Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Antworten

Wie gefällt Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
10
4%
Note 2
8
3%
Note 3
16
7%
Note 4
13
5%
Note 5
23
10%
Note 6
7
3%
Keine Bewertung
2
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
10
4%
Note 2
21
9%
Note 3
24
10%
Note 4
15
6%
Note 5
4
2%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
2
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
7
3%
Note 2
14
6%
Note 3
10
4%
Note 4
10
4%
Note 5
11
5%
Note 6
26
11%
Keine Bewertung
2
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 237

Benutzeravatar
Goshun
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

Der letzte Band des Zyklus ist geschafft.

Ich habe mich in dem Band gut unterhalten. Und natürlich wird nicht wirklich was aufgelöst... alles bleibt geheimnissvoll.

Was ich sehr gut fand ist die Cairaner als Zauberlehrling.
Spielen gerne mit Überresten. Können sie aber nicht beherrschen. Haben Pläne in Plänen hinter Plänen und verzetteln sich dabei selber.

Auch ohne Billionen Tote kann man einen Zyklus über die Bühne bringen. Ich denke mal zurzeit wollen die Leute sowas sowieso nicht lesen... völlig richtige Entscheidung alles mehr oder weniger "friedlich" zu regeln und Gewalt nur im kleinsten Rahmen... quasi der Familie zuzulassen.

Ende gut alles gut?

Nicht wirklich. Natürlich ist am Ende eines Zyklus immer ein wenig Zusammenfassung. Der Zyklus war durchwachsen. Hatte seine Höhepunkte und leider auch seine Längen.


Allerdings muss man immer fair sein: die Hälfte des Zyklus wurde unter Coronabedingungen geschrieben.
Ich kann mir vorstellen wie schwierig es ist hier Unterhaltung zu schreiben und zu versuchen alles was einem unter den Nägeln brennt zu verbannen.

Was macht sowas mit Kreativität wenn man ständig mit etwas überschwemmt wird? Unterhaltung und positiv zu bleiben. Das ist meiner Meinung nach nicht immer gelungen.

Der große Erfolg dieses Zyklus ist meiner Meinung nach die 4er Blöcke von Doppelautoren. Gerne hin und wieder sowas!


Bleiben noch ein paar Frage aus dem Zyklus übrig...
Spoiler:

Was hat den Riss in der RAS TSCHUBAI in Band 3000 verursacht? Der Zeittorpedo? Die Vermutung liegt nahe.

Was wurde aus Sholotow Affatenga? Hat er sich als Pralinenfabrikant aufs Altenteil zurückgezogen? Oder hat die Figur zu großen Protesten geführt weil der Pralinenkonsum und das Gewicht der Leser gestiegen ist?

Was ist mit dem Gatasium und wird es noch eine Rolle spielen?

Gibt es noch Ladhonen und Cairaner in der Milchstraße? Ist für mich kaum vorstellbar man erreicht so kurzfristig alle zum Sammeln...

Was passierte mit den Überlebenden von Copperworld?

Was ist mit der falschen Stadt Terrania auf Tellus?

Was ist mit den On Piraten?

Wie gehen die Posbis mit der Datensintflut/Posizid um? Welche Rolle spielen die Zain Konstrukte?

Gongolis/Mullholland bietet noch einiges an Geheimnissen

Dancer und Schlafner brauchen Vitalenergie, wo werden sie die herbekommen?

Was ist mit dem Verhältnis Bully-Molaud? Warum nochmal genau sind die jetzt beste Kumpels? Und wie geht das jetzt weiter?

Verschwindet das terranische Odium jetzt oder glauben die Terraner bald selber nicht mehr an Terra auf dem Planeten auf dem sie wohnen?

Wem ist der Name "Boner Hard" für einen Haluter eingefallen? Also ich meine Bouner Haad? Ist das ein "Traut ihr euch nie"? Oder hat wer eine Wette verloren?

Was ist mit Saessbekker? Kommt der nochmal? War eine gute Figur solange er von Kopf zu Kopf gesprungen ist. Ob er als Person auch so gut ist?

Was genau ist jetzt mit den Ayes passiert? Wie kommen sie mit den Menschen auf dem Mars klar? Wie mit den weißen Seesternen?

Was passiert mit YLA?

Was macht Jaller Parnut jetzt wo die Sphäre weg ist?

Monkey wurde im letzten Teil des Zyklus weggelassen. Ich persönlich bin da sehr froh darüber. Aber was genau macht der jetzt?

Jalland Betazou und seine Horchhaut, was treiben die beiden?

Chariklis Kavali, schläft die wieder?

Warum suchen die Cairaner nach dem "nächsten Volk" wo sie nichtmal wissen ob sie das im anderen Universum überhaupt noch brauchen?

Woher kennen die "anderen" Topsider Perry Rhodan?

Soynte Abil ist vielleicht noch am Leben.

Ly und Genner. Waren das Kopien oder die Originale? Wenn es Kopien waren sind die Originale noch irgendwo?

