Fesseldendes (RZ)

Antworten
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Making-of

Beitrag von TC2012 »

Noch ein paar Tage. Ich erzähl dann, wie ich den gemacht habe und was man noch damit anstellen kann. Hat Spaß gemacht. :)
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Making-of

Beitrag von TC2012 »

TC2012 hat geschrieben: 8. Dezember 2020, 19:58 Noch ein paar Tage. Ich erzähl dann, wie ich den gemacht habe und was man noch damit anstellen kann. Hat Spaß gemacht. :)
So, jetzt ist es erschienen und ich darf reden :-D. Der Hantelroboter wurde zuerst mit einem CAD-Programm entwickelt. Hier habe ich die ersten Entwürfe gemacht. Hatte aber natürlich eine Vorgabe, nach der ich mich "grob" zu richten hatte. Das macht das entwickeln natürlich viel einfacher, denn dann müßen sich bestimmte Teile an bestimmten Orten befinden.

Mit CAD-Programmen zu konstruieren hilft ungemein, realistische Objekte zu entwerfen. Da muß man etwas mehr überlegen und kann nicht drauflos konstruieren. Ich habe ca. 12 Versionen konstruiert :devil: Heißt aber nur, verschiede Zwischenstände. Wenn ich mich verrannt habe, kann ich wieder zurück. Speicher kostet nix mehr, so kann man das heute machen. Früher war das anders. Speicher war knapp.

Ab einem bestimmten Zeitpunkt habe ich überlegt. Mache ich jetzt eine Schwarz/Weiss-Zeichnung, wie sie die PR-Leser kennen oder jage ich es zu einem anderen 3D-Programm, wo man noch mehr machen kann. Hätte ich eine Schwarz/Weiss-Zeichnung erstellt, dann wäre die CAD-Zeichnung mit einem bestimmten Format (.step) exportiert worden, in einem anderen Programm in eine 2D-Zeichnung umgewandelt worden und dann in einem Illustrations-Programm fertig gezeichnet worden. Ich mache das mit Adobe Illustrator oder Affinity-Designer.

Ich habe es aber zu einem anderen Programm exportiert. Blender nennt sich das. Ein mächtiges 3D-Programm. Hiermit kann man komplette 3D-Filme erstellen und alles in Bewegung setzen. Also rüber zu Blender und da dann weitergemacht. Die Oberfläche des Roboters angelegt. Die Innenteile mit Texturen belegt und die Tentakeln komplett neu erstellt und beweglich gemacht. Ich kann hier jetzt Tentakel bewegen und dann auch Animationen erstellen. Das Teil könnte man für den nächsten PR-Film verwenden. Kein Problem :-D :devil:

Wenn alles OK ist, wird der Roboter gerendert, also fertig berechnet. Hier werden Lichter, Oberflächen etc. korrekt berechnet und ausgegeben. Ich habe aber noch eine feine Strichlinie um das Objekt legen lassen. Sieht dann mehr wie eine Zeichnung aus.

Das Bild habe ich dann im A4-Format in Affinity-Designer geöffnet und dort die Positionsnummern angelegt. Dann wird eine PDF-Datei oder Tiff-Datei geschrieben, die geht dann an der Verlach. Eine farbige und eine Schwarz/Weiss-Version hat der Verlach hierbei erhalten.

Auf http://rz-journal.de kann man sich später in voller Auflösung den Roboter ansehen. Der Druck ist halt gerastert.


Ciao!

