Liest hier denn keiner Jupiter?

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - Jupiter
Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Rainer Nagel »

Ich muss zugeben, dass ich die Jupiter-Romane selbst mit großem Interesse lese – und das, obwohl ich den ursprünglichen »Ziegelstein« seinerzeit lektoriert habe. Oder genauer gesagt – gerade deshalb. Für mich ist es spannend, zu sehen, wie die Umsetzung auf zwölf Heftromane gelungen ist, wie sich die ganz neuen Teile lesen und wie diese mit den älteren Texten verknüpft sind. Da steckt deutlich mehr an Arbeit drin als einfach zwei Romane neu zu schreiben und den Rest ein bisschen umzusortieren. Ich halte das für ein wirklich spannendes Unterfangen. Da sollten auch jene, die den Ziegelstein schon gelesen haben, noch ihre Freude haben.
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Trevor Casalle 839

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Trevor Casalle 839 »

Ich kenne Jupiter bereits. Den Ziegelstein (wobei ich das eBook habe, der Ziegelstein ist also virtuell).

Das besonders Faszinierende waren Ganymed und Jupiter. Mit Tau-acht kann ich wenig anfangen. Ich habe Kai Hirdts Passagen angelesen, die sind sehr gut, sehr sehr gut, aber deswegen noch mal die Serie lesen? Ich nicht.

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1363
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Soulprayer »

Ich bin recht neu und lese erst seit ca einem Jahr Perry Rhodan.
Derzeit “nur“ bei #0215 angelangt, aber trotzdem lese ich die zweiwöchigen Jupiter Ausgaben. ;-)

Ich würde zwar gern parallel lesen, aber ich glaube, dass ich das zeitlich nicht ganz so schaffen würde.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 680/2874 (~23 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Benutzeravatar
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Early Bird »

Ich habe Heft 1 unter den destruktiven Einflüssen der Urlaubsruhe gelesen und fand es richtig gut, war flott gelesen.
Heft 2 zieht sich etwas, da ich nicht mehr der Schnell- und Nachtleser bin, der ich einmal war. Kommt mir aber auch gut vor, obwohl mich die Untersuchungs- / Folterszenen nicht vergnügen.
So komme ich also doch noch zum Lesen von Jupiter, ohne mir den Zigelstein aus meinem Fundus auf die Nase fallen lassen zu müssen. ;)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2876
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Papageorgiu »

Ich werde Jupiter nicht lesen. Aber hören! :) Damit warte ich aber, bis ich alle Folgen zusammen habe. Dann höre ich sie hintereinander weg. :yummy:

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Rainer Nagel »

Early Bird hat geschrieben:Ich habe Heft 1 unter den destruktiven Einflüssen der Urlaubsruhe gelesen und fand es richtig gut, war flott gelesen.
Heft 2 zieht sich etwas, da ich nicht mehr der Schnell- und Nachtleser bin, der ich einmal war. Kommt mir aber auch gut vor, obwohl mich die Untersuchungs- / Folterszenen nicht vergnügen.
Ja, kenn ich - Band 1 und 2 habe ich gemütlich in London gelesen, Band 3 gestern Abend in einem Rutsch. Heft 4 schaffe ich sicherlich spätestens am Wochenende - und dann sind die Ferien zu Ende. Dann wird es wieder schwieriger ...
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Langschläfer »

Werds auch erst lesen, wenn alle da sind. Dann wird man nicht nach jedem Heft aus dem Lesefluss gerissen.

Mache ich mit Doppelbänden auch oft.
Oder mit nichtexistierenden Viererblöcken. ;)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7065
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Alexandra »

Ich hab' angefangen. Die erste Hälfte des ersten Hefts fand ich ausgezeichnet. Allerdings stellte ich dann fest, dass ich jetzt in den Ferien wieder mehr Kopf für die EA habe und legte meinen Schwerpunkt entsprechend um. Die ist einfach derart viel Text.
Aber ich kaufe, sammle und habe fest vor zu lesen. Sehen auch hübsch aus.
:devil:

Benutzeravatar
Stalker
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 4. März 2016, 06:10

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Stalker »

Papageorgiu hat geschrieben:Ich werde Jupiter nicht lesen. Aber hören! :) Damit warte ich aber, bis ich alle Folgen zusammen habe. Dann höre ich sie hintereinander weg. :yummy:
Genau so mache ich das auch. :st:
Endlich wieder bei der EA aufgeholt

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Rainer Nagel »

Also ... die Drogen erschaffen Mutanten, und da ist ein Artefakt, das durch die Zeit reist ...

Echt - ist so.
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Benutzeravatar
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7148
Registriert: 15. August 2013, 22:23

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von dandelion »

Bin zwar erst bei der Nr. 2, zähle mich aber schon zu den Jupiterlesern. Dauert halt, die (Lese-)konkurrenz ist groß.

