Neuzugänge stellen sich vor

Wer bist du und wie verlief dein Weg zu Perry Rhodan?
Antworten
Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2127
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von R.B. »

:welcome:
Bleck vun dä Schäl Sick op unsere schöne Dom: Sankt Peter und Maria mit Hohenzollernbrücke
TRIICLE-X
Siganese
Beiträge: 65
Registriert: 11. August 2017, 20:47

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von TRIICLE-X »

Goldpfleger hat geschrieben: 2. November 2020, 13:27 Was mich interessieren würde?! Gibt es jemand der auch von Band 1 auf liest, oder dabei ist?
Willkommen im Perryversum ! :D

Es dürfte wohl extrem selten sein, dass jemand genau mit Heft 1 in die Serie eingestiegen ist.
Das Schicksal meinte es aber wohl besonders gut mit mir - ich bin mit der Nummer 1 zur Serie gestoßen !
Aber nicht mit dem Heft Nr.1, auch nicht dem Silberband Nr. 1, der Nr. 1 der ATLAN Serie, einem TB Nr.1 oder einer heutigen Mini-Serien Nr.1.
Meine Nummer 1 war die EUROPA-Hörspielkassette Nr.1 aus den frühen 80er Jahren !
Von den letztlich 12 Kassetten, die die Handlung der Hefte 1 bis 19 wiedergaben, waren damals erst die ersten 6 Kassetten verfügbar; leider reichte mein Taschengeld nicht zum sofortigen Erwerb aller 6 Kassetten.
Also wählte ich die Kassetten Nr.1 - UNTERNEHMEN STARDUST, Nr.2 - DIE DRITTE MACHT, und weil es besonders dramatisch(KRIEG DER STEREN mäßig-) klang : Nr.5 - RAUMSCHLACHT IM WEGA-SEKTOR und Nr.6 - MUTANTEN IM EINSSATZ.
Diese Hörspiele waren ja von einem gewissen H.G. Francis verfasst, und den kannte ich ja schon als H.G. Francisco durch seine COMMANDER PERKINS Hörspiele. Diese beiden Hörspiel-Serien waren und sind für mich bis heute fast perfektes Kino für die Ohren !
Na und da weitere Hörspiel noch einige Zeit auf sich warten ließen, habe ich dann mal nach den Heften gesehen und war natürlich sehr erschrocken, von den hohen Bandnummern. Die Serie lief ja damals schon seit über 20 Jahren.
Aber trotz einiger, nach meinem damaligen Geschmack recht abschreckenden Titelbildern von Johnny Bruck, habe ich letztlich doch nicht widerstehen können. :unschuldig:
Meine rein optischen Favoriten, waren natürlich die Silberbände mit Ihren 3D-Bildern. Da hielt man als Kind ja sozusagen ein Stück SF-Technologie in den Händen ! Aber wie bei so vielen SF-Visionen, haben sich die 3D-Bilder entgegen meiner damals kindlichen Zuversicht, seltsamerweise nicht als reguläre Covertechnologie bei den Verlagen durchgesetzt.
Ebenso wie der 3D-Boom im Kino, trotz des Erfolgs von AVATAR im Jahr 2009 zu keinem regulären 3D-Fernsehen geführt hat, ... leider !

Da du dass Glück hattest recht günstig an eine Menge Romane zu kommen und schon einiges über die Serie weißt; hoffe ich, dass du durch die ersten Hefte nicht abgeschreckt wirst !
Da die ersten Hefte ja "Auftragsromane" waren, und man nicht so recht sicher wahr, ob das über 20 oder 30 Romane hinaus kommt; haben die damaligen Autoren das wohl nicht so ernst genommen. Eines der Hefte war vom ursprünglichen Autor sogar so schlecht geschrieben worden, dass es vom Verlag abgelehnt wurde und ein anderer Autor den Roman neu schreiben musste !
Die Hauptfigur PERRY RHODAN ist in den ersten Heften jedenfalls ein unerträglicher Klugscheißer, der alles besser wusste und besser konnte als alle anderen !
Aber als den Autoren klar wurde, dass die Serie doch über die Nummer 20 hinausläuft und sie die Möglichkeit erhielten auch eigene Figuren und Ideen in die Serie einzubringen, da haben Sie das Ganze doch etwas ernster genommen. Ab Heft 17,18,19 wird es jedenfalls auch charakterlich besser mit PERRY.
Du musst dir natürlich immer vor Augen halten, dass die ersten Hefte der Serie im Jahr 1961 knapp vor dem Mauerbau geschrieben wurde.
Und lass dich auch nicht von kleinen Fehlern und Wiedersprüchen irritieren.
Noch ein paar kleine Tips:
Du kannst ja in der Perrypedia, die jeweilige Heftnummer aufrufen, und in den Anmerkungen schauen, was dir möglicherwiese an Details entgangen ist. Ebenso, ob in deinem Heft(je nach Auflage) Änderungen vorgenommen wurden und alle ursprünglichen Illustrationen oder Risszeichnungen enthalten waren, etc.

