Für Arkon!

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - Arkon
Antworten
Benutzeravatar
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8894
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34

Re: Für Arkon!

Beitrag von Kapaun »

Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
MAH hat geschrieben:2832 spielt auf Andrabasch und der ATLANC in einer weit entfernten Zukunft. Wenn die Miniserie tatsächlich dort anknüpfen würde ... weshalb um alles in der Welt hieße sie dann "PERRY RHODAN-Arkon"? ;)
Weil es (prinzipiell) dazu kommen könnte, dass am Ende des JZL-Zyklusses in der Heftserie sämtliche Geschehnisse ab einem gewissen Zeitpunkt des Perryversums durch ein Zeitparadoxon ungeschehen gemacht werden. Perry Rhodan-Arkon könnte dann das vorbereitende Element liefern für die Weiterführung der Erstauflage nach dem Bruch im Zeitfluss. Aber das sehe ich nur als prinzipielle, theoretische, Möglichkeit...
Wäre aber lustig. Da könnte man so endlos viele Fehler ausmerzen ...
Aber natürlich ...
Spoiler:
haben sie die Gelegenheit schon vor ein paar Jahren nicht genutzt ...

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2734
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Für Arkon!

Beitrag von wepe »

Faktor10 hat geschrieben:Lieber Marc. Gehen wir recht in der Annahme das du uns eigentlich genau den Handlungszeitraum gerne mitteilen möchtest aber nicht weist ob wir dies wollen. Du darfst dies mitteilen. Es erleichtert dein Gewissen, ehrlich. :troest: :troest:
Sowohl dem Wunsch wie der beruhigenden Zusicherung schließe ich mich uneingeschränkt an! :D :st:
Lass es raus, Marc! :devil:
Gesund bleiben: Alkohol desinfiziert! :st: :P

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Für Arkon!

Beitrag von Langschläfer »

Noch ein-zwei Häppchen:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... erren.html

Handlungszeit ist Prä-Atopen-Besetzung.
Erster Band: "Der Impuls" von MAH.
Tibis macht Dirk Schulz.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1572
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Für Arkon!

Beitrag von marafritsch2705 »

Tolle aussage- zeitlich relativ nah an der EA? Hies es nicht, dass arkon eher in der vergangenheit liegt,weit vor der zeit der terraner?

Naja..was bedeutet schon relativ nah..paar jahre?jahrhunderte? N paar millionchen jahre?

Benutzeravatar
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 924
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler

Re: Für Arkon!

Beitrag von Matthias Rose »

Ich zitiere mich ja ungern selbst aber: "...Ich lege mich langsam auf Atlans Tochter Jasmyne da Ariga fest. Der Handlungszeitraum könnte 1233NGZ (Ark Summnia mit Bostich) bis 1289NGZ (Blutnacht, Säuberungen, Inthronisierung von Gaumarol da Bostich I.) liegen. Denn in der Handlungszeit dazwischen verlor sich auch für den angehenden Imperator, ihr Liebhaber (sic!) die Spur, und das obwohl Fartuloon ihr Leibwächter war. Das wäre meiner Meinung nach schon mehr als ein "Hauch altes Arkon" da ist alles dabei. Intrigen, Arkoniden, Iprasa, Kralasenen und Tu-Ra-Cel."

Das wäre noch sehr Nahe an der aktuellen Handlungszeit von 1517~1520NGZ. Zur aktuellen Handlungszeit könnte Atlans Tochter sogar mit normalen Mitteln noch Leben, da es durchaus schone "normalsterbliche" Handlungsträger (Terraner) gab, die 220Jahre und sogar noch Älter wurden.

Roi Danton könnte aber 1297NGZ, aber spätestens ab 1303NGZ (vollständige Heilung von Shabazza´s Nanogenten) in ARKON eine Rolle spielen. Wobei ab 1303 gerade die EA diversen Gefahren ausgesetzt war. Seelenquell, Tradom, Gon-O, TRAITOR und die Frequenzmonarchie kamen dort plötzlich Schlag auf Schlag in der Milchstraße an. Was einen "Zwischenzyklus" Handlungstechnisch extrem einschränken würde.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Für Arkon!

