Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
2
2%
Note 2
11
12%
Note 3
8
9%
Note 4
1
1%
Note 5
2
2%
Note 6
8
9%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
6
6%
Note 2
8
9%
Note 3
7
8%
Note 4
1
1%
Note 5
2
2%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
1
1%
Note 2
9
10%
Note 3
8
9%
Note 4
1
1%
Note 5
4
4%
Note 6
9
10%
Keine Bewertung
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 93

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 822
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Macca »

Die Hauptpersonen des Romans
Jasmyne da Ariga – Eine Kristallprinzessin wittert ein Geheimnis.
Atlan – Der Unsterbliche nimmt Witterung auf.
Ly und Genner – Zwei Tomopathen wittern das Geschäft ihres Lebens.
Timberlan – Der Swoon begibt sich in ein Unwetter.

Kurz-Spoiler:
Spoiler:
Atlan findet Gucky nicht, dafür seine Enkelin und den Nachbau eines legendären Raumschiffs.
Nicht ganz so kurz:
Spoiler:
Atlan findet Gucky nicht, dafür seine Enkelin und den Nachbau eines legendären terranischen Raumschiffs. Bevor er nach Gucky weitersucht, will er dieses Raumschiff zerstören. Dann geht es weiter zur Ausweglosen Straße, wo Gucky schmachtet.
Und hier der Spoiler nach bekannter Macca-Art:
Spoiler:
Neulich in der Milchstraße, wir erinnern uns: Atlan ist hinter den beiden Tomothaten her. Diese beiden Wi..er haben seine Enkelin Jasmye in ihrer Gewalt - und Gucky.

Jetzt in Band 3071: Atlan liegt mit einer Frau in der Kiste und denkt an - Gucky. Und an Jasmye. Wo mögen beide stecken? Dann endlich eine Spur: Es ist ein Gasriese namens Xirasho. Nichts wie hin mit der THORA!

Dort stehen bereits zwei Cairaner-Raumer. Eine Falle? Vielleicht. Aber ganz gleich: Atlan muss in den Einsatz gehen. Das Drehbuch verlangt es. Mit dabei der Swoon Timberlan. Tatsächlich befindet sich zumindest seine Enkelin in der Gewalt dieser widerwärtigen Tomos. Was Atlan noch nicht weiß: Gucky wird er hier nicht finden. Wohl aber Jasmye, die in einem Regenerationstank liegt, der von Ly beacht wird. Als Jasmye zu sich kommt, sondiert sie ihre Lage.

In den Tiefen des Gasplaneten entdecken sie zuerst eine Station, auf der ein Asaran haust. Keine tiefgreifenden Erkenntnisse. Und weiter geht es in die Tiefen, übrigens mit einer Jet, die von jener Dame, mit der Atlan das Schäferstündchen hatte, pilotiert wird. Dann entdecken unsere Freunde eine Station der Cairaner.

Ly muss inzwischen erkennen, dass Jasmye getürmt ist. Es dauert nicht lange, und er macht sie ausfindig und kassiert sie wieder ein.

Atlan eröffnet die Jagd auf die beiden Tomos. Dass er in eine Falle tappen könnte, kümmert ihn nicht. Dann endlich Kontakt zu den beiden Widerlingen: Hast Du die ZAC? - Nein! - Macht nix, wir haben ja schon den von Gucky. Und jetzt holen wir uns Deinen, lieber Atlan. Ein Psychospiel beginnt. Irgendwann schnallen die beiden Deppen, dass ihnen mit den ZACs nicht gedient ist. Vielleicht ein paar ZA aus gemenischer Fabrikation? Die sollten es auch tun. Und dazu 20 EPPRIK-Raumer. Außerdem eine Kiste Riesling aus dem Rheingau. Nein, letzteres haben sie natürlich nicht verlangt. Sollte Atlan alle Wünsche erfüllen, bekomme er einen Hinweis dazu, der vielleicht die geplante Auslöschung aller Völker der Milchstraße verhindern kann, so die Tomos, die ihr eigenes kleines Sternenreich schaffen wollen.

Als Zeichen des Entgegenkommens darf Atlan Jasmye abholen. Die erkennt Atlan und endlich sinken sich Opi und Enkelin in die Arme. Aber: Keine Spur von Gucky. Timberlan hat inzwischen einen cairanischen Legaten gefangen genommen und herausgefunden, dass die Cairaner hier auf der Station Baupläne von Raumern gehortet haben. Von Raumern zahlreicher Milchstraßen-Völker.

