Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Antworten
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Heiko Langhans »

Am 17. Juli 1964 begann ein weiterer fünfzig Hefte umfassender Zyklus der PERRY RHODAN-Serie, der als
Das Zweite Imperium oder Die Blues bekannt geworden ist.

Im Mittelpunkt der ersten Hälfte, die mit den Geschehnissen um die Ausstreuung und Erlangung von 25 Zellaktivatoren begann, stand ein komplexes biologisches Rätsel um das Molkex, die Hornschrecken, die Schreckwürmer und die "Huldvollen", wie die Blues auch genannt wurden.

Die zweite Zyklushälfte, die mit Heft 178 anzusetzen ist, behandelte den ersten großen Aufstand von Terraner-Nachkommen gegen die Mutterwelt, deutete ein intergalaktisches Rätsel an und führte schließlich beide Hälften in einem Finale zusammen, das sich noch bis in die 2000er Hefte auswirkte.

Wichtige Begriffe und Namen wie USO, Quinto-Center, Lemy Danger, Melbar Kasom, Siga, Ertrus, Blues, Plophos, CREST, Mory Abro, Iratio Hondro, Kahalo oder Blues, die uns noch lange begleiten werden, fallen in diesem Zyklus zum ersten Mal.

Wie gehabt werden ab dem kommenden Donnerstag die jeweils vor 50 Jahren erschienenen Hefte im Wochenrhythmus vorgestellt und besprochen. Erinnerungen, Beobachtungen und Analysen sind herzlich erbeten.
Benutzeravatar
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7269
Registriert: 15. August 2013, 22:23

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von dandelion »

Neben den Figuren und Orten sind mir einige Romane über Jahrzehnte im Gedächtnis geblieben. "Im Labyrinth von Eysal" z. B. oder "Die Eisfalle", auch "Im Banne des Riesenplaneten" und "Explorer in Not" rangieren in meiner Beliebtheitsliste weit oben. Bin gespannt, wie sie beim neuerlichen Lesen wirken.

Aus der zweiten Zyklushälfte ist mir die Suche nach Rhodan und seinen Gefährten in guter Erinnerung. Auch viele Titelbilder haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen, so z.B. 196 (Marschiere-Viel) und 186 (Mory in den Armen eines "Ungeheuers").
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5330
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Faktor10 »

Ich freue mich drauf
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4542
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Haywood Floyd »

Neben dem MdI-Zyklus hat mich dieser Zyklus wohl am meisten gefesselt - kein Wunder: es war der erste, den ich - nach meinem Einstieg bei Band 137 - von Anfang an las und ich war im richtigen Alter. Und die meisten meiner Freunde lasen auch PR. Und Mädels spielten für mich noch keine Rolle. Und die Schule - najaaaa.... - nich' so wichtig mit 11!

Freu' mich auf den Thread! :D
"R - E - D"
Waringer
Plophoser
Beiträge: 406
Registriert: 30. Juni 2012, 01:13

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Waringer »

Ein Zyklus, den ich auch noch einmal unbedingt lesen muß, nur um die Kurt Brand Romane um Tyll Leyden besser beurteilen zu können. Nach dem Ende dieses Zyklusses gab es ja bei den Autoren einen Umbruch, Kurt Brand schrieb nur noch 2 Romane, während Ewers und Voltz anschließend 50% der Romane im MDI-Zyklus schrieben.
Benutzeravatar
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4889
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Nisel »

Also den Zyklus... nein... den mochte ich nicht, jedenfalls nicht die Hornschrecken und Schreckwürmer usw.
War nicht mein Fall, mich hats gegraust bei den Hornschrecken.... und ich hab mich immer gefragt, wie man die wieder loswerden will - was ja dann auch mal beantwortet wurde, aber ich will nicht spoilern.
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5330
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Faktor10 »

Ich freue mich auf Hondro :rolleyes: :D :devil:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7589
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Kardec »

Band 152 "Größer als die Sonne"

Weder vorher noch nachher hat mich eine hitec-Erschaffung wieder so verzaubert wie
Spoiler:
Das Planetarium im "Berg der Schöpfung" auf dem Herkulesmond "Impos"
Kein Sonnentransmitter o. Polyport, kein Kardec-Schild - weder Mroobas, noch der porleytische Handschuh haben das geschafft.
Lediglich das "rotierende Nichts" der Porleyter hat ähnliche Faszination ausgelöst.
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39712
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Moonbiker »

Nisel hat geschrieben: die Hornschrecken und Schreckwürmer
Fand ich Klasse. ^_^

Günther
thinman
Oxtorner
Beiträge: 514
Registriert: 26. Juni 2012, 12:44

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von thinman »

Moonbiker hat geschrieben:
Nisel hat geschrieben: die Hornschrecken und Schreckwürmer
Fand ich Klasse. ^_^

Günther
Ich auch - aber sie waren auch nur geklaut - jedenfalls die Hornschrecken.

thinman
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Heiko Langhans »

thinman hat geschrieben:
Moonbiker hat geschrieben:
Nisel hat geschrieben: die Hornschrecken und Schreckwürmer
Fand ich Klasse. ^_^

Günther
Ich auch - aber sie waren auch nur geklaut - jedenfalls die Hornschrecken.

thinman

??? :gruebel:
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4542
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Haywood Floyd »

Ja, das Impos-Planetarium war der Hammer. Wurde denn je aufgeklärt, wer das wann gebaut hat?

