Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt Dir ....

die Story des Romans? - Note 1
5
5%
Note 2
8
8%
Note 3
5
5%
Note 4
4
4%
Note 5
9
9%
Note 6
7
7%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
8
8%
Note 2
11
11%
Note 3
5
5%
Note 4
1
1%
Note 5
3
3%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
3
3%
Note 2
5
5%
Note 3
11
11%
Note 4
2
2%
Note 5
1
1%
Note 6
10
10%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 102

Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3721
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Atlantis »

:motz: :nein:

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7646
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Bemerkungen zu Band 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von AARN MUNRO »

Oceanlover hat geschrieben:
27. Mai 2020, 09:22
George hat geschrieben:
27. Mai 2020, 09:13
Das Journal von Rüdiger Vaas hat ein echtes SF-Thema. So etwas sollte auch mal in Romanen verarbeitet werden. :st:
DAS wäre ein Knaller! :st:
Das kann die Expokratie ja mal (langfristig) andenken. Material ist dank Rüdiger Vaas ja genug vorhanden. :st:
In dem Buch, das ich von ihm habe, sind nur zwei inhaltliche Fehler.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Mike Marvel
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 27. Juni 2012, 15:15

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Mike Marvel »

Furioser Auftakt mit einem Haluter im Sturzflug.
Danach flache Handlung und welch ein Zufall, dass man gerade das richtige System auswählt, mit Blues, Terranern und einer ominösen Spur von Perry. Vollkommen an den Haaren herbei gezogen.
Die " Kampfhandlungen" sind müde und erschöpfen sich in fortwährendem Plattmachen des großen, starken Haluters, der seine ungleichen Gegner mal nach links, mal nach rechts wischt oder die Roboter platt trampelt.
Fragwürdig auch die Argumentation, böse, böse Angreifer, da darf der Icho auch ordentlich draufschlagen. Ein paar Tote mehr...was soll's Drangwäsche eben.
Wehmütig erinnere ich mich an Ichos Abenteuer und Odyssee beim Rotierenden Nichts. HGF verstand es mit ihm umzugehen.
Gesamtbewertung: ausreichend...., gerade so!

Benutzeravatar
Mentro Kosum
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3066: "Drangwäsche" von Michael Marcus Thurner

Beitrag von Mentro Kosum »

Mike Marvel hat geschrieben:
3. Juni 2020, 17:19
Fragwürdig auch die Argumentation, böse, böse Angreifer, da darf der Icho auch ordentlich draufschlagen. Ein paar Tote mehr...was soll's Drangwäsche eben.
Na ja, wir sollten Haluter nicht nach menschlichen Maßstäben beurteilen. Moralische Selbstzerfleischung ist ja eine terranische Erfindung.
Wir sollten nicht den Fehler begehen, unsere Moralvorstellungen auf andere galaktische Völker übertragen zu wollen oder gar unsere Vorstellungen als der Weisheit letzter Schluß zu betrachten.
Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen (Isaac Asimov)

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“