Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
12
10%
Note 2
8
7%
Note 3
6
5%
Note 4
10
8%
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
12
10%
Note 2
9
7%
Note 3
6
5%
Note 4
8
7%
Note 5
4
3%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
5
4%
Note 2
9
7%
Note 3
6
5%
Note 4
7
6%
Note 5
3
2%
Note 6
10
8%
Keine Bewertung
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 121

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

RolfK hat geschrieben: 5. August 2022, 10:09 Da ist zum einen die Wirkungsmacht des allerunwahrscheinlichsten Zufalls: Ein Kind hat von Papa ein (vermutlich: PEW-)Engelchen geschenkt bekommen,...
Das ist eben Magischer Realismus, wie schon im Vorgängerroman das Schließen des Kreises bei Anzu.
RolfK hat geschrieben: 5. August 2022, 10:09 Da ist als echtes Highlight die Verständigung von Perry und Bully: Was immer der auch noch macht und anstellt, Perry wird davon ausgehen, dass es zum besten Terras und der Menschheit ist.
Womit zumindest dieser Aspekt der Loyalitätsfrage geklärt ist.
RolfK hat geschrieben: 5. August 2022, 10:09 Und da ist der Brief: Für mich las er sich wie eine Entschuldigung des Expokraten dafür, wie blass Bully durch die Anlage des Mythos-Zyklus erschienen ist.
Sehe ich nicht so. Bull als Figur hat in der Zeit der aktuellen Expokraten eine Entwicklung gemacht wie in fast der gesamten Serie davor nicht. Im Mythos-Zyklus stand Bull nicht im Vordergrund, so what. Dafür läuft er in diesem Zyklus sogar Perry den Rang ab, Brief hin oder her.
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 640
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von RolfK »

@ nanograinger
Halloo!
Post nicht bis zum Ende gelesen?
RolfK hat geschrieben: 5. August 2022, 10:09 Aber immerhin: Als späte Wiedergutmachung darf Bull jetzt den Ton angeben.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

RolfK hat geschrieben: 6. August 2022, 01:43 Post nicht bis zum Ende gelesen?
RolfK hat geschrieben: 5. August 2022, 10:09 Aber immerhin: Als späte Wiedergutmachung darf Bull jetzt den Ton angeben.
Natürlich habe ich das gelesen, nur war mir nicht klar, ob du den jetzigen Zyklus insgesamt oder den jetzigen Roman ff meinst.
RolfK
Oxtorner
Beiträge: 640
Registriert: 30. März 2014, 19:01

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von RolfK »

nanograinger hat geschrieben: 6. August 2022, 09:51 Natürlich habe ich das gelesen, nur war mir nicht klar, ob du den jetzigen Zyklus insgesamt oder den jetzigen Roman ff meinst.
Ich meine vor allem das vorliegende Heft.
Zwar hatte Bullin diesem Zyklus auch vorher hohe Storyanteile, aber er war vornehmlich Getriebener: Belästigt durch Einflüsterungen, abgesetzt von den Kastellanen, umworben und verfolgt von Sälsinde, bis er sich dessen entledigen konnte. In diesem Haft ist er derjenige, der die Strategie vorgibt, einen Plan fasst und umsetzt, und so die jetzige "Zwischenkrise" bewältigt.
Gucky_Fan
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 19. Juli 2014, 15:18

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Gucky_Fan »

Ich fand den Brief einen wichtigen Bestandteil des Heftes.. Ansonsten ist Wims Schreibstil immer ein Highlight in jedem Zyklus.. auch fand ich die Beschreibung des Dolan sehr gut
George
Ertruser
Beiträge: 887
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von George »

Ich fand den Roman einfach nur wirr. Keine Ahnung, wer da, wann, was, warum gemacht hat. :wacko:

Roboter sind natürlich in der fernen Zukunft leicht beschränkt und verwirrt. Wo kämen wir denn hin, wenn die Maschinen mehr auf dem Kasten hätten als kleine Kinder?

Wie funktioniert eigentlich eine Antiflex-Brille? Und warum haben die Gegner die nicht?

In der Zukunft haben Familien, Lebensgemeinschaften, WGs und was es sonst noch so geben mag, also einen Gleiter, der sie alle überlebt. Was machen die Leute eigentlich, wenn sie alle gleichzeitig mal irgendwohin wollen? Kommt das in der Zukunft nicht vor? Sind da alle Stubenhocker? Oder fährt man nur gemeinsam aus?

