Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Raktajino » 8. Dezember 2016, 17:45

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Exakt! Je weniger da, desto größer die Fantasie. :D
Eine der aufregendsten Phasen überhaupt. :D
Benutzeravatar
Online
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Es gab ja immer wieder Jahres- und Jahrhundert-abschnitte, besonders ganz am Anfang nach Band 49, 99. 149 und dann nach Band 199.
Da hat sich immer viel getan.
Ich bin echt gespannt darauf, was dann in der "neuen" Genesis erzählt wird.

@Hr Frick
Eben, genau meine Meinung.
Ich hoffe Sie haben meinen Beitrag als Kritik in die Runde verstanden, und nicht als 'überkochend'.
Aber ich kann das zukünftig auch gerne den Moderatoren überlassen, falls das nicht gern gesehen wird...
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 36/850

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 8. Dezember 2016, 17:58

Trevor Casalle 839
Raktajino hat geschrieben:Exakt! Je weniger da, desto größer die Fantasie. :D
Eine der aufregendsten Phasen überhaupt. :D

Oh ja - und die Wunschliste (oder Forderungen) wachsen exponentiell....
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8615
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Soulprayer hat geschrieben:Ich hoffe Sie haben meinen Beitrag als Kritik in die Runde verstanden, und nicht als 'überkochend'..


Kein Problem – ich habe die Kritik als Kritik wahrgenommen. Und Kritik ist ja grundsätzlich etwas Gutes, das begrüße ich. (Ich wollte nur verhindern, dass wir in eine müßige PC-Diskussion abrutschen.)

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon RAY-An » 8. Dezember 2016, 20:56

Offline
RAY-An
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 10. April 2015, 06:25
Arthur Dent hat geschrieben:Genesis?
AT-Desaster!
:devil:


Also ich kann da kein Desaster erkennen. Der Zyklus war genial. Manchmal hatte er seine Längen, aber die Handlunsidee fand ich super. Ich finde es sogar sehr schade, dass wir das Tribunal vermutlich nicht wiedersehen werden. Das hätte eine - im Wortsinn - "fantastische" Facette des Perryversums sein können. Eine, die mal unbequem und mal hilfreich sein könnte. Verdammt schade, so eine gute Idee zurückzulassen.

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon wepe » 8. Dezember 2016, 23:44

Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2691
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Raktajino hat geschrieben:Das erfordert ja einen richtigen Drahtseilakt von uns. :D Wir versuchen eben nachzuspüren oder vorwegzuspüren, was auf uns zukommt.
:D
Nicht zu vergessen, dass ...

Wie können wir also den Ball flach halten? Klaus sollte da schon mit einigen glaubhaften und klassisch unpolitischen Äußerungen von uns beruhigt werden. :st:

(wie kriegt man eine fistelnde Stimme hingeschrieben? :gruebel: )
"Niemand hat die Absicht, eine Diskussion über pc einzurichten!"
oder weiter auf dem Drahtseil: :D
"Ich werde es erneut sagen. Ich hatte keine politische Unterhaltung mit diesem Foristen, Mister Raktajino."

Aber ernsthaft, ich glaube nicht, dass jenseits unserer lockeren Blödeleien hier eine Politdiskussion mit aktuellem Bezug initiiert werden sollte. Es sind doch die offiziell vorgegebenen Titel und Infos, die uns ins Nachdenken bringen... :devil:

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Richard » 9. Dezember 2016, 00:35

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6269
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Raktajino hat geschrieben:Nicht zu vergessen, dass die ehemaligen Günstlinge, wie es jetzt scheint, ohne ihren Schutzpatron agieren müssen! Der hat sich zwar aus der Politik auch rausgehalten, wann ich mich recht entsinne, aber als Größe stand er immer hinter den Terranern, Menschen. Hier sind sie, die Menschen, also auch freie geworden - ohne Schutzherrn.


Das sehe ich jetzt nicht so: ES hat durch die Foerderung von Perry sehr wohl entscheidend in die Politik eingegriffen.

Und wenn ich da an die von ES initiierte Gruendung der Kosmischen Hanse denke ... da hat ES imho auch recht massiv eingegriffen.

