Perry Rhodan 3055: Die VECU

Antworten
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Ertruser
Beiträge: 863
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von AushilfsMutant »

Auf der letzten Welt der Superintelligenz - die RAS TSCHUBAI in Geiselhaft
von: Michael Marcus Thurner
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Ingo
Marsianer
Beiträge: 143
Registriert: 19. November 2012, 06:27
Wohnort: Kehl

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Ingo »

Ein Roman über die Entstehung der VECU ? ? ?

Derartige Romane gibt es ob der vielen SI schon zuhauf. Dennoch finde ich es immer wieder interessant, was die Expokraten sich zu diesem Thema einfallen lassen. :st:
Wenn die Welt vollkommen wäre
dann wäre sie es wohl nicht

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7064
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Richard »

Mal sehen was wir in dem Band lesen werden :).

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6716
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Kardec »


Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 816
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Troll Incorporation »

Vieleicht ist es ja auch der erste Titel in englisch :devil:
"Die, VECU!"


Bild

Benutzeravatar
R.B.
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1812
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von R.B. »

Ingo hat geschrieben:
11. Februar 2020, 07:04
Ein Roman über die Entstehung der VECU ? ? ?

Derartige Romane gibt es ob der vielen SI schon zuhauf. Dennoch finde ich es immer wieder interessant, was die Expokraten sich zu diesem Thema einfallen lassen. :st:
Ich denke eher, wir werden einen Roman lesen, in den die VECU sich die RT zu eigen machen will. Kurz bevor man sie (die VECU) nicht mehr los wird, kommt der Cliffhanger und wir blenden um in die Heimat. Wir haben es bei den Expokraten ab und zu mit Sadisten zu tun....

:devil: :devil: :devil:
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 912
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von ZEUT-42 »

Troll Incorporation hat geschrieben:
1. März 2020, 12:07
Ingo hat geschrieben:
11. Februar 2020, 07:04
Ein Roman über die Entstehung der VECU ? ? ? Derartige Romane gibt es ob der vielen SI schon zuhauf. Dennoch finde ich es immer wieder interessant, was die Expokraten sich zu diesem Thema einfallen lassen. :st:
"Die, VECU!"
Genau so denke ich mir das auch.

Wir werden vermutlich nicht die Entstehung der VECU erleben, sondern den Tod der VECU. Bislang gab es drei dieser Todesfälle in der Serie, die die Menschen direkt mitereleben konnten: V'AUPERTIR, SEELENQUELL und KOLTOROC. Habe ich eine SI vergessen?

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6716
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Kardec »

SETH-APOPHIS, THOREGON.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5424
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von nanograinger »

ESTARTU, VAIA (zumindest deren Nahtoderfahrung), K'UHGAR (das Ende als Gelber Meister), TANEDRAR (mehrere Teile davon, insbesondere aber TAFALLA), QIN SHI....

ZEUT-42
Ertruser
Beiträge: 912
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von ZEUT-42 »

Durch Menschen mitverursachte Todesfälle von SI's:
Troll Incorporation hat geschrieben:
1. März 2020, 12:07
"Die, VECU!"
ZEUT-42 hat geschrieben:
3. März 2020, 12:42
V'AUPERTIR, SEELENQUELL und KOLTOROC.
nanograinger hat geschrieben:
3. März 2020, 17:35
ESTARTU, VAIA, K'UHGAR, TANEDRAR (mehrere Teile davon, insbesondere aber TAFALLA), QIN SHI....
Kardec hat geschrieben:
3. März 2020, 14:44
SETH-APOPHIS, THOREGON.
HIDDEN-X.

Die Begegnung mit Menschen scheint für SI's ja extrem gefährlich und maximal tödlich zu sein.

Benutzeravatar
Tiberius
Terraner
Beiträge: 1469
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Tiberius »

Kaiserin von Therm und BARDIOC => THERMIOC
Oder auch hilfreich bei der Weiterentwicklung.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2774
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von lichtman »

Ein Ergebnisprotokoll
Spoiler:
VECU übernimmt die RAS TSCHUBAI und ANANSI.

