Was ist euer Lieblings Schiff.

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Antworten
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Marcel Feldmann hat geschrieben: 11. Juni 2020, 08:55
Bei aller Liebe, aber OLD MAN war in erster Linie eine Raumstation und Trägerplattform und kein Raumschiff, um irgendwo hinzufliegen.
Nein, OLD MAN war ein Robotraumer. Raumstationen haben i.d.R keine Überlichttriebwerke für den Dauerbetrieb und auch keine leistungsstarken Unterlichttriebwerke, sondern "nur" die nötige Ausstattung um die Position zu halten und ggf. den Arsch aus'm Feuer zu ziehen (wie Quinto-Center z.B.). OLD MAN hingegen war mit - für seine Zeit - leistungsstarken Über- und Unterlichttriebwerken ausgestattet und dass gilt auch für seine zwölf angekoppelten Trägersektionen.
Sehr leistungsstark waren seine Unterlichttriebwerke aber nicht, denn die alte Badewanne brauchte ziemlich lange, um auf Eintrittsgeschwindigkeit in den Halbraum zu kommen.Die Kommandanten der Begleitschiffe damals gähnten ... und auch im LR war er nicht der schnellste. Terra wartete recht lang nervös auf sein Auftauchen bzw. das von Tro Kohn.Und wären die Gehirn-Kommandanten nicht abgestorben, so wäre er eher ein "Posbischiff" gewesen, kein reiner Robotgroßraumer.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Eric Manoli »

Der erste Posbiraumer ohne irgendwelche Beziehung zu den Posbis.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Heykh
Marsianer
Beiträge: 252
Registriert: 6. April 2020, 12:42

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Heykh »

Bild

Ganz klar der ALTE MANN.
Wer HTML postet oder gepostetes HTML quotet oder sich gepostetes oder gequotetes HTML beschafft, um es in Verkehr zu bringen, wird geplonkt.
:rolleyes:
Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen.
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 230
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Ah ja. Ein Werk des großartigen Mathias Rolfs. Eine fantastische Arbeit. Seine RAS TSCHUBAI und SOL sowie andere Raumschiffe, die er erstellt hat sind ebenso eine Wucht - jedes auf seine eigene Weise.
Man kann einem Terraner sein Eigentum stehlen, kann ihn seiner Würde und seiner Zuversicht berauben, man kann ihn einsperren, demütigen, ja sogar töten. Doch eines kann man ihm niemals nehmen: seinen Starrsinn!
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

Um das mal wieder nach vorne zu bringen:
3000 Hefte - da bleibt viel Raum für Lieblingsschiffe.
OLD MAN, CREST IV, SOL... Alles ganz nett. Aber Technik ist nur ein Hilfsmittel!

Der wahre Terraner erobert das Universum notfalls mit einem Stück rostigen Blech.
Deswegen schwenke ich auf die Planetenromane um: Die HER BRITANNIC MAJESTY bewies eindrucksvoll, dass der Mensch es macht - und nicht die Technik! Das Genie beherrscht das Chaos, und noch chaotischer als bei Guy Nelson kann es nicht zugehen. Eine meiner Lieblingsstellen: "In 5 Minuten kann niemand unser Beiboot reparieren!" (Anlässlich einer bevorstehenden Totalvernichtung der HBM wegen durchgehender Reaktoren.)
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
Batman
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 23. Februar 2016, 00:44
Wohnort: Gotham City

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Batman »

Und was genau hat 'der Mensch macht's' mit dem Lieblingsschiff zu tun?
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

Ohne Geschichte und Besatzung bleibt ein Schiff eben nur ein Stück Blech.

Ein Beispiel aus PR: Warum ist die CREST IV so beliebt gewesen? Wegen der Farbe der Landestützen? Wegen der Feuerkraft? Wegen den 15 Meter hohen Sesseln in der Zentrale (ja, die alten Risszeichnungen...)???
Nein. Weil sie geschichtlich was zu bieten hat. Weil die Besatzung einmalig war. Weil sie eine für damalige Serien-Zeiten eine unglaubliche Entfernung überbrückt hat (wenn auch nicht aus eigener Kraft).

