Qualität der Cover

Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10190
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Klaus N. Frick »

SydSchmitt hat geschrieben: 28. August 2020, 16:45 Geschmackssache, oder?
Ja.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10190
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Klaus N. Frick »

christianf hat geschrieben: 31. August 2020, 12:37
SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 12:22Zu Verdruss gehören immer zwei. Wenn KNF nicht entweder schweigt, oder sich richtig beteiligt, sondern hier und da mit "Antwort"-Schnipseln auftaucht, finde ich das nicht zuträglich für so eine Diskussion.
Diskussionen können ganz schön zeitintensiv werden. Ich denke, KNF hat auch noch anderes zu tun :devil:
Ähm. Ja.

Ich war von Freitag bis Sonntag unterwegs und kam nicht ans Forum. Und ich kann sicher nicht so intensiv hier mitdiskutieren, wie es vielleicht angebracht wäre.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Kardec hat geschrieben: 31. August 2020, 12:34
SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 12:22 ...............................................
Vom vermeintlichen Selbstbild. Langsam geht mir deine Unterstellerei hier auch langsam zu weit. Ich habe es an anderer Stelle schonmal gesagt, für jemanden, der sich so an wahrgenommener Deutungshoheit reibt, lehnst du dich selber ganz schön weit raus mit deinen Mutmaßungen, Unterstellungen, Deutungen. Zwischen uns lief es jetzt mehrmals so, dass du mich in diese Schublade packst, ohne das irgendwie zu belegen ............
Ich muss da nix belegen. Das machst du schon selbst.
Jedermann konnte, von deinen ersten Posting an, lesen was du schreibst und wie du schreibst.
Ja. Und nicht jedermann kam zu den gleichen Schlüssen wie du. Schade, ich habe dich anders eingeschätzt. Ich werde natürlich drüber wegkommen, aber es ist enttäuschend, dass da jetzt nicht mehr von dir zurückkam :nixweis:
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

christianf hat geschrieben: 31. August 2020, 12:37 Diskussionen können ganz schön zeitintensiv werden. Ich denke, KNF hat auch noch anderes zu tun :devil:
Gehe ich stark von aus ja. Aber ich wäre der letzte, der ihm übelnehmen würde, wenn er einfach schweigt. Als Faustregel in vielen Dingen, so auch solchen Diskussionen, finde ich "ganz oder gar nicht" sehr angebracht. Was tragen denn die Schnipsel, die er reinwirft, wirklich bei?
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 774
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Carrasco »

Kardec hat geschrieben: 31. August 2020, 12:34
SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 12:22 ...............................................
Vom vermeintlichen Selbstbild. Langsam geht mir deine Unterstellerei hier auch langsam zu weit. Ich habe es an anderer Stelle schonmal gesagt, für jemanden, der sich so an wahrgenommener Deutungshoheit reibt, lehnst du dich selber ganz schön weit raus mit deinen Mutmaßungen, Unterstellungen, Deutungen. Zwischen uns lief es jetzt mehrmals so, dass du mich in diese Schublade packst, ohne das irgendwie zu belegen ............
Ich muss da nix belegen. Das machst du schon selbst.
Jedermann konnte, von deinen ersten Posting an, lesen was du schreibst und wie du schreibst.
Bitte nicht für andere mitsprechen. Danke.
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Eric Manoli »

SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 12:53 Was tragen denn die Schnipsel, die er reinwirft, wirklich bei?
Hast du dich dies im Bezug auf deine "Schnipsel" auch schon gefragt?
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Eric Manoli »

Carrasco hat geschrieben: 31. August 2020, 12:59
Kardec hat geschrieben: 31. August 2020, 12:34 Ich muss da nix belegen. Das machst du schon selbst.
Jedermann konnte, von deinen ersten Posting an, lesen was du schreibst und wie du schreibst.
Bitte nicht für andere mitsprechen. Danke.
Ich bin verwirrt, du kannst nicht lesen?
Zuletzt geändert von Eric Manoli am 31. August 2020, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Mentro Kosum hat geschrieben: 31. August 2020, 12:42 @SydSchmitt: Ganz ehrlich - wenn man etwas erreichen möchte, dann muss man Menschen mit Argumenten überzeugen und sie mitnehmen.
Prinzipiell sehe ich das auch so. Und die ein oder anderen hier scheinen durchaus überzeugt und "mitgenommen", also mache ich ja scheinbar nicht alles verkehrt.
Sie besserwisserisch vor den Kopf zu stoßen ist da immer kontraproduktiv (mal ganz davon abgesehen, dass es auch unhöflich ist).
Ob man sich vor den Kopf gestoßen fühlt hängt stark von der eigenen Dick-oder Dünnhäutigkeit ab. Wie @TC2012 ja auch beschrieben hat, da muss man manchmal durch. Und KNF ist ein großer Junge, der schon ein Weilchen dabei ist. Mir ist es wichtig, nicht ausfallend oder persönlich zu werden, und wie gesagt, was ich schreibe wird von manchen durchaus als sachlich wahrgenommen.
Benutzeravatar
Carrasco
Ertruser
Beiträge: 774
Registriert: 15. Juli 2012, 16:59
Wohnort: München