TC :D
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Hantelroboter der Phersunen

Beitrag von TC2012 »

Jetzt Online:

http://rz-journal.de/Downl/3095.html
Benutzeravatar
Farron
Marsianer
Beiträge: 149
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Farron »

Hallo,

ohne Umschweife; Die beste RZ die ich in den letzten Monaten gesehen habe.
Glückwunsch (zum Erstlingswerk?) :st:
Gruß Farron
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Naja, ich weiss noch was ich zum Frühstück hatte. Alles davor wird schwierig
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

Farron hat geschrieben: 12. Dezember 2020, 22:14 Hallo,

ohne Umschweife; Die beste RZ die ich in den letzten Monaten gesehen habe.
Glückwunsch (zum Erstlingswerk?) :st:
Danke! :)

Ne, die erste nicht. Die erste hatte ich auf der ATLAN LKS-Seite im Band Atlan 832 im Jahr 1987 :-D (https://www.pr-materiequelle.de/atlan/a ... /rz832.htm). Dann wurde ATLAN eingestellt und ich bin in eine Depression verfallen und nur noch im SF-Fandom unterwegs :devil: Ich bin gerade in das SF-Fandom reingekommen, wo es richtig abging. Das war super. Viele Helden aus der Zeit sind auch noch hier. Das lief alles über Fan-Zines ab (auch noch heute) und war praktisch das Forum für SF-Fans. Gab ja kein Web. Ich war sogar mal im Vorstand des PRBCBS :devil: Seit 1987 habe ich ca. 10 Billionen Linien, Kreise und Bögen gezeichnet :-D
Benutzeravatar
Norman
Siganese
Beiträge: 48
Registriert: 31. Juli 2020, 12:58

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Norman »

Farron hat geschrieben: 12. Dezember 2020, 22:14 Hallo,

ohne Umschweife; Die beste RZ die ich in den letzten Monaten gesehen habe.
Glückwunsch (zum Erstlingswerk?) :st:
Auch hier eine komplette Übersicht aller Werke (mit Links zum RZ-Journal bzw. zur Materiequelle)
https://www.perrypedia.de/wiki/Toni_Cullotta
Benutzeravatar
Farron
Marsianer
Beiträge: 149
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Farron »

@ TC2012
Ok, obwohl ich die Atlan Serie auch gelesen habe, kann ich mich an diese Zeichnung nicht erinnern. Obwohl ich mir vorstellen kann wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt (wenn man sich die damaligen Unzulänglichkeiten was die Computertechnik :D und sonstigen Möglichkeiten vor Augen hält), muss ich leider sagen das mir die Zeichnung nicht gefällt bzw. gefallen hat.
Aber das ist Schnee von gestern.
Die Übersicht von @Norman über deine bisherigen Zeichnungen hingegen war wiederum eine Wohltat für meine Augen. Hervorheben möchte ich hier das Doppelkugelschiff und ganz besonders die Medobox. Hätten wir die doch schon heute, dann wäre Corona wahrscheinlich nicht so ein Thema.

Mir gefallen halt Zeichnungen wo ich was erkennen kann, also eher kleine Dinge. Sicher will man auch mal wissen was so in einem 2500m Riesen alles steckt aber zeichnerisch finde ich das ganz, ganz schwer umsetzbar.
So als vollkommener Laie was zeichnen angeht gesagt ... die beiden Zeichnungen von Günter Puschmann in PR 1131 und 1139 (Multirasta und ein Schürfraumschiff) waren ebenfalls eine Augenweide. Ebenfalls klasse war das Multifunktionsarmband von Georg Joergens in PR 2171.
Gruß Farron
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Naja, ich weiss noch was ich zum Frühstück hatte. Alles davor wird schwierig
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

Farron hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 19:13 @ TC2012
Ok, obwohl ich die Atlan Serie auch gelesen habe, kann ich mich an diese Zeichnung nicht erinnern. Obwohl ich mir vorstellen kann wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt (wenn man sich die damaligen Unzulänglichkeiten was die Computertechnik :D und sonstigen Möglichkeiten vor Augen hält), muss ich leider sagen das mir die Zeichnung nicht gefällt bzw. gefallen hat.
Aber das ist Schnee von gestern.
Die Übersicht von @Norman über deine bisherigen Zeichnungen hingegen war wiederum eine Wohltat für meine Augen. Hervorheben möchte ich hier das Doppelkugelschiff und ganz besonders die Medobox. Hätten wir die doch schon heute, dann wäre Corona wahrscheinlich nicht so ein Thema.

