Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Antworten
TC2012
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von TC2012 »

https://www.heise.de/news/Hinweis-auf-L ... 93704.html

Die SF-Romane von früher lagen richtig :devil: B-) :o
Benutzeravatar
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4337
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Regulus »

Naja, nicht ganz.

Damals dachte man an eine Dschungelwelt mit Dinosauriern. :rolleyes:
Benutzeravatar
Batman
Oxtorner
Beiträge: 536
Registriert: 23. Februar 2016, 00:44
Wohnort: Gotham City

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Batman »

Naja vielleicht nicht im Detail richtig. :P Aber die Grundidee 'es gibt Leben auf der Venus' war korrekt. :unschuldig:
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Benutzeravatar
Batman
Oxtorner
Beiträge: 536
Registriert: 23. Februar 2016, 00:44
Wohnort: Gotham City

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Batman »

Fake.

Kein Mensch benutzt heutzutage noch Fax.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Goratschin
Siganese
Beiträge: 16
Registriert: 5. Oktober 2020, 15:46
Wohnort: 31311 Uetze Dollbergen

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Goratschin »

https://www.scinexx.de/news/geowissen/w ... reundlich/ Also anscheinend war die Venus mal erdähnlich bis vor 100 ten Millionen Jahren eine planetenweite Katastrophe eintrat. Mit größter Wahrscheinlichkeit der Dschungelplanet wie er im perryversum vorhanden ist. Hätte es diese Katastrophe nicht gegeben wäre er es wohl noch immer.
Ich finde es schade das die Venus im perryversum so stiefmütterlich behandelt wird und hätte gerne mehr Informationen und nicht nur zum Mars .
Goratschin
Siganese
Beiträge: 16
Registriert: 5. Oktober 2020, 15:46
Wohnort: 31311 Uetze Dollbergen

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Goratschin »

Plot Overdrive
Marsianer
Beiträge: 133
Registriert: 25. August 2016, 15:37

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Plot Overdrive »

Goratschin hat geschrieben: 25. Januar 2021, 16:57 https://www.scinexx.de/news/geowissen/w ... reundlich/ Also anscheinend war die Venus mal erdähnlich bis vor 100 ten Millionen Jahren eine planetenweite Katastrophe eintrat. Mit größter Wahrscheinlichkeit der Dschungelplanet wie er im perryversum vorhanden ist. Hätte es diese Katastrophe nicht gegeben wäre er es wohl noch immer.
Ich finde es schade das die Venus im perryversum so stiefmütterlich behandelt wird und hätte gerne mehr Informationen und nicht nur zum Mars .
Die 3 (?) Hefte mit dem "Venus-Abenteuer" wurden schon bei den Silberbänden wegrationalisiert. Zum Glück!
Die Handlung ist blödsinnig und voller Klischees.
Thora klaut Raumschiff (Prototyp!) weil sie von der Erde aus nicht nach Hause telefonieren kann, Perry reist überhastet mit 2 Begleitern hinterher (nicht mit einem richtigen Raumschiff, sondern ebenfalls mit einem Prototypen), die Positronik schießt beide ab, und nebenbei fallen tausende von Russen auf der Venus herum. Kein Problem, die Monster im Dschungel brauchen auch mal exotisches Futter.