Viele Fragen und keine Antworten.
welle
Oxtorner
Beiträge: 649
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von welle »

Naja,
also jetzt mal überspitzt und sicher nicht ernst gemeint die Frage:
Erhalten die PR-Autoren in diesem Zyklus vor ihren Romanen kostenlose LSD-Proben?

Es wird mit jedem Roman wirrer und geradezu esoterisch.

Klar soll SF auch die Phantasie beflügeln.
Aber ein Mindestmaß an Bodenständigkeit würe sehr zum besseren Verständnis beitragen.
Von Spannung ist beim Lesen der Romane absolut nicht mehr zu reden.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2512
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von AushilfsMutant »

George hat geschrieben: 6. August 2022, 17:45 Wie funktioniert eigentlich eine Antiflex-Brille? Und warum haben die Gegner die nicht?
Keine Ahnung wo du die letzten 60 Jahre warst aber die Antiflex Brillen gibts seit jeher (fast).
https://www.perrypedia.de/wiki/Antiflex-Brille
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
oneiros
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von oneiros »

Hal Farber hat das aktuelle Heft gelesen: https://www.heise.de/meinung/Was-war-Wa ... 05206.html
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

Ob er das Heft gelesen hat, lässt sich aus dem Artikel nicht ablesen. Er hat das Titelbild gesehen und zitiert aus Seite drei. Er schreibt von der "heilen Welt von Perry Rhodan", das spricht nicht dafür, dass er kürzlich mal die Romane gelesen hat.

Aber er weiß, wo Wim Vandemaan wohnt, "im Berlin-Dahlem des Ruhrgebiets". B-)
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Superintelligenz
Beiträge: 2512
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von AushilfsMutant »

Heile Welt und Perry - ja das passt, wenn man die ganzen Invasoren usw der letzten Zeit nicht berücksichtigt. :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

AushilfsMutant hat geschrieben: 7. August 2022, 11:28 Heile Welt und Perry - ja das passt, wenn man die ganzen Invasoren usw der letzten Zeit nicht berücksichtigt. :P
Um die "Invasionen" geht es mir gar nicht, sondern um den Roman selbst. Dort wird nun wirklich keine "heile Welt" beschrieben, insbesondere nicht in der Geschichte Mieke Meideinas. Wenn Hal Farber den Roman gelesen hätte, dann wäre er wohl nicht auf den Begriff "heile Welt" gekommen.
oneiros
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von oneiros »

nanograinger hat geschrieben: 7. August 2022, 10:35 Ob er das Heft gelesen hat, lässt sich aus dem Artikel nicht ablesen.
Also mindestens bis zum Anfang von Kapitel 3.
Benutzeravatar
Starfox
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 2. Februar 2021, 19:59
Wohnort: Würzburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Starfox »

Gucky_Fan hat geschrieben: 6. August 2022, 12:30 Ich fand den Brief einen wichtigen Bestandteil des Heftes.
Ja, der Brief hat unseren Helden durchleuchtet. Aber noch besser fand ich den Dialog von Bully und Perry davor! Himmelnochmal!! (um es mit Bullys Worten zu formulieren) Sowas würde ich gerne öfters lesen. Vorausgesetzt, wir sehen Bully im nächsten Zyklus nochmal wieder...

Zum 2. Mal im Zyklus nun ein Dolan! Mag ja sein, dass das Dolan-Fenerik Zusammentreffen nicht sehr wahrscheinlich war, aber die Dolan-Reise fand ich genial, da nehme ich das mal im Kauf.

Nur dass der Rote Stern den Terranova Schirm, scheinbar magisch (Pararealität-bla-bla-blöd) überwinden kann, das hätte ich lieber anders gelöst gesehen. Haben sich an den Schirm nicht sogar Traitanks die Zähne ausgebissen? Überhaupt sind terranische Schutzschirme nicht mehr viel wert - siehe Waffe der Gharsen. :susp:
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9172
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Richard »

Der Terranovaschirm war schon beispielsweise für den "erblauten" Julian Tifflor kein Hindernis mehr.
Benutzeravatar
Verkutzon
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1871
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Verkutzon »