Es ist natürlich gerade für die älteren Fans von Interesse zu erfahren, wie diese "alte" Schreibweise auf die jüngeren Generationen wirkt.
Ganz ehrlich, ich habe mich auch über die ersten Hefte erschrocken, als ich ab dem 08.09.2011 noch einmal anfing diese zu lesen.
Auf mich als Kind mit wenig literarischer Erfahrung, wirkte das alles in den 80ern ja ganz anders, als über 25 Jahre später.
Aber da bin ich nicht der einzige.
Und deshalb hat der Verlag im Jahr 2011 auch das "Remake"- Projekt PERRY RHODAN - NEO gestartet, um ggf. so auch jüngere Leser neu zu gewinnen.
Falls du deine Erfahrungen mit den Heften aus dem ersten Zyklus DIE DRITTE MACHT mit anderen teilen willst oder Fragen hast, gibt es dafür sogar einen passenden Thread in den "Perry Rhodan Classics":

DIE DRITTE MACHT - Damals vor 50 Jahren ...
viewtopic.php?f=55&t=103

Dort kannst du auch nachlesen, was andere Fans über die Hefte gepostet haben.
Fang einfach nach dem letzten Post vom November letzten Jahres, wieder mit deinem Heft 1 neu an !
Es gibt sicherlich genügend Fans, die gerne deine Erfahrungen mit diese fast 60 Jahre alten Hefte teilen wollen.
Also viel Spaß im PERRYVERSUM ! :D
Möge die Macht mit dir sein !
Autsch - falsches Universum ! :o
Hier heißt es meistens traditionell : AD ASTRA - Zu den Sternen !
Ad Astra :st:
Benutzeravatar
M13
Oxtorner
Beiträge: 714
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von M13 »

DIE DRITTE MACHT - Damals vor 50 Jahren ...
Tja. Und der so benamte Thread ist mittlerweile so alt, sodass er nächstes Jahr in "Damals vor 60 Jahren" umbenannt werden müsste. :D

( Kinder, wie die Zeit vergeht… )

Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1554
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Verkutzon »

TRIICLE-X hat geschrieben: 8. November 2020, 22:02Hier heißt es meistens traditionell : AD ASTRA - Zu den Sternen!
Erst vor kurzem entdeckte ich auf einem Kirchenareal einen Grabstein mit dem Motto Per Aspera ad Astra. Ich dachte: Oha, ein Perry Rhodan Fan...? Beim Lesen der Inschrift entdeckte ich dann, dass das nicht sein konnte. Der Verstorbene war einst Domherr und Pfarrer in Bischofszell und starb schon 1937...
Allen Neuzugängen ein herzliches Willkommen! :welcome:
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
ChrisMcCoy
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 4. September 2020, 11:52
Kontaktdaten:

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von ChrisMcCoy »

Hallo Zusammen,

dann nutze ich diesen Thread auch mal um mich hier kurz vorzustellen. Mein Name ist Chris und ich bin 1991 geboren und damit in der Leserschaft ja fast noch Küken.

Zu Perry Rhodan bin ich erst nach Umwegen gekommen. Jahrelang bin ich die Silberbände im Buchhandel herumgestiegen und habe mich nie wirklich getraut damit anzufangen. Erst seitdem ich Anfang das Jahres bei Warp-Core mitarbeite und mit Mario über Perry Rhodan gepodcastet habe, habe ich mich herangetraut. Mittlerweile lese ich mich durch den Mythoszyklus der EA und lese auch NEO mit Begeisterung.