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Carrasco »

Eric Manoli hat geschrieben: 31. August 2020, 13:01
Carrasco hat geschrieben: 31. August 2020, 12:59
Kardec hat geschrieben: 31. August 2020, 12:34 Ich muss da nix belegen. Das machst du schon selbst.
Jedermann konnte, von deinen ersten Posting an, lesen was du schreibst und wie du schreibst.
Bitte nicht für andere mitsprechen. Danke.
Ich bin verwirrt, du kannst nicht lesen?
Bei deinen Schnipseln ... ääh ... Beiträgen wäre es manchmal wirklich angenehmer für mich, wenn ich nicht lesen könnte. :D
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Eric Manoli »

Carrasco hat geschrieben: 31. August 2020, 13:07
Eric Manoli hat geschrieben: 31. August 2020, 13:01
Carrasco hat geschrieben: 31. August 2020, 12:59
Kardec hat geschrieben: 31. August 2020, 12:34 Ich muss da nix belegen. Das machst du schon selbst.
Jedermann konnte, von deinen ersten Posting an, lesen was du schreibst und wie du schreibst.
Bitte nicht für andere mitsprechen. Danke.
Ich bin verwirrt, du kannst nicht lesen?
Bei deinen Schnipseln ... ääh ... Beiträgen wäre es manchmal wirklich angenehmer für mich, wenn ich nicht lesen könnte. :D
Ja, das kenne ich. :rolleyes:
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 10190
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Klaus N. Frick »

SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 13:03 Mir ist es wichtig, nicht ausfallend oder persönlich zu werden, und wie gesagt, was ich schreibe wird von manchen durchaus als sachlich wahrgenommen.
Ich sehe Deine Aussagen auch als völlig nachvollziehbar (und nicht als ausfällig) an, wenngleich ich häufig zu anderen Rückschlüssen komme als Du.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5951
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Qualität der Cover

Beitrag von nanograinger »

Im PR-Report des aktuellen Romans (Band 3080) gibt es einen Beitrag von Arndt Drechsler, der auch den Prozess einer Titelbildgestaltung anspricht.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Mentro Kosum »

Mal angenommen, die Qualität der Cover würde tatsächlich steigen - wer sagt denn, dass dann auch die Verkaufszahlen stiegen?
David Hasselhoff hat über 3 Millionen Tonträger verkauft. Sagt das etwas über die Qualität der Musik aus?
Titelbilder müssen (wie auch Musik) auf einen Blick gefällig sein.
Natürlich gibt es auch in der PR-Serie immer mal wieder Ausreißer, die im Gedächtnis bleiben, aber nach meinem Eindruck sind gewiss 90 Prozent der Cover überdurchschnittlich bis gut.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

astroGK hat geschrieben: 30. August 2020, 20:12 Wenn er also eine Aussage trifft, dann ist die sehr gut fundiert und mit Sicherheit auch den ihm bekannten Tatsachen entsprechend. Dies in Zweifel zu ziehen ist kein Verhalten das ein Gast hier zeigen sollte. So war meine Anmerkung gemeint.
Ich stimme dir teils zu. Seine Kenntnis der verlagsinternen Gegebenheiten, die zu den von mir kritisierten Dingen führen, anzuzweifeln, wäre ziemlich anmaßend und daneben. Die Fundiertheit von Aussagen über Dinge, die jenseits seiner fachlichen Qualifikation liegen, anzuzweifeln, finde ich in Ordnung. Solange der Ton stimmt ;)
Der Hinweis von mir war keineswegs belehrend gemeint.
Alles gut. Auch eine Frage des Tons, aber prinzipiell habe ich nix gegen Belehrungen, wenn die mal angebracht sind, wogegen ich mich nicht gefeit sehe. Danke für dein Feedback.
Zuletzt geändert von SydSchmitt am 31. August 2020, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Mentro Kosum hat geschrieben: 31. August 2020, 13:54 Mal angenommen, die Qualität der Cover würde tatsächlich steigen - wer sagt denn, dass dann auch die Verkaufszahlen stiegen?
Niemand, aber es ist eine plausible Strategie. Wenn bei zwei Produkten alle Faktoren identisch sind, bis auf die wahrgenommene Wertigkeit, für welches entscheidest du dich?

