Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
4
5%
Note 2
9
12%
Note 3
1
1%
Note 4
5
6%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
2
3%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
3
4%
Note 2
12
15%
Note 3
5
6%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
3%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
1
1%
Note 2
10
13%
Note 3
5
6%
Note 4
4
5%
Note 5
6
8%
Note 6
5
6%
Keine Bewertung
3
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 78

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5100
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von nanograinger » 17. September 2019, 15:31

AARN MUNRO hat geschrieben:
Lumpazie hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Nun ist die ganze Mythos Beschreibung eine klare Ankündigungskopie des Serienanfangs.
Spoiler:
Aus der Perry Rhodan Chronik Band 1:
Auf in die zweite Runde!
»Jetzt haben Sie die Möglichkeit, von Anfang an dabei zu sein!«, verkündete in Heft 235 ein vierseitiger Beihefter. Und im Anschluss an eine Leseprobe aus Heft 1, das gleichzeitig mit dieser Ausgabe in 2. Auflage ausgeliefert wurde, hieß es: »Mit PERRY RHODAN beschreitet die Menschheit einen Weg, dessen Ende nicht abzusehen ist. Er führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war.«
Stimmt - und dazu hat Wim Vandemann in Osnabrück auch klar Stellung bezogen :st:
Ja, aber die Sonne ist nicht erloschen! Nicht in diesem Zyklus ... bis jetzt.
Nicht in diesem Zyklus, aber im Neuroversum-Zyklus war das bereits effektiv der Fall.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7288
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von AARN MUNRO » 18. September 2019, 08:17

wepe hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:
Lumpazie hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Nun ist die ganze Mythos Beschreibung eine klare Ankündigungskopie des Serienanfangs.
Aus der Perry Rhodan Chronik Band 1:
Auf in die zweite Runde!
»J (...) Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war.«[/spoiler]
Stimmt - und dazu hat Wim Vandemann in Osnabrück auch klar Stellung bezogen :st:
Ja, aber die Sonne ist nicht erloschen! Nicht in diesem Zyklus ... bis jetzt.
Wieso das ? Wir wissen nur wie es auf Terra' aussieht, wo dagegen der echte Planet Terra herumkurvt, ist noch nicht raus! :unschuldig: :P

Korrekt! Ich hatte die ursprüngliche Aussage auf Sol bezogen, nicht auf einen anderen Stern ... aber, wenn man es so sieht ... ist es natürlich möglich.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7288
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von AARN MUNRO » 18. September 2019, 08:18

nanograinger hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:
Lumpazie hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Nun ist die ganze Mythos Beschreibung eine klare Ankündigungskopie des Serienanfangs.
Spoiler:
Aus der Perry Rhodan Chronik Band 1:
Auf in die zweite Runde!
»Jetzt haben Sie die Möglichkeit, von Anfang an dabei zu sein!«, verkündete in Heft 235 ein vierseitiger Beihefter. Und im Anschluss an eine Leseprobe aus Heft 1, das gleichzeitig mit dieser Ausgabe in 2. Auflage ausgeliefert wurde, hieß es: »Mit PERRY RHODAN beschreitet die Menschheit einen Weg, dessen Ende nicht abzusehen ist. Er führt hinein in die vor uns liegenden Jahrtausende und über Abgründe hinweg zu Sternenreichen, die seit Millionen von Jahren auf uns warten. Er führt in eine Zeit, in der die Nachkommen der Menschen von der Erde nur noch wie von einem Mythos reden und ein vereinsamter Planet um eine längst erloschene Sonne kreist, die einst Mittelpunkt des Universums war.«
Stimmt - und dazu hat Wim Vandemann in Osnabrück auch klar Stellung bezogen :st:
Ja, aber die Sonne ist nicht erloschen! Nicht in diesem Zyklus ... bis jetzt.
Nicht in diesem Zyklus, aber im Neuroversum-Zyklus war das bereits effektiv der Fall.

Richtig. Aber in ganz anderen Zusammenhängen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf [url]http://zauberspiegel-online.de[/url]
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von Mr Frost » 19. September 2019, 00:23

Lumpazie hat geschrieben:(...)Wird sie auch nicht.... Wim meinte, das sich er und Chris von dieser Ankündigung inspirieren liesen. Es geht primär um den Begriff Mythos, was er aussagt und wie man das umsetzten kann. Der Rest der damaligen Ankündigung wollen Sie nicht umsetzen. ^_^
Vielleicht ließen sie sich auch von Philip K. Dick "inspirieren"?
Ich zitiere mal aus der Kurzgeschichte "Der unmögliche Planet" (in Auszügen):
"Er schrieb in großen Buchstaben: KANN IHNEN KEINE FAHRKARTE ZUR ERDE VERKAUFEN (...). "Warum nicht?" fragte sie schließlich. (...). Andrews kritzelte eine Antwort. EINEN SOLCHEN ORT GIBT ES NICHT. Grimmig fügte er hinzu: MYTHOS - LEGENDE- HAT NIE EXISTIERT. " (Zitatende/ Großschreibung durch Autor).
Ich lass mal offen wie die Story ausgeht....

