Kurs 3100 ...

Antworten
Lumpazie
Kosmokrat
Beiträge: 4771
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Lumpazie »

nanograinger hat geschrieben: 1. Dezember 2021, 18:03 Also meiner Meinung nach ist eine Frage keine Unterstellung. Punkt.

Weiterhin danke ich dir, Lumpazie, dass du deine Motivation benannt hast, die ich nachvollziehen kann.
Spoiler:
Auf deine Überlegung/Vermutung/Spekulation habe ich ja schon geantwortet. Es erscheint mir äußerst unwahrscheinlich, dass ein Verlagsverantwortlicher 1982/1983 den Niedergang des Heftromanmarkt soweit vorausgesehen hat, dass daraufhin WiVo mit einem Ende bei Band 1500 planen würde. Die Einstellung der 2. Auflage war im Juni 1987, da war WiVo schon drei Jahre tot. Und bei allen prophetischen Gaben, die man WiVo zuschreiben möchte, wird er wohl auch mit seiner Prophezeiung aus der LKS von Band 996 danebenliegen, wo er schrieb: »Bestimmt wird die PR-Serie in den Heften nicht bis Band Nr. 3400 laufen.« B-)
(Aber wer weiß: Vielleicht hat WiVos 1980 ja die E-Books vorausgesehen.)

Es lohnt sich vielleicht, nochmals die Beiträge zu lesen, die im Folge von Lumpazies Posting vor etwa einem Jahr geschrieben wurden, damit man nicht alles nochmal durchkauen muss. Im Vergleich zum Stand des letzten Jahres kommt nun die Meldung von Ce Rhioton:

"In der größten PR-Gruppe auf Facebook hat Uschi Zietsch vor einigen Tagen bestätigt, dass Willi Voltz seine Aussage (die Serie mit Band 1500 beenden zu wollen) ernst gemeint hat."

Das ändert nun wirklich alles... ääh, nein, das ändert überhaupt nichts.

Ich glaube nicht, dass irgendjemand ernsthaft meint, dass WiVo oder Arndt Ellmer oder Inge Voltz-Mahn (vermutlich Ernst Vlcek zu Uschi Zietsch) oder nun Uschi Zietsch selbst nicht die Wahrheit sagte oder nun sagt oder schreibt. Es ist für mich offensichtlich, dass die Aussagen, die WiVo damals gegenüber AE oder Ernst Vlcek gemacht hat, in einem Kontext standen, den nur WiVo selbst erklären könnte. Manche Möglichkeiten wurden hier schon genannt. Dass im Gegensatz dazu Inge Voltz-Mahn nichts von solchen Aussagen weiß, zeigt genau diesen fehlenden Kontext, denn natürlich sprach WiVo mit seinen AutorenkollegInnen anders als mit seiner Frau, insbesondere angesichts der schweren Erkrankung WiVos, siehe http://www.williamvoltz.de/teil-43.html

Den Widerspruch, den du, Lumpazie, hier auflösen möchtest, ist meiner Meinung nach gar keiner, es ist nur ein scheinbarer Widerspruch. Man redet nun mal mit unterschiedlichen Leuten unterschiedlich über manche Themen.

Ich zitiere hier aus einem Posting von Werner Fleischer (RIP) vom November 2013, in dem er aus einem Interview mit Inge Voltz-Mahn zitiert (auch in der SOL 74 nachzulesen):

"Zu den immer wieder auftretenden Spekulationen, dass Willi Voltz die Perry Rhodan Serie mit Band Nr. 1500 hätte beenden wollen, möchte ich kurz antworten. Ich habe keine Ahnung, wer einen solchen Unsinn in die Welt gesetzt hat.
Spekuliert wurde immer und manchmal mag es auch gut sein; es gehört einfach zu einer solchen Serie. Grundsätzlich wollte Willi die Serie so lange fortsetzen, wie die Leser Interesse zeigen. Warum sollte er sie beenden wollen? Er hatte noch viele Ideen, deren Ausarbeitung vermutlich einige 100 Bände in Anspruch genommen hätte und ich bin sicher, dass er diese Aufgabe mit Freude weiterhin übernommen hätte, wenn er die Gelegenheit dazu gehabt hätte. Sicher verlief die Exposéarbeit nicht immer ohne Probleme und ich kann mich erinnern, dass Willi an den Verlag schrieb und Druck machte, weil die Mitarbeit seitens der Autoren, aber auch vom Verlag, nicht immer funktionierte. Aber beenden? Nein! Abgesehen davon hatte Willi nicht die Position, eine Serie wie Perry Rhodan einfach zu beenden. Das wäre immer noch die Sache des Verlags gewesen. Und dort wollte man natürlich auch, dass es weitergeht."


Zum Schluss dieses Postings komme ich noch mal auf meine Eingangsfrage an dich, Lumpazie, zurück, was du denn mit deiner Spekulation "erreichen" möchtest. Ebenfalls vor einem Jahr habe ich in einem Posting geschrieben:

"Bleibt die Frage, warum diese Geschichte immer wieder Thema im Forum ist. Da gibt es meiner Beobachtung nach zwei Gründe. Der eine Grund sind Foristen, die schlicht irgendwo von dem Gerücht gehört/gelesen haben und bei einer Diskussion dieses "Ich hab' mal gehört ...., wisst ihr da was Konkreteres?" einwerfen. Hier ist reine Neugierde der Treiber. Und dann gibt es eine Handvoll anderer Leute, deren Motivation für das Aufkochen der Gerüchte letztlich unklar bleibt, die sich aber insofern ähneln, als dass sie (zumindest) mit der späten Voltz-Phase nicht klar kamen (ich erspare uns die entsprechenden Zitate). Das ist auch in der aktuellen Wiederaufnahme der Fall."
Es gibt sicher noch andere Gründe, siehe dein Grund oder auch Scrooges Posting: "Erkenntnisinteresse. Oder noch profaner: miteinander labern / klönen".

Sicher. Aber eben nicht nur solche Gründe.
Danke auch an Dich, für die Erläuterung - jetzt verstehe ich Deine Nachfrage viel besser :st:
Antworten

Zurück zu „Kurs 3100“