In welchem Ausmaß kann ich unmöglich abschätzen, ohne Details über entsprechende Versuche, aber sowas wirkt sich auch auf die Verkaufbarkeit als TV- oder Filmprodukt aus.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 31. August 2020, 13:38 Ich sehe Deine Aussagen auch als völlig nachvollziehbar (und nicht als ausfällig) an
Da bin ich ehrlich froh. Ich gebe mir da durchaus Mühe, aber bei manchem Feedback hier zweifle ich am Gelingen.
Benutzeravatar
XZEN
Siganese
Beiträge: 59
Registriert: 15. August 2016, 13:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von XZEN »

SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 14:35
Klaus N. Frick hat geschrieben: 31. August 2020, 13:38 Ich sehe Deine Aussagen auch als völlig nachvollziehbar (und nicht als ausfällig) an
Da bin ich ehrlich froh. Ich gebe mir da durchaus Mühe, aber bei manchem Feedback hier zweifle ich am Gelingen.
Was erwartest du?

Wie in jeder "normalen" Firma kritisiert kein Chef seine "Angstellten" öffentlich
und das ist gut so.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

XZEN hat geschrieben: 2. September 2020, 13:22
SydSchmitt hat geschrieben: 31. August 2020, 14:35
Klaus N. Frick hat geschrieben: 31. August 2020, 13:38 Ich sehe Deine Aussagen auch als völlig nachvollziehbar (und nicht als ausfällig) an
Da bin ich ehrlich froh. Ich gebe mir da durchaus Mühe, aber bei manchem Feedback hier zweifle ich am Gelingen.
Was erwartest du?

Wie in jeder "normalen" Firma kritisiert kein Chef seine "Angstellten" öffentlich
und das ist gut so.
Mir ist gerade nicht klar, wer in deinem Bild der Chef und wer der Angestellte ist. Beziehst du dich auf meine Kritik KNF gegenüber, oder darauf dass er mich nicht stärker kritisiert, weil es öffentlich ist?
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Mentro Kosum »

Ja, nun - KNF ist der Chefredakteur. Letztlich ist der Chefredakteur ja der Verantwortliche.
Er stellt sich öffentlich hinter seine Mitarbeiter (oder vor sie), selbst wenn er auch mal nicht zu 100% mit einem Titelbild zufrieden sein sollte.
Es wird ja auch hin und wieder Titelbilder geben, die womöglich überarbeitet werden, weil der erste Entwurf nicht optimal war. Nur wird dies die Öffentlichkeit nicht erfahren, weil dies unter Interna fallen dürfte.
Und die Illustratoren werden vermutlich von ihrer eigenen Arbeit überzeugt sein und von Außenstehenden keinen Rat annehmen wollen (siehe "künstlerische Freiheit").
Daher dürften Diskussionen über die Qualität der Cover lediglich eine nette Spielerei sein, die jedoch letztlich an der Auswahl der Arbeiten nichts ändern dürfte.
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Mentro Kosum hat geschrieben: 2. September 2020, 15:22 Er stellt sich öffentlich hinter seine Mitarbeiter (oder vor sie), selbst wenn er auch mal nicht zu 100% mit einem Titelbild zufrieden sein sollte.
Danke. Die Interpretation von XZENs Kommentar kam mir gar nicht, macht aber am meisten Sinn.
Daher dürften Diskussionen über die Qualität der Cover lediglich eine nette Spielerei sein, die jedoch letztlich an der Auswahl der Arbeiten nichts ändern dürfte.
Wenn Kritik einfach nicht angenommen wird, dann ist das bestimmt so, und das scheinst du ja ähnlich einzuschätzen wie ich (nur dass ich halt dafür auf den Deckel kriege :P ). Auf der anderen Seite, nur weil er hier nicht öffentlich jedem oder irgendeinem Kritikpunkt zustimmt, und meine Kritik als zwar nicht ausfallend aber doch unsachlich bezeichnet, heisst das nicht zwangsläufig, dass nicht doch der ein oder andere Impuls angekommen ist. Aber das fiele dann ja auch erstmal unter Interna. Hoffen darf man ja ;)
SydSchmitt
Marsianer
Beiträge: 189
Registriert: 8. Juli 2020, 17:43

Re: Qualität der Cover

Beitrag von SydSchmitt »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 16. September 2020, 16:03 Ich hatte keine Einwände, mir hat es gefallen. Es gibt unterschiedliche Gucky-Darstellungen, es gab sie schon immer, und damit komme ich gut klar.