"Mythos Erde"... :unschuldig:
Zufall?
Wahrscheinlich.
Oder vielleicht doch nicht?
Wir werden es nie erfahren...
:unschuldig:

In jedem Falle Dank an Herrn Dick und alles, was er uns beschert hat.
:st:

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5100
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von nanograinger » 19. September 2019, 11:14

Mr Frost hat geschrieben:
Lumpazie hat geschrieben:(...)Wird sie auch nicht.... Wim meinte, das sich er und Chris von dieser Ankündigung inspirieren liesen. Es geht primär um den Begriff Mythos, was er aussagt und wie man das umsetzten kann. Der Rest der damaligen Ankündigung wollen Sie nicht umsetzen. ^_^
Vielleicht ließen sie sich auch von Philip K. Dick "inspirieren"?....
Du kannst die Anführungszeichen ruhig weg lassen...

Dicks Story ist von 1953. Asimovs "Foundation" ist von 1951.* Auch dort ist die Erde ein Mythos. Die Foundation-Romane hatten sicher einen großen Einfluss auf die PR-Serie (Imperium, Langzeitpläne, Schwarm- (Super-) Intelligenz).

* Die Foundation-Romane sind eigentlich Buchausgaben von Erzählungen, die Asimov bereits ab 1942 in Campbells Astounding publizierte.

Plot Overdrive
Siganese
Beiträge: 86
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von Plot Overdrive » 19. September 2019, 18:13

Vorschau auf Heft 3099 (Oder: Das, was hoffentlich NIE passieren wird)

ES kommt aus der Dusche und stellt fest, dass etwas nicht stimmt. Kurze Zeit später weiß er: Irgendwer hat die Smart-Planet-Steuerung von WANDERER gehackt. Im Universum herrscht Chaos. Erde weg, Arkon im gelben Sack, und nirgendwo ein Ritter der Tiefe, wenn man einen braucht.
ES weiß: Wenn die Hütte brennt, ruft man am besten den Boss an.
ES beschließt also, bei Hismoom anzurufen (zum Glück kennt er die Durchwahl und für Notfälle sogar die private Nummer).
ES: „Hallo, was ist denn hier in unserem Universum los! Totales Chaos! Ich war nur mal kurz in der Dusche, und dann sowas!“
Hismoom: „Moment, ich komme gerade aus dem Urlaub. Ich checke das und rufe zurück!“
Hismoom schreibt eine Mail an alle anderen Kosmokraten mit BCC an alle Chaotarchen. Man weiß ja nie.
Nach kurzer Zeit bekommt er verschiedene Antworten, alle verweisen mehr oder weniger auf den Blog von THEZ.
Hismoom liest die letzten Blog-Einträge und würde am liebsten vor Wut kochen, das geht aber nicht, weil irgendein Spaßvogel die Klimaanlage in seinem Büro außer Gefecht gesetzt hat.
Er kommentiert den letzten Eintrag mit ein paar unfreundlichen Worten und dem Hinweis:
„Wenn man auf „Universum scheren“ klickt, dann sollte man vorher das Häkchen bei „Vitalenergie verdoppeln“ setzen!“
Nach einer Ewigkeit kommentiert THEZ zurück: „Sorry, Alder, ich mache näxte mal besser, ich schwöre ggggg**“.