Kai Hirdt
Oxtorner
Beiträge: 519
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Kai Hirdt »

irckth hat geschrieben:Mit Zeitreisen und Mutanten kriegt man mich immer ... vielleicht kommt ja mal so was ...
:-D Tatsächlich wüsste ich jetzt keine PERRY RHODAN-Geschichte aus den letzten fünf Jahren, in denen Mutanten eine so große Rolle spielen wie Jupiter.
irckth hat geschrieben:Perry trifft Doctor Who ... DAS würd ich lesen, aber so was von! :)
Schreiben will … Wer hat den Draht zur BBC wegen der Rechte?

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6867
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von jogo »

Ah... Du willst denen die Rechte abkaufen! :D

Ach so... ja... ich lese... Immer, wenn ich Zeit habe. D.h. Band 2 kommt als nächstes dran. Gestern war Nordic Waking sowie Mädels-Ghostbusters wichtiger. :lol:
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1719
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Copperblade »

Ich lese ja in handlungschronologischer Reihenfolge und bin z.Zt. im Jahr 1990... :unsure:
Aber ich kaufe, sammle und habe fest vor zu lesen.
-_-

@ Jogo: was bitteschön ist Mädels-Ghostbusters :???: und wenn es so etwas ist was ich vermute
dass es ist: kann ich da auch noch mit... äh ... spielen??? :fg:
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan Erstauflage Heftroman Nr. 111: "Unter falscher Flagge" von Clark Darlton

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6785
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Richard »

Aktuell ist eine Neuverfilmung von "Ghostbusters" in den Kinos - diesmal mit lauter weiblichen Hauptdarstellerinnen als "Ghostbuster".

Siehe auch hier.

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1363
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Soulprayer »

@Copperblade
NGZ? Bei welchem Band bist du? :-)
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 680/2874 (~23 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Benutzeravatar
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1719
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Copperblade »

Soulprayer hat geschrieben:@Copperblade
NGZ? Bei welchem Band bist du? :-)
Nein, nicht NGZ sondern nach christlicher Zeitrechnung. :D Meinen aktuellen Stand kann man in meiner Signatur nachlesen, also momentan 1991 n. Chr. Begonnen habe ich im Jahre 8040 v. Chr., das ist die Handlungszeit von Atlan Heft Nr. 179 "Die Verschwörer von Arkon". In diesem Heft wird Gonozal VII., der Vater von Atlan, ermordet. Infolge dieser Missetat muss der junge Kristallprinz Atlan fliehen und die Abenteuer, die in der Atlanserie als "Atlan exclusiv" erschienen sind, beginnen. 8-) Du siehst also, bis zur Jupiter-Miniserie ist es noch ein bisschen hin. ^_^
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan Erstauflage Heftroman Nr. 111: "Unter falscher Flagge" von Clark Darlton

spaceman spiff
Marsianer
Beiträge: 290
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von spaceman spiff »

Ich lese Jupiter nicht. Gründe: Bin aus der EA ausgestiegen, weil der aktuelle Zyklus mich null anspricht (Wiedereinstieg Sternengruft). Bin aus NEO ausgestiegen, weil ich enttäuscht war. PR hat da also derzeit einen schweren Stand. Fahre derzeit mit Auto statt S-Bahn zur Arbeit, so dass die Lesezeit gegen null tendiert. Zudem ist die Konkurrenz an Lesestoff auch noch dermaßen groß. Vielleicht später mal. Ach ja, für den Hinweis, ich könnte die Dinger ja während der Fahrt hören: Das Auto ist 14 Jahre alt und hat ein Kassettendeck! Hammer! Ich höre alte Kassetten aus meiner wilden Zeit, die ich auf dem Dachboden ausgegraben habe.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6785
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Richard »

Hm, ehrlich gesagt wuerde ich jetzt beim Autofahren als Lenker auch nicht Buecher hoeren, da sollte man sich schliesslich auf den Verkehr und nicht auf das (Hör-)buch konzentrieren.

Achja: ich habe das Jupiter Buch gelesen und habe nicht vor, mir die Hefte jetzt zu kaufen (auch nicht als eBook ..). Da kaufe ich mir eher schon mal einen 50iger Pack PR oder Atlan eBooks, wenn ich mehr aus dem PR Kosmos lesen will.

Benutzeravatar
TCai
Oxtorner
Beiträge: 745
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von TCai »

Ich lese Jupiter mit großer Begeisterung. Kai Hirdt hat sich eine spannende Parallelhandlung einfallen lassen. Sie wertet die Geschichte eindeutig auf. :st:
Habe mir sogar den »Ziegelstein« bestellt, um zu vergleichen, wie die Aufteilung in die Hefte erfolgte und was hinzugefügt wurde. Spannend!
Ich werde sicher eine zusammenfassende Rezension verfassen, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Bis dahin genieße ich jeden Band. :)
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Benutzeravatar
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Early Bird »

