Kurs 3100 ...

Antworten
Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2746
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von LaLe »

In dieser Diskussion? :pfeif:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 848
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Carrasco »

Ce Rhioton hat geschrieben: 12. Januar 2021, 12:42 Sollte das stimmen (Andreas Eschbach verfasst Band 3199), fände ich das - bei aller Freude, dass er erneut einen Roman für die Serie schreibt - schon ein wenig befremdlich.
Im Grunde werden dadurch, noch bevor der Zyklus startet, schon 2 Realjahre Handlung übersprungen.
In der Tat eine sehr seltsame Herangehensweise für eine "Weekly".
Nein, das finde ich super. Und je genauer jetzt schon feststeht, was in 3199 passiert, desto besser. :st:
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 4978
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Ce Rhioton »

Carrasco hat geschrieben: 12. Januar 2021, 12:54 Nein, das finde ich super. Und je genauer jetzt schon feststeht, was in 3199 passiert, desto besser. :st:
Das war allerdings offensichtlich nicht immer so (Stichwort Einschubzyklus "Sternengruft" 2875-2899).
astroGK
Ertruser
Beiträge: 858
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von astroGK »

Ce Rhioton hat geschrieben: 12. Januar 2021, 13:01
Carrasco hat geschrieben: 12. Januar 2021, 12:54 Nein, das finde ich super. Und je genauer jetzt schon feststeht, was in 3199 passiert, desto besser. :st:
Das war allerdings offensichtlich nicht immer so (Stichwort Einschubzyklus "Sternengruft" 2875-2899).
Soweit mir bekannt war das ein ganz normaler, geplanter Zyklus, nur kürzer so ähnlich wie bei den Hamamesch 1750-1799
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 4978
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Ce Rhioton »

astroGK hat geschrieben: 12. Januar 2021, 14:23
Ce Rhioton hat geschrieben: 12. Januar 2021, 13:01 Das war allerdings offensichtlich nicht immer so (Stichwort Einschubzyklus "Sternengruft" 2875-2899).
Soweit mir bekannt war das ein ganz normaler, geplanter Zyklus, nur kürzer so ähnlich wie bei den Hamamesch 1750-1799
Da ich zu der Zeit hier noch nicht aktiv war, müsste ich das genauer nachlesen. Jedenfalls war der Zyklus doch die (ungewöhnliche) Ausnahme. Und da KNF ja ein Verfechter des 100er Zyklus ist, fällt das eben auf.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10721
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ce Rhioton hat geschrieben: 12. Januar 2021, 15:38
Da ich zu der Zeit hier noch nicht aktiv war, müsste ich das genauer nachlesen. Jedenfalls war der Zyklus doch die (ungewöhnliche) Ausnahme. Und da KNF ja ein Verfechter des 100er Zyklus ist, fällt das eben auf.
Ich bin im Nachhinein auch der Ansicht, dass es ein Fehler von mir war, den Autoren an dieser Stelle nachgegeben zu haben, um den 25-Bänder zu machen.
Benutzeravatar
GREK987
Oxtorner
Beiträge: 575
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von GREK987 »

Es ist eben alles falsch. Egal was man macht.

Wie viele hier rufen nach kürzeren Zyklen?
Und dann ist der 25er auch falsch?

Vielleicht war der 25er zyklus nur nicht gut genug auf den kürzeren Rahmen abgestimmt?
__________________________________________________________
Lasst uns sterben und untergehen und danach retten wir die Welt.
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 848
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Carrasco »

Ich würde ja für die nächsten 1000 Hefte einfach mal gar keine Zyklen mehr machen, sondern eine sich organisch entwickelnde Handlung ohne Resets und ohne Zeitsprünge. Das wäre z.B. auch eine gute Gelegenheit für Nebenfiguren, zu Hauptfiguren zu werden.

