Diskussionen aus Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9582
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ce Rhioton hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben: Das Glossar wird von Alexander Huiskes verfasst, der sich üblicherweise auf Informationen aus Romanen und Exposés beruft. Ich sehe es üblicherweise erst im gedruckten Roman.
Das scheint aber schon etwas ... suboptimal, wenn der verantwortliche Redakteur Dinge erst im Nachhinein bemerkt. Denn falls sich Fehler einschleichen, wäre es für Korrekturen ja bereits zu spät.
Na ja, jeder sagt zu mir, ich solle mehr delegieren. Und die Schlussredaktion beim wöchentlichen Roman machen Sabine Kropp (sie checkt die redigierte Version durch) und Bettina Lang (sie gibt den fertigen Roman in die Repro und kümmert sich um alle Abläufe). Es wäre ja nicht gerade sinnvoll, wenn ich hier ständig den Kontroll-Freak spielen würde.

astroGK
Oxtorner
Beiträge: 544
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von astroGK »

Klaus N. Frick hat geschrieben:
astroGK hat geschrieben:Wer hat das Glossar verfasst?
Das Glossar wird von Alexander Huiskes verfasst, der sich üblicherweise auf Informationen aus Romanen und Exposés beruft. Ich sehe es üblicherweise erst im gedruckten Roman.
Damit ist das beantwortet. Vielen Dank.

Hydors Golem
Siganese
Beiträge: 37
Registriert: 21. Februar 2016, 08:23

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Hydors Golem »

Ich hoffe ich kippe kein Öl ins Feuer, aber ich würde die Obmann-Stelle anders interpretieren:

Ich würde die Stelle so lesen, das Jean Eppinger der (lokale Chef vor Ort) Obmann von Novodoma ist. Das kollidiert nicht damit, wer zu dem Zeitpunkt auf Plophos Chef war. Das erklärt nur warum der Chef Obmann heist (wie auf Plophos).

Alles ist gut ...

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9582
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Klaus N. Frick »

Hydors Golem hat geschrieben:Ich hoffe ich kippe kein Öl ins Feuer, aber ich würde die Obmann-Stelle anders interpretieren:

Ich würde die Stelle so lesen, das Jean Eppinger der (lokale Chef vor Ort) Obmann von Novodoma ist. Das kollidiert nicht damit, wer zu dem Zeitpunkt auf Plophos Chef war. Das erklärt nur warum der Chef Obmann heist (wie auf Plophos).

Alles ist gut ...
Exakt.

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Ce Rhioton »

Klaus N. Frick hat geschrieben:
Hydors Golem hat geschrieben: Alles ist gut ...
Exakt.
:st:

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von nanograinger »

Askosan hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:"Angeblich" deshalb, weil auch hierzu meines Wissens keine Angabe in der EA gemacht wurde.
Kleine Korrektur:
„Man schreibt jetzt auf Terra und den Welten des Solaren Imperiums den Monat Oktober, des Jahres 3430, und durch die galaktische Expansion der Menschheit Ist eine kritische Situation entstanden, die Perry Rhodan - immer wieder in demokratischer Wahl im Amt des Großadministrators bestätigt - und seine Fachwissenschaftler schon fünfhundert oder sechshundert Jahre zuvor mit großer Sorge betrachteten, als sie sich abzuzeichnen, begann.“
Das ist aus dem Text auf Seite 3 von Band 400?

Dir ist sicher klar, dass "immer wieder" nicht gleichbedeutend mit "ununterbrochen" ist. Aber wie schon in vorigen Postings geschrieben, wäre eine ununterbrochene Regierungszeit Perrys für mich zwar unrealistisch, aber das gilt ja für noch einige andere Dinge in der PR-Serie. B-)

Noch eine Bemerkung: Band 400 erschien im Juni 1969 wenn ich nicht irre. Am 24.2.1969 wurde die "berüchtigte" Monitor-Sendung vom WDR ausgestrahlt, in der das Demokratieverständnis der PR-Serie etwas kritisch betrachtet wurde (wenn ich diesen leichten Euphemismus verwenden darf B-) ).

Zum Zeitpunkt der Monitor-Sendung war der Cappin-Zyklus natürlich längst geplant, inkl. dem 993 Jahre-Zeitsprung. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Einschub "- immer wieder in demokratischer Wahl im Amt des Großadministrators bestätigt - " eine kurzfristige Reaktion auf diese Sendung war. Nicht, dass das wirklich viel geholfen hat.

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Ce Rhioton »

nanograinger hat geschrieben:Aber wie schon in vorigen Postings geschrieben, wäre eine ununterbrochene Regierungszeit Perrys für mich zwar unrealistisch, aber das gilt ja für noch einige andere Dinge in der PR-Serie. B-)
Worauf spielst du denn konkret an? Wenn du schon Andeutungen aufs Spielfeld wirfst, könntest du die Dinge ja auch beim Namen nennen.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von nanograinger »

Hydors Golem hat geschrieben:...
Ich würde die Stelle so lesen, das Jean Eppinger der (lokale Chef vor Ort) Obmann von Novodoma ist. Das kollidiert nicht damit, wer zu dem Zeitpunkt auf Plophos Chef war. Das erklärt nur warum der Chef Obmann heist (wie auf Plophos).
Naja. Der Satz lautet: " Die ersten Siedler landeten ... unter dem Obmann (Regierungschef von Plophos) Jean Eppinger."

Wenn tatsächlich gemeint sein soll, dass Eppinger der Obmann auf Novodoma war, dann ist das zumindest sehr nachlässig formuliert. Um zu erläutern, dass mit Obmann einfach der Chef einer Regierung gemeint ist, hätte man das "von Plophos" weglassen sollen. So wie geschrieben ist der Obmann explizit der Regierungschef von Plophos, nicht von Novodoma.

Mir ist außerdem nicht klar, ob die Kolonien von Plophos überhaupt einen lokalen Obmann (oder, ganz revolutionär, eine Obfrau) hatten, oder ob dieser Titel nicht alleine für den Chef des gesamten plophosischen Staates reserviert war. Beides ist denkbar, aber ich wüsste keine Quelle, die das eine oder das andere belegt.

Benutzeravatar
Askosan
Terraner
Beiträge: 1184
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Askosan »

nanograinger hat geschrieben:Dir ist sicher klar, dass "immer wieder" nicht gleichbedeutend mit "ununterbrochen" ist.
„Immer wieder“ bedeutet genau das: ununterbrochen, denn „immer“ ist ein absoluter Begriff, den man aber relativieren kann, indem man formuliert: immer wieder, außer im Wahljahr XY.
nanograinger hat geschrieben:Am 24.2.1969 wurde die "berüchtigte" Monitor-Sendung vom WDR ausgestrahlt
Ich denke nicht, dass die Monitorsendung irgendeine Rolle gespielt hat, weil man ansonsten klar ausgesagt hätte, dass Perry in diesen Zeitraum mehrfach abgewählt worden war.

Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Heiko Langhans »

Die These mit den lokalen Obmannen (= Administratoren) der plophosischen Planeten gefällt mir gut; es spricht vieles dafür und m.W. nichts dagegen.

Über die Plophos-Kolonien wissen wir aus der Serie nicht allzuviel. Es sind nur eine Handvoll Planeten bekannt:

Badun (PR 185)
Dahomey (PR 303)
Greendoor (PR 180)
Grumbahr (AHC 10 oder so)
Gungadin (PRTB 131)
Last Hope (PR 196)
Opposite (PR 196)
Panith (implizit in PR 400, erst viel später in den 2500ern als Planet bestätigt)
Ptallon (PR 185)
Rigmann-Dupuold (A 81).

In keinem Fall wurde die Verwaltungsstruktur irgendwie ausgeleuchtet - das lässt uns aber Platz für die lokale Obmann-Lösung, die übrigens Markus Gersting bei FB auch schon vorgeschlagen hat.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 5498
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von nanograinger »

Heiko Langhans hat geschrieben:Die These mit den lokalen Obmannen (= Administratoren) der plophosischen Planeten gefällt mir gut; es spricht vieles dafür und m.W. nichts dagegen.
...
In keinem Fall wurde die Verwaltungsstruktur irgendwie ausgeleuchtet....
Was spricht denn deiner Meinung nach dafür, dass der/die Chef/in eines von Plophos aus besiedelten Obmann genannt wurde? Im SI wurden gab es die Administratoren der Kolonien und den Großadministrator als Chef der Regierung des SI.

Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Heiko Langhans »

Nur sind die von Plophos nach seiner Unabhängigkeit "sekundärbesiedelten" Planeten eben nicht mehr automatischer Bestandteil des Solaren Imperiums geworden, sondern stehen in wirtschaftlicher und politischer Abhängigkeit ihres Mutterplaneten, was ja auch mit einer der Entstehungsgründe für Sternenreiche wie den Carsualschen Bund, das Imperium Dulaimon/Dabrifa, die Zentzralgalaktische Union/Föderation Normon gewesen ist.

Das Erste, was neue "unabhängige" Verwaltungen nach der Umstrukturierung in Angriff nehmen, ist das Schreiben neuer Etiketten für die Bürotüren und der Neuentwurf des Briefkopfs. Da passt die Umbenennung des Chefpostens gut ins Bild. B-)

Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2527
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Kritikaster »

nanograinger hat geschrieben: Was spricht denn deiner Meinung nach dafür, dass der/die Chef/in eines von Plophos aus besiedelten Obmann genannt wurde? Im SI wurden gab es die Administratoren der Kolonien und den Großadministrator als Chef der Regierung des SI.
Meinst du, plophosische Planetenchefs hätten höchstens B-Mann heißen dürfen, weil ihnen das O des obersten Chefs nicht zustand? 8-)

Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2397
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von LaLe »

Die Lösung mit dem/der Obmann von Novodoma fände ich gut. Nur steht dort im Glossar halt etwas anderes.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Ce Rhioton »

Aber das Glossar stand schon lange nicht mehr so im Fokus.
Chapeau diesem Marketing-Kniff. :st:

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7677
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von AARN MUNRO »

Askosan hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Das gehörte einfach zu seinen früheren Rolle als Großadinquisitor.
Der Hauptgrund war wohl, dass Perry die Menschheit in den Kosmos führen sollte. Daher sollte er auf Dauer das politische Oberhaupt sein.

Später hat man sich dann für große Umbrüche entschieden (Ende des Solaren Imperiums, Kosmische Hanse, LFG etc.)

Gibt es eigentlich Absprachen, wer den aktuellen Spoiler machen soll.

Ja, gibt es. Es gibt eine Liste im Spoilerforum.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7677
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von AARN MUNRO »

Heiko Langhans hat geschrieben:Nur sind die von Plophos nach seiner Unabhängigkeit "sekundärbesiedelten" Planeten eben nicht mehr automatischer Bestandteil des Solaren Imperiums geworden, sondern stehen in wirtschaftlicher und politischer Abhängigkeit ihres Mutterplaneten, was ja auch mit einer der Entstehungsgründe für Sternenreiche wie den Carsualschen Bund, das Imperium Dulaimon/Dabrifa, die Zentzralgalaktische Union/Föderation Normon gewesen ist.

Das Erste, was neue "unabhängige" Verwaltungen nach der Umstrukturierung in Angriff nehmen, ist das Schreiben neuer Etiketten für die Bürotüren und der Neuentwurf des Briefkopfs. Da passt die Umbenennung des Chefpostens gut ins Bild. B-)

War nicht Dulaimon/Dabrifa nach seinem Sturz die "Föderation Normon"?Es klingt so, als hättest Du diesen Namen der ZGU zugeordnet ...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7677
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von AARN MUNRO »

Ce Rhioton hat geschrieben:Aber das Glossar stand schon lange nicht mehr so im Fokus.
Chapeau diesem Marketing-Kniff. :st:

Den "Marketing-Kniff" halte ich für eine Verschwörungstheorie ... :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1450
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Soulprayer »

AARN MUNRO hat geschrieben: keine Gefühlsduseleien oder Familiengeschichten ...
Diese Art der Romane in PR finde ich allerdings immer die besten.... u.a. Mamo Sondhake, Moothusach, jetzt die Zwillinge Dancer&Schlafner...
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 699/2874 (>24 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: Perry Rhodan Action-Zyklen

Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: OT: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Heiko Langhans »

@Aarn Munro: Stimmt, mein Fehler.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7677
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von AARN MUNRO »

Soulprayer hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben: keine Gefühlsduseleien oder Familiengeschichten ...
Diese Art der Romane in PR finde ich allerdings immer die besten.... u.a. Mamo Sondhake, Moothusach, jetzt die Zwillinge Dancer&Schlafner...

PR ist aber SF-Action, nicht die "Suche nach der verlorenen Zeit" (trotz der 500 Jahre :D ) und keine psychologische Abhandlung von Freud.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Ce Rhioton »

AARN MUNRO hat geschrieben: PR ist aber SF-Action, nicht die "Suche nach der verlorenen Zeit" (trotz der 500 Jahre :D ) und keine psychologische Abhandlung von Freud.
PERRY RHODAN ACTION wurde eingestellt. *mit-dem-Zaunpfahl-winke*

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7677
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von AARN MUNRO »

Ce Rhioton hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben: PR ist aber SF-Action, nicht die "Suche nach der verlorenen Zeit" (trotz der 500 Jahre :D ) und keine psychologische Abhandlung von Freud.
PERRY RHODAN ACTION wurde eingestellt. *mit-dem-Zaunpfahl-winke*

So sehr "Action" war das ja auch gar nicht. Werkelten ja dieselben Leute dran.War dennoch amüsant zu lesen bis auf ein paar langwierige Passagen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 4100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Ce Rhioton »

AARN MUNRO hat geschrieben: So sehr "Action" war das ja auch gar nicht. Werkelten ja dieselben Leute dran.War dennoch amüsant zu lesen bis auf ein paar langwierige Passagen.
Ja, war ganz unterhaltsam. Aber offensichtlich nicht ausreichend erfolgreich.
Womöglich auch, weil die Bandbreite der erzählten Geschichten ... hm ... nicht breit genug war.

Benutzeravatar
Oceanlover
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1732
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler Band 3012: Liza Grimm - Totenschiff

Beitrag von Oceanlover »

Die Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich finde, ein Tick mehr Action und Spannung wäre kein Fehler und würde der Serie gut tun. :rolleyes:
Nette Grüße
Oceanlover

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“