Aber Moment mal - WENN die Venus vor so langer Zeit wirklich mal so ausgesehen hat wie damals in der Serie geschildert - dann kann das "Venus-Abenteuer" nur auf einer Venus von vor mehreren hundert Millionen Jahren spielen!
Und das lässt nur einen Schluss zu:
Die Venus wurde damals von einem unglaublich mächtigen, bis jetzt unbekannten Wesen in eine ferne Zukunft transferiert, damit Perry & Co dort ihre unglaublichen Abenteuer bestehen konnten! Aber: Warum und wieso?
Ich wette, dass man damit locker 100 Hefte füllen kann...
i'm plotting my life away...
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Goratschin hat geschrieben: 25. Januar 2021, 16:57 https://www.scinexx.de/news/geowissen/w ... reundlich/ Also anscheinend war die Venus mal erdähnlich bis vor 100 ten Millionen Jahren eine planetenweite Katastrophe eintrat. Mit größter Wahrscheinlichkeit der Dschungelplanet wie er im perryversum vorhanden ist. Hätte es diese Katastrophe nicht gegeben wäre er es wohl noch immer.
Ich finde es schade das die Venus im perryversum so stiefmütterlich behandelt wird und hätte gerne mehr Informationen und nicht nur zum Mars .
Finde ich auch. Da müsste sich doch was machen lassen. Der Mars ist populär, weil da mehr Sonden hinfliegen, Roboter landen, es gibt haufenweise Bilder, aber interessanter als die Venus war der Mars in der Perry-Rhodan-Serie dadurch auch nicht.
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Weiß jemand, wie es aktuell in der Serie auf der Venus aussieht und welche Rolle der Planet spielt?
Benutzeravatar
Akronew
Marsianer
Beiträge: 260
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Akronew »

_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Wirklich schlau macht mich das auch nicht. Ich dachte, vielleicht gab es in jüngerer Zeit einen Roman mit aktuellen Angaben und Beschreibungen, so dass man es sich vorstellen kann.

Z.B. Venus: 2. Planet des Sol-Systems, eine zu 50 % terraformierte Dschungelwelt, 1 Mrd Bewohner, zu 90 % Nachkommen von terranischen Kolonisten, Hauptstadt Port Venus. Länge eines Tages: ?

Rolle: Urlaubsparadies, z.B. Safaris mit Dinosauriern, ..., Werftplanet, ...
Benutzeravatar
Goshun
Marsianer
Beiträge: 139
Registriert: 11. Januar 2021, 13:32

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Goshun »

TC2012 hat geschrieben: 15. September 2020, 16:48 Die SF-Romane von früher lagen richtig :devil: B-) :o
Bedeutet das auf der Venus riecht es streng nach Knoblauch (und natürlich Schwefel)?

Geschmacklich wahrscheinlich kein guter Urlaubsort!
Benutzeravatar
Akronew
Marsianer
Beiträge: 260
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Akronew »

Yman hat geschrieben: 26. Februar 2021, 13:15 Wirklich schlau macht mich das auch nicht. Ich dachte, vielleicht gab es in jüngerer Zeit einen Roman mit aktuellen Angaben und Beschreibungen, so dass man es sich vorstellen kann.

Z.B. Venus: 2. Planet des Sol-Systems, eine zu 50 % terraformierte Dschungelwelt, 1 Mrd Bewohner, zu 90 % Nachkommen von terranischen Kolonisten, Hauptstadt Port Venus. Länge eines Tages: ?

Rolle: Urlaubsparadies, z.B. Safaris mit Dinosauriern, ..., Werftplanet, ...
Nun, die Quellenliste nennt folgende Roman seit Band 2000:

PR 2020, PR 2024, PR 2035, PR 2055, PR 2101, PR 2104, PR 2142, PR 2160, PR 2211, PR 2220, PR 2247, PR 2265, PR 2276, PR 2309, PR 2360, PR 2409, PR 2439, PR 2515, PR 2524, PR 2604, PR 2607, PR 2700, PR 2712

Ist eventuell sehr weit gegriffen für "in jüngerer Zeit"?

PR-Olymp 2, PR-Olymp 10 ist eventuell die besser Wahl, aber auch hier ist ja alles verlinkt.
Da kann man ja mal schauen und im besten Falle den passenden Lesestoff finden?
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Akronew hat geschrieben: 26. Februar 2021, 15:19 Nun, die Quellenliste nennt folgende Roman seit Band 2000:

PR 2020, PR 2024, PR 2035, PR 2055, PR 2101, PR 2104, PR 2142, PR 2160, PR 2211, PR 2220, PR 2247, PR 2265, PR 2276, PR 2309, PR 2360, PR 2409, PR 2439, PR 2515, PR 2524, PR 2604, PR 2607, PR 2700, PR 2712

Ist eventuell sehr weit gegriffen für "in jüngerer Zeit"?