Ich mag das Gefühl in eine schier unendliche Welt abzutauchen und immer zu wissen dass es noch so viel zu entdecken gibt.

Ich freue mich besonders auf die Miniserien die ich mir Stück für Stück jetzt mal zu Gemüte führen möchte und den Zyklusstart des Chaotarchenzyklus im Januar.

Ich freue mich darauf zum aktiven Bestandteil im Forum zu werden.

Wenn ihr Fragen habt schreibt mir einfach.

Grüße

Chris McCoy
__________________________________________________
Chris McCoy

Podcast unter https://www.warp-core.de/warp_cast/
Twitter unter https://twitter.com/DrLennard
Emailkontakt per Podcast@warp-core.de
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Mentro Kosum »

:welcome: Chris

Und glaub' Mario nicht - dieses Forum ist nicht toxisch. Einige von uns scheinen grantige Nörgler zu sein, aber im Grunde sind wir meistens missverstanden und eigentlich ganz nett. :unschuldig:

Und es liegt ja an jedem Neuzugang, das Forum aufzuwerten. :st:
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16011
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Elena »

:welcome: ChrisMcCoy und viel Spaß im Forum! :)
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
ChrisMcCoy
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 4. September 2020, 11:52
Kontaktdaten:

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von ChrisMcCoy »

Mentro Kosum hat geschrieben: 10. November 2020, 16:04 :welcome: Chris

Und glaub' Mario nicht - dieses Forum ist nicht toxisch. Einige von uns scheinen grantige Nörgler zu sein, aber im Grunde sind wir meistens missverstanden und eigentlich ganz nett. :unschuldig:

Und es liegt ja an jedem Neuzugang, das Forum aufzuwerten. :st:
Jedem seine Chance und jeder ist in seiner Bewertung frei. Perry Rhodan hat eine sehr liebevolle und vitale Community. Leider kann man nicht verneinen dass es überall Leute gibt die seltsame Ansichten haben. Pauschale Aussagen liegen mir aber fern. Wer sich streitbar äußert sollte auch eine stichhaltige Argumentation haben.
__________________________________________________
Chris McCoy

Podcast unter https://www.warp-core.de/warp_cast/
Twitter unter https://twitter.com/DrLennard
Emailkontakt per Podcast@warp-core.de
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 41883
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Moonbiker »

:welcome:

Günther
Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2127
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von R.B. »

Allen Neuen und neu dazu gekommenen ein herzliches

:welcome:

und viel Spaß in dieser illustren Runde beim :D :devil: :o) :fg: :unschuldig: :wacko: :nixweis: :burn: :gruebel: :???: :motz: und :clap:
Bleck vun dä Schäl Sick op unsere schöne Dom: Sankt Peter und Maria mit Hohenzollernbrücke
Opa1947
Marsianer
Beiträge: 114
Registriert: 18. August 2013, 18:14

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Opa1947 »

Opa, der wirklich mit Heft 1 bgonnen hat...(siehe meine Vita) wünscht den Neuankömmlingen viel Spaß in dieser illustren Gruppe. :st:
pulprack
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 5. Dezember 2020, 18:17

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von pulprack »

Hello!
I first encountered Perry Rhodan in 1973 in a bookstore in a shopping mall in Clarksville, Tennessee. I lived in a small farming community about 40 miles away in Kentucky. Our town had no bookstore, but drug stores and dime stores stocked a few paperbacks in spinner racks. So anytime our family traveled to a larger town with a bookstore, I asked to visit it.

At the time I avidly read comic books, mysteries and science fiction, and I liked books in a series—at the time I was reading Bantam Books’ Doc Savage reprints, Ed McBain’s 87th Precinct novels, and the Tarzan novels. I was intrigued by this SF series, and I started with Ace Books’ number 21, THE COSMIC DECOY (PR hefte 28, DER KOSMISCHE LOCKVOGEL).

I was hooked. I eventually subscribed to the Ace series. I contributed black-and-white cover drawings to a Rhodan fanzine. I had a letter published in one of the Ace books. (So this isn’t my first PR missive.) I stayed with the series until its publishing days ended in the United States.

Work and family obligations stymied my efforts at learning to read German (and I made multiple attempts, but couldn’t sustain them), so I kept my eyes open for any return to English editions by PR. I stumbled across the first entry in the LEMURIA miniseries in a Barnes & Noble bookstore, but couldn’t finish the series until it later appeared in ebook format. Even then, the plot took place so far after where the Ace editions left off, I was rather lost and dissatisfied.

