Exposés

Antworten
Benutzeravatar
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 1077
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Exposés

Beitrag von Verkutzon »

Guten Morgen Klaus,
Du schreibst im Logbuch der Redaktion, dass das Exposé für das Atlan-Heft Nr. 1 zwei Dutzend Seiten hat. Es existiert also noch... Habt ihr alle Exposés der PR- und Atlan-Serie archiviert, oder „nur“ die Meilensteine? Gibt es Handgeschriebene Exemplare, oder solche, die auf ein Bierdeckel gekritzelt wurden? :lol: Wie werden diese Zeitzeugen gelagert? Könnte man Exposé-Faksimiles von ausgewählten Heftnummern herstellen und im Shop vermarkten, oder in digitalisierter Form den Interessierten zugänglich machen?
Danke und Gruss!
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Exposés

Beitrag von Klaus N. Frick »

Verkutzon hat geschrieben:
27. Oktober 2019, 07:57
Guten Morgen Klaus,
Du schreibst im Logbuch der Redaktion, dass das Exposé für das Atlan-Heft Nr. 1 zwei Dutzend Seiten hat. Es existiert also noch... Habt ihr alle Exposés der PR- und Atlan-Serie archiviert, oder „nur“ die Meilensteine? Gibt es Handgeschriebene Exemplare, oder solche, die auf ein Bierdeckel gekritzelt wurden? :lol: Wie werden diese Zeitzeugen gelagert? Könnte man Exposé-Faksimiles von ausgewählten Heftnummern herstellen und im Shop vermarkten, oder in digitalisierter Form den Interessierten zugänglich machen?
Danke und Gruss!
Weil die Fragen ja immer wieder kommt: In der Redaktion sind alle Exposés der PERRY RHODAN- und der ATLAN-Serie vorhanden, nicht unbedingt als Original, aber als Kopie. Wobei die neueren Exposés nicht mehr ausgedruckt worden sind, sondern nur noch als Daten vorliegen. Teilweise liegen auch die Datenblätter vor; sie füllen in meinem Büro hinter meinem Schreibtisch und in einem anderen Büro mehrere Regalmeter.

Wir haben schon Faksimiles zur Verfügung gestellt – zuletzt gab es 2001 ja das Exposé des allerersten Romans als Geschenk zum vierzigsten Jubiläum der Serie. Faksimiles oder Mini-E-Books habe ich mir auch schon immer mal wieder vorgestellt; vielleicht gehen wir an das Projekt irgendwann ran. Im Momnt hat hierfür keine Kapazität – das müsste ja letztlich doch von mir gemacht werden.

Antworten

Zurück zu „Fragen an die Redaktion“