eine 150m hohe Pyramide, letztendlich ein Grabhügel - oder eine 35m hohe Bronzestatue (Neros Koloss), oder die Wiener Bürgerschaft im 14. Jhdt. den höchsten Turm der Welt, oder, oder, oder........
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2663
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Kritikaster »

Mr Frost hat geschrieben: Welchen Sinn dieses Riesenholo hat, erschließt sich mir nicht. Was für ein Aufwand. Hier würde ich mich über tiefere Aufklärung freuen...
Über die Frage bin ich auch erst gestolpert. Zumal die Thoos doch die ganze Galaxis rückstandsfrei geräumt haben, so dass nicht ein einziger Krümel übriggeblieben ist. Dazu passen zehntausend Felsbrocken mit Holoprojektoren so ganz und gar nicht.
Aber hier in diesem thread hat ein Forist diese Inszenierung ausdrücklich gelobt als Ausdruck des Wesens der Thoogondu, die gar nicht anders können, ails sich selbst zu verherrlichen (so ähnlich jedenfalls). Und da habe ich beschlossen, das auch so zu sehen und nicht mehr dran rumzukritteln. 8-)
Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1345
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Verkutzon »

Das Trakkod leckte an der weissen Säule (ein NeuroObelisk?), und wird sich daraufhin seiner Selbst bewusst. Mich erinnert die ganze Geschichte an die Vertreibung aus dem Paradies.
Waren die Thoogondu einst ebenfalls thumbe Wesen, die sich am Baum der Erkenntnis (NeuroObelisk) gütlich taten, worauf Gott (ES) sie aus dem Paradies (Planet Thoo/Galaxis Cooris) Vertrieb...?
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1598
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von marafritsch2705 »

S
thogondu wollen sich selbst einschüchtern?bzw angeben?? Das theather ging ja nur durch die spiegelung des frosches- also sobald ein thogondu zurück gekehrt ist.

Und für mich sah es weniger wie angeberei aus...sondern eher wie"seht her...ihr seid zuhause..dies ist eure heimat..so sah sie mal aus..nun baut sie noch mächtiger auf".

Finde daran nichts pompöses...sehe hier nur viele vorurteile einiger foristen was die thogondu betrifft weil sie gefangen schwerstverbrechern die wahl zwischen tot und schuldbrandmarkung lassen.

Die todestrafe ist den menschen nicht unvekannt.und in den frühzeitrn perrys hat man mit psi strahlern den leuten gesagt,was sie denken müssen.


Ich habe nochmal über die scherung nachgedacht.. sind denn beide universen jetzt im multiversum verankert? Oder ist es nur ein parachrones paralleluniversum?

Und wieweit sind beide universen jetzt von einander entfernt? 500mrd lichtjahre? Oder eher weiter?
Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1880
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Oceanlover »

Klasse Roman! Ich mag ganz einfach die Formulierungs- und Fabulierungskunst Wims. Interessant auch der eine oder andere darin "eingebettete" wissenschaftliche Exkurs, wie beispielsweise zum Chlorophyll oder zu Medien, die ihre eigene Wirklichkeit erzeugen. Etwas Humor - Ellert nennt eine Eiswelt Schöller und hatte Spaß - ich auch! :D Und ES?
Zitat: ES musste ein Interesse, wahrscheinlich ein vitales Interesse, daran gehabt haben, die Menschheit zu fördern, an seiner Seite zu wissen.
Welches Interesse? Das erzeugt Spannung. Vielleicht erfahren wir bald mehr...

Ein Genuß, das zu lesen! :st: Freue mich auf den nächsten Band. :)
Nette Grüße
Oceanlover
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2663
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Kritikaster »

marafritsch2705 hat geschrieben: Und wieweit sind beide universen jetzt von einander entfernt? 500mrd lichtjahre? Oder eher weiter?
Nach meiner Messung eher noch weiter. Aber wir wissen ja, wie ungenau die Rotverschiebung bei Universumsabstandsmessungen ist. 8-)
Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von HerbertSeufert »

Wenn ich wirklich inbrünstig Eines für den WiVa-Folgeband erhoffe, so ist es dies, dass nicht wieder irgenwelche »Scherungs-Infokrümelchen« ausgestreut werden, die nachfolgend in der Forums-Diskussion der nächsten 5 Romane fast jede andere Thematik erschlagen!

