Verzahnung neue/alte Teile

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - Jupiter
Antworten
Kai Hirdt
Oxtorner
Beiträge: 519
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01

Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Kai Hirdt »

Moin!

Die Neugier treibt mich um, ich habe mal eine Frage an die Leser: Ich gebe mir ja redlich Mühe, neu geschriebene und schon bestehende Teile so zu verzahnen, dass ein bruchloses Leseerlebnis entsteht. Mein Anspruch ist ja auch, dass die neuen Teile wirklich richtig in die Geschichte integriert sind, sie bereichern und nicht nur ein Beiwerk sind, das man verlustlos wieder herausnehmen könnte …

Insofern würde mich interessieren, ob ich dieses hehre Ziel erreiche. Wer also mangels Lektüre des Ziegels schlicht nicht weiß, was neu dazugekommen ist: Liest sich das Ganze wie aus einem Guss?

Beste Grüße
Kai

Benutzeravatar
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Arthur Dent »

Kai Hirdt hat geschrieben:Moin!

Die Neugier treibt mich um, ich habe mal eine Frage an die Leser: Ich gebe mir ja redlich Mühe, neu geschriebene und schon bestehende Teile so zu verzahnen, dass ein bruchloses Leseerlebnis entsteht. Mein Anspruch ist ja auch, dass die neuen Teile wirklich richtig in die Geschichte integriert sind, sie bereichern und nicht nur ein Beiwerk sind, das man verlustlos wieder herausnehmen könnte …

Insofern würde mich interessieren, ob ich dieses hehre Ziel erreiche. Wer also mangels Lektüre des Ziegels schlicht nicht weiß, was neu dazugekommen ist: Liest sich das Ganze wie aus einem Guss?

Beste Grüße
Kai
Klares Ja!

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1373
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Soulprayer »

Als Neuleser mal meine naive Frage: Geht es um die Verzahnung von EA und Neo?
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 699/2874 (>24 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 49/850

Benutzeravatar
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Arthur Dent »

Soulprayer hat geschrieben:Als Neuleser mal meine naive Frage: Geht es um die Verzahnung von EA und Neo?
Nein, hier geht es um die Miniserie Jupiter. Mit NEO hat das gar nichts zu tun. Jupiter ist als Einzelband bereits 2011 erschienen und wurde nun mit einer weiteren Handlungsebene, geschrieben von Kai Hirdt, etwas erweitert.

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1373
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Soulprayer »

Ah, bin mit Tapatalk zumeist unterwegs, deswegen habe ich es nicht mitbekommen, wo es geschrieben wurde.

Heute ist Jupiter 6 angekommen. Ich lese das natürlich, bisher gefällt mir die Mini-Serie sehr gut. Also von meiner Seite ein Lob. :-)

Ich bin gerade noch im MdI Zyklus, ich fange erst mit 2875 an, parallel zu lesen.
Ich hoffe, nächsten Monat die 10 % der Gesamtserie knacken zu können.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 699/2874 (>24 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 49/850

Benutzeravatar
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Kontaktdaten:

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Arthur Dent »

Soulprayer hat geschrieben:...
Ich hoffe, nächsten Monat die 10 % der Gesamtserie knacken zu können.
Geradezu beneidenswert, 90 % der Serie noch vor sich zu haben!

Benutzeravatar
M13
Oxtorner
Beiträge: 594
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von M13 »

Kai Hirdt hat geschrieben:Moin!
… Insofern würde mich interessieren, ob ich dieses hehre Ziel erreiche. Wer also mangels Lektüre des Ziegels schlicht nicht weiß, was neu dazugekommen ist: Liest sich das Ganze wie aus einem Guss?
Hallo Kai,
vorneweg, ich habe den "Ziegel" nie gelesen:

Ja, es fühlt sich zunächst nach "einem Guss" an. Jedoch nicht durchgängig von Band zu Band, sondern innerhalb eines Bandes.
Einzelnen Bände, je nach Autor, unterscheiden sich für mich vom Stil und Erzählrhythmus deutlich. Was nichts Schlimmes ist.

Aber: Ich fühle mich einfach wohler mit Wim Vandemaan. Auch beim ersten Band, bei dem Du als Ko-Autor erwähnt bist. Bei Hubert Haensel ist es unterschiedlich. Der aktuelle "Jupiter" begeistert, davor war ich etwas "angeödet", was ich aber nicht an Deiner Beteiligung festmachen kann. Denn das passierte mir auch mit dem Band von Christian Montillon an dem Du nur "kosmetischen" Anteil hattest, also Dein Name sich nicht auf dem Titel findet.

