Requien für ES

Antworten
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Homer G Adams hat geschrieben: 11. Mai 2022, 08:58
Elena hat geschrieben: 11. Mai 2022, 00:15 Dieser Zweiteiler ist super. Atlan war immer meine Lieblingsfigur. Es ist immer wieder schön, von ihm zu lesen. :wub: :wub: :wub:
Moin Elena,

Klaus Frick schrieb im Forum unter Atlan Zeitabenteuer hinsichtlich des Atlan Jubi in etwa... Das da noch einiges kommen könnte...

Lies bitte selbst nach. Frage an "oben" :"Gibt's hierzu weitere Infos?"

Da können wir also sehr gespannt sein 🤔🍜
Hatte es schon gelesen. Trotzdem danke für den Hinweis.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Moin Akronew,

Ja, du hast Recht. Manchmal sieht man bezüglich der Toleranz den Splitter in den Augen des Anderen und den eigenen Balken nicht...

Wieso reagiert ein Retroleser und Voltzist so dünnhaeutig auf die gegenteiligen Ansichten? Keine Ahnung, vielleicht weil er langsam erkennen muss, daß seine Sichtweise im Perryversum nicht mehr die Mehrheit hat und immer mehr aus der Realität seines geliebten Perryversum entschwindet , wie jetzt eben ES.

Nein Akronew, meine Retro Welt des Perryversums geht bis Band 1499.🤔🤪

Nein, Spaß beiseite, natürlich hat auch das Zwiebelschalenmodell seine Begrenzungen. Dies erleichtert nicht gerade die Arbeit der Expokraten, das sehe ich wohl.

Aber die Miniserie Atlantis ist der Kracher. Dazu in Kürze ein Extra Artikelchen .

Ad Astra
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 00:02
Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
:D 😀
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Teil 3

Miniserie Atlantis

Moin,

Gestern Nacht, Punkt Null hatte ich Band 5 Die Kralasenin auf dem Kindle. Wollte eigentlich wegen der Spannung nur mal kurz reinschauen. Und bin knapp vor Zwei Uhr wieder aus der Welt des Perryversums in der Realität gelandet.

Das sagt wohl Alles.

Ben, eigentlich bin ich bekanntlich ein streithafter Retroleser, der den veränderten Verhältnissen in seinem geliebten Perryversum kritisch gegenübersteht. Aber auch ich bin mit meinen 69 Jahren und 56 Jahren Leser im Perryversum noch lernfähig.

Da ist dir als verantwortlicher Expokrat für die Miniserie ein absoluter Kracher gelungen, der auch mich als Altleser begeistert. Ihr lasst beispielsweise den Kristallprinzen als eine neue fortschrittlichere Art von Arkoniden in der Sichtweise von Rowena und Tarts darstellen. Ein kosmisch denkender Arkonide, gewissermaßen das Gegenstück zum ersten Terraner Perry Rhodan, wie ihn Crest im Band 4 der EA nennt. Dann eine tolle Geschichte, Spannung und Verhalten eingesetzte Action. Dazu drei tolle Frauen um ihn herum. Das muss ihm doch Spaß machen. 🤪

Weiter so! Ich wünsche Euch viel viel Erfolg mit der Miniserie.

Voller Spannung warte ich auf den neuen Band. Das ich das noch einmal im veränderten Perryversum erleben darf.
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Akronew
Terraner
Beiträge: 1324
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Requien für ES

Beitrag von Akronew »

Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:07 Nein Akronew, meine Retro Welt des Perryversums geht bis Band 1499.🤔🤪
So will ich das hören. :st: B-)
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:08
Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 00:02
Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
:D 😀
Richtig, ich wollte mich damit als ES-Fan outen. :D
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Akronew hat geschrieben: 12. Mai 2022, 10:46
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:07 Nein Akronew, meine Retro Welt des Perryversums geht bis Band 1499.🤔🤪
So will ich das hören. :st: B-)
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:08
Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 00:02
Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
:D 😀
Richtig, ich wollte mich damit als ES-Fan outen. :D
:st: :st: :st: :D
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Teil 4
Miniserie ATLANTIS
Kosmologische Hintergrund Spekulationen

Am Ende des 5. Bandes wird nach Atlantis in den im Bau befindenden
Kuppelstuetzpunkt umgeblendet.
Dort untersucht ein genialer arkonidischer Wissenschaftler der eine Außenseiter Position im arkonidischen Wissenschaftsbetrieb einnimmt die technische Apparatur welche Perry und Sichu in die Vergangenheit brachte.
Er stellt fest dass die Apparatur Hyperenergie dem übergeordneten Raum zum Betrieb entnimmt und offenbar 20 Millionen Jahre alt ist.
Anschließend wird er offenbar von einer chaotarchischen Hilfstruppe umgebracht, damit er seine Untersuchungsergebnisse nicht an das Thai Ark Tussan weitergeben kann. Ein mysteriöser Meister hat der chaotarchischen Truppe den Befehl dazu erteilt.