Oder ein Beispiel aus der Realität: Was wäre, wenn die Titanic nicht so dramatisch gesunken wäre, sondern nach 20-30 Jahren Dienst auf den Weltmeeren verschrottet worden wäre?

OK, der ewig besoffene Guy Nelson und die HBM, das war Klamauk ohne Ende. Wer weiß, wie ich es finden würde, diesen Blödsinn heute nochmal zu lesen. Ich lasse es lieber. Damals war es ein Genuss. SF kann auch lustig sein. Und irgendwann wurde die HBM dann auch mal renoviert, obwohl das teurer war als ein Neubau (Bullys Dank für die Rettung von Perry auf Opposte, glaube ich). Hinterher gingen Bully & Nelson ordentlich einen trinken. In den folgenden Romanen wurde die HBM dann wieder das verlotterte Wrack, das im ersten Roman perfekt geschildert wurde. Nachdem die Nelsons dann später quasi unsterblich wurden (nicht wirklich, aber immerhin durch Eingreifen von ES Jahrhunderte überlebten) musste die HBM dann auch noch eine endlos lange Dienstzeit ertragen, ich glaube sogar bis in die NGZ-Ära. Da kann noch nicht mal die SOL mithalten.

Deswegen ist die HER BRITANNIC MAJESTY der heimliche Champion unter den Schiffen bei PR! Jawoll!
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
Batman
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 23. Februar 2016, 00:44
Wohnort: Gotham City

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Batman »

Plot Overdrive hat geschrieben: 12. Dezember 2020, 00:35 Oder ein Beispiel aus der Realität: Was wäre, wenn die Titanic nicht so dramatisch gesunken wäre, sondern nach 20-30 Jahren Dienst auf den Weltmeeren verschrottet worden wäre?
Es hätte sich keine Sau für Besatzung oder Passagiere interessiert sondern dafür wie viele Rekorde sie gebrochen hat, wie groß sie war, wie schnell sie war, wie weit sie gefahren ist, was sie als erstes Schiff geschafft hat?
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Marcel Feldmann hat geschrieben: 19. Juni 2020, 16:34 Ah ja. Ein Werk des großartigen Mathias Rolfs. Eine fantastische Arbeit. Seine RAS TSCHUBAI und SOL sowie andere Raumschiffe, die er erstellt hat sind ebenso eine Wucht - jedes auf seine eigene Weise.
"Geliket!" :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Plot Overdrive hat geschrieben: 11. Dezember 2020, 22:53 Um das mal wieder nach vorne zu bringen:
3000 Hefte - da bleibt viel Raum für Lieblingsschiffe.
OLD MAN, CREST IV, SOL... Alles ganz nett. Aber Technik ist nur ein Hilfsmittel!

Der wahre Terraner erobert das Universum notfalls mit einem Stück rostigen Blech.
Deswegen schwenke ich auf die Planetenromane um: Die HER BRITANNIC MAJESTY bewies eindrucksvoll, dass der Mensch es macht - und nicht die Technik! Das Genie beherrscht das Chaos, und noch chaotischer als bei Guy Nelson kann es nicht zugehen. Eine meiner Lieblingsstellen: "In 5 Minuten kann niemand unser Beiboot reparieren!" (Anlässlich einer bevorstehenden Totalvernichtung der HBM wegen durchgehender Reaktoren.)
Von mir mal fett unterlegt.
Doch: bei Graybound.Oder die Springer aus dem Posbizyklus, die ihre Schiffs-Schäden nach der Art des Gestanks ausorteten.Dann gibt es noch die TRAMP ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