Gruß,
Uwe

Benutzeravatar
TCai
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von TCai »

Ich habe mir extra den "Ziegel" gekauft, um zu sehen, was neu ist. Und jetzt komme ich vor lauter NEO-Rezensionen für das PR-Jahrbuch nicht zum Lesen. Seufz! :(
Wird aber nachgeholt, versprochen! Und ich schreibe auch sicher etwas darüber.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

https://www.christina-hacker.de

Benutzeravatar
erzkoenig
Oxtorner
Beiträge: 608
Registriert: 2. Juli 2012, 12:49
Wohnort: Innsbruck

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von erzkoenig »

Mich verblüffen eigentlich der Umfange. Der sogenannte Ziegel hatte etwa 1000 Seiten. Die zwölfteilige Serie zu ca 60 Seiten ergäbe 720 Seiten. Trotzdem soll was hinzukommen in den 720 (ich meine zu den ursprünglich 1000). Das ist das eigentlich erstaunliche.
Es sollte uns nachdenklich stimmen, dass "jemanden anführen" im Deutschen auch heißen kann jemanden zu betrügen
Lichtenberg

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1373
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Soulprayer »

Dafür sind aber auch Sachen weggefallen.
S. 381-387, 406-411,440-444
Ansonsten kleinere als auch umfangreiche Kürzungen ab Gravo-Schock. Suche mal auf der Perrypedia nach “Jupiter-Synopse“, da steht alles im Detail drin.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 699/2874 (>24 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 49/850

Benutzeravatar
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 419
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Wintermute »

erzkoenig hat geschrieben:Mich verblüffen eigentlich der Umfange. Der sogenannte Ziegel hatte etwa 1000 Seiten. Die zwölfteilige Serie zu ca 60 Seiten ergäbe 720 Seiten. Trotzdem soll was hinzukommen in den 720 (ich meine zu den ursprünglich 1000). Das ist das eigentlich erstaunliche.
Der "Ziegel" war aber doch auch im Taschenbuchformat, die Heftseiten sind meines Wissens doch um einiges größer. Hatte nicht Kai auch irgendwann mal die Textmengen verglichen?
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Christian Montillon
Terraner
Beiträge: 1208
Registriert: 8. Juli 2012, 10:27
Kontaktdaten:

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Christian Montillon »

erzkoenig hat geschrieben:Mich verblüffen eigentlich der Umfange. Der sogenannte Ziegel hatte etwa 1000 Seiten. Die zwölfteilige Serie zu ca 60 Seiten ergäbe 720 Seiten. Trotzdem soll was hinzukommen in den 720 (ich meine zu den ursprünglich 1000). Das ist das eigentlich erstaunliche.

Das liegt daran, dass auf einer Heftseite viel mehr steht als auf einer Taschenbuchseite. Ganz ganz grob vielleicht so: 60 Heftseiten machen 100 Taschenbuchseiten, vielleicht sogar 110. (Taschenbuchseiten sind ja auch nicht "genormt".)
Das kämen wir auf etwa 720 Heftseiten machen etwa 1300 Taschenbuchseiten. Das könnte hinkommen, schätze ich. Sprich, es kommt in der JUPITER-Heftserie vielleicht so ein knappes Drittel Text hinzu im Vergleich zum Ziegel-Taschenbuch.
Kai, haut das hin, so über den Daumen gepeilt?

Kai Hirdt
Oxtorner
Beiträge: 519
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Kai Hirdt »

Haut hin. Ich rechne nicht in Seiten, sondern in Anschlägen – das ist m. E. besser vergleichbar …

Der Ziegel hat 1.830.000 Anschläge. Ein Heftroman hat im Schnitt 185.000, zwölf davon also 2.220.000. Die Serie hat also etwa zwei Romanlängen mehr Text als der Ziegel.

Es wurde aber mehr Text als zwei Romanlängen neu erstellt, weil wir zugleich beim Ziegel einige Elemente weggekürzt haben, die im Serienformat einfach nicht funktionieren.

Benutzeravatar
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7065
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Verzahnung neue/alte Teile

Beitrag von Alexandra »

Gerade empfinde ich voll die Schuldgefühle, dass ich lediglich die gekauften Hochglanzteilchen stapele, und Kai ist schuld!
:devil:

Antworten

Zurück zu „PR - Jupiter“