Klar .. Perry hat(te) viel Handlungsspielraum aber ES kannte Perry und wusste wohl allzugenau wie er agieren wuerde.
Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1473
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Ein Gemeinwesen, das sich den Begriff "Frei" auf die Fahnen schreibt, gibt sowohl nach innen als auch nach außen ein starke Botschaft ab. Ob sie verstanden wird?
Teuer wird sie auf jeden Fall. Auch 29 Jahre nach dem Tiuphorendesaster dürfte noch einiges im Argen liegen. Auf tausenden von Welten muss nun das Briefpapier der Verwaltung ausgetauscht werden. Das Geld hätte man in den Wiederaufbau stecken können. :D

Ansonsten sollte man es, leicht abgewandelt, wie Severus Snape halten: "Wir sollten dem kommenden Zyklus die Gelegenheit einräumen, geschrieben zu werden."

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon PJoppen » 9. Dezember 2016, 12:27

Offline
PJoppen
Oxtorner
Beiträge: 737
Registriert: 7. Juli 2014, 20:09
Wohnort: in der Nähe von Soest
Arthur Dent hat geschrieben:..
...
Ansonsten sollte man es, leicht abgewandelt, wie Severus Snape halten: "Wir sollten dem kommenden Zyklus die Gelegenheit einräumen, geschrieben zu werden."


Nun, was Wort zum Sonntag als Vorwort aller komenden Zyklen genommen, enthebt uns der Möglichkeit Anmerkungen in der Hoffnung zu machen das die eventuell gehört werden.
aktueller Status der EA: Bild .. Die Dekonstruktion des Blues schreitet voran...

.. die IT .. schläft nie.., weshalb ich mehr als oft nicht Antworte. Keine Absicht und ich entschuldige mich schon mal prophylaktisch..
Benutzeravatar
Online
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Arthur Dent hat geschrieben:Ansonsten sollte man es, leicht abgewandelt, wie Severus Snape halten: "Wir sollten dem kommenden Zyklus die Gelegenheit einräumen, geschrieben zu werden."

Wenn Severus Snape im Zyklus 29xx auftaucht wird er wohl sagen: Ah, Mister Rhodan unsere neue... Berühmtheit.
Zumal er wahrscheinlich auch über die Augen von Perry Rhodan sprechen wird und oft seine Lippen kräuselt. :P
Aber so ein Charakter wie Snape im PR-Universum.... das wär mal was.
Unerbittlich, verbittert und ein starker Gegenspieler, der ein doppeltes Spiel spielt.
DAS wäre mal eine unerwartete Wendung ;)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 36/850

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Harzzach » 9. Dezember 2016, 14:48

Benutzeravatar
Offline
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1432
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59
Richard hat geschrieben:Klar .. Perry hat(te) viel Handlungsspielraum aber ES kannte Perry und wusste wohl allzugenau wie er agieren wuerde.

Japp. Es geschieht, weil es geschah. ES wusste natürlich innerhalb der Zeitschleife, wie Rhodan im Großen und Ganzen reagieren würde. Arg viel "Vertrauen" musste ES gar nicht haben :)

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon jogo » 9. Dezember 2016, 16:07

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6695
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
wepe hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:Das erfordert ja einen richtigen Drahtseilakt von uns. :D Wir versuchen eben nachzuspüren oder vorwegzuspüren, was auf uns zukommt.
:D
Nicht zu vergessen, dass ...

Wie können wir also den Ball flach halten? Klaus sollte da schon mit einigen glaubhaften und klassisch unpolitischen Äußerungen von uns beruhigt werden. :st:

(wie kriegt man eine fistelnde Stimme hingeschrieben? :gruebel: )
"Niemand hat die Absicht, eine Diskussion über pc einzurichten!"
oder weiter auf dem Drahtseil: :D
"Ich werde es erneut sagen. Ich hatte keine politische Unterhaltung mit diesem Foristen, Mister Raktajino."

Aber ernsthaft, ich glaube nicht, dass jenseits unserer lockeren Blödeleien hier eine Politdiskussion mit aktuellem Bezug initiiert werden sollte. Es sind doch die offiziell vorgegebenen Titel und Infos, die uns ins Nachdenken bringen... :devil:

Findest du das jetzt nicht ein Spur zu populistisch, wepe? :P

Und unser veredelter Espresso-Forantist Raktajino wollte mit dem Drahtseilakt doch nur Bezug nehmen auf den Film: "Ein Vogel auf dem Drahtseil" mit Goldie Hawn. Was ganz klar ein Bezug zu Mondra darstellt, die als uralte Gefahr aus dem Neuroversum zurück ins Perryversum findet. Perry selbst gibt inzwischen den Slogan aus "Mir SAN mir!"

