Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10880
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im Redaktionsblog macht sich der Redakteur heute öffentlich Gedanken über eine mögliche Autorenkonferenz im Jahr 2021 ... schauen wir mal.

Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2021/ ... -2021.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10880
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier gleich der ausführlichere Text:

Autorenkonferenz für 2021?

Vor genau einem Jahr trafen sich die Autorinnen und Autoren der PERRY RHODAN-Serie sowie die Redaktion zur Autorenkonferenz. Noch wenige Tage zuvor hatten wir uns überlegt, ob wir das überhaupt riskieren sollten; wenige Tage danach war klar, dass es nicht mehr machbar wäre. Die Corona-Pandemie war damals auch in Deutschland im Anmarsch, und niemand konnte sich so richtig vorstellen, was alles noch passieren würde.

Es ist klar, dass wir im Frühjahr und Sommer 2021 keine Autorenkonferenz veranstalten können. Vielleicht sind ab Herbst 2021 wieder persönliche Treffen in einem größeren Kreis möglich; das wissen wir nicht. Derzeit überlegen wir uns intern, inwiefern wir ein Treffen als Videokonferenz veranstalten könnten.

Das ist machbar, das kennen und können wir. Aber es wird nicht vergleichbar sein mit einer »richtigen« Begegnung, die ja ein gemütliches Beisammensein ebenso einschließt wie ernsthafte Diskussionen und auch mal die eine oder andere Auseinandersetzung ... Ich hoffe auf bessere Zeiten!
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5510
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Faktor10 »

Macht eine zoom Konferenz. Dann fragen wir die Russen wie wir da reinkommen. Das kennen wir ja bei Band 3100 . :D :D :D :D
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4614
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Haywood Floyd »

Macht bitte bloß so weiter, wie ihr angefangen habt! Ihr scheint - zum ersten Mal, seit das PR-Schiff in irgendwo nach der Mitte des AT-Zyklus vom Kurs abkam - endlich wieder auf einer erfolgversprechenden Route zu navigieren: nur immer weiter so und keine Experimente: die erste Handvoll Romane dieses Zyklus' waren die besten seit meinem Wiedereinstieg im 2700er Zyklus!
Fünfte Kolonne
Plophoser
Beiträge: 313
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Andromeda, Lemurer, MDI hat was Magisches. Ich bin gespannt ob die in Kürze anstehende Milchstrassenebene da mithalten kann oder ob es da wieder in alter Bräsigkeit versinkt.
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1855
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von ZEUT-42 »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 7. März 2021, 18:28 Autorenkonferenz für 2021?

Es ist klar, dass wir im Frühjahr und Sommer 2021 keine Autorenkonferenz veranstalten können. Vielleicht sind ab Herbst 2021 wieder persönliche Treffen in einem größeren Kreis möglich; das wissen wir nicht.
Wenn erst die (besseren) Schnelltests in hoher Zahl verfügbar sind, müssten Treffen möglich sein. Könnte sein, dass zumindest an der Front noch vor Pfingsten etwas möglich ist und sich die Verantwortlichen geeinigt haben, wie das gestaltet werden soll. Zwei Schnelltests kurz vor der Konferenz und einer mittendrin, das müsste als Absicherung reichen.
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4614
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Haywood Floyd »

Selbst das schlechteste Präsenztreffen ist immer noch um Längen besser und effektiver, als das beste Onlinemeeting - das ist meine Erfahrung der letzten ungefähr 12 Monate. Persönliche Anwesenheit ist eben durch nichts zu ersetzen! :st:

Schaut zu, dass ihr euch persönlich trefft - egal wie, egal wo.
Benutzeravatar
Akronew
Oxtorner
Beiträge: 591
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Akronew »

Alternativ könnte man auch sagen, das schlechteste Onlinemeeting ist besser als eine Corona-Mutante?