Die Welt ist so wie sie ist und Hände vor die Augen und träumen, zaubert die existente Realität nicht allzu lange weg!

Das ist selbst in der Science Fiction so!

Man kann das neue Scherungsuniversum vielleicht vergleichen mit der Zweitbühne oder Hinterbühne eines Theaters, die genutzt werden muss, aber eben auch genutzt werden kann, weil die Vorderbühne durch das zuvor gegebene Drama unbespielbar geworden ist.

Die Hinterbühne avanciert ab da zur Hauptbühne und nur »Realitätsverweigerer« träumen von der Rückkehr
in den früher gewohnten Vorstellungsraum oder von »Revival-Interaktionen«!

Man sollte mal eher froh sein, wenn kein Wasser durch die Wandungen sickert, ... und gut ist‘s!
Mehr als diesen Minimalstandard braucht es nicht!

Vielleicht richten die gerade vorne eine Seaworld ein,
während wir hinten Bert Brecht spielen.

Uns sollte das nicht jucken! Jeder hat sich seinen eigenen Aufgaben zu stellen!

Das heißt, es macht für den Eskimo am Nordpol momentan nur bedingt Sinn, sich mit Problemen afrikanischer Nationalparks zu beschäftigen.

Das Alles irgendwie zusammenhängt, ist weder überschau- noch irgendwie steuerbar.

Und sollte in der Science Fiction nur ganz im Hintergrund durchscheinen!

Eines ist sicher: Ich bin kein THEZ- / ATOPIE- / DYS-CHRONE DRIFT- / JZL- / SCHERUNGS- etc. usw. -AFFICIONADO, -TIFOSO oder -ADDICT.

Nicht mal süchtig danach! :D

Zu deutsch: Ich vermisse mit der Scherung nichts!
Ein neuer Startpunkt, ein Befreiungsschlag nach dem THEZ-Kosmos!
Eine Art EWING-Effekt kosmischen Ausmaßes!
Die Dusche läuft hoffentlich nicht ewig weiter!

Übrigens, die ganz treuen Fans lesen nur bis zum Kosmischen Schachspiel und zur PAD-Seuche, danach waren wir aus dem »Original-Universum« des Serienanfangs!
Mit der Gewährung der Scherung durch THEZ sind wir jetzt mit den Serienprotagonisten im 3. »Heimatuniversum« der PR-Historie.
E=mc²
Trevor Casalle 839

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

HerbertSeufert hat geschrieben:... Scherungs- ... Scherungsuniversum ... SCHERUNGS- ... Scherung ... Scherung ...
Ich habe mal nur die 5 wichtigsten Worte deines Postings zitiert. :saus:
Benutzeravatar
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1446
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Harzzach »

HerbertSeufert hat geschrieben:Übrigens, die ganz treuen Fans lesen nur bis zum Kosmischen Schachspiel und zur PAD-Seuche, danach waren wir aus dem »Original-Universum« des Serienanfangs!
Ganz treue Fans lesen ALLES!! Selbst die gröbsten Klopper von HG Ewers :)
Trevor Casalle 839

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Harzzach hat geschrieben:
HerbertSeufert hat geschrieben:Übrigens, die ganz treuen Fans lesen nur bis zum Kosmischen Schachspiel und zur PAD-Seuche, danach waren wir aus dem »Original-Universum« des Serienanfangs!
Ganz treue Fans lesen ALLES!! Selbst die gröbsten Klopper von HG Ewers :)
Wobei das teils echt hart ist ...
Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Raktajino »

