Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
9
9%
Note 2
15
16%
Note 3
2
2%
Note 4
2
2%
Note 5
2
2%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
2%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
11
11%
Note 2
14
15%
Note 3
2
2%
Note 4
2
2%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
3
3%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
6%
Note 2
13
14%
Note 3
7
7%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
6
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 96

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 852
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Macca »

Kein Spoiler von mir, aber für die Diskussionen erstellt.

Handlungszusammenfassung Perrypedia dann unter https://www.perrypedia.de/wiki/Die_Dunkle_Schwere
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8699
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von AARN MUNRO »

Macca: danke für diesen Thread:

Also erstens: einmal wurde die NIKE QUINTO mit der RAS TSCHUBAI verwerchselt (S.10)
zweitens: auch ein Halboxtorner kann einem Impulsstrahl nicht mehr ausweichen, der auf ihn gezielt ist, nachdem(!) der Auslöser der Waffe gedrückt wurde.Bekanntlich ist ein Impulsstrahl lichtschnell.Oxtorner, auch in nur halbem Zustand und mit phersunischen Schulterstücken belegt, sind trotz ihres neuen Geweihs kaum hyperschnell.
Ansonsten, ich lese ja noch, recht amüsant.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Lazy Gun
Marsianer
Beiträge: 247
Registriert: 29. November 2013, 14:53

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Lazy Gun »

Monkey lächelt? :motz:
El Dirko
Siganese
Beiträge: 26
Registriert: 22. Februar 2020, 11:02
Wohnort: The Little Apple

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von El Dirko »

Ich kann mit dieser Handlungsebene momentan nicht viel anfangen (kann sein, dass ich die Bände von 3000 ab mal durchlesen müßte), aber den Tätowierroboter fand ich prima. Sehr coole Idee.
Benutzeravatar
Johannes Kreis
Marsianer
Beiträge: 123
Registriert: 12. September 2017, 12:21

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Johannes Kreis »

Lazy Gun hat geschrieben: 17. April 2020, 11:36 Monkey lächelt? :motz:
Er verzieht zumindest seine Gesichtszüge zu etwas, das man als Lächeln interpretieren könnte. Warum macht er das? Nun, lasst es mich so sagen: Zwischen ihm und Zemina Paath geht was. Und in einer solchen Situation neigen Männer bekanntlich zu unerwarteten, gar verblüffenden Verhaltensweisen.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8699
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von AARN MUNRO »

Johannes Kreis hat geschrieben: 17. April 2020, 12:28
Lazy Gun hat geschrieben: 17. April 2020, 11:36 Monkey lächelt? :motz:
Er verzieht zumindest seine Gesichtszüge zu etwas, das man als Lächeln interpretieren könnte. Warum macht er das? Nun, lasst es mich so sagen: Zwischen ihm und Zemina Paath geht was. Und in einer solchen Situation neigen Männer bekanntlich zu unerwarteten, gar verblüffenden Verhaltensweisen.
Monkey hat gelernt, gegenüber Normalmenschen Emotionen zu emulieren.
(Als Physiker kenne ich mich auf diesem Gebiet aus.Redundanz und Smalltalk sind zwei verschiedene Dinge.Kommunikation eines vorwiegend mathematisch-sachlich eingestellten Menschen mit Leuten, die eher emotional gesteuert sind, funktioniert meist nicht gut ... es sei denn, man lernt, Emotionen zu emulieren.).
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2123
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Askosan »

Prima Spoiler, Macca! Vielen Dank, dass du den Spoiler-Thread am Leben erhälst, mit deinen Spoilern, aber auch mit Links zur Romanzusammenfassung der PP. Hut ab, Daumen hoch und einen kräftigen Schulterklopfer! :st: :st: :st:
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1773
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von ZEUT-42 »

Askosan hat geschrieben: 17. April 2020, 12:44 Prima Spoiler, Macca! Vielen Dank, dass du den Spoiler-Thread am Leben erhälst, mit deinen Spoilern, aber auch mit Links zur Romanzusammenfassung der PP. Hut ab, Daumen hoch und einen kräftigen Schulterklopfer! :st: :st: :st:
Nanu, bin ich jetzt im falschen Film?

Also, damit das jetzt nicht in die total falsche Richtung läuft, der Spoiler in der Perrypedia wurde von Johannes Kreis erstellt. Dazu meinen Herzlichen Dank!
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 4721
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Ce Rhioton »

"Dunkle Schwere" ist eine sehr schöne literarische Umschreibung für Depression. :)
Monkey hat ja bislang eher den Eindruck erweckt, dass Emotionen Schwäche bedeuten. Wir dürfen gespannt sein, ob diese Schwäche für ihn persönliche Konsequenzen haben wird. Zu befürchten steht es.
Bild
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 852
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Macca »

ZEUT-42 hat geschrieben: 17. April 2020, 12:59
Askosan hat geschrieben: 17. April 2020, 12:44 Prima Spoiler, Macca! Vielen Dank, dass du den Spoiler-Thread am Leben erhälst, mit deinen Spoilern, aber auch mit Links zur Romanzusammenfassung der PP. Hut ab, Daumen hoch und einen kräftigen Schulterklopfer! :st: :st: :st:
Nanu, bin ich jetzt im falschen Film?

Also, damit das jetzt nicht in die total falsche Richtung läuft, der Spoiler in der Perrypedia wurde von Johannes Kreis erstellt. Dazu meinen Herzlichen Dank!
Ich habe zu diesem Band und dem Band davor lediglich die Spoiler-Diskussions-Bewertungshülle erstellt, sodass bei der Übersicht der zurückliegenden Bänder jetzt mehrmals hintereinander "Macca" auftaucht. Hinzu kam der Linkverweis zur PP, für die ich übrigens, abgesehen von zwei SOL-Miniserien-Spoiler, noch nie geliefert habe. Das läuft auf einer separaten Schiene.
Den nächsten Band werde ich dann wieder mit meinem Text spoilern. Und so geht es wohl erst einmal weiter.
Vor diesem Hintergrund nochmals mein Appell: Wer spoilern will, soll nicht zögern!! Früher sorgten die verschiedenen Spoiler-Schreiber immer auch für Abwechslung.

Bleibt gesund!
Ralph aca Macca
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2123
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Askosan »

ZEUT-42 hat geschrieben: 17. April 2020, 12:59Also, damit das jetzt nicht in die total falsche Richtung läuft, der Spoiler in der Perrypedia wurde von Johannes Kreis erstellt.
Niemand hat etwas anderes behauptet. In meinem Beitrag steht das Wort "Link".
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1773
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von ZEUT-42 »

Macca hat geschrieben: 17. April 2020, 13:41 Den nächsten Band werde ich dann wieder mit meinem Text spoilern. Und so geht es wohl erst einmal weiter.
Vor diesem Hintergrund nochmals mein Appell: Wer spoilern will, soll nicht zögern!! Früher sorgten die verschiedenen Spoiler-Schreiber immer auch für Abwechslung.
Super! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7708
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Kardec »

Ich will ja keine Spoiler verfassen, weil es mich zu sehr beim Lesen beeinträchtigt.
Da aber die Bände 60/61 nicht zum Kiosk geliefert wurde, bin ich auch außerstande zu teasern.
Benutzeravatar
Lazy Gun
Marsianer
Beiträge: 247
Registriert: 29. November 2013, 14:53

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Lazy Gun »

Johannes Kreis hat geschrieben: 17. April 2020, 12:28 Er verzieht zumindest seine Gesichtszüge zu etwas, das man als Lächeln interpretieren könnte. Warum macht er das? Nun, lasst es mich so sagen: Zwischen ihm und Zemina Paath geht was. Und in einer solchen Situation neigen Männer bekanntlich zu unerwarteten, gar verblüffenden Verhaltensweisen.
Mmmm. Monkey? Ich bin gerade am Überlegen ob man diesen überbordenden emotionalen Gefühlsausbruch nun als Jumping The Shark Moment einordnen kann oder gerade eben noch so nicht. :unsure:
Benutzeravatar
Ronald Tekener
Marsianer
Beiträge: 126
Registriert: 5. Juli 2018, 09:14

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Ronald Tekener »

Ich fand den Roman, wie schon den Vorgänger-Roman sehr gut zu lesen und die Stelle in der Monkey ein Lächeln andeutete war super.
Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1946
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Oceanlover »

Ich hatte diesmal Gelegenheit, den Roman schon früh zu lesen. Hat mir prima gefallen. Der eiskalte Monkey taut bei Zemina Paath tatsächlich ein klein wenig auf. Bin mal gespannt, wie das noch enden wird. ;) Toll und gut geschrieben fand ich auch das geistige Duell Daan Gudatis mit Saessbekker und auch wie uns durch interessante Rückblicke in die Vergangenheit Daan als Person näher gebracht wird. Die letzten Kapitel mit den Tomopaten waren extrem spannend, so dass ich unbedingt weiterlesen musste und dann taucht noch die Stumme Station im Schwarzen Loch auf. Ich fasse das mal in einem Wort zusammen: Klasse! :st:
Nette Grüße
Oceanlover
astroGK
Ertruser
Beiträge: 843
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von astroGK »

Grossartiger Roman. Bis zur letzten Zeile spannend. :st: :st: :st:
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10536
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Klaus N. Frick »

Kardec hat geschrieben: 17. April 2020, 14:47 Ich will ja keine Spoiler verfassen, weil es mich zu sehr beim Lesen beeinträchtigt.
Da aber die Bände 60/61 nicht zum Kiosk geliefert wurde, bin ich auch außerstande zu teasern.
Ähm.

Kannst Du mir genauer sagen, welcher Kiosk da nicht beliefert worden ist? Dann kann ich das als Beschwerde an den Vertrieb weiterleiten.

Weil: Eigentlich wird ganz regulär ausgeliefert.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2692
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Kritikaster »

Ein Roman, der mich an allen geschilderten Schauplätzen gut unterhalten hat. Egal ob äußere Handlung oder psychische Konflikte - hier passte mal alles. 8-)
Benutzeravatar
WillyR
Marsianer
Beiträge: 105
Registriert: 12. November 2019, 09:46
Wohnort: Siegburg

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von WillyR »

Sofern dies nicht zu einem späteren Zeitpunkt noch aufgelöst wird, scheint mit hier ein Logikloch zu klaffen: Der Phersune Saessbekker ist sein Jahren in der Milchstraße aktiv. Trotzdem kennen er und seine Genossen nicht deren Koordination und wissen nicht über die Operation der Cairaner dort Bescheid? Wie ist Saessbekker in die Galaxis gelangt (und wann)? Hatte er keinen Kontakt zu seinen Artgenossen?

Offenbar erstattet er der Kandidatin Phaatom über Synn Phertosh (oder einen anderen Advokaten?) Bericht. Er hatte bereits in Band 3016 einen Terraner übernommen, den er angeblich seit Jahren beeinflusst hatte. Trotzdem (er)kennen die Phersunen im Allgemeinen und Phertosh im Besonderen diese nicht, als Perry Rhodan immerhin ein halbes Jahr später in Ancaisin erscheint. Wieso kann Saessbekker erst an Bord der RATBER TOSTAN die Koordinaten der Milchstraße ermitteln. Dies sind doch wohl kaum streng geheime Daten.
Zuletzt geändert von WillyR am 18. April 2020, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
DON'T PANIC
Benutzeravatar
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2159
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von ovaron29 »

3060 hat mir sehr gut gefallen. Auch 3061 war unterhaltsam, aber mir persönlich hätte mehr Monkey/Paath gefallen. MMT hat das sehr gut gemacht, aber vielleicht hätte Michelle beide schreiben sollen. Meutereien auf Raumschiffen habe ich schon zig-mal gelesen, aber diese war die beste. :st:
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2123
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Askosan »

MMT entwickelt sich langsam zum „Meister der Kaperung“. Vor einigen Wochen hat er die Übernahme der RT durch die VECU geschildert. Im aktuellen Roman trifft es die RATBER TOSTAN.

Die schriftstellerische Leistung hat mir gut gefallen. Der eigentliche Plot hat zwar erhebliche Schwächen, aber darauf will ich jetzt nicht weiter eingehen.

Daher kurz noch etwas zu Saessbekker. Er erinnert mich mit seinen Fähigkeiten und seiner Geschichte, an eine Mischung aus Tamareil und Kirmizz.

Tamareil hatte nach einem Pedotransfer ebenfalls ihren Körper verloren und hatte mehrere „Wirte“, bevor sie am Ende in einem Robotkörper mit PEW-Anteil landete.

Kirmizz war ein Mental-Dislokator, das heißt er konnte seinen Geist aufspalten und mit diesen Mentalsplittern diverse Wesen kontrollieren. Außerdem war er ein Zuchtprodukt.

Saessbekker ist ebenfalls ein Zuchtprodukt, kann aber seinen Geist nur zweiteilen. Ob der Körper von Saessbekker, während seiner geistigen Abwesenheit, zu einer Gallertmasse wird, wie es bei Pedotransferern üblich ist, bleibt unklar. Könnte aber auch sein, dass seine Fähigkeit dem Pedotransfer nur ähnelt.
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2692
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Kritikaster »

WillyR hat geschrieben: 18. April 2020, 11:23 scheint mit hier ein Logikloch zu klaffen: Wie ist Saessbekker in die Galaxis gelangt (und wann)? Hatte er keinen Kontakt zu seinen Artgenossen?
Offenbar erstattet er der Kandidatin Phaatom über Synn Phertosh (oder einen anderen Advokaten?) Bericht.
Den Logikbruch konnte ich nicht erkennen. Er ist seit Jahren (seit der Ankunft der Cairaner?) in der Milchstraße und hatte seitdem keinen Kontakt zu Artgenossen oder zum Advokaten. Dazu hätte er ja die stumme Station benötigt. Das ist für mich soweit logisch. Ob er sich schon vorher über die genaue Position der Milchstraße im Verhältnis zu Ancaisin hätte schlau machen sollen, bzw. ob er die Möglichkeit gehabt hätte, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Zumindest hat er das nicht getan - es war ja auch mangels Kontaktmöglichkeit zu seinem Auftraggeber nicht relevant. 8-)
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8699
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von AARN MUNRO »

WillyR hat geschrieben: 18. April 2020, 11:23 Sofern dies nicht zu einem späteren Zeitpunkt noch aufgelöst wird, scheint mit hier ein Logikloch zu klaffen: Der Phersune Saessbekker ist sein Jahren in der Milchstraße aktiv. Trotzdem kennen er und seine Genossen nicht deren Koordination und wissen nicht über die Operation der Cairaner dort Bescheid? Wie ist Saessbekker in die Galaxis gelangt (und wann)? Hatte er keinen Kontakt zu seinen Artgenossen?

Offenbar erstattet er der Kandidatin Phaatom über Synn Phertosh (oder einen anderen Advokaten?) Bericht. Er hatte bereits in Band 3016 einen Terraner übernommen, den er angeblich seit Jahren beeinflusst hatte. Trotzdem (er)kennen die Phersunen im Allgemeinen und Phertosh im Besonderen diese nicht, als Perry Rhodan immerhin ein halbes Jahr später in Ancaisin erscheint. Wieso kann Saessbekker erst an Bord der RATBER TOSTAN die Koordinaten der Milchstraße ermitteln. Dies sind doch wohl kaum streng geheime Daten.
Das fiel mir auch auf und erschien miur irgenwie widersprüchlich. Wie kommt er,Saessbekker , überhaupt auf den Cairaner, wo er vorher ganz woanders war und dieser spezielle Cairaner, weil designierter Konsul, ganz besonders abgeschottet und geschützt war.Aucvh mir scheint da eine Lücke zu klaffen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 8003
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3061: Die Dunkle Schwere, von MMT

Beitrag von Richard »

Moeglicherweise war der Cairaner schon länger ein aussichtsreicher Kandidat und zu der Zeit noch nicht so gut geschützt und da hat Saessbekker sich bei ihm "eingenistet".
Antworten

Zurück zu „Spoiler“