(Ich lese »Batman«-Comics. Und da sind die unterschiedlichen Darstellungen der Hauptfiguren auch sehr diskutabel.)
Selbst wenn dem so ist, wer sagt, dass das für die Verantwortlichen unproblematisch oder sogar gewollt ist? Vielleicht sind die dortigen Redakteure damit ja gar nicht so zufrieden? Die für Marvel und die DC arbeitenden Zeichner bewegen sich auf einem sehr weiten Spektrum zeichnerischer Fähigkeiten, und bei der Menge Material, dass beide Firmen raushauen, wundert mich gar nicht, dass da nicht nur Top-Leute arbeiten.

Die Frage ist doch: Wie soll es denn bei PR laufen? Was ist denn eure Vision für die Marke? Dass Bilder, die das Perryversum zeigen (illustrieren...) getreu den Vorstellungen und Beschreibungen der Macher (und damit auch dem, was die Figuren in der Handlung sehen) angefertigt werden, und so auch ein klarer Wiedererkennungswert des Perryversums/der Marke vorliegt? Oder dass Darstellungen mitunter wenig mit den Beschreibungen zu tun haben, teilweise sehr weit auseinander driften, eben "diskutabel" sind, und man mit denen halt "gut klarkommen" kann/muss...?

Weil nach Vision klingt die Antwort nicht, mit Verlaub. Ich lese da kein überzeugtes "wir machen das bewusst so weil wir uns überlegt haben dass". Sondern "war halt schon immer so und ist es ja woanders auch".
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Eric Manoli »

Und ich frage mich immer noch, was deine Motivation ist.

Weshalb meinst du hier den Redakteur und auch die Künstler attackieren zu können?

Was prädestiniert dich in irgendeiner Form?

Womit begründest du, dass du scheinbar der Meinung bist hier den Maßstab setzten zu können?

Klaus gibt den Künstlern ein vertretbares Mass an persönlicher Freiheit um am Ende die Künstler zu motivieren.

Das gilt für Autoren als auch für die Künstler. Eigentlich doch eine gute Sache bei kreativen Mitarbeitern.

Aber letztlich ist es wie immer hier.
Die Leute welche mit viel Herzblut Woche für Woche für uns Lesern eine Serie liefern um uns zu unterhalten, können hier nur Kritik in Kübeln ernten.

Und die welche das wieder und wieder schlecht machen, werden hier auch noch abgefeierter von den letzten 30 Foristen die hier scheinbar aus den selben Gründen unterwegs sind.

Ehrlich gesagt kann ich gar nicht soviel Fressen wie ich ko… kann, wenn ich diese Anmaßungen von Megakünstlern, Superautoren und Professoren der Perrylogie lese
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Mentro Kosum »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 16. September 2020, 16:03 Ich hatte keine Einwände, mir hat es gefallen. Es gibt unterschiedliche Gucky-Darstellungen, es gab sie schon immer, und damit komme ich gut klar.

(Ich lese »Batman«-Comics. Und da sind die unterschiedlichen Darstellungen der Hauptfiguren auch sehr diskutabel.)
Meiner Meinung nach hinkt der Vergleich mit Batman. Zum einen ist er ein Mensch.
Und eine Comicfigur.
Gucky ist ein Mausbiber. Mausbiber ändern ihre Gestalt nicht zu einem Waschbären.
Zum anderen erkennt man Batman auf einen Blick (und muss sich nicht fragen, ob er es ist).
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Eric Manoli »

Bild

Bild

Bild
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Qualität der Cover

Beitrag von Mentro Kosum »

Ja, danke für diese Veranschaulichung, Eric Manoli - Batman erkennt man (im Gegensatz zu Gucky) also tatsächlich immer auf den ersten Blick. :st:
Antworten

Zurück zu „Titelbilder-Innenillus-Risszeichnungen“