Aus dem Nachbar-Büro kommt Taurec mit Hismooms Handy. „ES ist dran. Sehr wichtig. Lässt sich nicht vertrösten, und ich kenne die Details nicht...“
Hismoom ärgert sich, dass er dauernd sein Handy überall herumliegen lässt, und dass er jedem Deppen seine Privatnummer gegeben hat…
ES schreit aus dem Gerät dermaßen laut, dass man es aus mehreren Metern Entfernung hört. „WAS IST LOS??? ICH SITZE HIER AUF GLÜHENDEN KOHLEN!“
„Ich wünschte, das könnte ich von mir auch sagen...“ erwidert Hismoom und schlurft zur Klimaanlage. Die weitere Unterhaltung gestaltet sich ziemlich unerquicklich.
ES: „Unser Universum ist total auf den Kopf gestellt! Ich brauche Informationen! Was treibt ihr da oben eigentlich den ganzen Tag?“
Hismoom: „He, nicht in diesem Ton. Bedank dich bei THEZ. Der verwendet noch die Windows-XP-Version des Universen-Scherprogramms. Der Typ hat mal wieder alles verpeilt und verpennt!“
ES: „Und jetzt?“
Hismoom: „Bleib mal locker. Das kriegen wir hin.“
ES: „Das höre ich immer wieder. Ich glaube das nicht mehr! Und ich räume den Saustall hier nicht wieder auf!“
Hismoom: „Das hat auch keiner verlangt. Sag mal, dieser Albino mit den vielen Weibergeschichten… Lebt der noch?“
ES: „Von mir aus ja. Aber die ZAC-Tracking-App zeigt ein anderes Universum an!“
Hismoom: „Gut, ich lasse ihn rüberholen. Der kennt sich mit sowas aus.“
(Hismoom wirft einen kurzen Blick auf das Impressum von THEZ‘ Blog und bleibt bei „Tifflor“ hängen. Plötzlich wird ihm sehr heiß, und das hat nichts mit der Klimaanlage zu tun. Auf keinen Fall darf ES jetzt die falschen Schlüsse ziehen!) „THEZ hat mal wieder neues Personal eingestellt, du weißt ja… Man muss sich erst einarbeiten!“
Hismoom schreibt, während er versucht, ES zu beruhigen, eine PN an THEZ und hofft, dass ES nichts davon bemerkt.
(„Der Neue soll diesen Atlan SOFORT in das gescherte Universum transferieren. SCHEISSEGAL, was dabei rauskommt und was es kostet!“)
Natürlich ist es alles Andere als SCHEISSEGAL, das weiß Hismoom, aber momentan muss der Schaden erst mal begrenzt werden.
ES: „Kann ich mich drauf verlassen, dass das Universum wieder wird?“
Hismoom: „Aber sicher. Alles veranlasst, alles im Griff. Du weißt: Wir machen keine Fehler!“
ES: „Ich wusste, was ich weiß.“
Hismoom schmunzelt. Wenn der alte Zausel solche Sprüche ablässt, dann ist er wieder gut drauf.
Jetzt muss man nur noch diesen Atlan auf den Weg bringen… Moment, da gab es doch noch so einen… Larry, oder Harry, oder sonst ein blödsinniger Name… Auf jeden Fall ein echter Querulant.
Natürlich würde der Probleme machen. Diese Wesen in den Niederungen bilden sich ja immer noch ein, besser zu wissen, was gut für sie ist.
Das Telefonat mit ES wird mit den üblichen Höflichkeitsfloskeln beendet.
Hismoom schwitzt. Ablenkung muss sein. Gegen ein Päuschen wird ja niemand etwas haben.

