Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
4
4%
Note 2
11
11%
Note 3
7
7%
Note 4
7
7%
Note 5
3
3%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
5
5%
Note 2
15
15%
Note 3
7
7%
Note 4
2
2%
Note 5
5
5%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
5
5%
Note 2
6
6%
Note 3
12
12%
Note 4
6
6%
Note 5
1
1%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
3
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 103

Benutzeravatar
Macca
Ertruser
Beiträge: 822
Registriert: 18. August 2013, 17:53

Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Macca »

Diesmal passe ich auch hitzebedingt.
PP-Zusammenfassung:
https://www.perrypedia.de/wiki/Pluto_(Roman)
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1683
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Askosan »

Vielen Dank! :st:
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1683
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Askosan »

Ein mittelprächtiger Roman des Autorenduos. Die Handlung auf Yenren hat mir besser gefallen als das Geschehen im Solsystem. Die nach Frieden und Einheit strebende Generalin Obyn fand ich sehr erfrischend. Die subplanetar angesiedelte Kultur der Yenranko wurde sehr plastisch geschildert.

Im Gegensatz dazu plätscherte die Handlung im Solsystem vor sich hin. Das Warten auf die „Galaktische Tastung“ war nicht wirklich spannend. Der Angriff während der Opernaufführung hat mich irritiert. Sollten sich in Perrys Umfeld, nach den bisherigen Geschehnissen, nicht einige getarnte TARAS oder TLD-Agenten aufhalten?

Die „Galaktische Tastung“ und die „Staubfürsten“ haben Potential für ein wenig „Sense of Wonder“, was ich im Zweiten Zweig des Dyoversums bisher stark vermisst habe. Übrigens könnte das „Du“, in Perrys Vision, ein Hinweis darauf sein, dass Perry den Staubfürsten bekannt ist.

Alles in allem gebe ich dem Roman eine 3.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1359
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AushilfsMutant »

Jeb... das DU klingt fast so wie wenn Perry dort drüben auch bekannt ist. :P

„Auweia DER ist jetzt hier? mischt...“ :D
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1418
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von ZEUT-42 »

AushilfsMutant hat geschrieben: 13. August 2020, 22:46 Jeb... das DU klingt fast so wie wenn Perry dort drüben auch bekannt ist. :P

„Auweia DER ist jetzt hier? mischt...“ :D
Wenn Völker 1:1 abgebildet werden sollten (was nicht klar ist, da sowohl Blues als auch Topsider von einer der beiden Seiten stammen könnten), dann theoretisch auch Einzelpersonen. So wie die Dyoversum-Topsider ein Matriarchat haben, so könnte Perry Rhodan ebenfalls einen Doppelgänger haben - oder besser: eine Doppelgängerin.

Perrine Rhodan.
heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1397
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von heppen shemir »

szene 1 nach dem schauplatzwechsel:

auch im dyoversum diffundiert der handlungsfortschritt weiter im schneckentempo durch den zyklus.

die uninteressanten füllsel mit den wüstenkriegern hab ich getrost überblättert. ohnehin zeigt die leseerfahrung: wenn überhaupt mal was erwähnenswertes passiert, dann allenfalls auf den letzten zwei oder drei romanseiten. so auch hier.

ok, es werden also alle 177 jahre mal die hotspots des dyoversums getastet, ob rhodan endlich angekommen ist.

die technik mit gravitationsmetakalupschwurbelei erinnert an den schwarm. der sängerin wurde durch die tastung was vom dimensionsfahrstuhl geflüstert.

schwarm - dimensionsfahrstuhl - tiefe - ritter der tiefe - atlan - ritteraura ...

mittlerweile sammeln sich doch einige begriffe aus dem gleichen komplex.
wieder mal nur namedropping, das assoziationen ohne handlungsrelevanz wecken, und SOW antäuschen soll ?

oder sich verdichtende hinweise auf die macht, die im dyoversum die fäden gezogen hat?
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7619
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Richard »