Im Ürbigen fehlt im Thread eine Abstimmung. Ich würde gerne bewerten, dass ich mich außerstande fühle eine bewertende Bewertung abzugeben, da mir die fundamentalistischen Grundlagen des Perry-Lesens aus beruflichen Gründen bis Wehnachten abhanda gekommen sind.
Wegen des anhaltenden OT Beitrags meinerseits bestrafe ich mich jetzt mit dem Trinken einer Tasse Espresso. Und nein, jetzt kommt nicht auf die Idee, ich wüsste mehr über den neuen Zyklus und wollte damit andeuten, dass George Clooney als Perry Rhodan des geplanten Perry Rhodan Films, der natürlich zur Handlungszeit der Romane ab 2900 spielt... also meine lieben Foristinnen... Es tut mir unendlich leid... Ich habe keine Ahnung!

Aber selbstverständlich ergeben die Freien Galaktiker einen großen Sinn, hatte man sich doch der Knechtschaft durch das Konzil... äh... des Atopischen Tribunals entledigt. Insofern nennt sich das , glaube ich, stringent... B-) :P
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Raktajino » 9. Dezember 2016, 18:37

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Das wüsste ich aber.

Ihr riefet, also komme ich. :D

Natürlich geht um Alternativen. Das Fahrrad fahren bietet die Gelegenheit, das eine oder andere durchzuspielen. Also "frei" geht gar nicht, weil Terra nicht besatzt ist und demnach "frei" eine Attitüde ist, die keiner braucht und nur zum Abgrenzen dient.

Natürlich wäre eine Vereinigte Föderation der Planeten ein wunderbarer Titel und Name. Das ist natürlich wg. Urheberrecht und Abkupfern schwer möglich. Eine Galaktische Föderation der Planeten (GFP) reißt nicht vom Hocker.

Eine Galaktische Union der Planeten hätte ihren Reiz wegen der Sprechbarkeit - die GUP.

Wie auch immer, durch den Zeitsprung werden wir die Gründung der wie auch immer nicht direkt miterleben und erst hinterher ihren Geist erfahren.

Eine schlichte Rückkehr zum Solaren Imperium scheint aber nicht gefragt gewesen zu sein. Eine Galaktische Völkerwürde-Union wollte man aber auch nicht haben. Hätte aber was sehr Würdevolles ob der Antikheit des Namens.

Doch etwas ratlos. :D
Benutzeravatar
Offline
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1289
Registriert: 1. März 2013, 12:24
Wohnort: Sea Of Holes

Die "Liga Freier Galaktiker" suggeriert, dass sich so gut wie alle Bewohner der Milchstraße zu einer Liga selbstverwalteter Einheiten sich zusammenfindet.

Liga meint (vom Wortsinn her) ein Bündnis auf der Grundlage einer weltanschaulichen (aber eventuell auch wirtschaftlichen) Programmatik.

Ist die "Liga Freier Galaktiker" die erste Keimzelle für das viele, viele Galaxien umfassende Sternenreich SAN, dass mutmaßlich in der derzeit superintelligenzenfreien Zone aufblühen wird ? ...
:gruebel:


30 Jahre Projekt RHODANITIS! [1988 - 2018]
Bin seit einiger Zeit im Ruhestand ...
Seit 4. Juli 2019 bin ich einer Auszeit mit dem Projekt RHODANITIS!
Bis dahin kann man via PN (Private Nachrichten) jederzeit mit mir in Kontakt treten!

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4874
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07
Raktajino hat geschrieben:...
... Also "frei" geht gar nicht, weil Terra nicht besatzt ist und demnach "frei" eine Attitüde ist, die keiner braucht und nur zum Abgrenzen dient.
...´

Die LFT ist/war nicht nur Terra. Frage doch mal die anderen LFT-Welten, die keinen TERRANOVA-Schirm hatten, wie sie sich mit einem Onryonen-Cluster im Genick fühlten. Frage mal bei den Leuten auf Maharani nach, wie das so war....

