Perry Rhodan 3000

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link
Antworten
Benutzeravatar
Olaf Brill
Siganese
Beiträge: 15
Registriert: 30. Juni 2012, 09:36

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Olaf Brill » 26. April 2018, 22:56

Loxagon hat geschrieben:Der Anfang von Band 3000: "Die Wahrheit"

Langsam, aber sicher, erhob sich die wunderschöne Frau aus dem Bett, reckte sich, gähnte, schüttelte sich wach. Ihre Gedanken kreisten um einen heißen Kaffee, der jetzt gut tun würde um wirklich wach zu werden. Aus der Ferne drang ein Geräusch an ihre Ohren. Perrys Frau stand nun, schüttelte sich erneut und verfluchte die letzte Nacht. Es war zu wild, zu heiß gewesen. Sie ging der Quelle des Geräusches nach, öffnete die Türe ihres Badezimmers. Wasser rauschte. Perry Rhodan drehte sich zu seiner Frau Thora um, die lächelte. "Guten Morgen!"
Thora lachte. "Man, hab ich einen M*** geträumt. Dass ich tot wäre, dass du eine Zirkustusse heiratest, dass Tiff ein paar Millionen Jahre alt wird und und und!"
Grins. Von mir aus gerne so! :D

Benutzeravatar
Johannes Kreis
Marsianer
Beiträge: 106
Registriert: 12. September 2017, 12:21

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Johannes Kreis » 27. April 2018, 06:47

Ist zwar hoffnungslos OT, aber ich stelle mir die Handlung von PR 3000 wie folgt vor (einen ähnlichen Text habe ich vor einigen Jahren schonmal auf meiner eigenen Page veröffentlicht):

ES mutiert zur Super-Superintelligenz SIRRONKCUHC und vernichtet sämtliche Kosmokraten, Chaotarchen, Materiequellen/-senken, Superintelligenzen, sowie alle anderen Entitäten des gesamten Multiversums mit einem einzigen gewaltigen Roundhouse-Kick. Die Doppelhelix des Moralischen Codes erwürgt sich vor Schreck selbst. SIRRONKCUHC nutzt die dadurch frei werdende Psi-Flutwelle, um die Hyperimpedanz auf den Wert Null abzusenken, so dass man problemlos an einem Vormittag mit einem syntronisch gesteuerten Raumschiff von Terra nach Aveda fliegen kann, ohne jemals die Howalgoniumkristalle des Dimesextatriebwerks auswechseln zu müssen.

Bevor sich SIRRONKCUHC aus eigener Kraft einer Devolution unterzieht, verdreht er das kosmische Möbiusband dergestalt, dass Arresum und Parresum ab sofort ein und dasselbe sind. Dann hebt er noch schnell die 5-D-Feldlinien-Gravitationskonstante im Standarduniversum um 666 Gigakalup an, was dazu führt, dass alle höher entwickelten Lebewesen über Nacht unfassbar intelligent werden und Krieg für langweilig halten. Künftig werden deshalb sämtliche Meinungsverschiedenheiten in einem universellen Diskussionsforum behandelt, das von Perry Rhodan moderiert wird.

Nach dem Ende sämtlicher höherer Wesenheiten hat Perry Rhodan endlich das Universum geerbt. Er ist jetzt nicht mehr der Erbe, sondern der Moderator des Universums, muss aber so viel Erbschaftssteuer zahlen, dass er sich keinen Internetzugang mehr leisten kann. Daraufhin entgleisen die Diskussionen im Forum, so dass ein universeller Shitstorm jeder gegen jeden entbrennt. Die Gemüter aller intelligenten Lebewesen erhitzen sich so sehr, dass sie miteinander zu einer neuen parasitären Superintelligenz namens KOOBECAF verschmelzen. Somit beginnt das ganze Elend wieder von vorn...