Wenn ich nur wüsste, von was er überhaupt geschrieben hatte. Irgendwie von Ananasplantagen am Nordpol. :o) :saus:
Frank Chmorl Pamo

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Frank Chmorl Pamo »

HerbertSeufert hat geschrieben:Wenn ich wirklich inbrünstig Eines für den WiVa-Folgeband erhoffe, so ist es dies, dass nicht wieder irgenwelche »Scherungs-Infokrümelchen« ausgestreut werden, die nachfolgend in der Forums-Diskussion der nächsten 5 Romane fast jede andere Thematik erschlagen!
Sorry Herbert, aber dafür dass Du vor Kurzem noch auffordertest, diesen Thread nicht mit dem Thema Scherung vollzuposten, hast Du einen ganz schön langen Text genau darüber gepostet.
Frank Chmorl Pamo

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Frank Chmorl Pamo »

Verkutzon hat geschrieben:Das Trakkod leckte an der weissen Säule (ein NeuroObelisk?), und wird sich daraufhin seiner Selbst bewusst. Mich erinnert die ganze Geschichte an die Vertreibung aus dem Paradies.
Waren die Thoogondu einst ebenfalls thumbe Wesen, die sich am Baum der Erkenntnis (NeuroObelisk) gütlich taten, worauf Gott (ES) sie aus dem Paradies (Planet Thoo/Galaxis Cooris) Vertrieb...?
Das will ich mal nicht hoffen bzw. annehmen. ES, ein launischer Gott dem nichts so sehr zuwider ist wie wenn sein auserkorenes Volk zuviel Erkenntnis gewinnt?
Das widerspricht doch allem was wir von ES wissen, wie wir und die Galaktiker ihn kennen.
Frank Chmorl Pamo

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Frank Chmorl Pamo »

Kritikaster hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben: Und wieweit sind beide universen jetzt von einander entfernt? 500mrd lichtjahre? Oder eher weiter?
Nach meiner Messung eher noch weiter. Aber wir wissen ja, wie ungenau die Rotverschiebung bei Universumsabstandsmessungen ist. 8-)
Ist ein Universum eine 3D+1-Raumzeitkugel in einem 5D-Raum, reicht schon eine Plancklänge Abstand in der fünften Dimension.
Trevor Casalle 839

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben: Und wieweit sind beide universen jetzt von einander entfernt? 500mrd lichtjahre? Oder eher weiter?
Nach meiner Messung eher noch weiter. Aber wir wissen ja, wie ungenau die Rotverschiebung bei Universumsabstandsmessungen ist. 8-)
Ist ein Universum eine 3D+1-Raumzeitkugel in einem 5D-Raum, reicht schon eine Plancklänge Abstand in der fünften Dimension.
Ich gebe dir in etwa recht. Schon die JZL waren nur durch die Planck-Länge und die Planck-Zeit vom Universum entfernt. Ein Universum ist aber (nur in einer behelfsmäßigen Modellvorstellung) eigentlich wie eine 6D-Ebene, auf dem 7D-Türmchen räumlich sitzen und das sich in einer 8D-Raumzeit befindet. Daher müsste man bei Universen mit 8D-Plancklängen und 8D-Planckzeiten arbeiten....
:helm:
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4440
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Spoiler 2936: Das Geheimnis von Thoo, von Wim Vandemaan

Beitrag von Haywood Floyd »

Eine Planck-Länge ist eine Planck-Länge und 'misst' immer 10^minus 33 cm.

Als Planck-Fläche im 2-(oder mehr)D-Raum hat sie dann eben 10^minus 66 cm^2, als Planck-Raum im 3-(oder mehr)D-Raum 10^minus 99 cm^3 und als Planck-8-D-Hyprfläche im 8-(oder mehr)D-Raum eben 10^minus 264 cm^8.

Aber als Länge hat sie auch dort im 8-(oder mehr)-D-Raum 10^minus 33 cm.

Denn eine Länge ist eine Länge ist eine Länge... :rolleyes:
"R - E - D"
Antworten

Zurück zu „Spoiler“