Die Cairaner betreiben noch viele Abbaustationen und Werften in der Milchstraße... gibt es da noch ein Nachspiel?
Und Und Und Und.


Alles in allem hat mir das Finale besser gefallen als das Genesis Finale.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 4818
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Ce Rhioton »

"Ein paar" Fragen ist ja leicht untertrieben.

Aber besonders von Terrania auf Tellus hätte ich mir auch ein wenig mehr gewünscht.

Was das Verhältnis Bully/VM betrifft, vermute ich, dass es ein intimeres sein könnte.

Und "Boner Hard" (Bouner Haad) ist schon ein wenig pubertär. :o
Bild
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8728
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Ce Rhioton hat geschrieben: 27. April 2021, 20:42 "Ein paar" Fragen ist ja leicht untertrieben.

Aber besonders von Terrania auf Tellus hätte ich mir auch ein wenig mehr gewünscht.

Was das Verhältnis Bully/VM betrifft, vermute ich, dass es ein intimeres sein könnte.

Und "Boner Hard" (Bouner Haad) ist schon ein wenig pubertär. :o
Nun, ich habe einen Haluter in einer KG verwendet, der hieß Pal Adin. :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Goshun
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

Ce Rhioton hat geschrieben: 27. April 2021, 20:42 Und "Boner Hard" (Bouner Haad) ist schon ein wenig pubertär. :o
Ich habe ja diesen Namen nicht erfunden... das müsste man dem Erfinder vorhalten.

Ich muss natürlich eingestehen es ist sicher nicht einfach ständig Namen für neue Figuren und Orte zu erfinden. Aber ich denke sowas wie "Segafrendo" oder "Bouner Haad" kratzen schon sehr an der Grenze...

Das würde mich mal interessieren wie die Namensfindung in der Redaktion so abgeht... manchmal habe ich das Gefühl da läuft ein Wettbewerb wer Namen "durchbringt" :)
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 6288
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von nanograinger »

Goshun hat geschrieben: 28. April 2021, 10:15...
Das würde mich mal interessieren wie die Namensfindung in der Redaktion so abgeht... manchmal habe ich das Gefühl da läuft ein Wettbewerb wer Namen "durchbringt" :)
Aber ja. Legendär ist der Captain Curi Fecen. B-)

Zur Erläuterung höre https://www.youtube.com/watch?v=B5Y9ljsErmc
Benutzeravatar
Goshun
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

nanograinger hat geschrieben: 28. April 2021, 18:21
Aber ja. Legendär ist der Captain Curi Fecen. B-)

Zur Erläuterung höre https://www.youtube.com/watch?v=B5Y9ljsErmc
Ich bin Österreicher. Ich erkenne die Onomatopoetik :)
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 6288
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von nanograinger »

Goshun hat geschrieben: 28. April 2021, 19:06
nanograinger hat geschrieben: 28. April 2021, 18:21
Aber ja. Legendär ist der Captain Curi Fecen. B-)

Zur Erläuterung höre https://www.youtube.com/watch?v=B5Y9ljsErmc
Ich bin Österreicher. Ich erkenne die Onomatopoetik :)
Das glaube ich dir sofort. Was mit aber nicht klar ist: Ist Tschurifetzen ein gebräuchliches Wort im österreichischen Sprachraum? Immerhin schrieb Danzer ein Lied dazu, wo er den Begriff erklärt.
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 8025
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Richard »

Das ist aber jetzt schon sehr OT..:

Nun ... ich kenne das Wort eigentlich nur aus dem Lied von Danzer; sprich ... es wird in meinem Augen eher mal ein Dialektwort in Ostoesterreich bzw. nur in Wien sein (ich lebe zwar in Wien aber bin nicht in Ostösterreich aufgewachsen). Es kann auch sein, dass es inzwischen nur mehr nicht mehr ganz so jungen Leuten verwendet wird (Georg Danzer wurde im Jahr 1946 geboren).
Musiker aus *.at,die auch den einen oder anderen Erfolg in *.de hatten (mit deutschsprachigen Texten) haben oft mal Lieder in ihren jeweiligen Dialekten gesungen (zb auch Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich oder eben auch Georg Danzer) und damit entstand womöglich der Eindruck, dass diverse Woerter hiesiger Dialekt ist; stimmt natürlich, aber nicht selten ist das dann auch nur regionaler / bundesländerspezifischer Dialekt.
Benutzeravatar
Goshun
Marsianer
Beiträge: 200
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3099: "Die Kinder der Milchstraße" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

nanograinger hat geschrieben: 28. April 2021, 22:40 Ist Tschurifetzen ein gebräuchliches Wort im österreichischen Sprachraum? Immerhin schrieb Danzer ein Lied dazu, wo er den Begriff erklärt.
Ich stimme Richard zu: das ist eher altersspezifisch. Die jungen Leute sagen das sicher nicht mehr und kennen wohl auch den Danzer nicht mehr.

Das Wort ist auch auf Ostösterreich beschränkt. Ich glaube in Tirol und Vorarlberg wird das kaum jemand sagen.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“