Der Parolgeber Bru Shaupaard trägt die VECU alleine?

Natürlich gibt es Widerstand von Icho und anderen.

VECU führt die RAS TSCHUBAI in einen Angriff auf Talzmant im Prascaisystem und zerstört dort das Abyssalen Fundament für einen zukünftigen Abyssalen Triumphbogen. Unter dem Kommando von VECU ist die RAS TSCHUBAI taktisch undstrategisch überlegen. VECU schont auch die Phersunen.

Auf der Laborwelt hatten Cairaner und Shenpadri Mikrorelikte - kleinere und nicht mehr funktionsfähige Hinterlassenschaften anderer Superintelligenzen, die die VECU interessierten - untersucht, aber ist gibt keine Bergungsversuche.

VECU lässt die in Vektormaterie umgewandelten Sionnensysteme Radygh und Firmentaa anfliegen. Icho vermutet ein Ablenkungsmanöver.

Das wahre Ziel ist das Ju-System am Rande der Kygnic Dunkelwolke. Dort leben auf Vunun die insektoiden Vun. Sie erinnern an Gottesanbeterinnen.

Im Manifestum strebt VECU ihre Wiedergeburt als Superintelligenz aus. Dazu verwendet VECU die konservierten untoten Köpfe der "verstorbenen" Vun.

Ausgerechnet jetzt taucht ein Raumschiff der Phersunen am Rande des Systems auf. Icho Tolot zerstört das Schiff mit der SPARTAC SCHROEDER und rettet das Manifestum - das durch die Ablenkung zu scheitern drohte. Eigentlich wollte Icho mit der SPARTAC SCHROEDER gegen VECU vorgehen.

VECU gibt die RAS TSCHUBAI frei.

Die RAS TSCHUBAI wird nach der Erholung ANANSIs von VECU in die Milchstrasse zurückfliegen.

Unklar ist, ob VECU Informationen über das Wirken der Völker der Vecuia in der Milchstrasse bekommen hat.

Icho: ANANSI hat während der Zeit, da sie von der VECU unterjocht worden war, einen Teil ihres Wissens verbergen können. ... Aber nach dem, was du über Shaupaards Verhalten erzählt hast, interessiert es die VECU nicht. Sie konzentriert sich nun auf eine möglichst rasche Erholung und auf den Kampf gegen die Kandidatin Phaatom.
manfred

PS: Das Zain-Konstrukt Annba hatte auch im vermutlich letzten Ancaisin Band nichts zu tun.

Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 216
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Zukunft1 »

Danke für den Spoiler so schnell kam ein Expedition mit Perry und Co noch nie zurück, obwohl Perry ja auf Terra ist nicht an Bord der Ras Tschubai!
Aber was ich nicht verstehe wäre ich Vecu ich würde doch 1 Million Raumschiffe gut gebrauchen können gegen die-Phersunen und Co.

lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2774
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von lichtman »

Zukunft1 hat geschrieben:
5. März 2020, 16:49
...
Aber was ich nicht verstehe wäre ich Vecu ich würde doch 1 Million Raumschiffe gut gebrauchen können gegen die-Phersunen und Co.
Was VECU nicht weiss ... - sehr plausibel finde ich es ja nicht

Die Million war nur eine - obere - Abschätzung - der Transportkapazität der Bilokal-Sphäre

Das Sternenrad hätte natürlich eine gigantische Kapazität.

manfred

Vielleicht kommt 3099 als Kavallerie eine Botin von VECU :)

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9430
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Perry Rhodan 3055: Die VECU

Beitrag von Klaus N. Frick »

Heute wirft der Redakteur im Redaktionsblog einen kurzen Blick auf den Roman, der morgen erscheinen wird: Michael Marcus Thurner schrieb »Die VECU«.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2020/03/die-vecu.html

Antworten

Zurück zu „Kommende Romantitel“