PR-Olymp 2, PR-Olymp 10 ist eventuell die besser Wahl, aber auch hier ist ja alles verlinkt.
Da kann man ja mal schauen und im besten Falle den passenden Lesestoff finden?
Jetzt bin ich etwas verwundert. Ist nicht in Band 3000 die Erde verschwunden? Eigentlich müsste es doch so sein, dass jedes Mal, wenn die Erde verschwindet, das Sonnensystem von der Venus aus regiert wird. Die Venus ist ja der erdähnlichste Planet, und man kann die Erde ganz hell von der Venus aus sehen. Da müssten doch Romane kommen, was die Leute auf der Venus davon halten, dass die Erde verschwunden ist.
Benutzeravatar
Akronew
Marsianer
Beiträge: 260
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Akronew »

_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Ja, okay. Natürlich ist es möglich, erst mal eine Stunde oder länger bei Perrypedia alles Mögliche nachzulesen, aber ich will mich da nicht versehentlich mit irgendetwas spoilern, was ich dann bedaure. Zur Zeit lese ich z.B. den Aphilie-Zyklus, ohne wirklich zu wissen, wie es ausgeht. Jedenfalls nicht im Detail.

Theoretisch steht auch alles in den Romanen selbst, und man muss die dann einfach nur alle lesen. Dann weiß man alles ganz genau. Aber ich dachte, vielleicht wüsste es auch einfach jemand so und könnte es hier direkt schreiben, was aktuell mit der Venus ist.
Benutzeravatar
Klenzy
Plophoser
Beiträge: 315
Registriert: 26. November 2013, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Klenzy »

Es ist natürlich verführerisch, auf eine konkrete Frage mit einem Perrypedia-Link zu antworten. Es zeugt aber auch von einer gewissen Bequemlichkeit und bringt die Diskussion nicht wirklich weiter, nicht wahr?
Spoiler:
<OffTopic>Wenn ich mal in einem IT-Fachforum eine konkrete Frage zu einem konkreten Thema gestellt habe, dann waren es immer genau zwei Arten von Antworten, die mich am meisten gefuchst haben:
1. Schau mal bei Google.
2. Warum versuchst Du xxx, nimm doch yyy.
Killerantworten. Zeitvergeudung.</OffTopic>
Mein Eindruck ist manchmal, dass die PR-Macher die Venus gern meiden. Vielleicht aufgrund der unstimmigen Venusvergangenheit?
Mach langsam! Das Leben ist zu kurz, um sich zu beeilen.
ZEUT-42
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1771
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von ZEUT-42 »

Klenzy hat geschrieben: 1. März 2021, 10:44 Mein Eindruck ist manchmal, dass die PR-Macher die Venus gern meiden. Vielleicht aufgrund der unstimmigen Venusvergangenheit?
Ja, stimmt, das ist der Eindruck. NATHAN könnte ja mal auf die Venus umziehen - da gab es ja auch mal eine Großpositronik. Tatsächlich war die Venuspositronik bis zum Jahr 2130 die Hauptpositronik des Solaren Imperiums und des Vereinten Imperiums.
Benutzeravatar
Akronew
Marsianer
Beiträge: 260
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M 82

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Akronew »

Yman hat geschrieben: 26. Februar 2021, 17:28 Aber ich dachte, vielleicht wüsste es auch einfach jemand so und könnte es hier direkt schreiben, was aktuell mit der Venus ist.
Scheinbar haben andere entweder ebenfalls Sorgen dich zu Spoilern oder lesen diesen Thread nicht.
Oder aber es besteht die Möglichkeit, das hier doch nicht so viele wie behauptet den letzten Zyklus gelesen haben.
Aber das kann es wohl nicht sein, oder?