Atlan knöpft sich den Legaten vor: Die beiden Tomos haben unseren Liebling Gucky an die Cairaner verkauft. Jetzt erfährt Atlan, dass sich Gucky auf der Ausweglosen Straße befindet. Schluck! Und er erfährt noch was: Hier in Xirashos Tiefen wird ein terranischer Super-Raumer kopiert: die
Spoiler:
RAS TSCHUBAI
. Und damit wollen die Cairaner bestimmt keine Kaffeefahrt unternehmen. Atlan befiehlt: Erst wird die Station samt Raumschiff-Kopie zerstört, dann pauken wir Gucky heraus. Wenn er wüsste, dass schon bald bittere Tränen vergießen wird...

To be continued.
Streichholzentität
Plophoser
Beiträge: 366
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Streichholzentität »

Danke, Danke!

Öhm sind die Tomaten jetzt....Ketchup?
Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1989
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von R.B. »

Vielen Dank für den ultrafrühen und wie immer erstklassigen Spoiler!!
:st:
Bleck vun dä Schäl Sick op unsere schöne Dom: Sankt Peter und Maria mit Hohenzollernbrücke
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1699
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Askosan »

Prima Spoiler! :st:
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1427
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von ZEUT-42 »

Die Enkelin war also echt?
Wo kommt der benötigte Macairun für sie her?
Benutzeravatar
Carrasco
Oxtorner
Beiträge: 703
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Carrasco »

Danke für den heißersehnten Spoiler - aber Autorin ist doch Michelle Stern, oder? :D
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Mentro Kosum »

Klar - steht doch auch da. :P

Danke für den ultraschnellen Spoiler.
Atlan liegt mit einer Frau in der Kiste? :o
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1388
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von AushilfsMutant »

Mentro Kosum hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:31 Klar - steht doch auch da. :P

Danke für den ultraschnellen Spoiler.
Atlan liegt mit einer Frau in der Kiste? :o
Ähm, Atlan + Kiste + Frau = was neues? :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Mentro Kosum »

AushilfsMutant hat geschrieben: 24. Juni 2020, 19:12
Ähm, Atlan + Kiste + Frau = was neues? :P
Ach, in der Kiste. :st:
Ich dachte schon, der Beuteterraner folgt Gucky. Das wäre doch was: Zwei der beliebtesten Figuren der Serienhistorie verabschieden sich nicht nur im selben Zyklus, sondern auch noch gemeinsam in einem Band. :unsure:
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Eric Manoli »

AushilfsMutant hat geschrieben: 24. Juni 2020, 19:12Ähm, Atlan + Kiste + Frau = was neues? :P
Naja, Gucky soll auch Tod sein? :gruebel:
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 822
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Macca »

Carrasco hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:21 Danke für den heißersehnten Spoiler - aber Autorin ist doch Michelle Stern, oder? :D
Stimmt! Danke für den Hinweis und Danke an den Mod, der die Korrektur vorgenommen hat.
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1699
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Askosan »

ZEUT-42 hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:20Wo kommt der benötigte Macairun für sie her?
Großväterchen Atlan hat den Kristall fest zwischen die Pobacken geklemmt. So kann nichts Schiefgehen. B-)
Benutzeravatar
Ronald Tekener
Marsianer
Beiträge: 122
Registriert: 5. Juli 2018, 09:14

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Ronald Tekener »

Vielen Dank für den Spoiler
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1388
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von AushilfsMutant »

Askosan hat geschrieben: 24. Juni 2020, 20:50
ZEUT-42 hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:20Wo kommt der benötigte Macairun für sie her?
Großväterchen Atlan hat den Kristall fest zwischen die Pobacken geklemmt. So kann nichts Schiefgehen. B-)
Atlan hat doch immer noch den Atopen ZAC, der wird einfach irgendwelche special features haben. :D
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3140
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

Zu Gucky
Spoiler:
»... Der Ilt lebt.«
»Habt ihr ihn an die Cairaner ausgeliefert?«
»Bisher nicht.«
...
»Oder«, Genner dehnte das Wort und machte danach eine kurze Pause, » ... sagen wir besser, er wurde wenigstens nicht so an die Cairaner ausgeliefert, dass sie es bemerkt hätten.«
Trotzdem wirkte die Entführung von Gucky mE wie ein cairanischer Plan des Panarchivs.

