Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - SOL II
Antworten
Benutzeravatar
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 854
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Loxagon »

Hmm ...

Autor 1
Roman 3
Serie 3

War ganz nett, aber die Sache mit BARIL wird wohl eh nie wieder eine Rolle spielen. Zudem waren mir beide SIs schnurz.
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!
fenny
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 6. Juli 2020, 20:47

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von fenny »

Also mir haben beide SOL-Zyklen sehr gut gefallen und ich finde es ein bißchen schade, daß es jetzt vorbei ist, obgleich ich das Ende sehr gelungen fand.

Ich hätte mir allerdings gewünscht, daß der Kuum im letzten Heft noch eine Szene bekommen hätte, schließlich hat er ja eine gewisse Rolle vorher gespielt und vielleicht den Kampf zwischen BARIL und TRAZUL um den den Dorn verfolgen können. Ich mochte den Kuum irgendwie und hätte gern mehr über ihn und seine Beweggründe erfahren.
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5167
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Faktor10 »

Ist Sol 1 und 2 nun Canon?
Wenn ja,muß der EA Leser diese Romane kennen?
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
astroGK
Oxtorner
Beiträge: 741
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von astroGK »

Faktor10 hat geschrieben: 28. August 2020, 20:39 Ist Sol 1 und 2 nun Canon?
Wenn ja,muß der EA Leser diese Romane kennen?
Kanon sind die Heftromane der Erstauflage bzw. was die Redaktion dazu erklärt. Auch Wim Vandemaan hat dazu schon einmal seine Meinung abgegeben.
viewtopic.php?f=40&t=11219
Ansonsten ist Kanon ein Begriff der von der Perrypedia verwendet wird um die Konsistenz in den jetzt schon 50.000 Artikel aufrechterhalten.
Benutzeravatar
Mentro Kosum
Ertruser
Beiträge: 1008
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Mentro Kosum »

Faktor10 hat geschrieben: 28. August 2020, 20:39 Ist Sol 1 und 2 nun Canon?
Ja und nein.
Ja, irgendwie schon.
Nein, solange die Ereignisse der Miniserie in der EA nicht thematisiert werden.
Wenn ja,muß der EA Leser diese Romane kennen?
Nein, nicht notwendigerweise.
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5167
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Faktor10 »

Also wie einst Willy Brand sagte. „ Ein konsequentes sowohl als auch.“ :D
Ich habe diesmal Sol 2 nicht gelesen. Erst kam das erste Heft beim Händler nicht an und das zweite, da waren alle Romane richtig beschädigt. Und Sol 1 war nicht ganz so Dolle und dann habe ich es einfach gelassen.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Mentro Kosum
Ertruser
Beiträge: 1008
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Mentro Kosum »

So, die Miniserie heute nun mit Band 12 beendet.
Ich habe die 12 Romane innerhalb einer Woche gelesen. Was sagt uns das? Die zweite Mission SOL Serie hat mir besser gefallen als die erste.
Das, was ich mitunter bei der Hauptserie vermisse, Sense of Wonder (TRAITOR, Evolux) und Spannung ohne wirklichen Leerlauf, war in beiden reichlich vorhanden.

Also an dieser Stelle Dank und Lob an Kai Hirdt und alle Beteiligten (die Titelbilder sind auch ausnahmslos gelungen). Well done. :st:
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1364
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von ZEUT-42 »

astroGK hat geschrieben: 28. August 2020, 20:49 Ansonsten ist Kanon ein Begriff der von der Perrypedia verwendet wird um die Konsistenz in den jetzt schon 50.000 Artikel aufrechterhalten.
Oh Mann, mit diesem einen Satz hast du die Perrypedia gründlicher für irrelevant erklärt, als das jeder Kritiker könnte. Und zugleich hast du der Serie bescheinigt, dass es keine in sich konsistente Fortsetzungsgeschichte in den Romanen gibt.

Gründlicher und totaler hätte man das nicht in einem einzigen Satz erledigen können.
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1658
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Eric Manoli »

Kann man so sehen, muss man aber nicht. ;)
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
astroGK
Oxtorner
Beiträge: 741
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von astroGK »

ZEUT-42 hat geschrieben: 9. September 2020, 12:31
astroGK hat geschrieben: 28. August 2020, 20:49 Ansonsten ist Kanon ein Begriff der von der Perrypedia verwendet wird um die Konsistenz in den jetzt schon 50.000 Artikel aufrechterhalten.
Oh Mann, mit diesem einen Satz hast du die Perrypedia gründlicher für irrelevant erklärt, als das jeder Kritiker könnte. Und zugleich hast du der Serie bescheinigt, dass es keine in sich konsistente Fortsetzungsgeschichte in den Romanen gibt.

