Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Antworten
Benutzeravatar
Insider
Marsianer
Beiträge: 135
Registriert: 27. Juni 2012, 16:17

Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Insider »

Wie es aussieht, liest Andreas Laurenz Maier nicht mehr die EA seit 2950. Stattdessen liest jetzt Martin Bross.
Finde ich sehr schade, da ALM mein Lieblingssprecher war.
Der Kontrast zu Martin Bross ist auch extrem.
ALM mit viel schauspielerischer Energie, gefühlt tausende Stimmen. Auf der anderen Seite Bross, der sehr "zurückgenommen" liest.
Bisher nicht wirklich mein Fall.
Vielleicht muss ich mich auch erst an ihn gewöhnen. 2957 verliert durch die Lesung aber sehr, finde ich.
Schade!
Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2963
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Papageorgiu »

Insider hat geschrieben:2957 verliert durch die Lesung aber sehr, finde ich.
Schade!
Dem muss ich leider zustimmen. :(
Benutzeravatar
Insider
Marsianer
Beiträge: 135
Registriert: 27. Juni 2012, 16:17

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Insider »

...und wieder vier Wochen rum. Und wieder Martin Bross.
Ich kann mich leider mit seiner Art zu lesen, so gar nicht anfreunden.
Ganz schlimm war diese "Stimme", die er Homer G. Adams gegeben hat. Da war ich kurz, davor den USB-Stick, während der Fahrt, aus dem Autofenster zu werfen. :(

Ich möchte ALM zurück!
Benutzeravatar
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1284
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Thoromir »

Die Erstauflage höre ich ja nicht mehr. Ich kenne Martin Bross durch die Lesungen der Silber Edition der 3. Schiene.
Dort gefällt er mir eigentlich ganz gut. Allerdings ist mir ALM aus der 2. Schiene auch lieber.
Meine Lieblingssprecher sind seit Ewigkeiten 1. Tom Jakobs, 2. Andreas Laurenz Maier, 3. Renier Baaken. Aber dann auf Platz 4 kommt schon Andreas Bross.
Stardust
Siganese
Beiträge: 10
Registriert: 21. Mai 2020, 19:30

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Stardust »

Ich hab nun fast den ganzen Mythos Zyklus durch und stelle fest, das mir Martin Bross als Einziger der 4 Sprecher überhaupt nicht zusagt. Es ist immer ein wenig eine "Qual" seine Vertonungen durchzuhören. Oft muss ich neu ansetzen um den Faden nicht zu verlieren. Ich muss allerdings dazu sagen, dass sich seine Art vorzulesen im Verlauf des Zyklus ein wenig gebessert hat. Oder ist bei mir eine Gewöhnung eingetreten!?

Das hat mich allerdings nicht davon abgehalten, 3100 - 3049 zu bestellen. Ich finde es ne großartige Sache, da ich selbst ungern lese. Gestern ist die 3100 angekommen :st:
Benutzeravatar
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1284
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von Thoromir »

Das ist wohl eine Gewöhnung deinrseits, denn Martin Bros war ja kein Perry Rhodan Neuling, als er mit der Erstauflage anfing. Er sprach ja schon Silberbände und ich meine auch NEO.

Das einem manche Sprecher nicht so gut liegen, kenne ich auch, aber es ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich das bei jedem so ist.
Mir liegt Josef Tratnik nicht - bei anderen ist er der beliebteste Sprecher überhaupt.
Wobei es da gar nicht die Stimme ist, sondern ganz einfach die Art, wie er manche Charaktere spricht. Sein Perry ist so was von arrogant und daneben... Mag ja für die ersten Bände noch passend gewesen sein, aber mittlerweile sind wir in den 500ern, und ab da sollte Perry doch etwas freundlicher daher kommen.

Martin Bros dagegen höre ich sehr gern. Er ist nach Tom Jakobs mittlerweile mein zweitliebster Sprecher.

Und wen ich heute immer noch vermisse ist ein Sprecher der ersten Stunde: Gregor Höppner. Ach, wäre das schön, wenn er wieder zurück käme.

Und was ich auch gern mal hören möchte: Eine weibliche Sprecherin. Ich höre manchmal Perry Rhodan Ebooks über Alexa, und ich finde, eine Frau könnte sehr gut Perry Rhodan vorlesen.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1585
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Sprecherwechsel bei EA Lesungen

Beitrag von AushilfsMutant »

Haha ja bei Tratnik klingt der Perry immer wie ein arrogantes Nudelaug. :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Antworten

Zurück zu „Hörbücher und Hörspiele“