Miniserie zu den Lemurern die Zweite.

Antworten
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5594
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Miniserie zu den Lemurern die Zweite.

Beitrag von Faktor10 »

PR bekommt eine PSI Schlag von ES und sein Geist landet in der alten Zeit vor 52000 Jahren und kann nur beobachten und nicht eingreifen aber kommentieren. So einfach geht das. Und sein Geist springt von Jahr zu Jahr von Ort zu Ort. Bis nach Andromeda und zu den ULEB . Eine runde Sache.
Ihr seit Autoren , ihr könnt das.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Wim Vandemaan
Plophoser
Beiträge: 394
Registriert: 29. Juni 2012, 18:01

Re: Miniserie zu den Lemurern die Zweite.

Beitrag von Wim Vandemaan »

Eine Hauptfigur, die zu Beginn outgeknocked wird und von da an nur noch passiv sein und beobachten kann, ist für mich, um ehrlich zu sein, ohne jeden Reiz.
Stell Dir vor, Kollege Karl May hätte sich entschieden, Old Shatterhand sein Pferd in den Stall und das Gewehr in die Ecke stellen zu lassen, ihn in eine Bibliothek zu schicken und dort die "Geschichte der Ureinwohner in 12 Bänden" lesen und kommentiere lassen - so einfach hätte er es sich natürlich machen können; aber aus bestimmten und mir lieben Gründen hat er das nicht.
Antworten

Zurück zu „Fragen an die Expokraten“