Bum, Bum.
Das sind winzige Informationsschnitzel, welche uns über die wahren Hintergründe der Story zum Nachdenken gebracht haben.
Was haben wir?
Die Infos 20 Mio Vergangenheit, ein super Hightech Produkt das eine Zeitreisefunktion besitzt und dem Hyperraum Energie zum Betrieb entnimmt.
Was war vor 20 Mio Jahren?
Stichwörter resultierend aus unserem Perryversum Wissen :

Superintelligenz Archedim, welche offenbar mächtiger als ES ist, damals existierte ES noch lange nicht.
ARCHEDIM gelingt es mittels einer Retro Version die Erstellung einer NEGASPAERE, einer chaotkratischen Negierung von Raum und Zeit zu verhindern.
Die TERRANER leiten zur Rettung der Milchstraße die Operation Tempus ein. Die Jules Verne wird mit einer speziellen Zeitreise Anlage, deren Pläne letztlich von den  Algorrian stammen, ausgestattet. Die Anlage versetzt die JV 20 Mio Jahre in die Vergangenheit um ARCHEDIM dabei zuzuschauen wie diese eine NEGASPAERE verhindert.
Diese SI kommt auch in Kontakt mit den Algorrian, einem zentaurenartigem Volk, das als Technikgenies für die Kosmokraten agiert. Unter anderem bauen sie für die Kosmokraten die Zeitbrunnen und später für das THOREGON die Brücke der Unendlichkeit.

Offenbar könnte der Zeit Transmitter von den Algorrian stammen und in das Techno Archiv von ES gelangt sein.
Dazu eine offenbar chaotarchische Superwaffe, das Talagon welches....

Stopp, sonst wird gespoilert. Diese Info Schnitzel sind die Zutaten zu einer auch für kosmisch angehauchte Retroleser, begeisternden kosmologischen spannenden Schnitzeljagd durch Raum und Zeit. Wie in alten Zeiten.

Her mit dem nächsten Band. Noch zwei Wochen. Ohm.🤬
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Danke für Deine Beschreibungen, Homer. Hört sich wirklich spannend an. :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 21:31 Danke für Deine Beschreibungen, Homer. Hört sich wirklich spannend an. :st:

N'abend Elena,

Das stimmt. Hoffe daß kosmologischen Spekulationen in etwa hinkommen. Oder es ist alles anders. :fg:
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Wir werden es erfahren. :lol:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1310
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes

Re: Requien für ES

Beitrag von Wanderer777 »

[
Akronew hat geschrieben: 12. Mai 2022, 10:46
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:07 Nein Akronew, meine Retro Welt des Perryversums geht bis Band 1499.🤔🤪
So will ich das hören. :st: B-)
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:08
Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 00:02
Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
:D 😀
Richtig, ich wollte mich damit als ES-Fan outen. :D
Bild
Immer wichtig wenn einer einem den Weg weist! Wo manchmal nötig ...

:blink: :wacko: :susp:
Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht, wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Wanderer777 hat geschrieben: 13. Mai 2022, 01:00 [
Akronew hat geschrieben: 12. Mai 2022, 10:46
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:07 Nein Akronew, meine Retro Welt des Perryversums geht bis Band 1499.🤔🤪
So will ich das hören. :st: B-)
Homer G Adams hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:08
Elena hat geschrieben: 12. Mai 2022, 00:02
Akronew hat geschrieben: 11. Mai 2022, 20:20 ...
Mein persönlicher Sinn des Perryversums, manches Mal meine ich sogar einen Lachen zu hören. ;)
Ein homerisches? :D
:D 😀
Richtig, ich wollte mich damit als ES-Fan outen. :D
Bild
Immer wichtig wenn einer einem den Weg weist! Wo manchmal nötig ...
Moin Wanderer,

Auch noch im Perryversum unterwegs? Das freut mich sehr.