Außerdem: Keine Zyklen, kein Zyklusfazit, kein Gemecker.
Oder es wird einfach nahtlos durchgemeckert. :D
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 4978
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Ce Rhioton »

GREK987 hat geschrieben: 12. Januar 2021, 16:28 Es ist eben alles falsch. Egal was man macht.

Wie viele hier rufen nach kürzeren Zyklen?
Und dann ist der 25er auch falsch?

Vielleicht war der 25er zyklus nur nicht gut genug auf den kürzeren Rahmen abgestimmt?
Nein, eine Festlegung auf 25 oder 50 Romane wäre ja ein ebenso starres Schema wie es die 100er Variante ist.
Wenn ein Zyklus Geschichten über 100 Hefte bietet = gerne.
Aber falls man irgendwann einräumen muss "Das hätten wir eigentlich auch in weniger Romanen erzählen können", auch so spontan sein, nicht am 100er Dogma auf Biegen und Brechen festhalten zu wollen.
Benutzeravatar
GREK987
Oxtorner
Beiträge: 575
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von GREK987 »

Ce Rhioton hat geschrieben: 12. Januar 2021, 16:49
GREK987 hat geschrieben: 12. Januar 2021, 16:28 Es ist eben alles falsch. Egal was man macht.

Wie viele hier rufen nach kürzeren Zyklen?
Und dann ist der 25er auch falsch?

Vielleicht war der 25er zyklus nur nicht gut genug auf den kürzeren Rahmen abgestimmt?
Nein, eine Festlegung auf 25 oder 50 Romane wäre ja ein ebenso starres Schema wie es die 100er Variante ist.
Wenn ein Zyklus Geschichten über 100 Hefte bietet = gerne.
Aber falls man irgendwann einräumen muss "Das hätten wir eigentlich auch in weniger Romanen erzählen können", auch so spontan sein, nicht am 100er Dogma auf Biegen und Brechen festhalten zu wollen.
Ich hätte kein Problem damit, wenn eine 10er Staffel einfach zum Auffüllen reingeschoben wird.
Wäre dann aber fast sowas wie eine Miniserie, nur im Rahmen der EA.

Und Dyo-B war doch fast sowas.
__________________________________________________________
Lasst uns sterben und untergehen und danach retten wir die Welt.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10721
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Klaus N. Frick »

Es ist »Die Woche des Jubiläums«: Im Redaktionsblog erzählt der Redakteur ein wenig über die aktuellen Arbeiten rings um den kommenden Jubiläumsband mit der Nummer 3100.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2021/ ... laums.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10721
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier gleich die Komplettversion:

Die Woche des Jubiläums

Es war klar, dass ein Band 3100 nicht den »Wumms« auslösen wird wie ein Band 3000 oder 2000. In dieser Woche kommt bekanntlich der Roman »Sternenruf« in den Handel, mit dem wir in die neue Handlungsepoche starten, hinein in den »Chaotarchen«-Zyklus.

Wir haben uns in der Redaktion also darauf eingestellt, dass sich nur wenige Journalisten für diesen Jubiläumsband interessieren werden – so ähnlich, wie das zuletzt bei Band 2900 der Fall war. Aus diesem Grund verzichteten wir auch darauf, eine Pressekonferenz zu organisieren; wegen der Corona-Pandemie hätte diese ohnehin ausfallen müssen.

Trotzdem steht diese Woche ganz im Zeichen des Jubiläumsbandes. Lastwagen fahren durch den deutschsprachigen Raum, um die Paletten mit gedruckten Heftromanen zu den Grossisten zu bringen – von dort aus werden die Romane dann an die Zeitschriftenhändler ausgeliefert. Die Abonnement-Exemplare werden verpackt, die E-Books lagern bereits auf den Servern der Shops.