Batman hat geschrieben: 12. Dezember 2020, 00:54
Plot Overdrive hat geschrieben: 12. Dezember 2020, 00:35 Oder ein Beispiel aus der Realität: Was wäre, wenn die Titanic nicht so dramatisch gesunken wäre, sondern nach 20-30 Jahren Dienst auf den Weltmeeren verschrottet worden wäre?
Es hätte sich keine Sau für Besatzung oder Passagiere interessiert sondern dafür wie viele Rekorde sie gebrochen hat, wie groß sie war, wie schnell sie war, wie weit sie gefahren ist, was sie als erstes Schiff geschafft hat?
Rekorde sind leider nicht für die Ewigkeit. 1x das Blaue Band gewonnen - schön und gut. Vor 50 oder 100 Jahren? Erinnert sich kein Schwein mehr dran. Abgesehen davon, dass dieser Preis heute vollkommen bedeutungslos ist. Ein anderes berühmtes Schiff mit "Rekorden" war die "United States", die gammelt heute in einem Hafen vor sich hin und wartet darauf, dass ein Verein genug Geld zur Restaurierung zusammen hat. Na, wer kennt dieses Schiff und seine konstruktiven Besonderheiten noch?
Bei der Titanic war der Untergang des Schiffs traurig, aber nur ein Blechschaden. Schlimmer (und DARAN erinnert man sich sehr wohl noch!) waren die in zu geringer Anzahl vorhandenen Rettungsboote, was zu den vielen Toten geführt hat. Oder die fehlenden Ferngläser für den Ausguck. Oder den Kapitän, der standhaft mit dem Kahn untergegangen ist. Oder die Berühmtheiten unter den Toten (John Jacob Astor z.B.). All das hat zum Mythos des Schiffs beigetragen. Wenn der Kahn leer im Hafen gesunken wäre... Na ja. Jeder, wie er mag. Für mich sind Schiff (Konstruktion/Technik), Besatzung und Geschichte untrennbar. Nur dann wird es "legendär".

Zurück zur Serie: Wenn nur das Schiff gefragt ist, nehme ich die BOX 13111. Die im Vergleich zur Schiffsmasse marginale Menge an grauem Schleim an Bord wird man mir hoffentlich nicht als "Besatzung" ankreiden...
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
Batman
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 23. Februar 2016, 00:44
Wohnort: Gotham City

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Batman »

Du hast gefragt woran man sich erinnern würde wenn sie NICHT so spektakulär gesunken wäre.
Und ich wage stark zu bezweifeln das sich sehr viele Menschen an irgendwas über die Ttanic erinnern außer das
-sie sank obwohl sie angeblich unsinkbar war
-sie sank weil der Kapitän trotz Warnungen eine gefährliche Route nam um einen Rekord aufzustellen
-sehr viele Leute starben weil es zu wenig Rettungsboote gab.
An die Namen der Beteiligten erinnert sich heute praktisch keiner mehr.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 230
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Der wahre Terraner erobert das Universum notfalls mit einem Stück rostigen Blech.
Deswegen schwenke ich auf die Planetenromane um: Die HER BRITANNIC MAJESTY bewies eindrucksvoll, dass der Mensch es macht - und nicht die Technik!
Das sehe ich anders. Ohne die entsprechende Technik wären die Terraner mit ziemlicher Sicherheit nicht mal über Luna hinausgekommen ohne sich selbst zu zerbomben (Grüße gehen raus an Arkon und Archetz, für die, ähh, Schenkungen).
Das Genie beherrscht das Chaos, und noch chaotischer als bei Guy Nelson kann es nicht zugehen. Eine meiner Lieblingsstellen: "In 5 Minuten kann niemand unser Beiboot reparieren!" (Anlässlich einer bevorstehenden Totalvernichtung der HBM wegen durchgehender Reaktoren.)
Aarn hat das bereits wiederlegt. Man vergesse zum Bleistift nicht das Ilt'sche Schlachtschiff TRAMP.
Man kann einem Terraner sein Eigentum stehlen, kann ihn seiner Würde und seiner Zuversicht berauben, man kann ihn einsperren, demütigen, ja sogar töten. Doch eines kann man ihm niemals nehmen: seinen Starrsinn!
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1585
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AushilfsMutant »