Benutzeravatar
Farron
Marsianer
Beiträge: 138
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Farron » 27. April 2018, 23:02

Olaf Brill hat geschrieben:
Loxagon hat geschrieben:Der Anfang von Band 3000: "Die Wahrheit"

Langsam, aber sicher, erhob sich die wunderschöne Frau aus dem Bett, reckte sich, gähnte, schüttelte sich wach. Ihre Gedanken kreisten um einen heißen Kaffee, der jetzt gut tun würde um wirklich wach zu werden. Aus der Ferne drang ein Geräusch an ihre Ohren. Perrys Frau stand nun, schüttelte sich erneut und verfluchte die letzte Nacht. Es war zu wild, zu heiß gewesen. Sie ging der Quelle des Geräusches nach, öffnete die Türe ihres Badezimmers. Wasser rauschte. Perry Rhodan drehte sich zu seiner Frau Thora um, die lächelte. "Guten Morgen!"
Thora lachte. "Man, hab ich einen M*** geträumt. Dass ich tot wäre, dass du eine Zirkustusse heiratest, dass Tiff ein paar Millionen Jahre alt wird und und und!"
Grins. Von mir aus gerne so! :D
Dallas lässt grüssen :mellow:

Bitte auf keinen Fall so oder so ähnlich.
Gruß Farron
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Naja, ich weiss noch was ich zum Frühstück hatte. Alles davor wird schwierig

Benutzeravatar
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4031
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Haywood Floyd » 28. April 2018, 18:40

Dass es zu Band 3000 keinen Weltcon geben wird, muss ja kein schlechtes (Vor)zeichen sein.

Dunkle Wolken aus Luv müssen ja kein schlechtes (Vor)zeichen sein.

Wenn der CEO von 'Synergien' redet, muss das ja kein schlechtes (Vor)zeichen sein.

Wen. dein Computer beim Hochfahren weiße englische Texte auf schwarzem Hintergrund zeigt, muss das ja kein schlechtes (Vor)zeichen sein.

Wenn... :help: :ciao:
"We starve-look at one another short of breath, walking proudly in our winter coats
wearing smells from laboratories, facing a dying nation of moving paper fantasy.
Listening for the new told lies with supreme visions of lonely tunes."


'The Flesh Failiures' - G. MacDermot, G. Ragni, J. Rado (1967)

Benutzeravatar
nanobot
Siganese
Beiträge: 31
Registriert: 11. Januar 2014, 21:44

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von nanobot » 30. April 2018, 21:17

Meine Enttäuschung über den nicht geplanten (Welt-)Con zu Band 3000 ist unerwartet groß. Wie gerne hätte ich dort zusammen mit meinem Sohn, der dafür mittlerweile alt genug ist, Perrys Geburtstag gefeiert!

Die möglicherweise geplanten alternativen Aktionen lassen mich relativ kalt. Ich erwarte da den Band 3000 mit verschiedenen Titelbildern oder in einer Jubelausgabe mit Goldlettern und Hologramm, dazu den Perry Weltraumfüller und drei Aufkleber. Nicht zu vergessen den Perry Starschnitt und einen Pappaufsteller in Spacesilber. Den Jubelroman als Hörbuch von den Exposéautoren gesprochen, sowie eine eBook-Ausgabe mit einer Liste sämtlicher je erschienenen Romane, nebst Vita und Jahresverdienst aller Autoren, dazu ein Zellaktivator für jeden Abonenten, damit wir auch noch den Band 4000 lesen können ... :o)

Alles toll, aber ich hätte ja lieber auf einem Con 3000 Kerzen angezündet und mit allen Perry-Fans gemeinsam "Happy Birthday, Perry!" gesungen. Es geht nichts über das Feiern mit Gleichgesinnten. Auch nicht die Beilage einer Gratis DVD zu Band 3000 mit 3 kostenlosen eBooks und ein paar Wallpapern drauf ;)

Frank Chmorl Pamo

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Frank Chmorl Pamo » 2. Mai 2018, 16:37

nanograinger hat geschrieben:Dass es keinen Weltcon geben wird, hat Klaus schon vor zwei Monaten hier bekanntgegeben.