Later, I learned about the Perrypedia, which helped fill in the gaps. But using Google Translate and reading ABOUT Rhodan wasn’t as satisfying as reading the actual stories. But the fascination initiated by those Ace books in the 1970s stuck with me and I continued to search out news about the PR series.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16011
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Elena »

:welcome: pulprack and have fun in the forum!

If I understand correctly, you don't speak German and you need the Google translator. Then of course it becomes (more) difficult.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 41883
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Moonbiker »

:welcome:

Günther
pulprack
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 5. Dezember 2020, 18:17

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von pulprack »

Elena hat geschrieben: 5. Dezember 2020, 22:35 :welcome: pulprack and have fun in the forum!

If I understand correctly, you don't speak German and you need the Google translator. Then of course it becomes (more) difficult.
It's true, I'm an English-only reader.

Work and family obligations stymied my efforts at learning to read German (and I made multiple attempts, but couldn’t sustain them).

My situation changed dramatically when I learned about the Calibre application and how it could be used to convert PR ebooks to Word files, which I could then translate to English with Google Translate before converting back to ebook form and reading on my Kindle or phone!

I learned this process thanks to social media. I had joined a PR Yahoo email group and some of the PR Facebook pages.

In 2018 I began reading the Silberbande for the fifth cycle, DIE MEISTER DER INSEL. So much deep history for the series was revealed here. I finally read the introduction to Icho Tolot. Like everyone else, I was completely charmed by him. Armed with new understanding, I reread the LEMURIA miniseries and enjoyed it much more.

In the Ace books, Forrest Ackerman inserted a blurb at the end of each chapter. Here are some examples from #64, THE AMBASSADORS FROM AURIGEL (PR hefte 72, DIE GESANDTEN VON AURIGEL):

25 ADVENTURES FROM NOW
Learn who must pay
POWER’S PRICE

50 ADVENTURES FROM NOW
Discover who must answer
DEATH’S DEMAND

250 ADVENTURES FROM NOW
You won’t sleep when
A GIANT WAKES

500 ADVENTURES FROM NOW
Action explodes in
THE HOUR OF THE SYMBIOTES

These teasers whetted my appetite for reading PR adventures for years to come. The scope of a series that had already reached more than 500 weekly issues and continued to add more was pretty amazing to me at the time. Forry Ackerman understood his audience and certainly knew how to market his wares.

In February 2019 I purchased the ebook of PR 3000. For the first time, I had bought an issue of PERRY RHODAN the same it became available to German readers. For the first time, I was joining a new cycle at the time it was first published. Using Calibre and the process I noted above, I would be able to read new adventures as they were released. Finally technology proved its value! The excitement I’d felt as a young teenager reading Forry Ackerman’s blurbs suddenly returned in full force.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16011
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Elena »

Wow, great technology. Much work for being able to read but it works and that's great.

I wish you lots of fun with the Perry Rhodan booklets. :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
pulprack
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 5. Dezember 2020, 18:17

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von pulprack »

Elena hat geschrieben: 6. Dezember 2020, 03:30 Wow, great technology. Much work for being able to read but it works and that's great.

I wish you lots of fun with the Perry Rhodan booklets. :st:
Thanks! I am enjoying the current cycle very much. I finished reading issue 3088 yesterday.
kneti
Siganese
Beiträge: 21
Registriert: 7. Juli 2020, 12:30

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von kneti »

Hallo,

ich bin ebenfalls neu hier. Mein Name ist Thomas, Baujahr 1963 und lebe und arbeite im Rheinland. Als Ex-Perryleser - 1. Auflage in den 900er begonnen und irgendwo im Hamamesch-Zyklus wieder ausgestiegen - werde ich mit Band 3100 wohl wieder einsteigen. Parallel plane ich ein Tolino anzuschaffen und von Band 1 an zu lesen.
Neben Lesen sind meine Hobbies Schach, Kochen und Jazz.

Wünsche uns allen einen spannenden Chaotarchen-Zyklus.