Gründlicher und totaler hätte man das nicht in einem einzigen Satz erledigen können.
Leider liegst du komplett falsch, der Begriff Kanon ist in Perrypedia genau definiert. Mein Satz hat das nur zusammengefasst was dort steht.
https://www.perrypedia.de/wiki/Perrypedia:Kanon
Welche Relevanz die Perrypedia hat, solltest du mal die Autoren&innen und die Redaktion fragen.
Benutzeravatar
Norman
Siganese
Beiträge: 13
Registriert: 31. Juli 2020, 12:58

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Norman »

ZEUT-42 hat geschrieben: 9. September 2020, 12:31
astroGK hat geschrieben: 28. August 2020, 20:49 Ansonsten ist Kanon ein Begriff der von der Perrypedia verwendet wird um die Konsistenz in den jetzt schon 50.000 Artikel aufrechterhalten.
Oh Mann, mit diesem einen Satz hast du die Perrypedia gründlicher für irrelevant erklärt, als das jeder Kritiker könnte. Und zugleich hast du der Serie bescheinigt, dass es keine in sich konsistente Fortsetzungsgeschichte in den Romanen gibt.

Gründlicher und totaler hätte man das nicht in einem einzigen Satz erledigen können.
Leider muss ich auf diese OT Posts auch hier antworten, den es entsteht ein wohl falsches Bild:
Die Begrifflichkeit "Kanon in Bezug auf das Perryversum" wurde schon weit vor dem Jahr 2004 (Start der Perrypedia) intensiv u.a. auf Cons in den Clubs oder auch den Leserkontaktseiten benutzt. Es ist keine selbstgefällige Erfindung innerhalb der Perrypedia, wie es dargestellt wird. Seit es Nachauflagen, Silberbände, Blaubände und Sonderserien usw. gab, war es eine zwangsläufige Fragestellung vieler Fans und auch der Macher.

Und selbstverständlich sind die beiden Miniserien Mission SOL Kanon, denn sie stellen eine widerspruchsfreie Erweitung des Perryversums vor.
Zuletzt geändert von Norman am 10. September 2020, 10:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Klenzy
Plophoser
Beiträge: 305
Registriert: 26. November 2013, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Klenzy »

astroGK hat geschrieben: 9. September 2020, 14:03
ZEUT-42 hat geschrieben: 9. September 2020, 12:31
astroGK hat geschrieben: 28. August 2020, 20:49 Ansonsten ist Kanon ein Begriff der von der Perrypedia verwendet wird um die Konsistenz in den jetzt schon 50.000 Artikel aufrechterhalten.
Oh Mann, mit diesem einen Satz hast du die Perrypedia gründlicher für irrelevant erklärt, als das jeder Kritiker könnte. Und zugleich hast du der Serie bescheinigt, dass es keine in sich konsistente Fortsetzungsgeschichte in den Romanen gibt.

...
Der Satz von astroGK bringt die Bedeutung des Begriffs "Kanon" für die Perrypedia auf den Punkt. Exakt so ist es. Ich empfehle dazu auch den Wikipedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussio ... _(Fiktion),
... jenes Material [...] welches als offiziell gültig für das fiktive Universum anerkannt wird.
(Hervorhebung von mir)

Die Perrypedia ist ein Fanprojekt und hat somit tatsächlich keinerlei Relevanz für den offiziellen Kanon. Den definieren ausschließlich Redaktion, Exposéautoren und Teammitarbeiter.

Als Sysadmin und Mitarbeiter der Perrypedia habe ich null Probleme mit dieser Aussage. Das bedeutet ja nicht, dass die PP grundsätzlich irrelevant ist. Die Seitenabrufzahlen scheinen zu belegen, dass unser Nachschlagewerk recht gefragt ist. Ebensowenig kann ich aus dem Zitat von astroGK Rückschlüsse auf die Konsistenz des gesamten Serienuniversums herauslesen. Ich glaube, wir alle wissen, dass bei einem solch umfangreichen Projekt keine hundertprozentige Konsistenz möglich ist. Daher gibt es Produkte, die sich perfekt in das Perryversum einpassen und solche, bei denen es kleine oder große Widersprüche in beliebig denkbarer Anzahl gibt.