Die Erhöhung der Gravokonstante für die 19,9 Sekunden während der Tastung wirkt offenbar auf einige/viele Individuen wie eine kurzfristige Erhöhung des IQs und/oder ein Kreativitätsschub.
Das von Perry wahrgenommene "Du" bei der Tastung muss jetzt gar nicht auf die Person Perry Rhodan gemünzt sein; es kann auch - ähnlich wie bei der Auswahl einzelner Personen aus einer Gruppe mittels "hinzeigen" und aussprechen des Namens - als eine Auswahl betrachtet werden, da in dem Fall Perry bestimmte Voraussetzungen erfüllt.
Obyn scheint ja eine ähnliche Vision ("Staubfürst") wie Perry wahrgenommen zu haben.
Da Perry diese "Auswahl" während der Tastung nicht als negativ wahrgenommen hat gehe ich davon aus, dass die Initiatoren dieser Tastung negative Empfindungen hatten als Perry "ertastet" wurde.

Tja und das Attentat auf dem Gestänge wirkt wirklich seltsam deplaziert: einige durchgedrehte Roboter, ein offenbar unbesetztes Raumschiff (bzw. Beiboot), das flieht und abgeschossen wird... Aber keine "Bekennerschreiben" oder sonst was; ich habe im ersten Moment gedacht, dass die Vanothen wieder aktiv wurden.
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1418
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von ZEUT-42 »

heppen shemir hat geschrieben: 14. August 2020, 00:50 [...] schneckentempo [...]

[...] uninteressanten füllsel [...]

[...] wenn überhaupt mal was erwähnenswertes passiert, dann allenfalls auf den letzten zwei oder drei romanseiten [...}

[...] schwarm - dimensionsfahrstuhl - tiefe - ritter der tiefe - atlan - ritteraura ... [...]

[...] wieder mal nur namedropping, das assoziationen ohne handlungsrelevanz wecken, und SOW antäuschen soll ? [...]
Ist das ein Plädoyer dafür, dass du gerne eine riesige Bedrohung für die Erde sehen möchtest, mit viel Action, vielen Toten, furchtbar fetten Mächten im Hintergrund, grausam, unmenschlich, idealerweise Kosmokraten und Chaotarchen im Kampf im Solsystem? Eine schreiende Apokalypse, zerstörte Welten, mit zerriebenen menschlichen Flotten, deren Besatzungen durch eine Erniedrigung der Gravitationskonstante zu Billionen verdummen und verhungern? Mit eingefangenen menschlichen Seelen, die immerwährend schreien, während sie von einer negativen SI parasitierend verschluckt werden? Von menschlichen Haupthandlungsträgern, die wie Sklaven Aufträge für die scheinbar »Guten« erfüllen müssen, wofür sie die Unsterblichkeit erhalten haben - und wehe, sie mucksen mal auf? Von glühenden Kosmokraten, die den niederen Wesen das Jahrzehntausend der Kriege verkünden und gleich die Hypersuperimpdedanz verzehnfachen, damit die unverschämten Niederen nicht überall herumpfuschen?

Da erfüllen die Expokraten mal einen hier im Forum geäußerten Wunsch um friedliche Erkundigung, Exploration, mit Mysterien, ohne unnötige Gewalt, möglicherweise eine Utopie - und dann ist es auch nicht recht.
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1683
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Askosan »

AushilfsMutant hat geschrieben: 13. August 2020, 22:46 Jeb... das DU klingt fast so wie wenn Perry dort drüben auch bekannt ist. :P

„Auweia DER ist jetzt hier? mischt...“ :D
Sowohl bei den Druuf als auch im Tarkan-Universum ist unser Perry unangenehm aufgefallen. Das könnte sich rumgesprochen haben. :D
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Mentro Kosum »

Askosan hat geschrieben: 14. August 2020, 08:45 Sowohl bei den Druuf als auch im Tarkan-Universum ist unser Perry unangenehm aufgefallen. Das könnte sich rumgesprochen haben. :D
  • Unter dem weißen Schirm...

    Unter den Sternen von Druufon...