Perry sollte mal wieder bestimmte Schenkungen ins Auge fassen. Im nächsten Zyklus könnten sich einige Möglichkeiten auftun.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

Marcel Feldmann hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 18:09 Aarn hat das bereits wiederlegt. Man vergesse zum Bleistift nicht das Ilt'sche Schlachtschiff TRAMP.
Jeder so, wie er mag. Ein Haufen Ilts sind natürlich noch chaotischer als ein dauerbesoffener Nelson, aber nur wegen der schieren Anzahl. Ich gehe mal schwer davon aus, dass 20 besoffene Nelsons die gleiche Anzahl Mausbiber locker schlagen würden, was das Chaos angeht. So gesehen, würde ich mich über eine ganz spezielle Schenkung freuen: 20 besoffene Ilts, Walty Clackton und der alte Nelson (wer nicht mehr lebt, wird von ES nachgebaut) bekommen eine kobaltblaue Walze, um damit den Akonen ihren Planeten zurückzuholen. Danach brechen die Chaotarchen sämtliche Operationen in diesem Universum ab, weil sie genau wissen, dass sie niemals diesen Chaos-Level erreichen können. Wäre eine gute Story für Band 3333.
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Plot Overdrive hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:28
Marcel Feldmann hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 18:09 Aarn hat das bereits wiederlegt. Man vergesse zum Bleistift nicht das Ilt'sche Schlachtschiff TRAMP.
Jeder so, wie er mag. Ein Haufen Ilts sind natürlich noch chaotischer als ein dauerbesoffener Nelson, aber nur wegen der schieren Anzahl. Ich gehe mal schwer davon aus, dass 20 besoffene Nelsons die gleiche Anzahl Mausbiber locker schlagen würden, was das Chaos angeht. So gesehen, würde ich mich über eine ganz spezielle Schenkung freuen: 20 besoffene Ilts, Walty Clackton und der alte Nelson (wer nicht mehr lebt, wird von ES nachgebaut) bekommen eine kobaltblaue Walze, um damit den Akonen ihren Planeten zurückzuholen. Danach brechen die Chaotarchen sämtliche Operationen in diesem Universum ab, weil sie genau wissen, dass sie niemals diesen Chaos-Level erreichen können. Wäre eine gute Story für Band 3333.
UND Graybound mit den Teddybären von Tuglan! :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