Beitrag von Langschläfer »

marafritsch2705 hat geschrieben:Tolle aussage- zeitlich relativ nah an der EA? Hies es nicht, dass arkon eher in der vergangenheit liegt,weit vor der zeit der terraner?
Nein, hieß es nicht.
Es hieß, das es eine Verbindung zur Vergangenheit der Arkoniden gibt.
Dabei kommen sie einem uralten Geheimnis auf die Spur, das weit in die Vergangenheit der glorreichen Arkoniden zurückreicht.
http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... degen.html
(Ende vorletzter Absatz.)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1572
Registriert: 5. Januar 2015, 23:31

Re: Für Arkon!

Beitrag von marafritsch2705 »

Langschlaefer,dann schau mal auf die perry website..dort steht neuerdings u.a.
PERRY RHODAN-Arkon ist fest im Perryversum angesiedelt – die Handlung bleibt dabei relativ nahe an der aktuellen Handlungszeit der Erstauflage. (Weitere Details hierzu folgen noch ...) Arkon ist zu dieser Zeit auf jeden Fall noch nicht von den Truppen des Atopischen Tribunals besetzt.

Benutzeravatar
Dennis Mathiak
Marsianer
Beiträge: 244
Registriert: 29. Juni 2012, 14:24
Wohnort: Recklinghausen

Re: Für Arkon!

Beitrag von Dennis Mathiak »

marafritsch2705 hat geschrieben:Langschlaefer,dann schau mal auf die perry website..dort steht neuerdings u.a.
PERRY RHODAN-Arkon ist fest im Perryversum angesiedelt – die Handlung bleibt dabei relativ nahe an der aktuellen Handlungszeit der Erstauflage. (Weitere Details hierzu folgen noch ...) Arkon ist zu dieser Zeit auf jeden Fall noch nicht von den Truppen des Atopischen Tribunals besetzt.
Das widerspricht sich ja nicht wirklich. Nirgendwo stand, dass die Miniserie tief in der Vergangenheit Arkons spielt.
Ad Astra,

Dennis

Benutzeravatar
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 924
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler

Re: Für Arkon!

Beitrag von Matthias Rose »

Mein Spekulatius sagt "DER ROBOTREGENT REGENTET WIEDER ..ähm.. REGIERT!" :unschuldig:
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Trevor Casalle 839

Re: Für Arkon!

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Dennis Mathiak hat geschrieben:Nirgendwo stand, dass die Miniserie tief in der Vergangenheit Arkons spielt.
Ja. Auch Marc hat schon versucht, diesen Eindruck von der Handlung in der tiefen Vergangenheit Arkons zu zerstreuen.

Benutzeravatar
icho_tolot
Siganese
Beiträge: 21
Registriert: 22. Oktober 2012, 23:14

Re: Für Arkon!

Beitrag von icho_tolot »

Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
Dennis Mathiak hat geschrieben:Nirgendwo stand, dass die Miniserie tief in der Vergangenheit Arkons spielt.
Ja. Auch Marc hat schon versucht, diesen Eindruck von der Handlung in der tiefen Vergangenheit Arkons zu zerstreuen.
Reines Ablenkungsmanöver. In Wahrheit spielt die Serie fünfundsiebzig Milliarden Jahre vor dem Urknall und erzählt die Entstehung des Kristallimperiums rückwärts. Ihr werdet sehen!

hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Für Arkon!

Beitrag von hz3cdv »

Nö. Lesen. Einige auch hören. :P

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7066
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Für Arkon!

Beitrag von Alexandra »

icho_tolot hat geschrieben:
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
Dennis Mathiak hat geschrieben:Nirgendwo stand, dass die Miniserie tief in der Vergangenheit Arkons spielt.
Ja. Auch Marc hat schon versucht, diesen Eindruck von der Handlung in der tiefen Vergangenheit Arkons zu zerstreuen.
Reines Ablenkungsmanöver. In Wahrheit spielt die Serie fünfundsiebzig Milliarden Jahre vor dem Urknall und erzählt die Entstehung des Kristallimperiums rückwärts. Ihr werdet sehen!
Also. ich finde diese Idee gar nicht schlecht.
:devil:

Benutzeravatar
Alraska
Marsianer
Beiträge: 252
Registriert: 14. Mai 2013, 10:18
Wohnort: LEUCHTKRAFT

Re: Für Arkon!