Starfox hat geschrieben: 7. August 2022, 13:41Nur dass der Rote Stern den Terranova Schirm, scheinbar magisch (Pararealität-bla-bla-blöd) überwinden kann, das hätte ich lieber anders gelöst gesehen.
Ich habe es so verstanden, dass die Bake, ohne die Hilfe von Mieke, den Terranova-Schirm nicht hätte passieren können...
Das letzte Heft und dieses boten ja wieder fantastisch gute Geschichten! Der Zyklus ist für mich ein einziges Auf und Ab: mal langweilt er mich, mal bietet er allerbeste Unterhaltung. Ich hoffe das Zyklus-Finale bleibt spannend...
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

oneiros hat geschrieben: 7. August 2022, 11:57
nanograinger hat geschrieben: 7. August 2022, 10:35 Ob er das Heft gelesen hat, lässt sich aus dem Artikel nicht ablesen.
Also mindestens bis zum Anfang von Kapitel 3.
Stimmt, der Satz mit dem "Hyperfunkturm im Westfalenpark" wird zitiert. Das soll wohl der Nachfolger des Florianturms sein (ich kenne den Westfalenpark nicht aus eigener Anschauung)?
Benutzeravatar
Starfox
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 2. Februar 2021, 19:59
Wohnort: Würzburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Starfox »

Verkutzon hat geschrieben: 7. August 2022, 14:13 Ich habe es so verstanden, dass die Bake, ohne die Hilfe von Mieke, den Terranova-Schirm nicht hätte passieren können...
Ja, hatte ich auch so gelesen. Trotzdem wirkte der Stern hier auf mich wie eine magischer Zauberhut des Chaoporters. Wahrscheinlich soll FENERIK ja auch genau sowas darstellen: Ein Sammelsurium von Besondernheiten, gesammelt auf seiner jahrtausende langen Reise durch die Galaxien und Universen. Begeistert mich aber nur... so mittel... Aber mal sehen was Bully aus dem Zauberhut holt.

PS: Tifflor in blau kenn ich gar nicht. (war wohl in meiner jahrzehntelangen Leselücke)
oneiros
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von oneiros »

nanograinger hat geschrieben: 7. August 2022, 15:07 Stimmt, der Satz mit dem "Hyperfunkturm im Westfalenpark" wird zitiert. Das soll wohl der Nachfolger des Florianturms sein (ich kenne den Westfalenpark nicht aus eigener Anschauung)?
Davon gehe ich aus. Wim wird ihn kennen. Und wenn der Autor ein Wahrzeichen Dortmunds sucht ...
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

oneiros hat geschrieben: 7. August 2022, 15:51
nanograinger hat geschrieben: 7. August 2022, 15:07 Stimmt, der Satz mit dem "Hyperfunkturm im Westfalenpark" wird zitiert. Das soll wohl der Nachfolger des Florianturms sein (ich kenne den Westfalenpark nicht aus eigener Anschauung)?
Davon gehe ich aus. Wim wird ihn kennen. Und wenn der Autor ein Wahrzeichen Dortmunds sucht ...
Da würde mir als erstes die "gelbe Wand" einfallen. Aber wahrscheinlich ist Wim Schalke-Fan. B-)
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9172
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Richard »

Starfox hat geschrieben: 7. August 2022, 15:08 PS: Tifflor in blau kenn ich gar nicht. (war wohl in meiner jahrzehntelangen Leselücke)
Siehe hier und dann auch noch auch noch da.
oneiros
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 5. Juni 2014, 11:59
Wohnort: Duisburg

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von oneiros »

Perrys Überleben war bisher ein Geheimnis, oder? Und jetzt läuft der mal eben so bei den Chaoten rum?
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 7263
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von nanograinger »

oneiros hat geschrieben: 7. August 2022, 19:01 Perrys Überleben war bisher ein Geheimnis, oder? Und jetzt läuft der mal eben so bei den Chaoten rum?
Das Geheimnis von Perrys (und der gesamten RT) Überlebens sollte von vorneherein nur eine kurze Zeit gewahrt werden, siehe das Ende von Band 3163. Schließlich will sich Perry ja nicht verstecken bis FENERIK wieder weg ist.
Benutzeravatar
Akronew
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1648
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Akronew »

Ich denke dieses "Ableben" war wohl eher ein Test, ob man z.B.
einen Dunklen Ermittler oder ähnliches in den eigenen Reihen hat... :rolleyes:
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9172
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3181: Roter Stern über der Ruhrstadt, von Wim Vandemaan

Beitrag von Richard »

Und man wollte natuerlich Farbaud endlich wieder weg von der RAS haben.
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“