PR Neo 212 von Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

PR Neo 212 von Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Heute schreibt der Redakteur im Redaktionsblog einige Zeilen zum aktuellen Roman von Susan Schwartz – es ist ein echtes Planetenabenteuer in der Serie PERRY RHODAN NEO.

Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... losen.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PR Neo 212 von Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier gleich die Langversion:

Welt der Hoffnungslosen

Hakrunaam ist der Name eines Planeten, der in der sogenannten Southside der Milchstraße zu finden ist. Dort siedelte Susan Schwartz die Handlung ihres Romans »Welt der Hoffnungslosen« an, der morgen offiziell in den Handel kommt – wegen der verwirrenden Feiertagssituation in dieser Woche dürfte er in vielen Geschäften schon heute oder sogar schon seit Mittwoch zu finden ein. Es handelt sich dabei um Band 212 von PERRY RHODAN NEO, der dritte Band der laufenden Staffel »Das Compariat«.

Die Autorin erzählt ihre Geschichte aus zwei hauptsächlichen Perspektiven. In eindrucksvollen Bildern zeigt sie das Leben auf einem Planeten, der wenige oder gar keine Chancen für seine Bewohner bietet. Und sie schildert den Vorstoß von Menschen auf eine Welt, die vor allem viele Gefahren für sie bereitzuhalten scheint. Ein echtes Planetenabenteuer also!

Benutzeravatar
jan__
Siganese
Beiträge: 13
Registriert: 22. Juni 2019, 10:39

Re: PR Neo 212 von Susan Schwartz

Beitrag von jan__ »

Der Roman hat mir sehr gut gefallen, ich habe ihn in einem Rutsch gelesen.

Die Entwicklung von Galduta und ihr Ausbrechen aus den Slums war gut beschrieben. Nur etwas zu schnell hat sie sich von Perry Rhodan einlullen lassen...
Die Symbiosen und die Biologie des Planeten haben mir ebenfalls gut gefallen wie auch die zerfallene Infrastruktur.

Während der Schreiende Stein im letzten Band noch eine riesige Bedrohung war, wurde der zweite Stein in diesem Roman eher en passant ausgeschaltet. Beim nächsten Schreienden Stein schickt Perry Rhodan dann seine Oma vorbei.

Die Oproner sind sehr suspekt. Denen hätte Perry mal die Pistole auf die Brust setzen sollen um mehr aus ihnen herauszuquetschen. Aber bitte nicht wörtlich nehmen, sonst wird die Pistole noch verdaut :D.

Benutzeravatar
TCai
Ertruser
Beiträge: 755
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: PR Neo 212 von Susan Schwartz

Beitrag von TCai »

Habe den Roman endlich gelesen und fand ihn nicht übel. Ich bewundere die blühende Fantasie der Autorin. :st:

Kurzspoiler und Besprechung wie immer in meinem Blog:
https://www.christina-hacker.de/2019/11 ... geweihten/
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“