Damit schlage ich die Kurve zur Frage:
Faktor10 hat geschrieben: 28. August 2020, 20:39 Ist Sol 1 und 2 nun Canon?
Wenn ja,muß der EA Leser diese Romane kennen?
Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter als astroGK. Wenn wir schon die ungeschickte Verwendung des Begriffs "Kanon" außerhalb dessen zulassen, was "offiziell gültig" ist, dann sage ich: Kanon ist für jeden einzelnen Leser das, was er für sich selbst als Kanon definiert.
Mach langsam! Das Leben ist zu kurz, um sich zu beeilen.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1251
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von AushilfsMutant »

Wie sehen eigentlich die täglichen Zugriffszahlen aus?
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Klenzy
Plophoser
Beiträge: 305
Registriert: 26. November 2013, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Klenzy »

https://www.perrypedia.de/wiki/Perryped ... tenaufrufe (wenn mir das kurze OT gestattet sei)
Mach langsam! Das Leben ist zu kurz, um sich zu beeilen.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7942
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von AARN MUNRO »

Klenzy hat geschrieben: 10. September 2020, 10:14 https://www.perrypedia.de/wiki/Perryped ... tenaufrufe (wenn mir das kurze OT gestattet sei)
Aber selbstverständlich: Vielleicht hilft die kurze Werbung ja auch, mehr Mitarbeiter in die PP zu locken.Ich selbst habe leider zu wenig Zeit dafür, nutze sie aber fleißig zum Nachschlagen. Dafür auch noch mal Danke! an alle, die sich im Laufe der Jahre die Mühe für dieses Werk gemacht haben. :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein,ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Heimor
Siganese
Beiträge: 45
Registriert: 10. Dezember 2014, 11:34
Wohnort: 47574 Goch

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Heimor »

Insgesamt haben mir alle Hefte von SOL 2 gefallen.
Für März 2021 gibt es eine Vorankündigung für eine Miniserie im 60.Jubiläumsjahr.
Bin schon darauf gespannt.

EUER HEIMOR
Benutzeravatar
Lovo Kasistan
Siganese
Beiträge: 13
Registriert: 19. Januar 2020, 20:38

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Lovo Kasistan »

Die Serie hat mir gut gefallen. Sie hat auch gezeigt, dass man auch in Spinoffs nicht in jedem Heft Perry braucht, auch wenn sein Name auf dem Titel steht.

Der letzte Band hat jetzt noch mal all die vielen kleineren Handlungsfäden einzulösen versucht und das war dann für mich fast ein bisschen zu viel des Guten und wirkte zu dicht und konstruiert. Z.B. wirkt es für mich so, als wäre die ganze Handlungsebene um Zerbone und Aroff nur dazu dagewesen, damit letzterer hier die SOL kurz warnen kann. Hätte man einfach den Einflug von Haldukass bemerkt und das als Angriffssignal genommen, wäre der Aroff-Arc komplett im Sand verlaufen. Und so ein Twist auf jeder zweiten Seite ist dann doch eher irritierend. Auch fehlt wie in Mission SOL 1 irgendwie ein ernstzunehmender Gegenspieler. Haldukass tritt kaum auf und ist einfach nur irre - Eoract tritt kaum auf und ist einfach nur irre. Aber das kann die EA ja auch nicht gut.

Ansonsten fand ich die meisten Ideen trotzdem lustig. Einfach BARIL zu zwingen, ihre Suppe selbst auszulöffeln, hat mich sehr amüsiert. Es hätte aber sicherlich mehr Wirkung gehabt, wenn man von BARIL bis dahin mehr als nur ein Propagandafilmchen und das Ergebnis von A-Kuatonds Besuch gesehen hätte.

Wenn die Idee war, die Geschichten eigenständiger zu machen und diverse Hefte zu dicht dafür waren, frage ich mich bisher am meisten, ob das nicht besser in Form von einer Taschenbuchreihe wie die von Heyne damals gepasst hätte. Aber das traut sich ja niemand mehr.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7942
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von AARN MUNRO »

Wenn die Idee war, die Geschichten eigenständiger zu machen und diverse Hefte zu dicht dafür waren, frage ich mich bisher am meisten, ob das nicht be
sser in Form von einer Taschenbuchreihe wie die von Heyne damals gepasst hätte. Aber das traut sich ja niemand mehr.