Mir gefallen halt Zeichnungen wo ich was erkennen kann, also eher kleine Dinge. Sicher will man auch mal wissen was so in einem 2500m Riesen alles steckt aber zeichnerisch finde ich das ganz, ganz schwer umsetzbar.
So als vollkommener Laie was zeichnen angeht gesagt ... die beiden Zeichnungen von Günter Puschmann in PR 1131 und 1139 (Multirasta und ein Schürfraumschiff) waren ebenfalls eine Augenweide. Ebenfalls klasse war das Multifunktionsarmband von Georg Joergens in PR 2171.

1987 hatte ich ja auch noch keinen Plan :-D. 1989 habe ich eine Ausbildung zum technischen Zeichner (Maschinenbau) gemacht. Danach war ich Profi :-). Nach der Ausbildung hatte ich keine Lust mehr auf Rißzeichnungen und habe bestimmt 10 Jahre nix mehr gemacht. Danach bin ich auch komplett GAFIA gegangen. PR habe ich auch nicht mehr gelesen. Komplett raus. Aber man kommt immer wieder zurück :devil:

Die kleinen Sachen machen mir auch mehr Spaß. Die riesigen Schiffe bedeuten nur Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit :-D
Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 883
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Troll Incorporation »

TC2012 hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 09:19 Die erste hatte ich auf der ATLAN LKS-Seite im Band Atlan 832 im Jahr 1987 :-D (https://www.pr-materiequelle.de/atlan/a ... /rz832.htm). ... Seit 1987 habe ich ca. 10 Billionen Linien, Kreise und Bögen gezeichnet :-D
Dann sind wir ungefähr zur gleichen Zeit "eingestiegen". Meine erste RZ war 1985. Warst Du damals auch im RZJ aktiv?

Ich hab dann noch die ein oder andere RZ bzw. Datenblatt gemacht, wobei die Texte (im Verhältnis zur Illu) immer länger wurden, bis heute nur noch Text übrig geblieben ist. :P
https://www.perrypedia.de/wiki/Dieter_Bohn
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

Troll Incorporation hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 10:41
TC2012 hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 09:19 Die erste hatte ich auf der ATLAN LKS-Seite im Band Atlan 832 im Jahr 1987 :-D (https://www.pr-materiequelle.de/atlan/a ... /rz832.htm). ... Seit 1987 habe ich ca. 10 Billionen Linien, Kreise und Bögen gezeichnet :-D
Dann sind wir ungefähr zur gleichen Zeit "eingestiegen". Meine erste RZ war 1985. Warst Du damals auch im RZJ aktiv?

Ich hab dann noch die ein oder andere RZ bzw. Datenblatt gemacht, wobei die Texte (im Verhältnis zur Illu) immer länger wurden, bis heute nur noch Text übrig geblieben ist. :P
https://www.perrypedia.de/wiki/Dieter_Bohn
RZJ kannte ich nur von weit weit weg. 1986 war ich auf dem Perry-Weltcon (https://www.perrypedia.de/wiki/Weltcon). Da habe ich die Rißzeichner gesehen. Zu der Zeit waren das Götter für mich :devil: . Ich habe nur gekuckt was die machen, aber ansprechen niemals. :o( Ich war noch Lichtjahre von ihnen zeichnerisch entfernt. Ich habe nur Zeichnungen im PRBCBS und ATLAN-Club-Deutschland veröffentlicht. Nur als SF-Fan.