Jasmyne-x:
Spoiler:
Ly: »... Die Jasmyne da Ariga, die du suchst, wurde hergestellt aus authentischem Erbgut. Sie war dazu gedacht und wurde erzogen, um die Macht in den Baronien zu übernehmen und im Sinne der Cairaner zu handeln.«
Hergestellt lässt doch an Villanova denken.

Die Tomopaten sind erstaunlich gut informiert. Hat Saessbekker ihnen etwas verraten?
Spoiler:
»Das wissen wir nicht definitiv. Aber wir haben Vermutungen. Für die Cairaner ist die Hauptsache, diese Galaxis und dieses Universum spurlos zu verlassen. Genau das ist ihr großes Trajekt. Sie wollen verschwinden. So gründlich, wie noch nie jemand verschwunden ist.«
...
Möglicherweise gehören die galaktischen Zivilisationen auch zu den Spuren, die die Cairaner vor oder nach ihrem Weggang verwischen wollen.« Er machte eine kurze Pause. »Vielleicht wollen sie alles Leben in der Milchstraße auslöschen. Wäre das nicht ein großartiges Szenario? Besser als der Weltenbrand, den ich leider nicht habe miterleben dürfen?«
...
Ly wirkte gelangweilt. »Möglichkeiten. Spekulationen. Deutungen. Vielleicht irren wir uns ...«
Die Tomopaten sind sich zwar nicht sicher, haben aber Angst:
Spoiler:
Was nutzt mir ein eigenes Sternenreich mit einer Privatarmee, wenn die Cairaner uns alle vernichten? Ich habe keine Lust, mich gegen sie zu stellen. Es macht keinen Spaß, sie zu Feinden zu haben. Mach du das. Besorg mir meine Traumzukunft und sichere sie gegen diese Irren ab.
manfred
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3140
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

AushilfsMutant hat geschrieben: 25. Juni 2020, 09:48
Askosan hat geschrieben: 24. Juni 2020, 20:50
ZEUT-42 hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:20Wo kommt der benötigte Macairun für sie her?
Großväterchen Atlan hat den Kristall fest zwischen die Pobacken geklemmt. So kann nichts Schiefgehen. B-)
Atlan hat doch immer noch den Atopen ZAC, der wird einfach irgendwelche special features haben. :D
Ja Atlans Vitalität macht sogar müde Macairuns wieder munter. :)

Mich wundert dass die Vitalenergie des Macairuns einfach - ohne Vitalenergietechnik - Jasmyne zufliesst.

manfred
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1427
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von ZEUT-42 »

lichtman hat geschrieben: 25. Juni 2020, 12:42
Spoiler:
Ly: »... Die Jasmyne da Ariga, die du suchst, wurde hergestellt aus authentischem Erbgut. Sie war dazu gedacht und wurde erzogen, um die Macht in den Baronien zu übernehmen und im Sinne der Cairaner zu handeln.«
Hergestellt lässt doch an Villanova denken.
Genau. Ob Bully wohl auch aus "authentischem Erbgut" besteht?
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Mentro Kosum »

AushilfsMutant hat geschrieben: 25. Juni 2020, 09:48
Atlan hat doch immer noch den Atopen ZAC, der wird einfach irgendwelche special features haben. :D
Du möchtest doch nicht etwa andeuten, dass dieser spezielle ZAC quasi als "Anker" des Jenzeitigen in das Diesseitige fungieren könnte?
Wahrlich, eine kühne Spekulation, wie mir scheint. Eine, für die es nach momentanem Kenntnisstand auch keine Grundlage zu geben scheint, was allerdings, wenn es so wäre, nicht unbedingt so scheinen müsste, das mag sein.
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1699
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Askosan »

lichtman hat geschrieben: 25. Juni 2020, 12:46Mich wundert dass die Vitalenergie des Macairuns einfach - ohne Vitalenergietechnik - Jasmyne zufliesst.
Vermutlich ist ihr Organismus eine einzige "Batterie" für Vitalenergie. Diesen Aspekt des cairanischen Paragewebes auf einen künstlichen Organismus zu übertragen, dürfte machbar sein.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1388
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von AushilfsMutant »