Ist wohl eine Verkaufsfrage.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein,ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9903
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Klaus N. Frick »

Lovo Kasistan hat geschrieben: 19. September 2020, 00:20 Aber das traut sich ja niemand mehr.
Diese Aussage verstehe ich nicht. Was meinst Du denn damit?
Benutzeravatar
Lovo Kasistan
Siganese
Beiträge: 13
Registriert: 19. Januar 2020, 20:38

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Lovo Kasistan »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 19. September 2020, 20:04 Diese Aussage verstehe ich nicht. Was meinst Du denn damit?
Dass mir es damals zumindest so vorkam, dass die Heyne-Sechsteiler und später die reduzierten Dreiteiler am Ende nicht gut genug verkauft haben, und man seitdem eher davor zurückschreckt, Rhodan in Langform zu bringen. Zwölf Hefte lassen sich bei einem Misserfolg sicherlich auch einfacher verkraften als sechs Bücher.

Andererseits waren die am Ende auch qualitativ eher fragwürdig. Das Rote Imperium musste ich nach zwei Kapiteln abbrechen. Auch dürfte die Autorenschaft halbwegs auf Geschichten in Heftlänge eingespielt sein. Für mich hätte z.B. die Handlung des letzten Bandes der Dunkelwelten auch in ein Heft gepasst. Die Dunkelwelten kamen mir dann auch eher wie ein Testballon vor, um zu schauen, ob man noch/wieder Bücher verkaufen (oder dare I say schreiben) kann. Wie ist das denn ausgegangen?
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9903
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Klaus N. Frick »

Lovo Kasistan hat geschrieben: 19. September 2020, 21:53 Dass mir es damals zumindest so vorkam, dass die Heyne-Sechsteiler und später die reduzierten Dreiteiler am Ende nicht gut genug verkauft haben, und man seitdem eher davor zurückschreckt, Rhodan in Langform zu bringen. Zwölf Hefte lassen sich bei einem Misserfolg sicherlich auch einfacher verkraften als sechs Bücher.

Andererseits waren die am Ende auch qualitativ eher fragwürdig. Das Rote Imperium musste ich nach zwei Kapiteln abbrechen. Auch dürfte die Autorenschaft halbwegs auf Geschichten in Heftlänge eingespielt sein. Für mich hätte z.B. die Handlung des letzten Bandes der Dunkelwelten auch in ein Heft gepasst. Die Dunkelwelten kamen mir dann auch eher wie ein Testballon vor, um zu schauen, ob man noch/wieder Bücher verkaufen (oder dare I say schreiben) kann. Wie ist das denn ausgegangen?
Wir reden hier ja von unterschiedlichen Vertriebeswegen: Die Heyne-Taschenbücher oder auch Taschenbücher bei Lübbe sind ein Lizenzprodukt, die Heftromane hingegen erscheinen in unserem Verlag – das kalkuliert man letztlich anders. Das kann man tatsöchlich nicht vergleichen.

Generell sind alle Auflagen in allen Verlagen nicht mehr so wie vor zwanzig Jahren. Würden wir heute die »Andromeda«-Taschenbücher herausbringen, die sich damals sehr gut verkauft haben, fänden sie einfach nicht mehr so viele Käufer. Ich glaube, das ist ein Teil der Antwort – ohne dass ich jetzt Zahlen nennen würde.

Die »Dunkelwelten«-Trilogie litt im vergangenen Jahr darunter, dass Lübbe ja sein eigenständiges Science-Fiction-Programm eingestellt hat. Zwar wird noch SF und Fantasy publiziert, aber es gibt eben das spezielle Segment im Programm nicht mehr. Ich fürchte, das hat man im Vertrieb auch gemerkt.
Benutzeravatar
Lovo Kasistan
Siganese
Beiträge: 13
Registriert: 19. Januar 2020, 20:38

Re: Spoiler Mission SOL 2/Episode 12: Der Chaopressor von Kai Hirdt

Beitrag von Lovo Kasistan »

Danke für die ausführliche Antwort. :st:
Antworten

Zurück zu „PR - SOL II“