Dass das Wort "Frei" einen gewissen Pathos hat, ist klar, aber was ist daran schlecht?
Benutzeravatar
Online
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
nanograinger hat geschrieben:Frage doch mal die anderen LFT-Welten, die keinen TERRANOVA-Schirm hatten, wie sie sich mit einem Onryonen-Cluster im Genick fühlten. Frage mal bei den Leuten auf Maharani nach, wie das so war....


Ich glaube deswegen liebe ich das Forum. :-)
Live dabei, das gibt es nur bei PERRY RHODAN. :-)
Nicht krumm nehmen. Ich freue mich nur. ^_^
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 36/850

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Raktajino » 10. Dezember 2016, 13:44

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
nanograinger hat geschrieben:Dass das Wort "Frei" einen gewissen Pathos hat, ist klar, aber was ist daran schlecht?
Schlecht nicht. Aber Pathos si! Nun denn! Wer würde es leugnen - wir haben auch Zeiten, ohne diese zu diskutieren, für einen Pathos! :D

Womit die Kurve genommen wäre. :D

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Richard » 10. Dezember 2016, 18:59

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6269
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
nanograinger hat geschrieben:Dass das Wort "Frei" einen gewissen Pathos hat, ist klar, aber was ist daran schlecht?


Es kann ja auch eine Art Wunschvorstellung sein, nicht immer weiss man wie sich das politische Geschehen mal entwickeln wird. Auch Diktaturen koennen "Frei" in ihrer Bezeichnung haben, ich glaube, da gab es schon das eine oder andere Beispiel dafuer.
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Es ist schon etwas Pathos dran... aber es ist imho auch ein Statement.

Nämlich, dass man willens ist (wenn auch nicht immer gleich dazu fähig, siehe diverse Invasoren seit Heft 854 (* (ja, so lange ist das her mit der Gründung)) jedem Möchtegern-Unterdrücker wann immer möglich genau da hin zu treten, wo es am meisten weh tut, und ihn oder sie oder sie (also, eine Gruppe) dann in Schimpf und Schande nach Hause zu jagen - falls man ihn/sie nicht gleich in einem schönen Abschluss-Duell umbringt und so die Kosten fürs Heimflug-Ticket spart.
;)



(* also Beschwerden wegen des Namens bitte an Willi richten.
;)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Richard » 10. Dezember 2016, 20:51

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6269
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Da war zumindest mal nach der Beendigung der Herrschaft von Monos eine Neugruendung.

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Raktajino » 11. Dezember 2016, 00:05

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Odda -es sieht ganz furchtbar finster in der Galaxis aus. Nur in einem unbedeutendem Seitenarm der Spiralgalaxis leuchtet die Freiheit empor. Oder so.
:D

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Kardec » 11. Dezember 2016, 20:20

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5989
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Im Info-Transmitter hat R. Nagel als Info-Häppchen die Bemerkung fallen lassen, dass demnächst die Idendität des Adauresten aufgeklärt wird.

Re: Titel und paar Infos zu Zyklus ab 2900

Beitragvon Raktajino » 11. Dezember 2016, 22:00

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Und wofür brauchen wir den noch?! :D
Benutzeravatar
Offline
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1289
Registriert: 1. März 2013, 12:24
Wohnort: Sea Of Holes
Kardec hat geschrieben:Im Info-Transmitter hat R. Nagel als Info-Häppchen die Bemerkung fallen lassen, dass demnächst die Idendität des Adauresten aufgeklärt wird.


Raktajino hat geschrieben:Und wofür brauchen wir den noch?! :D



Das wissen wir Leser ja noch nicht ... :lol: :lol: :lol:
30 Jahre Projekt RHODANITIS! [1988 - 2018]
Bin seit einiger Zeit im Ruhestand ...
Seit 4. Juli 2019 bin ich einer Auszeit mit dem Projekt RHODANITIS!
Bis dahin kann man via PN (Private Nachrichten) jederzeit mit mir in Kontakt treten!

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2811
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Raktajino hat geschrieben:Eine Galaktische Union der Planeten hätte ihren Reiz wegen der Sprechbarkeit - die GUP.

Das würde mir gefallen.
Die Mitglieder der Union könnte man dann Guppies nennen!
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.
VorherigeNächste

Zurück zu Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste