Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Antworten

Wie gefällt Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
6
5%
Note 2
10
8%
Note 3
7
6%
Note 4
5
4%
Note 5
9
8%
Note 6
7
6%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
9
8%
Note 2
15
13%
Note 3
6
5%
Note 4
1
1%
Note 5
3
3%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
3%
Note 2
5
4%
Note 3
15
13%
Note 4
2
2%
Note 5
2
2%
Note 6
10
8%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 120

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8867
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Goshun schreibt:
Wenn ich das mit der Drangwäsche richtig verstanden habe dann haben die Haluter in den Methankriegen auch mal der einen Seite, mal der anderen Seite "geholfen", je nachdem wer in der Schlacht gerade schwächer war oder wenn ein Verlust schwerwiegende Folgen gehabt hätte.
Ich dachte, die Haluter hätten im Methankrieg nur eingegriffen, wenn beide Seiten Planeten mit nicht beteiligten Völkern als Kampfschauplatz ausnützen wollten.Sie hätten sich aber nicht direkt auf einer der beiden Seiten eingemischt. Kam es nicht immer so herüber?Als eine Art unabhängiger Schiedsricher,der nur beobachtet und ansonsten den Kampf Arkon/Maahks auf die wesentlichen Elemente beschränkt?Das sind zumindest die Textstellen, die ich kenne. Aber vielleicht kenne ich ja nicht alle.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Goshun
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

AARN MUNRO hat geschrieben: 25. Februar 2021, 14:05 Sie hätten sich aber nicht direkt auf einer der beiden Seiten eingemischt. Kam es nicht immer so herüber?Als eine Art unabhängiger Schiedsricher,der nur beobachtet und ansonsten den Kampf Arkon/Maahks auf die wesentlichen Elemente beschränkt?
Also ich habe die Silberbände dazu gelesen... es kann durchaus sein dort wurde ein wenig dazugedichtet. Die Originalbände habe ich nie gelesen...

Zitat Perrypedia:
Auf dem Landefeld erkennt Atlan in dem Haluter einen Vertreter eines Volkes, das vor mehr als 10.000 Jahren einen arkonidischen Kampftrupp, der von Atlan geführt wurde, beinahe restlos vernichtet hat.
Während der Methankriege kam es zu einigen Konfrontationen der Haluter mit den Arkoniden. Folgenschwer war dabei der Kampf der Flotte von Lalant on Maronat mit zwei halutischen Schiffen im Kumugiasystem.
Daraus schließe ich es gab zumindest zwei Situationen wo Haluter direkt auf Arkoniden losgegangen sind. Es gibt eine Stelle zu der ich jetzt kein Zitat finde wo Atlan über die Haluter und die Methankriege sinniert im Sinne von "Mal haben sie auf der einen mal auf der anderen Seite eingegriffen".

Das kann durchaus falsch in meinem Kopf sein als auch einfach nur eine der vielen "Straffungen" die in den Silberbänden durchgeführt wurden.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8867
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Vielleicht auch einfach nur eine Interpretationsfrage.Drangwäsche ausnutzen, wenn sowieso ein Krieg da ist.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Three cheers for the incredible Campbell!"

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Goshun
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

AARN MUNRO hat geschrieben: 26. Februar 2021, 08:05 Vielleicht auch einfach nur eine Interpretationsfrage.Drangwäsche ausnutzen, wenn sowieso ein Krieg da ist.
:) Durchaus möglich, wer weiß schon was in einem Haluterhirn (bzw. seinen Hirnen) vorgeht?

Aber nachdem ich sowieso das Gefühl habe alles ist irgendwie kanonisch hat jeder das Recht auf "seine" Interpretation!
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1751
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Bemerkungen zu Band 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Yman »

Londo Molari hat geschrieben: 23. Mai 2020, 14:16 In der Atmosphäre eine Planeten gegnerische Schiffe mit Transformkanonen abschießen? (Seite 40)
Mit einer Handfeuerwaffe mal eben den Schutzschirm eines Raumschiffs perforieren? (Seite 44)
Öl gegen Kampfroboter?

Ganz ehrlich? In diesem Roman hat MMT mit seiner Kreativität meine leserische Toleranz ein wenig überspannt...
Der Roman ist völlig Banane. Wenn das einer von MMTs Lieblingsromanen ist ... Reinste self-serving Fan-Fiction. Eine Million schwerstbewaffnete, bis zur völligen Selbstaufgabe kämpfende Gataser können Tolot nicht aufhalten, weil der Autor es so will. Und bei einem anderen Autor dagegen werden Haluter von unbewaffneten Terranern mit bloßen Fußtritten außer Gefecht gesetzt. Die Serie ist immer wieder absolut willkürlich.

Irgendwer hat es erwähnt: Mucys. An die Mucys musste ich auch denken. Bin mal auf den zweiten Teil gespannt.
Benutzeravatar
Goshun
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Bemerkungen zu Band 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Goshun »

Yman hat geschrieben: 4. März 2021, 11:27 Und bei einem anderen Autor dagegen werden Haluter von unbewaffneten Terranern mit bloßen Fußtritten außer Gefecht gesetzt. Die Serie ist immer wieder absolut willkürlich.
Also das wäre mir persönlich auch zu unrealistisch. Da klingt es für mich realistischer ein Haluter kann sich durch Gegnerhorden schnetzeln.
Antworten

Zurück zu „Spoiler“