Die Gründe dafür sind sicher eine schlichte Kosten-Nutzenrechnung. Und wenn (großes Wenn) das hiesige Forum repräsentativ für die "Fanbase" wäre, hätte ich als Verantwortlicher auch wenig Lust, mit einer Großveranstaltung ins Risiko zu gehen.
Generelles Foristenbashing ist aber auchnicht gerade "nett" - wobei mir von anderen Foristen immer gesagt wurde, die Kritiker wären trotz ihrer Wortgewalt und Postingfrequenz eine Minderheit angesicht der vielen stummen Leser, und dass ein gewisser Redakteur wiederholt beteuert, da noch im Amt, es eigentlich ganz gut gemacht zu haben :P ;)
Vor und in den Hallen des Cons demonstrierende Leser mit Transparenten "Redax wech, hat kan zwech!" und "Ce-und-Vau, das Elend hat einen Namen!" hätte ich eigentlich nicht erwartet. ^_^

Benutzeravatar
Yman
Terraner
Beiträge: 1319
Registriert: 6. März 2016, 08:48

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Yman » 2. Mai 2018, 20:48

nanobot hat geschrieben:Meine Enttäuschung über den nicht geplanten (Welt-)Con zu Band 3000 ist unerwartet groß.
Ich finde das auch extrem enttäuschend.
nanobot hat geschrieben:Die möglicherweise geplanten alternativen Aktionen lassen mich relativ kalt.
Mich lässt das auch völlig kalt.
nanobot hat geschrieben:Ich erwarte da den Band 3000 mit verschiedenen Titelbildern oder in einer Jubelausgabe mit Goldlettern und Hologramm, dazu den Perry Weltraumfüller und drei Aufkleber. Nicht zu vergessen den Perry Starschnitt und einen Pappaufsteller in Spacesilber.
Auf solchen Schnickschnack verzichte ich gerne. Ich bin nicht mal mehr sicher, ob ich mir Band 3000 überhaupt in gedruckter Form kaufen werde. Das Risiko, dass Band 3000 für PR das wird, was Episode I für Star Wars war, ist mittlerweile schon zu hoch, und mit einem einzelnen Band 3000 kann ich auch nichts anfangen. Bei einem Weltcon wäre der Band mit ein paar Signaturen usw. sicher ein schönes Erinnerungsstück geworden, und vielleicht hätte ich mich von der dortigen Stimmung wieder für PR begeistern lassen.

Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von HerbertSeufert » 3. Mai 2018, 00:03

Ob der Ausblick auf die künftige Handlung durch WV und CM erhellender und weitertragender sein wird als der »Kurs 3000« von KNF und UA im Rosengarten-Kongresszentrum in Mannheim am letzten Septemberwochenende 2011 zum 50. Seriengeburtstag?

Gibt‘s die Cosmolodics um Leo Lukas überhaupt noch oder sind die in Band-Rente?
E=mc²

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 07:44

HerbertSeufert hat geschrieben:Ob der Ausblick auf die künftige Handlung durch WV und CM erhellender und weitertragender sein wird als der »Kurs 3000« von KNF und UA im Rosengarten-Kongresszentrum in Mannheim am letzten Septemberwochenende 2011 zum 50. Seriengeburtstag?

Gibt‘s die Cosmolodics um Leo Lukas überhaupt noch oder sind die in Band-Rente?
Ich weiß ja nicht, was diese Frage soll, möchte aber auf eine der zwei Fragen antworten: Die Cosmolodics gab's »nur« für den WeltCon 2011.

Benutzeravatar
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 944
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Verkutzon » 3. Mai 2018, 09:07

Vielleicht entschied man sich auf Seiten des Verlages, eher das 60. Serienjubi zu feiern, als Band 3000... Eine Entscheidung die ich nachvollziehen könnte...
Verkutzon sah eine endlose Schwärze. Ein nie gekanntes Schwindelgefühl erfasste ihn. Ungläubig liess er Laires Auge sinken. Aus: PR-Heft 1120

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 09:29

Verkutzon hat geschrieben:Vielleicht entschied man sich auf Seiten des Verlages, eher das 60. Serienjubi zu feiern, als Band 3000... Eine Entscheidung die ich nachvollziehen könnte...
Ich erlaube mir den vorsichtigen Hinweis darauf, dass es nicht »den Verlag« gibt. Die Redaktion wollte etwas »Großes« zu Band 3000, die Geschäftsführung nicht. Ob und wie das beim sechzigsten Geburtstag sein wird, wissen wir noch nicht.