Ja den Weg weisen wenn notwendig... 🤔

Normalerweise weist der kosmologische "Widder" den Weg. Aber er rennt  manchmal zu bockig, allerdings mutig und unüberlegt gegen einen Widerstand los den er dafür hält. Es entspricht halt seinem Wesen. 🤔🤭
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

REQUIEN für ES


Wow, stelle nebenbei fest, das wir hier ueber 200 000 Klicks erreicht haben.

Offensichtlich gibt es doch noch genügend Retroleser die hier einen Blick in den Thread reinklicken.🤬 :fg:
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Ist doch schön! :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

ARTE Sendung am Samstag, den 14. 5.2022 um 20.15: "Kultur und Klima - Aufstieg und Fall  der Zivilisationen"
und Buch von
Eric Cline - :"1177 vor Christus - Der Erste Untergang der Zivilisation"

In der Sendung nahm obiges Buch, auch erhältlich als Ebook, eine wichtige Rolle ein

Es wird anhand von den Ergebnissen der Klimawissenschaftler, jüngsten archäologischen Ausgrabungen und weiteren wissenschaftlichen Untersuchungen gezeigt, das nur am Zusammenwirken aller wissenschaftlichen
Teilbereiche, es möglich ist, das Rätsel des Untergangs der ersten vernetzten Hochkultur der späten
Bronzezeit (15. -  12. Jahrhundert vor Christus) zu lösen.
Das Auftreten der sogenannten "Seevoelker" war nur das Ergebnis eines zuvor lange anhaltenden hauptsächlich klimatechnischen Prozesses, der diese Seevoelker dazu veranlasste die verschiedenen Hochkulturen wie die Mykener, Trojaner, Hethiter, Levantiner zu zerstören und die Supermacht Ägyptens - Das Neue Reich zuerst anzugreifen. Später fiel auch das Neue Reich dem Klimawandel zum Opfer.

Damit ist der wahrscheinliche Hauptgrund des Untergangs der vernetzten spaetbronzezeitlichen Hochkultur angesprochen worden - ein Klimawandel!

Den Aufstieg dieser Kulturen zwischen dem 16. und dem 12. Jahrhundert ermöglichte offenbar zuvor ein Klima Optimum. Das heißt der Mittelmeerraum war in dieser Zeit warm genug, um eine ausreichende Verdunstung des Klimas zu ermöglichen, damit genügend Regen fiel, um den hauptsächlich agrarischen Gesellschaften zu ermöglichen genügend Nahrung zu produzieren.
Schon ab dem 13. Jahrhundert vor Christus kühlte das Klima ab und die Verdunstung nahm ab, was zu weniger Regen führte, was wiederum zu immer laenger anhaltenden Dürreperioden führte. Es gab immer weniger Lebensmittel und gipfelte schließlich im Seevoelkersturm zum Zusammenbruch dieser vernetzten Hochkultur.

Was mir am Schluss der ersten der dreiteiligen Dokumentation einfällt ist ein möglicherweise Hinweis auf die heutige allerdings globale Hochkultur.

In jedem Falle ist sowohl der Dreiteiler anschauenswert und das Buch von Cline lesenswert. Ich kannte das Buch seit kurzem und lese es jetzt nochmals neu.
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Ob uns heute wohl das gleiche droht wie denen damals? Siehe Klimawandel! :gruebel:
Zuletzt geändert von Elena am 15. Mai 2022, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Homer G Adams
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1785
Registriert: 27. Januar 2015, 18:55
Wohnort: Ares City, Mars

Re: Requien für ES

Beitrag von Homer G Adams »

Elena hat geschrieben: 15. Mai 2022, 20:59 Ob und heute wohl das gleiche droht wie denen damals? Siehe Klimawandel! :gruebel:
N'abend Elena,

Hoffen wir nicht.. 🤔
„Cappuccino und Earl Grey ☕🍵🥐 ist uebrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt. “ etwas abgeändert.
Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

PR ohne ES. Wirklich?
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Ja, die Hoffnung ist das letzte, was stirbt. :(
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1310
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes

Re: Requien für ES

Beitrag von Wanderer777 »

Turbulent wird´s auf jeden Fall.
Bild

:blink: :wacko: :susp:
Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht, wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 16176
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Requien für ES

Beitrag von Elena »

Sieht nicht gut aus. :sad:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Antworten

Zurück zu „Stories, Bilder, RZs, Multimedia“