Hornschrecken und Schreckwürmer waren beängstigend - die Bände ab 150 waren wirklich toll. Da kommt viel wirklich Gutes und Spannendes auf euch zu! Till Leyden war für mich auch eine faszinierende Persönlichkeit, die mir irgendwie immer auch ein kleines bissle unheimlich war.
"R - E - D"
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39712
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Moonbiker »

Haywood Floyd hat geschrieben:Ja, das Impos-Planetarium war der Hammer. Wurde denn je aufgeklärt, wer das wann gebaut hat?
Ja.

Günther
Benutzeravatar
Günther Drach
Postingquelle
Beiträge: 3035
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Günther Drach »

Heiko Langhans hat geschrieben:
thinman hat geschrieben:
Moonbiker hat geschrieben:
Nisel hat geschrieben: die Hornschrecken und Schreckwürmer
Fand ich Klasse. ^_^

Günther
Ich auch - aber sie waren auch nur geklaut - jedenfalls die Hornschrecken.

thinman

??? :gruebel:
Sun Koh 61 "Der fressende Kreis"
yesterday, upon the stair, i met a man who wasn't there!
he wasn't there again today, oh how i wish he'd go away!

― william hughes mearns: antigonish

nolite te bastardes carborundorum.

Der PR-Fanroman des NGF (2004-2008)
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Heiko Langhans »

Besten Dank. Man lernt nie aus ...vor den meisten Sun Koh-Bänden habe ich mich bisher erfolgreich gedrückt B-)

Die Einbettung in einen entsprechenden biologischen Zyklus a la Molkex-Komplex steht aber dort nicht, oder? :unsure:
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4542
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Haywood Floyd »

Moonbiker hat geschrieben:
Haywood Floyd hat geschrieben:Ja, das Impos-Planetarium war der Hammer. Wurde denn je aufgeklärt, wer das wann gebaut hat?
Ja.

Günther
Ooops: überschütt' mich doch nicht so mit Infos... :unschuldig:
"R - E - D"
Benutzeravatar
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7269
Registriert: 15. August 2013, 22:23

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von dandelion »

Ich habe heute die Hefte herausgesucht und da gab es doch einige nostalgische Erinnerungen. Neben den MdI hat dieser Zyklus mein Rhodanbild bis heute am meisten geprägt. Die damaligen Leseerfahrungen möchte ich nicht missen.
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39712
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Moonbiker »

Haywood Floyd hat geschrieben:
Moonbiker hat geschrieben:
Haywood Floyd hat geschrieben:Ja, das Impos-Planetarium war der Hammer. Wurde denn je aufgeklärt, wer das wann gebaut hat?
Ja.

Günther
Ooops: überschütt' mich doch nicht so mit Infos... :unschuldig:
:rolleyes:
http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Obs ... r_Oldtimer
http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Querionen
http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Impos

Günther
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Heiko Langhans »

Da hätte jetzt eigentlich ein Spoilerkasten drumrum gehört ... B-)
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39712
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Moonbiker »

Heiko Langhans hat geschrieben:Da hätte jetzt eigentlich ein Spoilerkasten drumrum gehört ... B-)
Mit Spoilerkasten klemmte da was..... :???:
Und anklicken muß man ja nicht.

Günther
Benutzeravatar
Haywood Floyd
Kosmokrat
Beiträge: 4542
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Haywood Floyd »

Danke Günther - ist einerseits doch schon sehr lang her, seit ich das zuletzt gelesen habe (ein halbes Menschenleben...); andererseits fehlen mir natürlich alle Detailinfos seit meinem Ausstieg bei 1.000 bis zu meinem Wiedereinstieg bei 272x. :o(
"R - E - D"
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39712
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Moonbiker »

Haywood Floyd hat geschrieben:Danke Günther - ist einerseits doch schon sehr lang her,
Bei mir auch, ohne Perrypedia.............weia.......

Günther
thinman
Oxtorner
Beiträge: 514
Registriert: 26. Juni 2012, 12:44

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von thinman »

Heiko Langhans hat geschrieben:Besten Dank. Man lernt nie aus ...vor den meisten Sun Koh-Bänden habe ich mich bisher erfolgreich gedrückt B-)

Die Einbettung in einen entsprechenden biologischen Zyklus a la Molkex-Komplex steht aber dort nicht, oder? :unsure:
Nach dem, was ich aus den 1970er Taschenbüchern noch in Erinnerung habe, nein. Das war nur ein Laborunfall.

thinman
Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2642
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von LaLe »

Das was ich von dem Zyklus kenne (die erste Hälfte in der SiBa-Fassung) war gar nicht sooo schlecht. Wirklich negativ habe ich eigentlich nur den Einsatz einiger Siganesen in einer Bluesmaske in Erinnerung (muss der 173er gewesen sein).

Auf die zweite Hälfte freue ich mich schon richtig. Da werde ich dann zeitnah die Paperbackversion (ab Band 180) mitlesen können.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Vor 50 Jahren - Das zweite Imperium

Beitrag von Heiko Langhans »

Aus terminlichen Gründen (Vorbereitung von Zusatzmaterial B-) ) stelle ich den Roman erst morgen ein. Danke für Eure Geduld.
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN Classics“