Welt-Artikel „heiße völkische Verbindung“

Antworten
Benutzeravatar
Starcat66
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 8. Juli 2020, 01:33
Wohnort: Delmenhorst

Welt-Artikel „heiße völkische Verbindung“

Beitrag von Starcat66 »

Hallo liebe Redaktion,

mir ist gerade ein Artikel auf der Webseite der „Welt“ aufgefallen. Der Autor Marc Reichwein stellt dort irgendeine „heiße völkische Verbindung“ zwischen den Äußerungen von Björn Höcke (AFD) und Perry Rhodan her.

Leider kann man den Artikel nur mit einem Abo komplett lesen. Vielleicht kennt Ihr jemanden der ein Welt-Abo hat, und lies euch dann mal den ganzen Artikel durch.

Ich habe ein schlechtes Gefühl und befürchte Perry Rhodan wird hier in die „rechte“ Ecke gestellt.

Zitat aus der "Welt" :

„Was Björn Höcke mit „Tiefenbewusstsein“ der Partei meint“

"Björn Höcke sagt, Jörg Meuthen habe nicht das „politisch-historisch-philosophische Tiefenbewusstsein“, um die Partei zu führen. Warum dieser Satz die DNA der Neuen Rechten enthält – und wie heiß die völkische Spur zu Perry Rhodan ist.
"

Zitat Ende

Quelle : https://www.welt.de/kultur/plus23017497 ... meint.html

Galaktische Grüße aus Delmenhorst
Starcat66
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10609
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Welt-Artikel „heiße völkische Verbindung“

Beitrag von Klaus N. Frick »

Danke für den Hinweis. Ein Forist hat mir freundlicherweise eine PN geschickt, in der er mir Teile des Artikels zur Verfügung stellte. Das ist ein sehr seltamer Artikel, der aber eigentlich keine Parallele zwischen der AfD und PERRY RHODAN zieht.

Der Begriff der Entelechie, der in den 1980 veröffentlichten Loower-Romanen auftaucht, gehört offenbar zu einer Argumentationslinie, die Höcke benutzt, ebenso der Begriff Tiefenbewusstsein. Das Wort Entelechie ist aber ebensowenig eine Erfindung der PERRY RHODAN-Serie wie der Begriff Tiefenbewusstsein. Man muss meiner Meinung nach schon sehr um die Ecke denken, um hier Bezüge herzustellen.

Der Artikel versucht es, indem er auch so einen ekligen Satz enthält:
Inwieweit die Loower aus „Perry Rhodan“ als Science-Fiction-Variante eines Führervolks gelten können, wäre mal eine eigene, motivgeschichtliche Untersuchung wert.

Aber das war es auch schon. Wir haben das auf dem Schirm – Dein Hinweis hier sehr wichtig.
Starcat66 hat geschrieben: 14. April 2021, 11:13 Hallo liebe Redaktion,

mir ist gerade ein Artikel auf der Webseite der „Welt“ aufgefallen. Der Autor Marc Reichwein stellt dort irgendeine „heiße völkische Verbindung“ zwischen den Äußerungen von Björn Höcke (AFD) und Perry Rhodan her.

Leider kann man den Artikel nur mit einem Abo komplett lesen. Vielleicht kennt Ihr jemanden der ein Welt-Abo hat, und lies euch dann mal den ganzen Artikel durch.

Ich habe ein schlechtes Gefühl und befürchte Perry Rhodan wird hier in die „rechte“ Ecke gestellt.

Zitat aus der "Welt" :

„Was Björn Höcke mit „Tiefenbewusstsein“ der Partei meint“

"Björn Höcke sagt, Jörg Meuthen habe nicht das „politisch-historisch-philosophische Tiefenbewusstsein“, um die Partei zu führen. Warum dieser Satz die DNA der Neuen Rechten enthält – und wie heiß die völkische Spur zu Perry Rhodan ist.
"

Zitat Ende

Quelle : https://www.welt.de/kultur/plus23017497 ... meint.html

Galaktische Grüße aus Delmenhorst
Starcat66
Antworten

Zurück zu „Fragen an die Redaktion“