Sicher wird es ein vermehrtes Aufkommen von Leserreaktionen geben: in Foren und Sozialen Netzwerken, in Form von Leserbriefen und Mails. Leider wird es in diesen Tagen keine Möglichkeit geben, mit Lesern direkt zu sprechen; ich lasse mich aber davon überraschen, was beim PERRY RHODAN-Online-Tag herauskommt Es ist eine spannende Woche …
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8840
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von AARN MUNRO »

Wim Vandemaan hat geschrieben: 12. Januar 2021, 12:25
Richard hat geschrieben: 30. Dezember 2020, 01:17 Das jetzt schon - immerhin gut 2 Jahre vor dem Erscheinungstermin - fixiert wurde, wer den letzten Band des Zyklus (zumindest gehe ich davon aus, dass der kommende Zyklus mit Band 3199 endet) schreibt, wundert mich schon.
Mich wundert es ehrlich gesagt nicht. Wir planen immer wieder mal Dinge, die in der Zukunft liegen. :unschuldig:
Es freut mich sehr, dass Ihr auch Dinge plant, die in der Zukunft liegen!Bravo! :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3409
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von lichtman »

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... e-angebote

Das ist hier vielleicht etwas off topic, aber
Spoiler:
Perry Rhodan und seine Gefährten stoßen auf eine »echte« Meisterin der Insel: Wer sich gut in der PERRY RHODAN-Serie auskennt, wird schon ahnen, um wen es sich handelt. Für alle anderen sollte es eine Überraschung bleiben. Aus diesem Grund soll an dieser Stelle der Name verschwiegen werden.

Diese Meisterin wird den Terranern auf jeden Fall einen Pakt anbieten, wenn diese sich in Andromeda aufhalten. Doch stellt sich die Frage, was der Preis ist, den die Menschheit dafür bezahlen muss
Ich bin so altmodisch, dass ich mich darüber freue. Allerdings könnte man den Uleb und ihren Verwandten auch mal ein Revival gönnen.(*)

In der Leseprobe fand sich in einem Resume von Band 3058 ein überraschender Anmerkung:
Spoiler:
... Soynte Abil – wie der längst verstorbene Faktor VII, ein Meister der Insel.
Das Generische Maskulinum hat zugeschlagen

manfred
(*) Die Bestien flüchteten in 4 Gruppen aus M 87. Es sollte also noch 3 weitere Bestien-Zivilisationen geben. Gehen Blo Rakanes Besonderheiten auf Kontakte mit einer dieser Zivilisationen zurück.
Die KdZ schufen später in M 87 ein Kastensystem. Schufen sie wirklich nur Krieger/Bestien und keine andere Kasten wie Wissenschaftler - siehe Blo Rakane - usw. Vielleicht sind die Charnaz Bakr solch eine Kaste.
Verstecken sich die anderen Kasten noch in KMW/GMW oder in der NGC-3109-Untergruppe (Ablenkungsziele ala Yolschor die nicht mehr zum Einsatz kamen)
Sind die Uleb unfruchtbar, weil sie Kasten-Hybride sind?
Sind die Uleb in Hyperkokons in KMW & GMW vorgedrungen, haben z.B. Cortezen oder Arvezen als Stammväter von Gurrads und Shaganten mitgebracht.
Haben die Uleb lemurische Welten in Paratronblasen gesperrt, mit Parallelwelten experimentiert vgl Pfranat.
Haben die Uleb bei den Ferronen das 5-D-Denken blockiert? Stammen die Psychogen-Regeneratoren von ihnen? ...
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3409
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von lichtman »

Etwas älter Do., 07.01.2021

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... cassiopeia
Spoiler:
Mit dabei sind Perry Rhodan und Reginald Bull, die seit dem ersten Band der Serie enge Freunde sind. Während Bull seltsame Zeichen wahrnimmt, reagiert Rhodan rasch auf die potenziellen Gefahren in kosmischer Nähe zur Erde.
Ist Bully sensitiv für chaotische Präsenzen? Muss er mit doppelten Loyalitäten kämpfen?
Spoiler:
Der Terraner rüstet eine Expedition aus, die zu der kleinen Galaxis Cassiopeia aufbricht. Dort scheint sich ein Fahrzeug der Chaotarchen mit seinen mächtigen Hilfsmitteln aufzuhalten. Auf der Erde und den anderen Welten der Milchstraße ahnt niemand etwas von den Motiven der Chaosmächte – Rhodan fliegt in die Sterneninsel, um mehr herauszufinden.

