PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9430
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Vom Leben auf einer Schwerkraftwelt – Susan Schwartz erzählt von einem »Einsatz auf Ertrus«. Die Autorin schrieb Band 207 von PERRY RHODAN NEO; der Roman erscheint morgen.

Hier gibt's erste Infos:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... trus%C2%AB

welle
Oxtorner
Beiträge: 634
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von welle »

Also ich weiß nicht...
irgendwie reissen mich die Agentenstories mit den Rhodan-Brüdern nie so richtig vom Hocker.
Unabhängig von den jeweiligen Autoren.
Bin aus der Originalserie eben andere Perry-Söhne gewohnt.
Die hatten ALLE einen besonderen Touch - keine so 0815 ersetzbaren Charaktere.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9430
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Auch wenn der Roman schon in der vergangenen Woche erschienen ist, äußert sich der Redakteur heute im Redaktionsblog zu »Einsatz auf Ertrus«, dem aktuellen Werk von Susan Schwartz.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... rtrus.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9430
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier die Langversion:

Einsatz auf Ertrus

Ein Mann mit vielen Narben im Gesicht, eine Szenerie, die eindeutig an Spielcasino erinnert: Mit seinem Titelbild gibt Dirk Schulz dem aktuellen Roman von Susan Schwartz bereits die Richtung vor. Wobei »Einsatz auf Ertrus« nicht nur auf der Schwerkraftwelt spielt, sondern auch auf der Erde. Veröffentlicht wurde der Roman bereits in der vergangenen Woche; ich möchte aber trotzdem auf ihn hinweisen.

Gemeint ist Band 207 unserer Serie PERRY RHODAN NEO. Die Autorin präsentiert das Ertrus dieser Serie, das sich in einigen Punkten vom Ertrus der klassischen Serie unterscheidet, wenngleich viele Elemente identisch sind. Und sie erzählt von zwei ungewöhnlichen Geschwisterpaaren, die miteinander in einen Einsatz gehen – wenn sie sich nicht gerade streiten oder mit ihren eigenen Gefühlen im Unreinen sind.

Das ist das, was ich an NEO von Anfang an schätze: Die Autorinnen und Autoren greifen Schauplätze und Figuren aus der klassischen Serie auf und interpretieren sie mit heutigen Mitteln in ihrer eigenen Weise. Das NEO-Ertrus ist eine Schwerkraftwelt, aber es gibt klare Unterschiede zur klassischen Serie. Und Ronald Tekener, ein Spieler und Abenteurer, ist in beiden Serien sowohl ähnlich als auch unterschiedlich.

Wäre ich »nur« Leser, fände ich das spannend. Als Redakteur bin ich ja parteiiisch …

Benutzeravatar
Yman
Terraner
Beiträge: 1441
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Yman »

Ich fand den Roman etwas zu langatmig, zu viel Leerlauf. Obwohl die ausführlichen Beschreibungen, die Tempo herausnehmen, eigentlich gut sind. Aber es dauert einfach zu lange, bis die Reise nach Ertrus geht und auf Ertrus etwas in die Gänge kommt. Dass Tekener mit den beiden Rhodan-Söhnen in den Einsatz geht, kann ich noch hinnehmen, aber dass er in Terrania frei heraumlaufen durfte, ging gar nicht. Tekener ist mit Dunkelleben und Lashatviren infiziert. Das Risiko für die 150 Millionen Menschen in Terrania ist viel zu hoch! Nur, weil es wohl so im Exposé steht, ist das noch lange nicht nachvollziehbar.

Der zweite Punkt ist der Durchmesser von Ertrus mit 70.000 Kilometern, bzw. einem Radius von ca 35.000 Kilometern. Solche großen bewohnbaren Super-Erden gibt es nicht. Der maximale Radius eines bewohnbaren Planeten liegt wissenschaftlichen Berechnungen zufolge etwa bei 2,3 Erdradien ("On the radius of habitable planets", Y. Alibert, Astronomy & Astrophysics 561, A41, 2014), also bei etwa 15000 Kilometern, also einem maximalen Durchmesser von 30.000 km. Für diese Recherche habe ich nur etwa zwei Minuten gebraucht.

70.000 km sind weit jenseits von allem, was realistisch ist. Eigenschaften wie Masse, Radius und Oberflächenschwerkraft eines Planeten lassen sich nicht einfach unabhängig voneinander wählen und mit irgendwelchen Phantasiezahlen belegen.

Benutzeravatar
TCai
Ertruser
Beiträge: 755
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von TCai »

Nicht unbedingt eine spektakuläre Geschichte, aber ein gut zu lesender Roman der Autorin. Sehr ruhig geschrieben, mit schöner Figurencharakterisierung von Ronald Tekener.

Meine ausführliche Rezension mit Minispoiler wie immer im Blog:
https://www.christina-hacker.de/2019/09 ... r-tekener/
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 675
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Julian »

Habe diesen Roman auch noch nicht gelesen.

Aber zumindest die letzte Seite. Mache ich öfters, auch bei anderen Zeitschriften die nicht eine Erzählung der Zukunft darstellen.

Aber nur ein paar Saetze haben mich bereits so sehr innerlich berührt...ich wollte einfach nur dafür Danke sagen in dieser Form
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 675
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: PERRY RHODAN NEO 207 von Susan Schwartz

Beitrag von Julian »

Habe heute von vorne nochmal angefangen zu lesen.

Dieser Roman ist einfach mit das Beste was ich je lesen durfte.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“