AARN MUNRO hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:34
Plot Overdrive hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:28
Marcel Feldmann hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 18:09 Aarn hat das bereits wiederlegt. Man vergesse zum Bleistift nicht das Ilt'sche Schlachtschiff TRAMP.
Jeder so, wie er mag. Ein Haufen Ilts sind natürlich noch chaotischer als ein dauerbesoffener Nelson, aber nur wegen der schieren Anzahl. Ich gehe mal schwer davon aus, dass 20 besoffene Nelsons die gleiche Anzahl Mausbiber locker schlagen würden, was das Chaos angeht. So gesehen, würde ich mich über eine ganz spezielle Schenkung freuen: 20 besoffene Ilts, Walty Clackton und der alte Nelson (wer nicht mehr lebt, wird von ES nachgebaut) bekommen eine kobaltblaue Walze, um damit den Akonen ihren Planeten zurückzuholen. Danach brechen die Chaotarchen sämtliche Operationen in diesem Universum ab, weil sie genau wissen, dass sie niemals diesen Chaos-Level erreichen können. Wäre eine gute Story für Band 3333.
UND Graybound mit den Teddybären von Tuglan! :D
Ja, der muss auf jeden Fall mit. Und dann noch Dr. Sergej Chuzijew. Der hatte zwar nur ein U-Boot ("Perle des Pazifik" glaube ich), aber das war bis oben hin mit Müll vollgepackt, und Chuzijew hat sich angeblich auch nie gewaschen. Ein wahrer Meister des Chaos!
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Plot Overdrive hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:58
AARN MUNRO hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:34
Plot Overdrive hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 10:28
Marcel Feldmann hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 18:09 Aarn hat das bereits wiederlegt. Man vergesse zum Bleistift nicht das Ilt'sche Schlachtschiff TRAMP.
Jeder so, wie er mag. Ein Haufen Ilts sind natürlich noch chaotischer als ein dauerbesoffener Nelson, aber nur wegen der schieren Anzahl. Ich gehe mal schwer davon aus, dass 20 besoffene Nelsons die gleiche Anzahl Mausbiber locker schlagen würden, was das Chaos angeht. So gesehen, würde ich mich über eine ganz spezielle Schenkung freuen: 20 besoffene Ilts, Walty Clackton und der alte Nelson (wer nicht mehr lebt, wird von ES nachgebaut) bekommen eine kobaltblaue Walze, um damit den Akonen ihren Planeten zurückzuholen. Danach brechen die Chaotarchen sämtliche Operationen in diesem Universum ab, weil sie genau wissen, dass sie niemals diesen Chaos-Level erreichen können. Wäre eine gute Story für Band 3333.
UND Graybound mit den Teddybären von Tuglan! :D
Ja, der muss auf jeden Fall mit. Und dann noch Dr. Sergej Chuzijew. Der hatte zwar nur ein U-Boot ("Perle des Pazifik" glaube ich), aber das war bis oben hin mit Müll vollgepackt, und Chuzijew hat sich angeblich auch nie gewaschen. Ein wahrer Meister des Chaos!
Ganz genau! Sie mustten ihn immer einfangen und duschen ... und er trampelte auf den Uniformen rum! Der gehört definitiv dazu!Aber eigentlich auch Quolfahrt!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 110
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Plot Overdrive »

AARN MUNRO hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 12:26 Aber eigentlich auch Quolfahrt!
Richtig, die olle Pickelhaube darf nicht fehlen.
Mir ist da noch ein sehr spezielles Duo eingefallen: Thatcher A Hainu & Dalaimoc Rorvic.
Verdammt, man sollte einen eigenen Thread aufmachen: "Die größten Chaoten im Perryversum". Sonst rasten die Metallverarbeiter hier noch aus.
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Plot Overdrive hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 17:59
AARN MUNRO hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 12:26 Aber eigentlich auch Quolfahrt!
Richtig, die olle Pickelhaube darf nicht fehlen.
Mir ist da noch ein sehr spezielles Duo eingefallen: Thatcher A Hainu & Dalaimoc Rorvic.
Verdammt, man sollte einen eigenen Thread aufmachen: "Die größten Chaoten im Perryversum". Sonst rasten die Metallverarbeiter hier noch aus.
Jaa! Die beiden auch! insbesondere der Mann mit der Blechkanne und wie er den Käse in die Stiefel praktiziert! :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Thomas
Siganese
Beiträge: 11
Registriert: 8. März 2016, 20:42

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Thomas »

Mein Lieblingsschiff ist die Stardust II.
Zu der Zeit purzelten die Kilometerriesen noch nicht reihenweise einfach vom Band, sondern mussten noch mühsam errungen werden. :D
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Thomas hat geschrieben: 28. Dezember 2020, 13:07 Mein Lieblingsschiff ist die Stardust II.
Zu der Zeit purzelten die Kilometerriesen noch nicht reihenweise einfach vom Band, sondern mussten noch mühsam errungen werden. :D
Ja, sie war schon ein gutes Schiff. Und wie die Augen von Crest und Thora leuchteten, nachdem sie das Schiff, das Perry von den Topsidern erobert hatte, das erstemal betreten hatten.War wohl wie eine Heimkehr!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 230
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

