Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9588
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von Klaus N. Frick »

»Der Krieg in meinem Kopf« – so heißt der nächste Roman von Rüdiger Schäfer, der in PERRY RHODAN NEO erscheinen wird. Einige Hinweise darauf gibt der Redakteur heute im Redaktionsblog ...
Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... -kopf.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9588
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier gleich die Langversion ...

Der Krieg in meinem Kopf

Kann man sich das eigentlich vorstellen? Da nistet sich ein fremdes Bewusstsein gewissermaßen im eigenen Kopf ein und zwingt einen dazu, ständig Dinge zu tun, die einem selbst widerstreben. Man ist quasi in seinem eigenen Körper gefangen, handelt gegen seine Interessen und persönlichen Absichten. Eine schreckliche Vorstellung …

Das ist der Ausgangspunkt des Romans »Der Krieg in meinem Kopf«, der in dieser Woche innerhalb der Serie PERRY RHODAN NEO erscheinen wird. Rüdiger Schäfer, einer der zwei Exposéautoren, stellt dabei einen Menschen ins Zentrum der Geschichte, der mit sich selbst und einem fremden Willen kämpft. Ich gehe an dieser Stelle nicht ins Detail; die Lektüre soll ja noch die eine oder andere Überraschung mit sich bringen.

Übrigens passt zu der intensiven Geschichte, die der Autor erzählt, das Titelbild wie die Faust aufs Auge. Dirk Schulz hat den inneren Kampf einer wichtigen Romanfigur in einem explosiven Bild zum Ausdruck gebracht – das finde ich stark!

welle
Oxtorner
Beiträge: 634
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von welle »

Stimmt, der Roman war stark!

Was mich stört (nein, eher etwas irritiert) ist, dass ein Plot mit Staffelende nicht abgeschlossen wurde (Iratio Hondro, Terranische Union).
Dann kann man sich eine Einteilung in Staffeln ja gleich sparen.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9588
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von Klaus N. Frick »

welle hat geschrieben:Stimmt, der Roman war stark!

Was mich stört (nein, eher etwas irritiert) ist, dass ein Plot mit Staffelende nicht abgeschlossen wurde (Iratio Hondro, Terranische Union).
Dann kann man sich eine Einteilung in Staffeln ja gleich sparen.

Na ja, einige Elemente wurden klar abgeschlossen. Und mit Band 210 begann ja eine neue Geschichte – das ist m.E. schon klar in Staffeln zu trennen.

Benutzeravatar
Yman
Terraner
Beiträge: 1460
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von Yman »

Ich bin leider raus aus PR NEO, obwohl ich mit der Staffel sehr zufrieden war, aber ich habe zuhause keinen Platz mehr für die Hefte. Sämtliche verfügbaren Regale und Schränke sind voll mit Büchern, Taschenbüchern, Zeitschriften und Romanheften, und ich weiß nicht, von was ich mich trennen soll, um Platz zu schaffen. Und bevor ich mich von etwas trenne, möchte ich es vielleicht vorher noch einmal lesen.

welle
Oxtorner
Beiträge: 634
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von welle »

@Yman

So ging es mir vor Jahren auch.
Dann bin ich auf digitale Medien umgestiegen-
und siehe da, Platzproblem gelöst.
:D

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9588
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von Klaus N. Frick »

Dass Rüdiger Schäfer die laufende NEO-Staffel abschließt, habe ich schon gelegentlich vermeldet. Hier noch mein offizieller Text zu »Der Krieg in meinem Kopf« nachgereicht:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... staffel-ab

RudolfD
Siganese
Beiträge: 34
Registriert: 23. August 2018, 20:18

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von RudolfD »

Ein gutes Heft, nice! Ich hoffe aber, das Thema "Hondro zwingt mich, Dinge zu tun, die ich nicht will" ist damit durch... der Plot hat sich jetzt für meinen Geschmack wirklich oft genug wiederholt. Der Titel spiegelt sich im Heft kaum wieder: Von innerer Auseinandersetzung, Kampf oder Krieg war gar nichts zu spüren. Der Protagonist hat Hondro kaum etwas entgegengesetzt. Irreführende Titel sind nervig, weil man dann ständig beim Lesen auf eine Sache wartet, die dann nicht kommt.
Sonst eine gut geschriebene Geschichte!

Benutzeravatar
TCai
Ertruser
Beiträge: 757
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: Rüdiger Schäfer schrieb Neo 209

Beitrag von TCai »

Meisterhaft beschreibt Rüdiger Schäfer die Gedankenwelten zweier Männer, die unterschiedlicher nicht sein können. Dabei macht er es um den Gesundheitszustand Perry Rhodans nochmal richtig spannend, auch wenn wir wissen, dass der Protektor gerettet werden wird. Der Bösewicht Hondro bleibt uns ebenfalls erhalten. Mit dem emotionalsten Roman der Staffel ist dem Exposé-Autor ein guter Staffelabschluss geglückt. :st:

Kurzspoiler und vollständige Rezension wir immer in meinem Blog:
https://www.christina-hacker.de/2019/09 ... elausgang/
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“