Mentro Kosum hat geschrieben: 25. Juni 2020, 17:08
AushilfsMutant hat geschrieben: 25. Juni 2020, 09:48
Atlan hat doch immer noch den Atopen ZAC, der wird einfach irgendwelche special features haben. :D
Du möchtest doch nicht etwa andeuten, dass dieser spezielle ZAC quasi als "Anker" des Jenzeitigen in das Diesseitige fungieren könnte?
Wahrlich, eine kühne Spekulation, wie mir scheint. Eine, für die es nach momentanem Kenntnisstand auch keine Grundlage zu geben scheint, was allerdings, wenn es so wäre, nicht unbedingt so scheinen müsste, das mag sein.
Man wird sehen, man wird sehen. :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7628
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Richard »

ZEUT-42 hat geschrieben: 25. Juni 2020, 15:23
lichtman hat geschrieben: 25. Juni 2020, 12:42
Spoiler:
Ly: »... Die Jasmyne da Ariga, die du suchst, wurde hergestellt aus authentischem Erbgut. Sie war dazu gedacht und wurde erzogen, um die Macht in den Baronien zu übernehmen und im Sinne der Cairaner zu handeln.«
Hergestellt lässt doch an Villanova denken.
Genau. Ob Bully wohl auch aus "authentischem Erbgut" besteht?
Vielleicht ist er sogar original, wer weiss ....
Streichholzentität
Plophoser
Beiträge: 366
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Streichholzentität »

lichtman hat geschrieben: 25. Juni 2020, 12:46
AushilfsMutant hat geschrieben: 25. Juni 2020, 09:48
Askosan hat geschrieben: 24. Juni 2020, 20:50
ZEUT-42 hat geschrieben: 24. Juni 2020, 18:20Wo kommt der benötigte Macairun für sie her?
Großväterchen Atlan hat den Kristall fest zwischen die Pobacken geklemmt. So kann nichts Schiefgehen. B-)
Atlan hat doch immer noch den Atopen ZAC, der wird einfach irgendwelche special features haben. :D
Ja Atlans Vitalität macht sogar müde Macairuns wieder munter. :)

Mich wundert dass die Vitalenergie des Macairuns einfach - ohne Vitalenergietechnik - Jasmyne zufliesst.

manfred


Die floss aber schon Jahre vorher..... wie auch immer...
lichtman
Postingquelle
Beiträge: 3140
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von lichtman »

Streichholzentität hat geschrieben: 26. Juni 2020, 02:09
lichtman hat geschrieben: 25. Juni 2020, 12:46 ...
Mich wundert dass die Vitalenergie des Macairuns einfach - ohne Vitalenergietechnik - Jasmyne zufliesst.
Die floss aber schon Jahre vorher..... wie auch immer...
Da war der Macairun in der Maske des Bauchaufschneiders, also Leibarztes, von Jasmyne einem Shenpadri(!) eingepasst.

manfred
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1699
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Askosan »

Den Folgeband von Michelle Stern fand ich deutlich spannender als den Auftaktband.

Das Trio, mit Atlan an der Spitze, hat mir gut gefallen. Insbesondere die Frotzeleien zwischen dem „Kurzen“ und der „laufenden Platzverschwendung“.

JdA hat im aktuellen Roman ein wenig an Profil gewonnen. Aber da ist noch viel Luft nach oben.

Die Verhandlungen mit den Tomopaten erschienen mir sehr seltsam. Das liegt aber nicht an der Art der Schilderung, sondern daran, dass die Tomopaten mMn ein ganz übles Spiel spielen. Vielleicht nicht einmal freiwillig, sondern durch einen Suggestivblock von den Cairanern dazu gezwungen.

Die Entdeckung der falschen RT, und der Schiffsbaupläne diverser galaktischer Völker, ist sehr interessant. Vielleicht planen die Cairaner, kurz vor ihrem Abzug, einen galaktischen Krieg zu entfachen, und zwar durch „False-Flag-Attacken“. Ein solcher Krieg, über Jahrzehnte hinweg, könnte tatsächlich ihre Spuren verwischen.

Alles in allem gebe ich dem Roman eine glatte 2.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7360
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3071: Xirashos Tiefen, von Michelle Stern

Beitrag von Kardec »

Verpätet den Roman bekommen u. gelesen.

War reichlich was los für ältere Herren. Also ich mein damit Atlan, nicht mich :D
Ordentlich Tempo, duuuunkle Andeutungen. War sehr unterhaltsam.
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“