Schnell lernt er die Bewohner besiedelter Welten in Cassiopiea kennen und erfährt von der Präliminaren Panzerung. Er trifft auf neue Freunde und Gegner, aber es wird einige Zeit dauern, bis er die eigentliche Gefahr in Cassiopeia erkennen wird …
Gibt es etwas in Cassiopeia, das den Chaoporter hat stranden lassen?

manfred
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7796
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Kardec »

Eine Autorenmöglichkeit wäre, die kabinettisierten Akonen Sabotage betreiben zu lassen.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10721
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Klaus N. Frick »

Der Redakteur freut sich heute im Redaktionsblog darüber, dass der Roman »Sternenruf« bei ihm in gedrucktem Zustand auf dem Schreibtisch gelandet ist.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2021/ ... st-da.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10721
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Klaus N. Frick »

Hier gleich der komplette Text:

Der Sternenruf ist da

Seit die PERRY RHODAN-Redaktion weitestgehend im »Home Office« arbeitet und seit wir in einer anderen Druckerei unsere Romane herstellen lassen, ist eines meiner Privilegien als Redakteur geschwunden: Ich erhalte die gedruckten Romane nicht mehr ganz so früh wie noch – um ein Beispiel zu geben – vor einem Jahr. Trotzdem freute ich mich sehr, als ich die Ausgabe 3100 auf meinem Tisch vorfand und durchblättern konnte.

»Sternenruf« ist nicht der erste Jubiläumsband unserer Serie, den ich redaktionell betreuen darf. Trotzdem ist es für mich etwas Besonderes, wenn ein Band mit einer Doppel-Null am Ende erscheint, für den ich mitverantwortlich bin – wieder ist ein Handlungsbogen abgeschlossen, und ein neuer Bogen über hundert Romane beginnt.

PERRY RHODAN ist ein riesiges Projekt, an dem mehrere Generationen von Autorinnen und Autoren mitwirken und mitgewirkt haben. Und »Sternenruf« bildet einen weiteren großen Baustein, der unsere Serie in die Zukunft trägt. Das mag jetzt pathetisch klingen – aber so empfinde ich es.

Schön, dass der »Sternenruf« da ist!
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5460
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Faktor10 »

Schön. :st:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8840
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von AARN MUNRO »

Spannende Fragen, wirklich!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1907
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Tiberius »

aufgemerkt! Mod-Hinweis

Wer den Zyklus von den Greisen (und die Kommentare darauf) sucht, der findet das Ganze jetzt in einem eigenen Thread:
viewtopic.php?f=61&t=12632
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Oomph Amber
Marsianer
Beiträge: 263
Registriert: 4. November 2012, 14:58

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Oomph Amber »

@klaus Der Ruf ist angekommen, ein sehr guter Roman. Chapeau an alle Beteiligten.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8840
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von AARN MUNRO »

Oomph Amber hat geschrieben: 15. Januar 2021, 09:30 @klaus Der Ruf ist angekommen, ein sehr guter Roman. Chapeau an alle Beteiligten.
Zustimmung!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4614
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von Haywood Floyd »

Jep! :clap:
Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2746
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: Kurs 3100 ...

Beitrag von LaLe »

lichtman hat geschrieben: 13. Januar 2021, 11:24 https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... e-angebote

Das ist hier vielleicht etwas off topic, aber...
... wäre
Spoiler:
Aset-Radol
nicht wahrscheinlicher?
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Antworten

Zurück zu „Kurs 3100“