Perry Rhodan 3052: "Terra"

Antworten
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6745
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von Kardec »

Perry Rhodan 3052 . . . "Terra"

Brennpunkt Neu-Atlantis – die Gelegemutter schickt eine Botschaft

Christian Montillon

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 875
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von AushilfsMutant »

Gelegemutter? :o
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 931
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von ZEUT-42 »

AushilfsMutant hat geschrieben:
15. Januar 2020, 20:40
Gelegemutter? :o
Topsider.

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 875
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von AushilfsMutant »

Seit wann gibts so viele Topsider auf der Erde? :rolleyes:
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 931
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von ZEUT-42 »

AushilfsMutant hat geschrieben:
15. Januar 2020, 20:48
Seit wann gibts so viele Topsider auf der Erde? :rolleyes:
Kam auf dem Backup-Wanderer im letzten Zyklus auch schon mal vor.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

AushilfsMutant hat geschrieben:
15. Januar 2020, 20:48
Seit wann gibts so viele Topsider auf der Erde? :rolleyes:
Vielleicht gibt es im Dyo-Universum auch Topsid und die Topsider und Sol liegt in ihrem Einflußbereich.

manfred

Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3716
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von Atlantis »

Kommt wohl SI Henne vor. :D

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

KNF https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... edaktion-7

In »Terra«, so der Titel des Romans 3052, spielt die Handlung nicht nur auf der Erde, sondern sie beleuchtet vor allem einen speziellen Bereich: Christian Montillon erzählt, wie sich Neu-Atlantis entwickelt hat, wer in dieser Metropole als Bürgermeister wirkt und wie das alles zusammenhängt. Dieser Roman liegt ab dem 14. Februar 2020 im Handel aus.

Hm Arkoniden auf Terra

Ob wir was von Rico erfahren?

Der Name der Architektin Nior Carok war ein Anagramm von Rico Arkon!

und von intelligenten Kraken?

manfred

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

lichtman hat geschrieben:
15. Januar 2020, 20:57
AushilfsMutant hat geschrieben:
15. Januar 2020, 20:48
Seit wann gibts so viele Topsider auf der Erde? :rolleyes:
Vielleicht gibt es im Dyo-Universum auch Topsid und die Topsider und Sol liegt in ihrem Einflußbereich.

manfred
Wenn dort Iya statt Terra der 3. Planet des Solsystems war, dann gab es dort keine Lemurer, folglich keine Akonen und schliesslich keine Arkoniden.

Die Topsider konnten sich also frei von der Unterdrückung durch das Grosse Imperium ausdehnen.

Wir wissen natürlich nicht, wie sich z.B. die Thoogondu dort verhielten. In "unserer" Historie hielt sich Ghuogondu Tothoolar längere Zeit auf dem präkosmischen Topsid auf.

manfred

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

Es schon mal eine Zweiterde - siehe PR 1116 Projekt Zweiterde - um Vishna und seine Verbündeten zu täuschen.

In WiVos letztem Roman PR 1165 Einsteins Tränen traten dann unzählige Erden auf.

Wobei mir nicht recht klar ist, ob es potentialverdichte Erden oder eher Interfaces des Virenimperiums waren.

Die Zeitpolizei arbeitete auch mit Planetenduplikaten.

Die Oberfläche von Pfranat, der Heimatwelt der Gurrads, wurde mit Intervallkanonen vernichtet.

Von diesem Pfranat aus war ein jungfräuliches Pfranat in einer Paratronblase erreichbar, in das die Zeitverbrecher, Hyperphysiker der Gurrads die Zeitexperimente unternommen hatten, deportiert worden waren.

Was, wenn sie ähnliches mit Lemur&Suen gemacht hätten :)

manfred

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7082
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von Richard »

Hmhm .. ich bin mir nicht sicher, ob es für diese "Planetenkopien" damals mal eine Erklärung in der EA gab v.w. wie diese erzeugt wurden oder ob das eine Art Paralleluniversum war. Jedenfalls habe ich da nichts in Erinnerung aber da kann ich mich durchaus täuschen.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

Richard hat geschrieben:
21. Januar 2020, 23:04
..., ob es für diese "Planetenkopien" damals mal eine Erklärung in der EA gab v.w. wie diese erzeugt wurden
Pfranat war der einzige geschilderte Fall

wie so vieles im M87 Zyklus blieb auch das ein Rätsel

manfred

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 931
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von ZEUT-42 »


lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von lichtman »

ZEUT-42 hat geschrieben:
30. Januar 2020, 07:46
Leseprobe

Leseprobe von Band 3052
Danke

Neu-Atlantis hat als Bürgermeister eine Doppelspitze - wie einst Rom 2 Konsule.

Interessant ist vor allem ...

manfred

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im Redaktionsblog schrieb der Redakteur heute einige Zeilen zum kommenden Roman von Christian Montillon – dieser trägt den Titel »Terra« und ist ab Freitag offiziell im Handel.

Hier geht's zum Text:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2020/ ... terra.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Perry Rhodan 3052: "Terra"

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier gleich auch der Langtext:

Christian Montillon und Terra

In dieser Woche erscheint bereits der dritte Band des »Zerozone«-Vierteilers; verfasst wurde er – wie die anderen Teile – von Christian Montillon. Ich bin sicher, dass viele Leser das Titelbild von Arndt Drechsler etwas verwirrend finden. Ihnen sei aber klar gesagt, dass alles stimmig ist: Die Person auf dem Cover tritt auch im Roman auf.

Der Autor erzählt von der Situation auf der Erde, die von Perry Rhodan nach langer Suche wieder gefunden worden ist. Und er schildert die Probleme, die es natürlich auch im Dyoversum gibt. Mir gefiel vor allem die parallele Geschichte, die er in diesem Roman darstellte; die Beziehung zwischen den zwei Figuren, um die es geht, stand so nicht im Exposé und wurde vom Autor entwickelt, während er an dem Vierteiler arbeitete.

Das finde ich nämlich immer spannend: Auch wenn wir viel planen und intern diskutieren, sind es doch immer die Autoren, die darüber entscheiden, in welche Richtung sich ihr Roman entwickelt. Wird es mehr Action, oder gibt es mehr Emotionen? In Band 3052 mit dem Titel »Terra« hat der Autor beides geliefert, und das gefiel mir sehr.

Antworten

Zurück zu „Kommende Romantitel“