Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Antworten
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Kardec hat geschrieben: 7. September 2018, 00:18 Meine Behauptung:
Atlan existiert nur in einem Universum. Er wurde nicht geschert.
Vor Beginn der dyschronen Drift drang er in die Synchronie ein - einer separaten 2. Zeitdimension (8D+1). Die "dD" wurde durch den Zeitriss ausgelöst. Atlan kehrte nach Jahrzehnten, am Ende des Scherungsprozesses, in eine Station GESHODS im Dakkarraum aus dem Bereich JZL/Synchronie zurück.
Das klingt plausibel. Nehmen wir an, Atlan existiert tatsächlich im dortigen (nennen wir es "Thezversum") nicht (mehr) - welche Auswirkungen hat dies auf das dortige Universum?
Wir wissen, dass "die Sterne erlöschen, wenn der letzte Ritter der Tiefe stirbt". Nach unserem Kenntnisstand ist dies Atlan. Gilt er im dortigen Universum als tot? Als nicht existent?
Ändert sich durch das Nichtvorhandensein Atlans die dortige Entwicklung? Wird Thez durch die veränderte Vergangenheit überhaupt entstehen? Oder anders entstehen?

Gut, für die Entwicklung im jetzigen Universum mag diese Frage irrelevant sein - für Thez womöglich nicht.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

Die Beschäftig damit ist völlig sinnfrei.
Weil sich mit der anderen Seite schlicht niemand schriftstellerisch beschäftigt. Selbst wenn, es gäbe X Möglichkeiten sinnvoller Erzählungen.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Was sinnfrei ist und was nicht, entscheidet jeder für sich selbst.
Ich schrieb ja, für den weiteren Verlauf der Serie ist dieses Gedankenexperiment irrelevant. Aber diese Frage steht m.E. im dortigen Universum (so Atlan tatsächlich nur einmal existiert) im Raum.
Und ob sich irgendwann mit dem Thezversum schriftstellerisch beschäftigt wird, können wir zumindest nicht ausschließen.
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Terraner
Beiträge: 1346
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von AushilfsMutant »

Oho :D

Es geht weiter hier! :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1825
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Eric Manoli »

Zumindest hier und nicht woanders.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1664
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Askosan »

AushilfsMutant hat geschrieben: 13. Juni 2020, 15:39 Oho :D

Es geht weiter hier! :P
Jetzt ist das Verhaltensmuster vollständig identisch:

Forumsarchäologie
Thez-Fixierung
Avatarbild-Rotation
Hochladen von Titelbildern

Vor Gericht würde das locker für ein Indizienurteil ausreichen. :D
Benutzeravatar
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 5215
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Faktor10 »

Pack die Badehose aus nimm das kleine Schwesterlein.. :rolleyes: :kaffee:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1302
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Wanderer777 »

Möglich dass der letzte Ritter der Tiefe auch in einem andererem Kontinuum (wo er eigentlich keinen Auftrag mehr auszuführen hat) einen entscheidenden ... unabhängig davon ob er (Atlan) "sozusagen" mehrmals existiert, oder auch nicht ...

Möglich ist auch dass THEZ dort anders entsteht, allerdings wenn man bedenkt wieviele "unvorstellbare" parachrone Welten mit und ohne THEZ - in welcher Form auch immer - "ablaufen" .. :susp: :blink: :wacko: .. so ist alles, wirklich* alles möglich ...

* Und so ist es auch "tatsächlich" im "bekannten" Multiversum
:susp: :rofl:


:gruebel: wo ist die himmlischblaue Farbe abgeblieben .. eine :devil: ische (Be)scherung ...
30 Jahre Projekt RHODANITIS! [1988 - 2018]
Bin seit einiger Zeit im Ruhestand ...
Seit 4. Juli 2019 bin ich einer Auszeit mit dem Projekt RHODANITIS!

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Wanderer777 hat geschrieben: 13. Juni 2020, 22:05 Möglich dass der letzte Ritter der Tiefe auch in einem andererem Kontinuum (wo er eigentlich keinen Auftrag mehr auszuführen hat) einen entscheidenden ... unabhängig davon ob er (Atlan) "sozusagen" mehrmals existiert, oder auch nicht ...

Möglich ist auch dass THEZ dort anders entsteht, allerdings wenn man bedenkt wieviele "unvorstellbare" parachrone Welten mit und ohne THEZ - in welcher Form auch immer - "ablaufen" .. :susp: :blink: :wacko: .
Eine hochinteressante Spekulation, die du hier anstößt! Ohne Atlan entsteht (entstand/wird entstehen/wird entstanden sein) ein Thez, das nicht exakt dem Thez, den wir kennen (kannten/gekannt haben/zu glauben gekannt haben) entspricht (entsprechen wird/entsprach) - mit womöglich ungeahnten Folgen für zukünftige Ereignisse:
Wie wir wissen, war Atlan letztlich Auslöser für die Bereitschaft von Thez, die Scherung zuzulassen. Wenn nun Atlan im dortigen Universum nicht existiert, wird er niemals auf Thez treffen - ergo wird Thez die Scherung womöglich gar nicht zulassen, so dass das hiesige Universum eventuell gar nicht existiert (entstehen kann/von Dauer sein kann). :gruebel:
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