Beitrag von Alraska »

Alexandra hat geschrieben:
icho_tolot hat geschrieben: Reines Ablenkungsmanöver. In Wahrheit spielt die Serie fünfundsiebzig Milliarden Jahre vor dem Urknall und erzählt die Entstehung des Kristallimperiums rückwärts. Ihr werdet sehen!
Also. ich finde diese Idee gar nicht schlecht.
Ich auch nicht. "Memento" lässt grüßen ;)

Benutzeravatar
halut
Ertruser
Beiträge: 1084
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59

Re: Für Arkon!

Beitrag von halut »

Klaus N. Frick hat geschrieben:Marc wollte schon immer einen Roman mit dem Titel »Planet der Garntiere« schreiben.

:D
Plüsch-Ilts?

Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15648
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Für Arkon!

Beitrag von Elena »

MAH hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:@MAH: Machste wieder einen Wettbewerb draus, wer mit
ein anderer, schmerzlich vermisster Zellaktivatorträger
gemeint sein könnte? Ich könnte mir vorstellen, dass er in der EA "kürzlich" verstorben ist. :D :st:
Das wäre wohl zu einfach. ;)

Aber wir können ein anderes Spiel spielen: Nennt mir eure Lieblingsarkoniden! :D
Atlan da Gonozal

Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Für Arkon!

Beitrag von Heiko Langhans »

Crest. B-)

Benutzeravatar
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7197
Registriert: 15. August 2013, 22:23

Re: Für Arkon!

Beitrag von dandelion »

Natürlich Thora, wer sonst.

Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4956
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Für Arkon!

Beitrag von Faktor10 »

dandelion hat geschrieben:Natürlich Thora, wer sonst.
!!!
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Benutzeravatar
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8894
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34

Re: Für Arkon!

Beitrag von Kapaun »

Ja, auf jeden Fall Thora. Allerdings die aus Neo. Sie ist ein Haudrauf wie der Original-Atlan, hat aber nicht dessen wildledernen Pfadfinder-"Charme".

Benutzeravatar
atlanundelvira
Marsianer
Beiträge: 196
Registriert: 3. Mai 2013, 16:28

Re: Für Arkon!

Beitrag von atlanundelvira »

Elena hat geschrieben:
MAH hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:@MAH: Machste wieder einen Wettbewerb draus, wer mit
ein anderer, schmerzlich vermisster Zellaktivatorträger
gemeint sein könnte? Ich könnte mir vorstellen, dass er in der EA "kürzlich" verstorben ist. :D :st:
Das wäre wohl zu einfach. ;)

Aber wir können ein anderes Spiel spielen: Nennt mir eure Lieblingsarkoniden! :D
Atlan da Gonozal
*mal wieder zustimm*

Benutzeravatar
atlanundelvira
Marsianer
Beiträge: 196
Registriert: 3. Mai 2013, 16:28

Re: Für Arkon!

Beitrag von atlanundelvira »

Kapaun hat geschrieben:Ja, auf jeden Fall Thora. Allerdings die aus Neo. Sie ist ein Haudrauf wie der Original-Atlan, hat aber nicht dessen wildledernen Pfadfinder-"Charme".
:lol: Schad, dass es NEO nicht auszugsweise gibt - ein bisschen Thora, ein bisschen Atlan - naja, zum reinschnuppern. Welchen band empfiehlt der fachmann, um thora zu erleben? bitte nur einen :)

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Für Arkon!

Beitrag von Rainer Nagel »

aufgemerkt! Mod-Hinweis

Reden wir über NEO bitte im NEO-Forum weiter und bleiben hier bei PR Arkon? Danke!
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Für Arkon!

Beitrag von Ce Rhioton »

Vergangenheit ist Zukunft

Mit ein klein wenig Verspätung habe ich die komplette Miniserie erworben und harre nun der Dinge, die mich erwarten.
Manch Thread ist zeitlos. :D

Antworten

Zurück zu „PR - Arkon“