Wir alle habt es im letzten Jahr gut über die Bühne gebracht, das funktioniert jetzt sogar besser,
denn nun weiß man wie es geht. Und mit Glück gibt es im Herbst zum Jubiläum einen großen Biergarten
zum Reservieren, um sich dort zu treffen. :st:
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 5220
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Ce Rhioton »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 7. März 2021, 18:28 Aber es wird nicht vergleichbar sein mit einer »richtigen« Begegnung, die ja ein gemütliches Beisammensein ebenso einschließt wie ernsthafte Diskussionen und auch mal die eine oder andere Auseinandersetzung ...
Auseinandersetzung? :gruebel:
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1855
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von ZEUT-42 »

Ce Rhioton hat geschrieben: 9. März 2021, 11:21
Klaus N. Frick hat geschrieben: 7. März 2021, 18:28 Aber es wird nicht vergleichbar sein mit einer »richtigen« Begegnung, die ja ein gemütliches Beisammensein ebenso einschließt wie ernsthafte Diskussionen und auch mal die eine oder andere Auseinandersetzung ...
Auseinandersetzung? :gruebel:
Na klar, beim Armdrücken oder beim Stemmen einer Maß Bier beim von Klaus genannten Gemütlichen Beisammensein. ;)
Benutzeravatar
Goshun
Plophoser
Beiträge: 333
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Goshun »

Haywood Floyd hat geschrieben: 9. März 2021, 09:48 Selbst das schlechteste Präsenztreffen ist immer noch um Längen besser und effektiver, als das beste Onlinemeeting - das ist meine Erfahrung der letzten ungefähr 12 Monate. Persönliche Anwesenheit ist eben durch nichts zu ersetzen!
Interessant wie hier offensichtlich unterschiedliche Erfahrungen gemacht wurden.

Durcheinanderreden, nicht ausreden lassen, Verschleppung der Beschlussfassung, Überziehen der Besprechungszeit, endloses Geschwafel der Schaumschläger die sich gerne reden hören. Die Gemütlichkeitsfraktion die aus jedem Arbeitstreffen ein Sozialevent machen will kann jetzt nicht mehr so viel Zeit verbraten.

;)

All das ist Vergangenheit und ich vermisse es kein bischen.

Natürlich ist das bei einer Autorenkonferenz nicht so! Aber alles in allem habe ich das Gefühl die Disziplin bei Meetings hat sich verbessert, warum soll man da wieder zurückwollen?



Zum Thema: Wird es einen Livestream oder eine (moderierte) Chatfragerunde geben?
Benutzeravatar
Akronew
Oxtorner
Beiträge: 591
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Akronew »

Goshun hat geschrieben: 10. März 2021, 10:35 Zum Thema: Wird es einen Livestream oder eine (moderierte) Chatfragerunde geben?
Das ist eine interne Veranstaltung, alles was an Infos dazu an uns gegeben wird, sieht eher so aus...

Die Legende der PERRY RHODAN-Autorenkonferenzen
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Goshun
Plophoser
Beiträge: 333
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Goshun »

Akronew hat geschrieben: 10. März 2021, 10:39
Goshun hat geschrieben: 10. März 2021, 10:35 Zum Thema: Wird es einen Livestream oder eine (moderierte) Chatfragerunde geben?
Das ist eine interne Veranstaltung, alles was an Infos dazu an uns gegeben wird, sieht eher so aus...

Die Legende der PERRY RHODAN-Autorenkonferenzen
Ok... da habe ich mich falsch ausgedrückt:

Im Zuge dieser "internen Veranstaltung" wäre es doch erfreulich wenn es einen offiziellen öffentlichen Part gäbe da es ja keine Cons oder Veranstaltungung gibt wäre das vielleicht ein guter Zeitpunkt (da dort ohnehin alle Autoren teilnehmen) auch einen öffentlichen Livestream oder eine Fragerunde zu veranstalten.
Benutzeravatar
Akronew
Oxtorner
Beiträge: 591
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Akronew »

Das habe ich durchaus so verstanden. Aber hier ist wirklich arbeiten angesagt.
:rolleyes: OK, natürlich wird auch Kommunikation untereinander gepflegt.
Es ist das jährliche Treffen aller die mit der Serie zutun haben,
von daher denke ich das soll und darf auch "Privat" bleiben.

Und ich hoffe doch, das auf Grund des Jubiläums, einige solche Termine wie er dir vorschwebt,
realisiert werden. Aber bei diesen würde ich eher nicht damit rechnen.
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Tiberius
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1939
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Tiberius »

Wer Beiträge vermisst, die sind hier zu finden: viewtopic.php?f=34&t=12775
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 5220
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Autorenkonferenz im Jahr 2021?

Beitrag von Ce Rhioton »

Der Chefredakteur erinnert sich an die Autorenkonferenz 2021:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... y-context=
Antworten

Zurück zu „Kurs 3200“