Man könnte darauf kommen.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8112
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

Großadministrator war NICHT Rhodans erster "Job".(S.16).Zunächst war er Chef der Dritten Macht, mit welchem Titel auch immer.Dann war er "erster"Administrator des Solaren Imperiums. Erst mit der Bildung des vereinten Imperiums wurde er Großadministrator, nachdem Atlan als Imperator von Arkon abgetreten war. Nach dessen Zerfall behielt er den Titel bei für das SI.Das war aber ein Jahrhundert oder mehr später.Schlecht recherchiert beim Schreiben, oberflächlich.Ein Minuspunkt.Ein Blick oder Klick in die PP hätte genügt.

PS:Oder soll diese Andeutung bedeuten, dass er kein Gedächtnis mehr hat?Soviel kann er gar nicht vergessen haben.
Ansonsten: dreimal die Drei.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Eric Manoli »

ZEUT-42 hat geschrieben: 14. August 2020, 08:32 Da erfüllen die Expokraten mal einen hier im Forum geäußerten Wunsch um friedliche Erkundigung, Exploration, mit Mysterien, ohne unnötige Gewalt, möglicherweise eine Utopie - und dann ist es auch nicht recht.
Das ist doch in jedem Zyklus so.

Die einen finden es gut, die anderen schlecht.

Ist kein Wunder, in den einzelnen Romanen versucht man ja auch ein möglichst breites Spektrum abzudecken.

Jeder Zyklus bedient in der Grundstory eine Zielgruppe. Von Monos zum Sternenozean.

Ich halte dies für eine richtige Entwicklung innerhalb der Serie und kenne auch keine andere die dies so praktizieren konnte.

Das Problem heute ist halt, das wir uns verändert haben, die meisten akzeptieren nur das was sie mögen und sind scheinbar nicht mehr in der Lage, etwas neues eine Chance zu geben und eventuell auch bis zum Ende durch zuziehen bevor man ein abschließendes Fazit zieht.

Schau mal in den letzten Zyklen die Spoiler der ersten 10 Hefte an. Du findest garantiert jemanden der den Zyklus schon dort beerdigt.

Und damit sind wir dann wieder beim Thema Vertrauen in die Arbeit von Autoren und Team, statt zu suchen wo etwas nicht perfekt ist.

Ach ja, bei dem "du" dachte ich eher daran das in vergangenen Zeiten jeder so geredet hat. Ich dachte eventuell... :o(
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Julian
Ertruser
Beiträge: 834
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Julian »

Habe nur den Spoiler und die Leseprobe bisher gelesen.

Nun wird zuerst in dem Roman Gucky erwähnt...und bisher ist es keine wichtige Info über die diskutiert und kommentiert wird?

Faszinierend
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, der Übertreibung entgegenzuwirken.

Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie (aus Star Trek-Serie)
Benutzeravatar
christianf
Oxtorner
Beiträge: 705
Registriert: 30. Juni 2012, 16:16

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von christianf »

Na ja, die Szene war irgendwie schon vorher durchgesickert, daher keine große Überraschung :)
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1683
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Askosan »

Julian hat geschrieben: 14. August 2020, 10:48Nun wird zuerst in dem Roman Gucky erwähnt...und bisher ist es keine wichtige Info über die diskutiert und kommentiert wird?
Diskussionen gab es schon:

viewtopic.php?f=4&t=12299
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8112
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

Im Abspann des Romans steht, dass Perry jetzt den Begriff des/der "Staubfürsten" kennt. Das ist unwahr.Nur Obyn hat diesen Begriff gehört.Schlecht formuliert?
Perry hat bei der Tastung nur Staub und die Figur miterlebt. Von einem (oder mehreren) Staubfürsten war nicht die Rede.Er hörte nur "Du".
Eine erneute Ungenauigkeit.
Oder wie seht ihr das?
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8112
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

Witzig wäre ja, wenn Gucky auf Perrys Seite des Dyoversums auftaucht. Er muss eben nur eine andere Abzweigung in der Zerozone nehmen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1359
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AushilfsMutant »

Würde passen, immerhin hört/sieht/usw Iwan etwas von einer Kreuzung in der ZZ in den 19,9 s.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1683
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Askosan »