Das ich dir den Perrypedia Link gesendet habe, war übrigens keine Unhöflichkeit.
Ich bin sehr vorsichtig mit Spoilern, ich versuch auch dies zu minimieren auf der Sammlung nach Informationen.
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 286
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Marcel Feldmann »

Die Geschichte der VENUS ab dem 25. Jahrhundert AZ¹ mal in groben Stichpunkten:

- Bis 2435 AZ bilden sich erste visuelle Unterschiede zwischen „Terra-Norm“-Terranern und Venusiern heraus (So haben Venusier aus dieser Zeit eine bläulich-blasse Haut und sind meist besonders kräftig)
- Um 2436 AZ fanden hier mehrere Schlachten mit Dolans statt
- Um 3432 AZ gab es noch immer Probleme mit dem venusischen Sumpffieber. Ein entsprechender Longdrink wird in der Folge als Venusisches Sumpffieber bezeichnet
- 3434 AZ gibt es schwere Klimastörungen auf Venus durch die Aktivitäten des Todessatelliten in Sol
- 424 NGZ galt Venus schon seit Langem als Urlaubswelt
- 1217 NGZ nahm Venus Flüchtlinge von Mars auf, der von der Abruse attackiert wurde
- Maxwell Rontes Robben Venus, ein Fußballclub, stand 1303 NGZ vor dem Abstieg
- Das Ovaron-Institut wird gegründet und stellt auch im 15. Jahrhundert NGZ eine Speerspitze auf dem Gebiet der Pedophysik dar
- 1469 NGZ wird auch Venus Opfer der augurischen (sayporanischen), nun, Invasion. Etliche Jugendliche werden über das im errichteten Gnauplons befindliche Transitparkett auf die Patronatswelt der Auguren gebracht.
- Danach gerät Venus wieder etwas aus dem Fokus.

¹= Alte Zeit / n. Chr.
Schwierige Lagen schärfen den Verstand, vorausgesetzt, der Verstand war vorhanden, ehe die Lage schwierig zu werden begann.
Benutzeravatar
Yman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1681
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Yman »

Vielen Dank für diese Aufstellung! Ich habe gerade PR 8 "Die Venus-Basis" gelesen, Perrys ersten richtigen Besuch eines anderen Planeten (den Erdmond mal nicht mitgerechnet).

Die Venus wird als Dschungelwelt beschrieben mit einem äquatorialen Kontinent so groß wie Südamerika und einem polaren Kontinent. Venustag dauert 240 Stunden. Eine Venusstunde ist genauso lang wie eine Erdstunde. Auf der Tagseite sind es 53 Grad, auf der Nachtseite 13 Grad. 10000 Meter hohe Berge, atembare Atmosphäre. Viele Tiere sind riesig, z.B. gibt es riesige Dinosaurier größer als auf der Erde. Viertelintelligente Robben. Einige sehr exotische Tiere. Wesentlich mehr Details habe ich nicht im Kopf, aber mein Eindruck ist auch so: Die Venus ist der mit Abstand interessanteste Planet im Sol-System!
Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Marsianer
Beiträge: 286
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Leben auf der Venus. Perry Rhodan hat es schon vorher gewußt

Beitrag von Marcel Feldmann »

Yman hat geschrieben: 5. April 2021, 22:54 Vielen Dank für diese Aufstellung! Ich habe gerade PR 8 "Die Venus-Basis" gelesen, Perrys ersten richtigen Besuch eines anderen Planeten (den Erdmond mal nicht mitgerechnet).

Die Venus wird als Dschungelwelt beschrieben mit einem äquatorialen Kontinent so groß wie Südamerika und einem polaren Kontinent. Venustag dauert 240 Stunden. Eine Venusstunde ist genauso lang wie eine Erdstunde. Auf der Tagseite sind es 53 Grad, auf der Nachtseite 13 Grad. 10000 Meter hohe Berge, atembare Atmosphäre. Viele Tiere sind riesig, z.B. gibt es riesige Dinosaurier größer als auf der Erde. Viertelintelligente Robben. Einige sehr exotische Tiere. Wesentlich mehr Details habe ich nicht im Kopf, aber mein Eindruck ist auch so: Die Venus ist der mit Abstand interessanteste Planet im Sol-System!
Ich vermute der ist relativ früh terraformiert (womöglich lemurformiert ;)) worden, denn auch die Arkoniden trafen in den Methankriegen auf einen blühenden Planeten - und kolonisierten ihn.
Schwierige Lagen schärfen den Verstand, vorausgesetzt, der Verstand war vorhanden, ehe die Lage schwierig zu werden begann.
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“