Zum Verlach hatte ich nie wieder was geschickt. Erst 2012. Horst Hoffmann hatte ich mal eine Zeichnung in der absoluten Frühphase geschickt. Antwort war wohl, die Zeichnung kommt in die Ablage P. Ich wußte zu der Zeit nicht was Ablage P bedeuten soll. OK war enttäuscht, aber vom Zeichnen hat mich das nicht abgehalten. Dann halt nur noch im SF-Fandom :devil: :D
Benutzeravatar
Troll Incorporation
Ertruser
Beiträge: 883
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Troll Incorporation »

TC2012 hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 11:59... aber vom Zeichnen hat mich das nicht abgehalten. Dann halt nur noch im SF-Fandom :devil: :D
Siehst du: Und nun bist du doch im "erlauchten Kreis der Heftmitte" gelandet :P :st:

Hat HoHo dir echt mit "Ablage P" geantwortet? Das fände ich aber schon ziemlich ... grenzwertig. <_<
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

Troll Incorporation hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 12:19
TC2012 hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 11:59... aber vom Zeichnen hat mich das nicht abgehalten. Dann halt nur noch im SF-Fandom :devil: :D
Siehst du: Und nun bist du doch im "erlauchten Kreis der Heftmitte" gelandet :P :st:

Hat HoHo dir echt mit "Ablage P" geantwortet? Das fände ich aber schon ziemlich ... grenzwertig. <_<
Der Brief war freundlich. Nur stand da auch im Text am Schluß: Ablage P. P ist wohl der Papierkorb :devil: Und ich habe jahrelang gegrübelt was P bedeuten könnte. Papagei. Po. Padua. Pi. Pursche. :devil:
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1611
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von ZEUT-42 »

Troll Incorporation hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 12:19 Hat HoHo dir echt mit "Ablage P" geantwortet? Das fände ich aber schon ziemlich ... grenzwertig. <_<
Grenzwertig ist sehr freundlich ausgedrückt. Ehrlich gestanden hätte ich unter solchen Bedingungen "Jeremias von Donnerbeutel" (Zeichner-Pseudonym von HoHo) niemals kennenlernen wollen (ich habe ihn auch nie persönlich kennengelernt).
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

ZEUT-42 hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 14:19
Troll Incorporation hat geschrieben: 17. Dezember 2020, 12:19 Hat HoHo dir echt mit "Ablage P" geantwortet? Das fände ich aber schon ziemlich ... grenzwertig. <_<
Grenzwertig ist sehr freundlich ausgedrückt. Ehrlich gestanden hätte ich unter solchen Bedingungen "Jeremias von Donnerbeutel" (Zeichner-Pseudonym von HoHo) niemals kennenlernen wollen (ich habe ihn auch nie persönlich kennengelernt).
Das ist doch nicht schlimm :D . Ich habe ja danach an Peter Griese Zeichnungen geschickt und dann niemanden mehr vom Verlach :devil: Frohes Fest und alles Gute allen! Die Zukunft wird wild!
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

3D Animation

Beitrag von TC2012 »

......
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: 3D Animation

Beitrag von TC2012 »

Nächstes Jahr zeige ich eine Animation. Sieht schon genial aus! Aber ohne die Bezeichnungen Hantelroboter der Phersunen und stark verändert.
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Robot A/3

Beitrag von TC2012 »

So, jetzt kann ich es zeigen. Habe alles entfernt, was den Hohen Mächten aufstossen könnte :devil:.

Animation zeigt den Robot A/3 und die Tentakelbewegungen. Sind noch etwas wild. :-D

https://tcu71kb.net/Robot_A3_2020-12_2.mp4

Bleib aber nicht lange drin, da ich noch einiges verändere.
Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 39094
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von Moonbiker »

:st:

Günther
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Fesseldendes (RZ)

Beitrag von TC2012 »

Moonbiker hat geschrieben: 19. Dezember 2020, 11:34 :st:

Günther
Danke! So, jetzt wird alles runtergefahren. Bis nächstes Jahr! Durchhalten! :)
Antworten

Zurück zu „Titelbilder-Innenillus-Risszeichnungen“