Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Antworten
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7072
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Richard »

Richtig...
Spoiler:
Spätestens bei der Ankunft im Solaren System hätte die ULIXES die Info an NATHAN oder so abschicken müssen.

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 871
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von AushilfsMutant »

Spoiler:
Mir war auch die Logik der Cairaner nicht wirklich schlüssig. Die haben min 1 Million Schiffe mitgebracht, die noch dazu den normalen LFG Schiffen klar überlegen sind (sogar 500 Jahre später noch) - warum also Bully&Hekener töten? Noch dazu von einem Hyperphysiker :o
Eine interessante Information gab es dann aber schon noch.
Spoiler:
Die Cairaner&Co denken das ihre SI sie verraten hat. Möglicherweise sind die Thesanit anderer Ansicht und gelten deswegen als Verräter.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Ce Rhioton »

AushilfsMutant hat geschrieben:
26. Dezember 2019, 21:22
Spoiler:
Mir war auch die Logik der Cairaner nicht wirklich schlüssig. Die haben min 1 Million Schiffe mitgebracht, die noch dazu den normalen LFG Schiffen klar überlegen sind (sogar 500 Jahre später noch) - warum also Bully&Hekener töten? Noch dazu von einem Hyperphysiker :o
Cairaner sind Beamte, sie hinterfragen nicht, was sie tun. Sie empfangen Befehle und führen sie aus. Aliens mit Sekundärtugenden. :nixweis:

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 871
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von AushilfsMutant »

Naja Beamte ui...cairanische noch dazu. :o)
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7072
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Richard »

Ce Rhioton hat geschrieben:
26. Dezember 2019, 22:19
AushilfsMutant hat geschrieben:
26. Dezember 2019, 21:22
Spoiler:
Mir war auch die Logik der Cairaner nicht wirklich schlüssig. Die haben min 1 Million Schiffe mitgebracht, die noch dazu den normalen LFG Schiffen klar überlegen sind (sogar 500 Jahre später noch) - warum also Bully&Hekener töten? Noch dazu von einem Hyperphysiker :o
Cairaner sind Beamte, sie hinterfragen nicht, was sie tun. Sie empfangen Befehle und führen sie aus. Aliens mit Sekundärtugenden. :nixweis:
Tja und die Hauptperson cairainischer Herkunft hat - wie wir lesen können - auch mit entsprechendem Erfolg für die Sache der Cairaner gearbeitet.

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6730
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Kardec »

AushilfsMutant hat geschrieben:
26. Dezember 2019, 21:22
Spoiler:
Mir war auch die Logik der Cairaner nicht wirklich schlüssig. Die haben min 1 Million Schiffe mitgebracht, die noch dazu den normalen LFG Schiffen klar überlegen sind (sogar 500 Jahre später noch) - warum also Bully&Hekener töten? Noch dazu von einem Hyperphysiker :o
................
Also ich hab es.........
Spoiler:
....als Überschlagsrechnung verstanden, was die Transportkapazität der Bilokalsphäre betrifft.
Was wirklich angekommen ist.....?

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 871
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von AushilfsMutant »

Jedenfalls dürften es nicht so wenige sein oder nicht?
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2778
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von lichtman »

AushilfsMutant hat geschrieben:
26. Dezember 2019, 21:22
Spoiler:
Mir war auch die Logik der Cairaner nicht wirklich schlüssig. Die haben min 1 Million Schiffe mitgebracht,
Naja wir erfahren eher beiläufig,
Spoiler:
dass der Vecuianischen Geleitzug per Bilokal-Sphäre im Halo auf der Eastside ankommt.

Die Million Schiffe ist nur eine grobe Abschätzung der Kapazität der Bilokal-Sphäre in den 181 Tagen, die sie existieren kann. (*) Ob man sie später wieder 181 Tage aufbauen kann?

Eigentlich müsste man den zu den Schiffen passenden militärisch-industriellen Komplex mittransferieren.

Eine Bilokal-Sphäre ist natürlich für 3 verbliebenen Galaxien -ohne die Thesanit - der Vecuia auch etwas problematisch.

Ein Exodus-Programm für die Vecuia würde mindestens 3-4 Imperien am besten 3-4 Galaxien.

Und es gibt einen weiteren Transportweg

»Genau wie das Hovsursystem kann das gewaltige Sternenrad der Cairaner eine Bilokal-Sphäre nicht passiert haben.«
Vielleicht traten die Cairaner erst öffentlich auf, als das - viel langsamere - Sternenrad in der Milchstrasse angekommen war?

manfred

(*) Die Teletransweiche zwischen Sol und Stardust stand nur 88 Tage zur Verfügung.

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6730
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Kardec »

AushilfsMutant hat geschrieben:
27. Dezember 2019, 12:37
Jedenfalls dürften es nicht so wenige sein oder nicht?
Kann man nicht wissen.

Nach der militärischen Katastrophe gegen PHAATOM/Phersunen ist es möglicherwiese nicht mehr so weit her mit der militärischen Stärke der Vecuia-Mächte.

Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 217
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3045: Mörder des Residenten

Beitrag von Zukunft1 »

kein Wunder wenn die sich lieber um die Milchstraße kümmern mit 1 Million Invasionsschiffen, hallo

Antworten

Zurück zu „Kommende Romantitel“