Denkfehler! :) Setzen - 6
Streng dich mal ein wenig an.
Benutzeravatar
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15887
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Elena »

Erkläre es uns doch aus Deiner Vorstellung heraus, Kardec. Wäre bestimmt interessant.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 4055
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Lumpazie »

THEZ braucht Atlan gar nicht zum Entstehen. Und es ist für das THEZ-Universum komplett egal, ob Atlan in diesem vorhanden ist oder nicht. Die Sterne werden nicht erlöschen. Atlan ist ja nicht tot - er taucht in der THEZ-Linie auch immer wieder auf.
Woher ich das weiß - na es wurde doch beschrieben. Wir lernten die THEZ-Zeitlinie sehr genau kennen und auch, wie sie endet. Das wurde doch in den Romanen um die Synchronie und Atlans Abenteuer beschrieben. Und genau so wird es kommen. In dieser Zeitline von THEZ spielte Atlan keine Rolle, abgesehen von seinen kleinen Abstechern aus der Synchronie (z.B. Besuch im Tamanisches Imperium). Am Ende der Zeit trifft er THEZ und möchte eben nicht, das diese vorherbestimmte und schon geschehene Zukunft entsteht. Daher handelt er mit THEZ aus, das dieser die Scherung zu lässt und wir in unserem Zweig nun eine unbestimmte Zukunft haben. THEZ hätte die Macht gehabt, die Scherung zu verhindern und hätte das auch getan. Wenn er die Scherung zu lässt, wird sie für seine Existenz bzw. Entstehung keine Gefahr bedeuten. Genauso wird sich das mit Atlan verhalten. Bestes Beispiel dafür ist ES und dessen Eiris. Diese war zu wichtig für THEZ - also wurde sie mit rübergezogen. Oder auch Julian Tifflor als Richter - er wurde auch nicht gescheert und exestiert nun nur noch im THEZ-Zweig.
Außerdem gibt es Atlan doppelt - hier agiert er nun in unserem Zeitzweig und im Thezuniversum schippert er derzeit durch die Synchronie......
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Lumpazie hat geschrieben: 14. Juni 2020, 09:22 Außerdem gibt es Atlan doppelt - hier agiert er nun in unserem Zeitzweig und im Thezuniversum schippert er derzeit durch die Synchronie......
Atlan ist zu dem Zeitpunkt eben doch noch dort (und existiert ergo auch "doppelt") - darauf wollte ich hinaus (da Kardec ja behauptete, Atlan existiere nur in einem Universum - und das trifft dann eben nicht zu).
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

Mentro Kosum hat geschrieben: 14. Juni 2020, 12:03
Lumpazie hat geschrieben: 14. Juni 2020, 09:22 Außerdem gibt es Atlan doppelt - hier agiert er nun in unserem Zeitzweig und im Thezuniversum schippert er derzeit durch die Synchronie......
Atlan ist zu dem Zeitpunkt eben doch noch dort (und existiert ergo auch "doppelt") - darauf wollte ich hinaus (da Kardec ja behauptete, Atlan existiere nur in einem Universum - und das trifft dann eben nicht zu).
Nein "Mentro K.", das hab ich nicht behauptet. Präzise bleiben!
Ich behaupte das Atlan nicht geschert wurde. Das ist etwas anderes.
Als die dyschrone Scherung begann, bereiste Atlan die Synchronie. Die gehört nicht eigentlich zum Universum - ihr erinnert euch (+ 1) . Von dort hat er die "falsche Welt" besucht. Später ist von der Synchronie in die JZL gewechselt und von dort, nach Abschluß der Scherung, ins Perryversum.

Ich sehe Atlan, wie auch Tifflor (den ich bei solchen Überlegungungen immer außen vor gelassen habe, da er damit aus der Serie geschrieben wurde) als nichtgescherte Personen, die sich in den beiden Universumsversionen aufgehalten haben.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Kardec hat geschrieben: 14. Juni 2020, 12:35
Ich sehe Atlan, wie auch Tifflor (den ich bei solchen Überlegungungen immer außen vor gelassen habe, da er damit aus der Serie geschrieben wurde) als nichtgescherte Personen, die sich in den beiden Universumsversionen aufgehalten haben.
Nehmen wir an, dem ist so, dann bedeutet dies aber auch, dass Atlan zum jetzigen Zeitpunkt, da er im hiesigen Perryversum aktiv ist, eben nicht auch (gleichzeitig) im "Thezversum" unterwegs sein kann (und Tifflor nicht im hiesigen).
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

In meinen Augen siehst du dies viel zu statisch, viel zu eng.

Du vermutest eine Gleichzeitigkeit, die in Dingen wie die postulierte Synchronie u. anderen Universen nicht existiert.
Benutzeravatar
PointOF
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 11. April 2015, 11:35

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von PointOF »

Mentro Kosum hat geschrieben: 14. Juni 2020, 12:42
Kardec hat geschrieben: 14. Juni 2020, 12:35
Ich sehe Atlan, wie auch Tifflor (den ich bei solchen Überlegungungen immer außen vor gelassen habe, da er damit aus der Serie geschrieben wurde) als nichtgescherte Personen, die sich in den beiden Universumsversionen aufgehalten haben.
Nehmen wir an, dem ist so, dann bedeutet dies aber auch, dass Atlan zum jetzigen Zeitpunkt, da er im hiesigen Perryversum aktiv ist, eben nicht auch (gleichzeitig) im "Thezversum" unterwegs sein kann (und Tifflor nicht im hiesigen).
Wir haben ein Multiversum.
Atlans gibt es darin gegen unendlich viele
1x in der aktuellen Serienzeitlinie
1x in der THEZ Zeitlinie, in der er die Rolle des nie benannten ominösen Richters innehat
1x regiert er die Mächtigkeitsballung von ANTI-ES zsammen mit Mirona Thetin ....
etc .... etc .... etc
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

Hab es nie so verstanden, daß PR die Multiversumstheorie anwendet.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Aber Thez ist ein Unikat? Oder doch nicht?
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 7594
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Richard »

Thez ist vor allem eins deiner Lieblingsthemen ....

Und ich denke nicht, dass Thez jenseits aller Multiversen steht.
Benutzeravatar
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1302
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Wanderer777 »

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift
Beitrag von Kardec » 15. Juni 2020, 20:15

Hab es nie so verstanden, daß PR die Multiversumstheorie anwendet.
Wieso? Es gibt in der Physik und sonstwo Multiversumsstheorien.
Was und wo auch immer ...
:rolleyes:

In den Geschichten aus dem Perry Rhodan Universum wurde das Multiversum als solches oftmals vorgestellt und behandelt. Also ist es kosmohistorische Realität. Geschichten aus dem Perry Rhodan Universum sind Geschichten, und nicht Vehikel für SF-Ideen oder etwas anderes.

Man schaue sich also alle Geschichten an, und mache sich ein Gesamtbild über die kosmologischen und kosmohistorische Realität indem Perry Rhodan und seine Schicksalsgefährten leben, und freue sich über die Vielfalt und das Schöne in den Geschichten die bisher geschrieben wurden (Berichte aus den Perry Rhodan Universum) ...
:st:

Also: nix gegen SF usw.

Aber doch wirklich alles für die wunderbare Wirklichkeit in der Perry Rhodan, Dank der Hilfe übergeordneter Wesenheiten, seine Erfahrungen machen kann. Und sein Leben leben darf ...
:wub: :wub: :wub:
30 Jahre Projekt RHODANITIS! [1988 - 2018]
Bin seit einiger Zeit im Ruhestand ...
Seit 4. Juli 2019 bin ich einer Auszeit mit dem Projekt RHODANITIS!

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Mentro Kosum »

Richard hat geschrieben: 15. Juni 2020, 21:27 Und ich denke nicht, dass Thez jenseits aller Multiversen steht.
Das ist eben die Frage der Fragen.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7330
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Kardec »

So wurde es aber nun wirklich nicht geschrieben.

THEZ ist als einzige HM im sterbenden Universum verblieben.
Benutzeravatar
Julian
Ertruser
Beiträge: 825
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von Julian »

Mentro Kosum hat geschrieben: 15. Juni 2020, 22:51
Richard hat geschrieben: 15. Juni 2020, 21:27 Und ich denke nicht, dass Thez jenseits aller Multiversen steht.
Das ist eben die Frage der Fragen.
Aus der Sicht einer Ameise, welches wir als Menschen nur sind in einem Garten, wo der Gärtner ein Kosmokrat oder Chaotarch oder Beides in Persona sein kann, nur mal so eine Idee an sich, weil wir nur noch keine Psychosen bei den hohen Mächten festgestellt haben bedeutet dies nicht das es auch dort nicht vorkommt, vor allem wo so viele Geister wie bei THEZ als geistige Intinität zusammen geschlossen oder vereint weit vor den bisherigen Mächten auf dem Weg zum Gesetz angesiedelt ist, kann ich nur sagen:

Ich weiß das ich nichts weiß!

gr J

Ad Astra
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, der Übertreibung entgegenzuwirken.

Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie (aus Star Trek-Serie)
Benutzeravatar
PointOF
Plophoser
Beiträge: 332
Registriert: 11. April 2015, 11:35

Re: Zeitriss - Scherung - Dyschrone Drift

Beitrag von PointOF »

Kardec hat geschrieben: 16. Juni 2020, 00:56 So wurde es aber nun wirklich nicht geschrieben.

THEZ ist als einzige HM im sterbenden Universum verblieben.
Naja die anderen Kosmokraten sind aber doch ausgewandert, ( wurde zumindest so beschrieben) es wurde nur nie defieniert wohin.
Wahrscheinlich in ein *Fremduniversum* mit anderem Zeitablauf. Bsp dafür ist ja das Druuf Universum mit einem 72000x langsamerem Zeitablauf.
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“