Hismoom öffnet grinsend die unterste Schublade seines Schreibtischs, holt eine dicke Schwarte mit dem Titel „DAS GESETZ“ heraus und macht es sich gemütlich. Muss ja keiner wissen, dass es sich dabei um eine Seifenoper handelt, in der nur der allergrößte Blödsinn passiert...
i'm plotting my life away...

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 647
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von AushilfsMutant » 19. September 2019, 18:37

Plot Overdrive hat geschrieben:Vorschau auf Heft 3099 (Oder: Das, was hoffentlich NIE passieren wird)

ES kommt aus der Dusche und stellt fest, dass etwas nicht stimmt. Kurze Zeit später weiß er: Irgendwer hat die Smart-Planet-Steuerung von WANDERER gehackt. Im Universum herrscht Chaos. Erde weg, Arkon im gelben Sack, und nirgendwo ein Ritter der Tiefe, wenn man einen braucht.
ES weiß: Wenn die Hütte brennt, ruft man am besten den Boss an.
ES beschließt also, bei Hismoom anzurufen (zum Glück kennt er die Durchwahl und für Notfälle sogar die private Nummer).
ES: „Hallo, was ist denn hier in unserem Universum los! Totales Chaos! Ich war nur mal kurz in der Dusche, und dann sowas!“
Hismoom: „Moment, ich komme gerade aus dem Urlaub. Ich checke das und rufe zurück!“
Hismoom schreibt eine Mail an alle anderen Kosmokraten mit BCC an alle Chaotarchen. Man weiß ja nie.
Nach kurzer Zeit bekommt er verschiedene Antworten, alle verweisen mehr oder weniger auf den Blog von THEZ.
Hismoom liest die letzten Blog-Einträge und würde am liebsten vor Wut kochen, das geht aber nicht, weil irgendein Spaßvogel die Klimaanlage in seinem Büro außer Gefecht gesetzt hat.
Er kommentiert den letzten Eintrag mit ein paar unfreundlichen Worten und dem Hinweis:
„Wenn man auf „Universum scheren“ klickt, dann sollte man vorher das Häkchen bei „Vitalenergie verdoppeln“ setzen!“
Nach einer Ewigkeit kommentiert THEZ zurück: „Sorry, Alder, ich mache näxte mal besser, ich schwöre ggggg**“.
Aus dem Nachbar-Büro kommt Taurec mit Hismooms Handy. „ES ist dran. Sehr wichtig. Lässt sich nicht vertrösten, und ich kenne die Details nicht...“
Hismoom ärgert sich, dass er dauernd sein Handy überall herumliegen lässt, und dass er jedem Deppen seine Privatnummer gegeben hat…
ES schreit aus dem Gerät dermaßen laut, dass man es aus mehreren Metern Entfernung hört. „WAS IST LOS??? ICH SITZE HIER AUF GLÜHENDEN KOHLEN!“
„Ich wünschte, das könnte ich von mir auch sagen...“ erwidert Hismoom und schlurft zur Klimaanlage. Die weitere Unterhaltung gestaltet sich ziemlich unerquicklich.
ES: „Unser Universum ist total auf den Kopf gestellt! Ich brauche Informationen! Was treibt ihr da oben eigentlich den ganzen Tag?“
Hismoom: „He, nicht in diesem Ton. Bedank dich bei THEZ. Der verwendet noch die Windows-XP-Version des Universen-Scherprogramms. Der Typ hat mal wieder alles verpeilt und verpennt!“
ES: „Und jetzt?“
Hismoom: „Bleib mal locker. Das kriegen wir hin.“
ES: „Das höre ich immer wieder. Ich glaube das nicht mehr! Und ich räume den Saustall hier nicht wieder auf!“
Hismoom: „Das hat auch keiner verlangt. Sag mal, dieser Albino mit den vielen Weibergeschichten… Lebt der noch?“
ES: „Von mir aus ja. Aber die ZAC-Tracking-App zeigt ein anderes Universum an!“
Hismoom: „Gut, ich lasse ihn rüberholen. Der kennt sich mit sowas aus.“
(Hismoom wirft einen kurzen Blick auf das Impressum von THEZ‘ Blog und bleibt bei „Tifflor“ hängen. Plötzlich wird ihm sehr heiß, und das hat nichts mit der Klimaanlage zu tun. Auf keinen Fall darf ES jetzt die falschen Schlüsse ziehen!) „THEZ hat mal wieder neues Personal eingestellt, du weißt ja… Man muss sich erst einarbeiten!“
Hismoom schreibt, während er versucht, ES zu beruhigen, eine PN an THEZ und hofft, dass ES nichts davon bemerkt.
(„Der Neue soll diesen Atlan SOFORT in das gescherte Universum transferieren. SCHEISSEGAL, was dabei rauskommt und was es kostet!“)
Natürlich ist es alles Andere als SCHEISSEGAL, das weiß Hismoom, aber momentan muss der Schaden erst mal begrenzt werden.
ES: „Kann ich mich drauf verlassen, dass das Universum wieder wird?“
Hismoom: „Aber sicher. Alles veranlasst, alles im Griff. Du weißt: Wir machen keine Fehler!“
ES: „Ich wusste, was ich weiß.“
Hismoom schmunzelt. Wenn der alte Zausel solche Sprüche ablässt, dann ist er wieder gut drauf.
Jetzt muss man nur noch diesen Atlan auf den Weg bringen… Moment, da gab es doch noch so einen… Larry, oder Harry, oder sonst ein blödsinniger Name… Auf jeden Fall ein echter Querulant.
Natürlich würde der Probleme machen. Diese Wesen in den Niederungen bilden sich ja immer noch ein, besser zu wissen, was gut für sie ist.
Das Telefonat mit ES wird mit den üblichen Höflichkeitsfloskeln beendet.
Hismoom schwitzt. Ablenkung muss sein. Gegen ein Päuschen wird ja niemand etwas haben.

Hismoom öffnet grinsend die unterste Schublade seines Schreibtischs, holt eine dicke Schwarte mit dem Titel „DAS GESETZ“ heraus und macht es sich gemütlich. Muss ja keiner wissen, dass es sich dabei um eine Seifenoper handelt, in der nur der allergrößte Blödsinn passiert...
Tsts Privatwohnungen abhören geht ja wohl echt nicht. Pöser du! :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6315
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von Kardec » 19. September 2019, 19:08

:D Jetzt wissen wir wie es wirklich war.

Benutzeravatar
Eric Manoli
Ertruser
Beiträge: 770
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3029: Angriff der Signaten, von Uwe Anton

Beitrag von Eric Manoli » 19. September 2019, 21:53

Also bei der Nummer mit der Dusche läuft die Bartwickelmaschine im Keller wiedermal auf Hochtouren.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“