AARN MUNRO hat geschrieben: 14. August 2020, 12:09Oder wie seht ihr das?
Ja, das ist eindeutig falsch.
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8112
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

AushilfsMutant hat geschrieben: 14. August 2020, 12:19 Würde passen, immerhin hört/sieht/usw Iwan etwas von einer Kreuzung in der ZZ in den 19,9 s.
Ja, da dachte ich auch dran, in diesem Moment, im Zusammenhang mit der Einleitung des Romans.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von Mentro Kosum »

Askosan hat geschrieben: 14. August 2020, 12:39
AARN MUNRO hat geschrieben: 14. August 2020, 12:09Oder wie seht ihr das?
Ja, das ist eindeutig falsch.
Oder es ist Absicht und ein versteckter Hinweis.

Man muss nun aber nicht überall Klone sehen. Oder?
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8112
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von AARN MUNRO »

Eine Frage an CM oder Susan:(ich habe jetzt auch nicht den Überblick, ob dies schon an anderer Stelle beantwortet wurde):wer hat eigentlich welchen Teil des Romans geschrieben. Terraebene und Staubebene nach Autoren getrennt? Oder habt ihr das gemischt beim Schreiben?
Sollte ich diese Frage lieber im Thread von "Frag den Expokraten" stellen?
Oder hat Tostan CM/SS schon danach gefragt?
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
George
Ertruser
Beiträge: 785
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von George »

... antwortete das blecherne Timbre der Raumpositronik. ...
»Er hat mich ja auch programmiert, diese Worte an der passenden Stelle fallen zu lassen«, sagte die Positronik. »Oder erwartest du von mir echte Kreativität und Anteilnahme an deinen Befindlichkeiten?
Ich mag dich, Nene, aber ich bin eine Maschine
Warum hat der Autor (m/w/d) das so geschrieben? Soll das "PR-Feeling" der 60er Jahre wiedererweckt werden? Richtig sprechen und Kreativität sind nicht möglich, aber Gefühle wie "Mögen" schon. Seltsam. Mit KIs der fernen Zukunft kann das jedenfalls nichts zu tun haben.

Hier mal ein paar Beispiele, was heute schon möglich ist:

https://www.youtube.com/watch?v=D5VN56j ... _rel_pause
https://www.youtube.com/watch?v=uhND7Mvp3f4
https://www.wissenschaft.de/?s=KI

Das ist zwar noch weit entfernt von menschlichen Fähigkeiten, aber in ein paar Jahrtausenden sollte doch die eine oder andere Verbesserung drin sein.
ZEUT-42
Terraner
Beiträge: 1418
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von ZEUT-42 »

(Erwähnung des Straubfürsten im Abspann, obwohl dieser im Roman nicht genannt / benannt wurde)
Mentro Kosum hat geschrieben: 14. August 2020, 12:45
Askosan hat geschrieben: 14. August 2020, 12:39
AARN MUNRO hat geschrieben: 14. August 2020, 12:09Oder wie seht ihr das?
Ja, das ist eindeutig falsch.
Oder es ist Absicht und ein versteckter Hinweis.
Ach was, man hätte als Leser im Roman drauf kommen können, ja, kommen müssen.
heppen shemir
Terraner
Beiträge: 1397
Registriert: 23. Juli 2013, 17:44

Re: Spoiler 3078: Pluto, von Christian Montillon und Susan Schwartz

Beitrag von heppen shemir »

ZEUT-42 hat geschrieben: 14. August 2020, 08:32 Ist das ein Plädoyer dafür, dass ....
nö.

obwohl dein expose entwurf gar nicht mal schlecht klingt.

ZEUT-42 hat geschrieben: 14. August 2020, 08:32 Da erfüllen die Expokraten mal einen hier im Forum geäußerten Wunsch um friedliche Erkundigung, Exploration, mit Mysterien, ohne unnötige Gewalt, möglicherweise eine Utopie - und dann ist es auch nicht recht.
die expokraten haben aber nicht irgendeinen im forum geäusserten wunsch zu erfüllen, sondern gefälligst meinen.

wenn dem rest des forums meine serie dann nicht gefällt, sollen die doch den bergdoktor lesen :P
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“