PR Neo 221 von Michelle Stern und Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

PR Neo 221 von Michelle Stern und Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

Es ist eine spannende Zusammenarbeit, finde ich: Die Autorinnen Michelle Stern und Susan Schwartz arbeiteten bei einem Roman zusammen. In diesem Fall ist es Band 221 unserer Serie PERRY RHODAN NEO ...

Infos:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... n-zusammen

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: PR Neo 221 von Michelle Stern und Susan Schwartz

Beitrag von Klaus N. Frick »

»Ein neuer Feind« – so lautet der Titel des nächsten Romans bei PERRY RHODAN NEO. Im Redaktionsblog hat der Redakteur ein wenig dazu geplaudert.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2020/ ... feind.html

Benutzeravatar
TCai
Ertruser
Beiträge: 755
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: PR Neo 221 von Michelle Stern und Susan Schwartz

Beitrag von TCai »

Vergessen wir mal kurz das Coronavirus und widmen wir uns lieber PERRY RHODAN NEO.
Die beiden Stamm-Autorinnen haben nämlich einen Agententhriller verfasst, der sehr unterhaltsam ist. Mir haben die Geschichte und die Figuren außerordentlich gut gefallen. :st:

Den Kurzspoiler aus meinem Blog stelle ich hier ein.
Spoiler:
Nach der geglückten Flucht von Arkon I fliegen die MAGELLAN und die CREST II nach Aarakh Ranton. Sei wollen herausfinden, was hinter den Gerüchten um die »alten Herrscher« steckt. Prompt landen sie mitten im Aufmarschgebiet einer Flotte und werden in militärische Aktivitäten verstrickt.
Ashkan Kuur – einer der letzten loyalen Celistas der Imperatrice Empthon V. – gelingt es unter Einsatz seines Lebens, die Daten an die Menschen und Theta weiterzugeben. Einer der »Auferstandenen« ist Imperator Gonozal der Siebte – Atlans Vater.
Ein Fantan an Bord eines Mehandorschiffs gerät auf seiner Suche nach dem Besun seines Lebens in die Gefangenschaft des arkonidischen Militärs, kann jedoch von Gucky gerettet werden und unterstützt fortan Perry Rhodan bei der Suche nach der Antwort, wie die Arkoniden an Transformkanonen gekommen sind.
Die dazugehörige Rezension gibt es hier:
https://www.christina-hacker.de/2020/03 ... und-besun/
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“