Gruß ins Forum
Thomas
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16011
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Elena »

:welcome: Thomas alias kneti und viel Spaß im Forum! :)
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 41883
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Moonbiker »

:welcome:

Günther
Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2127
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von R.B. »

:welcome:
Bleck vun dä Schäl Sick op unsere schöne Dom: Sankt Peter und Maria mit Hohenzollernbrücke
Benutzeravatar
Lothar60
Siganese
Beiträge: 28
Registriert: 21. September 2018, 21:59

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Lothar60 »

Als ich 1971 elf Jahre alt würde, fiel mir ein Perry Rhodan Romanheft in die Hände und ich las Nr. 500 Der Schwarm und anschließend Nr. 501 In der Betonwüste usw. Ich fing parallel dazu auch an ATLAN zu lesen. Heute, 50 Jahre später, lese ich immer noch Perry Rhodan.
Perry Rhodan war schon immer der Zeit voraus und die Vorhersagen stimmten. Man denke nur an fremde Planeten anderer Sonnensysteme, deren Existenz ja erst in den 1990ern offiziell bewiesen wurde. Mittlerweile entdeckt man ja fast täglich neue Exoplaneten.
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5501
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Faktor10 »

kneti hat geschrieben: 7. Dezember 2020, 17:53 Hallo,

ich bin ebenfalls neu hier. Mein Name ist Thomas, Baujahr 1963 und lebe und arbeite im Rheinland. Als Ex-Perryleser - 1. Auflage in den 900er begonnen und irgendwo im Hamamesch-Zyklus wieder ausgestiegen - werde ich mit Band 3100 wohl wieder einsteigen. Parallel plane ich ein Tolino anzuschaffen und von Band 1 an zu lesen.
Neben Lesen sind meine Hobbies Schach, Kochen und Jazz.

Wünsche uns allen einen spannenden Chaotarchen-Zyklus.

Gruß ins Forum
Thomas
Sei willkommen hier im Forum. Grüße aus Mönchengladbach. Schach, Kochen und Jazz. Das Gefällt mir. :st:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5501
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Faktor10 »

Lothar60 hat geschrieben: 16. Dezember 2020, 19:23 Als ich 1971 elf Jahre alt würde, fiel mir ein Perry Rhodan Romanheft in die Hände und ich las Nr. 500 Der Schwarm und anschließend Nr. 501 In der Betonwüste usw. Ich fing parallel dazu auch an ATLAN zu lesen. Heute, 50 Jahre später, lese ich immer noch Perry Rhodan.
Perry Rhodan war schon immer der Zeit voraus und die Vorhersagen stimmten. Man denke nur an fremde Planeten anderer Sonnensysteme, deren Existenz ja erst in den 1990ern offiziell bewiesen wurde. Mittlerweile entdeckt man ja fast täglich neue Exoplaneten.
Sei willkommen hier . Ich fing mit Band 498 an als ich gerade 14 wurde.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5501
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Neuzugänge stellen sich vor

Beitrag von Faktor10 »

ChrisMcCoy hat geschrieben: 10. November 2020, 13:50 Hallo Zusammen,

dann nutze ich diesen Thread auch mal um mich hier kurz vorzustellen. Mein Name ist Chris und ich bin 1991 geboren und damit in der Leserschaft ja fast noch Küken.

Zu Perry Rhodan bin ich erst nach Umwegen gekommen. Jahrelang bin ich die Silberbände im Buchhandel herumgestiegen und habe mich nie wirklich getraut damit anzufangen. Erst seitdem ich Anfang das Jahres bei Warp-Core mitarbeite und mit Mario über Perry Rhodan gepodcastet habe, habe ich mich herangetraut. Mittlerweile lese ich mich durch den Mythoszyklus der EA und lese auch NEO mit Begeisterung.

Ich mag das Gefühl in eine schier unendliche Welt abzutauchen und immer zu wissen dass es noch so viel zu entdecken gibt.

Ich freue mich besonders auf die Miniserien die ich mir Stück für Stück jetzt mal zu Gemüte führen möchte und den Zyklusstart des Chaotarchenzyklus im Januar.

Ich freue mich darauf zum aktiven Bestandteil im Forum zu werden.

Wenn ihr Fragen habt schreibt mir einfach.

Grüße

Chris McCoy
Sei willkommen . Du und Mario machen bei Warp-Core eine richtig gute arbeit. :st:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Antworten

Zurück zu „Neuzugänge stellen sich vor“