AARN MUNRO hat geschrieben: 4. Januar 2021, 08:19
Thomas hat geschrieben: 28. Dezember 2020, 13:07 Mein Lieblingsschiff ist die Stardust II.
Zu der Zeit purzelten die Kilometerriesen noch nicht reihenweise einfach vom Band, sondern mussten noch mühsam errungen werden. :D
Ja, sie war schon ein gutes Schiff. Und wie die Augen von Crest und Thora leuchteten, nachdem sie das Schiff, das Perry von den Topsidern erobert hatte, das erstemal betreten hatten.War wohl wie eine Heimkehr!
Hat wohl auch damit zu tun, dass die Schlachtschiffe der TUSSAN-Klasse (wie auch die STARDUST II eines war / ist) für mehr als 10.000 Jahre der Stolz der Flotte des Gos'Tussan waren.

Ich persönlich finde generell jede neue Schiffsgeneration und -klasse, sowie weitere neue Schiffe hochinteressant. Das war seinerzeit bei der Einführung der modifizierten IMPERIUMS-Klasse (siehe CREST II) und der GALAXIS-Klasse so und das ist auch heute noch bei der PATOMAN-, VASCO-III- und QUINTO-Klasse so.

Die Fernraumschiffe sind dabei natürlich noch Mal etwas ganz Besonderes. Seien damals bereits die MARCO POLO, die SOL und die BASIS, oder zuletzt eben die RAS TSCHUBAI.

Ich finde Raumschiffe schlicht und einfach generell interessant, egal ob es dabei sich nun um eine Kobaltblaue Walze, ein Richterschiff, eine Strukturdolbe usw. handelt. xD
Man kann einem Terraner sein Eigentum stehlen, kann ihn seiner Würde und seiner Zuversicht berauben, man kann ihn einsperren, demütigen, ja sogar töten. Doch eines kann man ihm niemals nehmen: seinen Starrsinn!
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8375
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Ich mag Raumschiffe generell ebenso. Vor allem kann man gute Abenteuer an Bord von Großraumschiffen erzählen (wie aktuell in der Opt-THORA).
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 230
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Die JOURNEE und die fünf in die Milchstraße zurückgekehrten Hypertakt-Kreuzer hatten auch sehr interessante Werdegänge und Geschichten.

Der Hypertakt-Kreuzer ATLANTIS zum Beispiel, der von 3540 UZ bis 826 NGZ noch ein (natürlich bis dahin schon immer wieder aufgerüsteter) normaler CL der PLANETEN-Klasse war, dann aber auf MATERIA aufgerüstet wurde und bis 1304 NGZ weiter auf der SOL verblieb. Von 1306 - 1331 NGZ war das Schiff dann ein Forschungsraumer, wurde eingemottet, aber schon 1347 NGZ reaktiviert. Von 1350 - mindestens 1463 NGZ war sie dann Atlans Flaggschiff für die Reaktivierung des Sonnentransmitternetzes für das Galaktische Transmitternetz. Allein das Alter der ATLANTIS (sollte sie 2046 NGZ noch existieren, was nicht auszuschließen ist, ist sie nun fast 2100 Jahre alt - und sie war schon 1463 NGZ schneller als die meisten Raumschiffe ohne Diogo-Akzelerator es "jetzt" sind¹) ist schon bedeutend. Das Schiff hat mehr kosmische Geschichte gesehen und erlebt (besonders als Beiboot der SOL) als de facto alle anderen Raumschiffe aus der Lokalen Gruppe.

¹= Sie erreicht mit ihrem Hypertakt-Triebwerk bereits 1463 NGZ wieder Überlichtfaktoren von 6.500.000. Tevver-II ohne Conchal-Module oder Diogo-Akzelerator liegt da "aktuell" bei 6.000.000.
Man kann einem Terraner sein Eigentum stehlen, kann ihn seiner Würde und seiner Zuversicht berauben, man kann ihn einsperren, demütigen, ja sogar töten. Doch eines kann man ihm niemals nehmen: seinen Starrsinn!
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“