Richard hat geschrieben:Hm, ehrlich gesagt wuerde ich jetzt beim Autofahren als Lenker auch nicht Buecher hoeren, da sollte man sich schliesslich auf den Verkehr und nicht auf das (Hör-)buch konzentrieren.
...
Wer da ernsthafte Probleme hat, sollte weder Radio noch Beifahrer zulassen.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15465
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Elena »

TCai hat geschrieben:Ich lese Jupiter mit großer Begeisterung. Kai Hirdt hat sich eine spannende Parallelhandlung einfallen lassen. Sie wertet die Geschichte eindeutig auf. :st:
Habe mir sogar den »Ziegelstein« bestellt, um zu vergleichen, wie die Aufteilung in die Hefte erfolgte und was hinzugefügt wurde. Spannend!
Ich werde sicher eine zusammenfassende Rezension verfassen, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Bis dahin genieße ich jeden Band. :)
Ich muss gestehen, auf die Rezension bin ich jetzt schon gespannt! :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

spaceman spiff
Marsianer
Beiträge: 290
Registriert: 2. Juli 2012, 11:02

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von spaceman spiff »

Early Bird hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Hm, ehrlich gesagt wuerde ich jetzt beim Autofahren als Lenker auch nicht Buecher hoeren, da sollte man sich schliesslich auf den Verkehr und nicht auf das (Hör-)buch konzentrieren.
...
Wer da ernsthafte Probleme hat, sollte weder Radio noch Beifahrer zulassen.
Oder Beifahrerinnen. Oder drei Kinder, die die Welt draußen beschreiben, erfassen, erfragen und sich nebenher um das bestücken des kassettenfaches mit alten töröh-Kassetten streiten. Da ist ein Hörbuch eine kleine Fingerübung. Quasi Entspannung pur.

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6785
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Richard »

Early Bird hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Hm, ehrlich gesagt wuerde ich jetzt beim Autofahren als Lenker auch nicht Buecher hoeren, da sollte man sich schliesslich auf den Verkehr und nicht auf das (Hör-)buch konzentrieren.
...
Wer da ernsthafte Probleme hat, sollte weder Radio noch Beifahrer zulassen.
Kommt wohl darauf an, mit welcher intensitaet man jeweils Radio usw. hoert.
Vom Aufmerksamkeitsfaktor macht es durchaus einen Unterschied (fuer mich jedenfalls) wenn ich jetzt so im Hintergrund etwas Musik im Auto hoere oder eine komplexe Buch/Romanhandlung anhoere bei der mitdenken angesagt ist.

Benutzeravatar
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest

Re: Liest hier denn keiner Jupiter?

Beitrag von Early Bird »

Richard hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Hm, ehrlich gesagt wuerde ich jetzt beim Autofahren als Lenker auch nicht Buecher hoeren, da sollte man sich schliesslich auf den Verkehr und nicht auf das (Hör-)buch konzentrieren.
...
Wer da ernsthafte Probleme hat, sollte weder Radio noch Beifahrer zulassen.
Kommt wohl darauf an, mit welcher intensitaet man jeweils Radio usw. hoert.
Vom Aufmerksamkeitsfaktor macht es durchaus einen Unterschied (fuer mich jedenfalls) wenn ich jetzt so im Hintergrund etwas Musik im Auto hoere oder eine komplexe Buch/Romanhandlung anhoere bei der mitdenken angesagt ist.
OK, mein Fehler. Zum Hören der mir meistens nicht kompliziert oder hochkomplex vorkommenden PR-Hörbücher habe ich noch nie konzentrationsraubend und über längere Zeiträume mehr Mitdenken müssen, als bei einem lockeren Gespräch mit dem Beifahrer. Gespräch, nicht Streit, so etwas raubt mit dann doch die notwendige Konzentration, die ich hinterm Lenkrad zu brauchen glaube. Notfalls fahre ich rechts ran.
Ja, eher selten habe ich am Ende einer 15 bis 25 Minuten-Fahrt "zurückgespuhlt", um eine Passage erneut zu hören. War eher wegen eines gesprächigen Beifahrers notwendig.
Ja, es gibt Romane, nicht PR-Romane, bei denen ich oft blättern und Passagen wiederholt lesen muss, aber so komplex ist mir PR von 2600 bis 2800 dann doch noch nicht vorgekommen. Es mag auch eine Rolle spielen, dass mir beim Hören von PR die Unterhaltung wichtiger ist, als tiefschürfendes Studieren, Analysieren oder gar nahezu meditatives Abtauchen in eine andere Welt. Trotzdem glaube ich, dass ich beim Hören deutlich genug vom Roman mitbekomme. Wie schon geschrieben, das wird dann mein Fehler beim Verstehen deiner Hörbuchabneigung beim Autofahren sein.
Oben geschriebenes gilt auch für Jupi Heft 1 und 2, obwohl ich die lese, nicht höre. Ich hätte mich daran auch locker an der Hörbuchversion vergnügen können.
Habe ich vergnügen geschrieben?
Gut, denn das waren beide.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Antworten

Zurück zu „PR - Jupiter“