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1323
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Soulprayer » 3. Mai 2018, 11:02

Klaus N. Frick hat geschrieben:Ich erlaube mir den vorsichtigen Hinweis darauf, dass es nicht »den Verlag« gibt. Die Redaktion wollte etwas »Großes« zu Band 3000, die Geschäftsführung nicht. Ob und wie das beim sechzigsten Geburtstag sein wird, wissen wir noch nicht.
Ich lese gern im PR-Redaktion-Blogspot. Ich glaube, das mache nicht nur ich.
Dort schreibst Du ab und zu über Gegenzeichnung von Lizenzverträgen oder über Freigabe von Erlösen aus eBook-Verkäufen.
Und dann gibt es die - oft genannte - Geschäftsführung...
Ich glaube, in dieser Darstellung liegt unsere große Verwirrung, weil vermutlich viele User und Leser eben genannten Vorgänge mit Geschäftstätigkeit gleichsetzen.
Und ich bin mir selbst nicht ganz sicher, weil auf vpm.de nur eine Verlagsleitung für "Frauenzeitschriften" angegeben wird, aber laut Impressum von perry-rhodan.net die Kommanditgesellschaft angegeben wird.
Diese Lücke verunsichert mich ebenfalls etwas, was nun "Geschäftsführung" angeht und jetzt weiß ich auch nicht weiter...
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 662/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 11:25

Soulprayer hat geschrieben: Ich lese gern im PR-Redaktion-Blogspot. Ich glaube, das mache nicht nur ich.
Dort schreibst Du ab und zu über Gegenzeichnung von Lizenzverträgen oder über Freigabe von Erlösen aus eBook-Verkäufen.
Und dann gibt es die - oft genannte - Geschäftsführung...
Ich glaube, in dieser Darstellung liegt unsere große Verwirrung, weil vermutlich viele User und Leser eben genannten Vorgänge mit Geschäftstätigkeit gleichsetzen.
Und ich bin mir selbst nicht ganz sicher, weil auf vpm.de nur eine Verlagsleitung für "Frauenzeitschriften" angegeben wird, aber laut Impressum von perry-rhodan.net die Kommanditgesellschaft angegeben wird.
Diese Lücke verunsichert mich ebenfalls etwas, was nun "Geschäftsführung" angeht und jetzt weiß ich auch nicht weiter...
Ich versuche es in Kürze:

Normalerweise macht eine Redaktion nur Redaktionsarbeit, sonst nichts. Marketing und solche Dinge macht die Verlagsleitung. Das ist normalerweise also getrennt (was erklärt, warum in der Ära Schwettmann die Marketing- und die Redaktionsabteilung bei PERRY RHODAN getrennt waren). Weil PERRY RHODAN aber so besonders ist, hat man uns nicht mit der Verlagsleitung verknüpft – wir unterstehen direkt der Geschäftsführung (der natürlich auch die Verlagsleitung der Frauenzeitschriften untersteht) und haben unsere eigene Marketing- und Lizenzabteilung.

Das ist bei uns alles ein wenig anders als sonstwo ...

Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von HerbertSeufert » 3. Mai 2018, 11:39

E=mc²

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 11:42

HerbertSeufert hat geschrieben:https://www.facebook.com/cosmolodics/
Na ja ... und von wem stammen fast alle Einträge?

Benutzeravatar
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von HerbertSeufert » 3. Mai 2018, 12:39

@Klaus N. Frick

Von Dir? Oder von Leo Lukas?

Was ist eigentlich mit diesem »Singkreis Gurk«?
Wohnt Leo Lukas dort im Kärntner Land?
Ich kenne nämlich Gurk und einige »Gurker« :D sehr gut!

Ist Leo nicht Steirer?
E=mc²

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 13:01

HerbertSeufert hat geschrieben:@Klaus N. Frick

Von Dir? Oder von Leo Lukas?
Das lässt sich ja leicht herausfinden: einfach lesen.

(Von mir sind sie.)

Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 88
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Sardonyx1 » 3. Mai 2018, 14:38

Ich finde es zwar auch schade daß es keinen Con gibt. Aber bei verschiedenen Kleinveranstaltungen gibt es vielleicht auch was im Norden. Wäre schön.

Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Clark Flipper » 3. Mai 2018, 14:41

Eine Veranstaltungen im Norden, das wäre neu... :unsure:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 14:46

Clark Flipper hat geschrieben:Eine Veranstaltungen im Norden, das wäre neu... :unsure:
Osnabrück ... Braunschweig ... Leer ...

Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Clark Flipper » 3. