Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Antworten
Benutzeravatar
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1473
Registriert: 3. Februar 2013, 20:56
Wohnort: Siegen

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Vincent Garron »

Viel wichtiger als die Frage nach dem Schiffsantrieb ist doch die Frage zu welchem Ort Perry Rhodan muss.
Ich tippe auf den multiversalen Finanzhof, der die Erbschaftssteuer der letzten 3.000 Jahre beitreiben will. Die kann Perry nicht bezahlen, daher reist er in der Zeit zurück und legt im Jahr 1970 1 Cent (in Worten: EINEN Cent) bei JP Morgan an. Dieser Cent wird durch den Zinseszinseffekt im 16. Jh. NGZ der Goldmenge von einigen Milliarden Erdmassen entsprechen (siehe: Josephspfennig), die es PR ermöglichen die fällige Steuer zu bezahlen, bevor der multiversale Finanzvollzieher das Solsystem pfändet.
Diese Zeitreise wird jedoch aufgedeckt und Rhodan muss sich vor dem atopischen Tribunal wegen Insolvenzverschleppung verantworten.

(Es kann nur diese Lösung sein, denn PR war ja immer ein Spiegel seiner Zeit. Und was les ich dieser Tage wenn ich die Zeitung aufschlage ? Finanzkrisen, Finanzkrisen, Finanzkrisen.... (sorry Klaus, dass ich jetzt alles verraten hab :troest: ))
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6867
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo »

Vincent Garron hat geschrieben:Viel wichtiger als die Frage nach dem Schiffsantrieb ist doch die Frage zu welchem Ort Perry Rhodan muss.
Ich tippe auf den multiversalen Finanzhof, der die Erbschaftssteuer der letzten 3.000 Jahre beitreiben will. Die kann Perry nicht bezahlen, daher reist er in der Zeit zurück und legt im Jahr 1970 1 Cent (in Worten: EINEN Cent) bei JP Morgan an. Dieser Cent wird durch den Zinseszinseffekt im 16. Jh. NGZ der Goldmenge von einigen Milliarden Erdmassen entsprechen (siehe: Josephspfennig), die es PR ermöglichen die fällige Steuer zu bezahlen, bevor der multiversale Finanzvollzieher das Solsystem pfändet.
Diese Zeitreise wird jedoch aufgedeckt und Rhodan muss sich vor dem atopischen Tribunal wegen Insolvenzverschleppung verantworten.

(Es kann nur diese Lösung sein, denn PR war ja immer ein Spiegel seiner Zeit. Und was les ich dieser Tage wenn ich die Zeitung aufschlage ? Finanzkrisen, Finanzkrisen, Finanzkrisen.... (sorry Klaus, dass ich jetzt alles verraten hab :troest: ))
Er legt es bei Lehman an! Nachdem er hin und her und her und hin überlegte?
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Raktajino »

jogo hat geschrieben: Er legt es bei Lehman an! Nachdem er hin und her und her und hin überlegte?

Die Commerzbank hat ihm totsichere (garantiert tödliche) griechisch/zyprische Nullkoupon-Anleihen in Euro angedient. :rolleyes:

Benutzeravatar
gejotha
Marsianer
Beiträge: 287
Registriert: 29. Juni 2012, 12:22

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von gejotha »

Wo soll er schon hin müssen (oder wollen)?

Er hat ne Vorladung erhalten. B-)
Dass er sich vor diesem Dingsda, diesem Tribunal, oder so einzufinden habe
:rolleyes:
"Die Mikrobe der menschlichen Dummheit ist unausrottbar." (Curt Goetz)

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3093
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Rainer1803 »

Zitate aus den Exposees!!!
Also kann das ja auch aus dem Expose für Band 2799 sein, somit eine Überleitung zu Band 2800 :devil:

Benutzeravatar
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Casaloki »

gejotha hat geschrieben:Wo soll er schon hin müssen (oder wollen)?

Er hat ne Vorladung erhalten. B-)
Dass er sich vor diesem Dingsda, diesem Tribunal, oder so einzufinden habe
:rolleyes:
Genau.

"Sehr geehrter Herr Rhodan,
da sie das Ihnen als Erbe des Universums anvertraute Sol System alleine gelassen haben, haben Sie fahrlässig Ihre Sorgfaltspflichten verletzt. Als Folge davon wurde rechtswidrig eines unserer Siegel entfernt. Ich beabsichtige ihnen deshalb das Erbe zu entziehen. Finden Sie sich innerhalb von 4 universal Tagen nach Zugang dieses Schreibens in unserem Behördenzentrum in Atop ein, um Ihre Gegendarstellung persönlich abzugeben. Sollten sie sich nicht einfinden, um Gründe vorzutragen, die mich zu einer anderen Entscheidung bewegen könnten, muss ich davon ausgehen, dass sie mit der Entscheidung einverstanden sind und werde den Erbesentzug einleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Das Tribunal."
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

TC2012
Plophoser
Beiträge: 439
Registriert: 12. August 2012, 07:16

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von TC2012 »

Ich habs! Perry fliegt mit der Sternentaucher nach Trantor. Mit dem Schiff kann man zwischen SF-Büchern springen. Perry muß Hari Seldon helfen. Eine 3. Foundation wird gegründet, noch geheimer wie die 2. Foundation. Es kommt zum Kurzschluss bei allen SF-Schriftstellern auf der Erde. Das Ende der SF :devil:

Benutzeravatar
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Langschläfer »

TC2012 hat geschrieben:Ich habs! Perry fliegt mit der Sternentaucher nach Trantor. Mit dem Schiff kann man zwischen SF-Büchern springen. Perry muß Hari Seldon helfen. Eine 3. Foundation wird gegründet, noch geheimer wie die 2. Foundation. Es kommt zum Kurzschluss bei allen SF-Schriftstellern auf der Erde. Das Ende der SF :devil:
Ein Burroughs-Antrieb? :susp:

:D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.
"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin
Polls sind doof. ;)

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6867
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo »

Langschläfer hat geschrieben:
TC2012 hat geschrieben:Ich habs! Perry fliegt mit der Sternentaucher nach Trantor. Mit dem Schiff kann man zwischen SF-Büchern springen. Perry muß Hari Seldon helfen. Eine 3. Foundation wird gegründet, noch geheimer wie die 2. Foundation. Es kommt zum Kurzschluss bei allen SF-Schriftstellern auf der Erde. Das Ende der SF :devil:
Ein Burroughs-Antrieb? :susp:

:D
Den Antrieb halte ich für unwahrscheinlich... :D
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 13:32

Re: Andreas Eschbach und PR 2700

Beitrag von Vishna »

Schnurzel hat geschrieben:STARDIVER? Hat er die alte MIKRU-JON verschrottet?
Man kann es nur hoffen! :st:

Basalok
Siganese
Beiträge: 1
Registriert: 31. Januar 2013, 07:24

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Basalok »

Eine weitere Möglichkeit wäre es, wenn Perry sich für den Verlust seiner Ritter Aura zu verantworten hätte. Ansonsten geht ES
MB zu den Chaotarchen.

Wir kennen ja die schnellen und kurzfristigen (*hust) Handlungsräume der HM. Wäre doch auch etwas.

-------

Ein neues Triebwerk auf Paratrontechnologie oder sogar eins auf Sixta oder Septadim Basis?
Wenn mich nicht alles täuscht ist hier die Forschung der LFT ja noch ein wenig inden Kinderschuhen.

Benutzeravatar
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1413
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Hopfi »

Nein, die MIKRU-JON ist mit der JULES VERNE und dem Weltenschiff verschmolzen ...

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6867
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo »

Hopfi hat geschrieben:Nein, die MIKRU-JON ist mit der JULES VERNE und dem Weltenschiff verschmolzen ...
Und daraus entsteht die STARDIVER?
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1425
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Negasphäre »

jogo hat geschrieben:
Hopfi hat geschrieben:Nein, die MIKRU-JON ist mit der JULES VERNE und dem Weltenschiff verschmolzen ...
Und daraus entsteht die STARDIVER?
Jupp, noch vermischt mit ein wenig PSI und Nano

Benutzeravatar
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1425
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Negasphäre »

In einem anderen Forum (SF-Netzwerk), steht das Zitat aus 2693:

"Evrem Valsolda geht in dieser Hinsicht vom Schlimmsten aus – sein Motto: Dann gibt's keine bösen Überraschungen."

Benutzeravatar
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Raktajino »

Sonnentransmitter hat geschrieben:
Als kleinen Leckerbissen gibt es in der LKS bis Band 2699 ab sofort ein paar Zitate aus den Exposés ab Band 2700. "Rhodan nickt. Die Stardiver muss warten...auch wenn auf diesem Schiff seine Hoffnung ruht. Es wird ihn mit seinem neuartigen Triebwerk in vier Tagen vielleicht/hoffentlich an den Ort bringen, der momentan wichtiger ist als alle anderen."
Hoffentlich ist das nur ein Zitat aus dem Exposé und nicht eine Textstelle aus dem Heft. Mein großes Zittern vor dem gewaltigen ewig währenden Präsenz!

Wenns nur das Expose ist, staun staun. Das kommt ja als halber Roman daher.

Immerhin ist es ein Örtchen, wo PR hinmuss und kein gedrilltes Möbius-Zeit-Band oder so.

Was macht also PR 4 Tage lang, die er noch Zeit hat?

Stay tuned! :st:

Benutzeravatar
galorne
Ertruser
Beiträge: 820
Registriert: 29. Juni 2012, 19:13
Wohnort: Großraum Stuttgart, Baden-Württemberg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von galorne »

Negasphäre hat geschrieben:In einem anderen Forum (SF-Netzwerk), steht das Zitat aus 2693:

"Evrem Valsolda geht in dieser Hinsicht vom Schlimmsten aus – sein Motto: Dann gibt's keine bösen Überraschungen."
Was ich beeindruckend finde, ist die Tatsache, dass gerade 2692 erschienen ist und hier schon das Zitat aus 2693 steht. :gruebel: :huh: :susp: :???: :help:
"Gute Science Fiction gründet auf guter Science, also guter Wissenschaft" (so oder so ähnlich aus "Illuminati" von Dan Brown)
"Die Begeisterung der anderen war enden wollend." (Leo Lukas in PR2657)

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6867
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von jogo »

Raktajino hat geschrieben:....
Was macht also PR 4 Tage lang, die er noch Zeit hat?

Stay tuned! :st:
Was Perry in diesen 4 Tagen macht, wir in den Bänden 2701 und 2798 beschrieben. :P
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Benutzeravatar
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Pangalaktiker »

jogo hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:....
Was macht also PR 4 Tage lang, die er noch Zeit hat?

Stay tuned! :st:
Was Perry in diesen 4 Tagen macht, wir in den Bänden 2701 und 2798 beschrieben. :P
Unsinn. Was Perry in den vier Tagen macht wird in Heft 2700-2703, 2712-2715, 2724-2727, usw beschrieben. :P
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...

rolf2011
Oxtorner
Beiträge: 689
Registriert: 8. Juli 2012, 12:58

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von rolf2011 »

Sonnentransmitter hat geschrieben:
Negasphäre hat geschrieben:
Sonnentransmitter hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:Back to topic:
#2692, LKS, Botschaft aus der Zukunft:
Als kleinen Leckerbissen gibt es in der LKS bis Band 2699 ab sofort ein paar Zitate aus den Exposés ab Band 2700. "Rhodan nickt. Die Stardiver muss warten...auch wenn auf diesem Schiff seine Hoffnung ruht. Es wird ihn mit seinem neuartigen Triebwerk in vier Tagen vielleicht/hoffentlich an den Ort bringen, der momentan wichtiger ist als alle anderen."
Und das bedeutet, dass überhaupt keine Antriebe mehr funktionieren unter den Bedingungen des (vielleicht in #2699 erreichten) neuen Kosmos?

Nichtsnutzige Speku ;)
Naja, nicht unbedingt.
Was mich verwundert ist, dass auf der STARDIVER die Hoffnung ruht.
Das, wo man die MIKRU-JON, die JULES VERNE und das Weltenschiff hat. Alles Schiffe voller Hyper- Super-, Dupertechnik. Zwar alles in Black Boxen verkapselt, aber geht halt.

Finde ich schon ungewöhnlich. Entweder sind die gerade woanders oder entsorgt.
Sternentaucher - der Name ist wahrscheinlich Programm!

- Möglichkeit 1: es wird in Sterne getaucht - da wo die Spenta sind. Evtl. muss man mit denen zusammenarbeiten?
- Möglichkeit 2: die Stardiver ist auf der Spur der "Sternensiegel", wobei diese in den Sternen ihre Anker haben - und Sol hat nunmal eines dieser Sternensiegel
- Möglichkeit 3: es taucht ein neuer "Sonnensatellit" auf, wie in den Bänden 4xx, der die Menschheit bedroht und gegen den man nur was tun kann, wenn man in die Sonne fliegt - evtl.. mit den Verbindungen zur Zeitpolizei etc...
- Möglichkeit 4: es handelt sich um Schiffe, die eine neue Art "Sonnentransmitterfunktion" eröffnen (sich selbst auf die Schulter klopft)...

Ich tippe eher auf Möglichkeit 2...
Nomen est omen. Ich tippe auf Deine 1. Möglichkeit. Das Raumschiff soll erlauben, tief in Sonnen einzudringen bis zum Sonnensiegel. Vielleicht muss er zu einem oder mehreren Sonnsiegeln um zu verhindren, dass aus der Milchstraße (der Lokalen Gruppe) eine Versiegelte Zone wird. Wer will schon gerne in seiner egenen Galaxis eingeschlossen sein (vgl. Monos-Zeit).

Benutzeravatar
2008
Ertruser
Beiträge: 811
Registriert: 25. Juni 2012, 21:56

Re: Andreas Eschbach und PR 2700

Beitrag von 2008 »

streichholzentitaet hat geschrieben:ein stiller Ort ?


scnr :devil:
Macht Sinn: Ein Gastroman von Peter Handke.
Noch 1550 Heftln um die EA Lücken zu schließen.

streichholzentitaet
Oxtorner
Beiträge: 500
Registriert: 29. Juni 2012, 12:33
Wohnort: Prossen, Sachsen

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von streichholzentitaet »

Pangalaktiker hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:....
Was macht also PR 4 Tage lang, die er noch Zeit hat?

Stay tuned! :st:
Was Perry in diesen 4 Tagen macht, wir in den Bänden 2701 und 2798 beschrieben. :P
Unsinn. Was Perry in den vier Tagen macht wird in Heft 2700-2703, 2712-2715, 2724-2727, usw beschrieben. :P
iwo! die ersten beiden Tage 8n `01und `02 und die anderen beiden in `96 und`97 ...... :(

Kosmochaot
Siganese
Beiträge: 72
Registriert: 8. Januar 2013, 22:04
Wohnort: NRW

Re: Andreas Eschbach und PR 2700

Beitrag von Kosmochaot »

Schnurzel hat geschrieben:STARDIVER? Hat er die alte MIKRU-JON verschrottet?
nee, aber an einen Methan-Kraken verschenkt.

Kosmochaot
Siganese
Beiträge: 72
Registriert: 8. Januar 2013, 22:04
Wohnort: NRW

Re: Andreas Eschbach und PR 2700

Beitrag von Kosmochaot »

Loxagon hat geschrieben: Ach, Perry fliegt per Raumschiff zum Klo?! :o

Na logisch doch. Im Neuroversum gibbet mangels Körpern keine Körperfunktionen, die eines solchen Ortes bedürfen täten.

Benutzeravatar
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1425
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg

Re: Zitate aus dem Exposés ab Band 2700

Beitrag von Negasphäre »

Zitat aus 2694 (wieder aus dem besagten Forum):
"Eine kurze Nacht liegt hinter Rhodan; nun bricht er auf, ins Solare Haus, wo um 10 Uhr die LFT-Chefwissenschaftlerin Sichu Dorksteiger auf ihn wartet."

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“