Klassiker: Die Endlose Armada

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Antworten
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Band 1123 - Ernst Vlcek - Brutstätte der Sychroniten

https://www.perrypedia.de/wiki/Brutst%C ... nchroniten

Bild

Ernst Vlcek hat einen spannenden Roman mit vielen unerwarteten Wendungen hingelegt.
Besonders gut hat mir gefallen, dass die Terraner in der Handlung keine aktive Rolle spielen.
Auch kein Mutant, der mal eben schnell ins Synchrodrom eindringt und die Sache bereinigt.
Die Synchroniten von Perry Rhodan und Ronald Tekener werden von einem ganz anderen Volk befreit.

Der zu beobachtende beschleunigte Alterungsprozess der terranischen Synchroniten wirft für die Gen-Ingenieure viele Fragen auf.
Zellen von einem Aktivatorträger altern natürlich isoliert viel schneller als erwartet und somit wird auch der Alterungsprozess des Synchroniten entsprechend beschleunigt. Aber das können die Armadaschmiede ja nicht wissen.

Sehr schön dargestellt wird auch das Volk der Schleicher. Geniale Wissenschaftler, die sich aber zu wenig darum kümmern, wozu ihre Arbeit letztendlich dient.

Hat mir insgesamt gut gefallen. :st:
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Band 1124 - Thomas Ziegler - Das Armadafloß

https://www.perrypedia.de/wiki/Das_Armadaflo%C3%9F

Bild

Das Perry Rhodan Debüt von Thomas Ziegler hat mir sehr gut gefallen.

Die Handlung spielt sich auf engstem Raum ab.
Alle Handlungsträger wollen ihrem tragischen Schicksal trotzen und entfliehen.
Dabei hat jeder andere Beweggründe und Ziele. Zusammenarbeit gibt es nur vordergründig.
Sieger kann es dabei nicht geben und so endet der ganze Roman auch tragisch.
Kein Happy End - für niemanden.

Obwohl der Roman auch für sich stehen könnte, ist er dennoch gut in die Rahmenhandlung eingebettet.

Hier wurde das Heftformat bestmöglich ausgereizt.
Mehr kann man von einem Heftroman nicht erwarten. :st:
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Benutzeravatar
Verkutzon
Terraner
Beiträge: 1280
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von Verkutzon »

Ein toller Einstieg von Thomas Ziegler damals! Seine Geschichten haben mich nie enttäuscht... :st:
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von Eric Manoli »

JoeMo hat geschrieben: 19. Oktober 2020, 11:52 Kein Happy End - für niemanden.
Das ist eine gute Zusammenfassung meiner Erinnerung. ;)
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Verkutzon hat geschrieben: 19. Oktober 2020, 11:58 Ein toller Einstieg von Thomas Ziegler damals! Seine Geschichten haben mich nie enttäuscht... :st:
Leider gibt es von ihm nicht viele Romane.
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7622
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von Richard »

Um es mal so zu sagen: auch dafür gab es Gründe.
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Band 1125 - H. G. Francis - Einsatzkommando Sychrodrom

https://www.perrypedia.de/wiki/Einsatzk ... ynchrodrom

Bild

Routiniert geschriebener Roman über den Versuch, die Synchroniten von Tekener und Rhodan zu zerstören.
Interessant ist die Idee, zwei Einsatzkommandos agieren zu lassen, die zunächst nichts voneinander wissen.
Die beiden Armadaschmiede Verkutzon und Schovkrodon bekommen Konturen.
Sehr schön wird auch das Volk der Schleicher geschildert.

Nicht spektakulär, aber gut lesbar.
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Band 1126 - H. G. Ewers - Der PSI-Trust
und
Band 1127 - Marianne Sydow - Die ewigen Diener

Diese beiden Romane habe ich am Stück gelesen.

H. G. Ewers beschreibt den Aufbau des PSI-Trusts sehr gut. Begeistert hat mich das Auffinden des toten terranischen Raumfahrers, der anscheinend 300 Millionen Jahre in der Vergangenheit gestrandet ist.
Die Auflösung, wie es dazu kam, fand ich sehr einfallsreich.
Insgesamt ein toller Roman.

Marianne Sydow ist ein absolut genialer Roboter-Roman gelungen.
Wie jedes der beiden "Völker" das andere an der Nase herumzuführen versucht, ist sehr detailverliebt und amüsant beschrieben. Andauernd wird von beiden Seiten mehrfach um die Ecke gedacht. Der Leser kann den Argumentationen der Kontrahenten jederzeit folgen, obwohl man schon sehr konzentriert lesen muss, um jeden neuen Winkelzug zu verstehen.
Und am Ende werden beide Völker von Vishna übertölpelt.

Zwei unterhaltsame Romane, die mir sehr gut gefallen haben. :st:
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Benutzeravatar
JoeMo
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 22. April 2020, 14:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Klassiker: Die Endlose Armada

Beitrag von JoeMo »

Meine bisherigen TOP 3 Romane in diesem Zyklus:

1. Thomas Ziegler - Das Armadafloß (1124)
2. Marianne Sydow - Die ewigen Diener (1127)
3. Detlev G. Winter - Außenseiter der Armada (1103)
Ich lese gerade:
1. Endlose Armada (1100 - 1199)
2. PR Neo Staffel 1 (1 - 8)
3. Atlan Kristallprinz (Pause bei 134)
4. Das zweite Imperium (150 - 199)
4. Zwischendurch diverse Einzelhefte und Planetenromane
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN Classics“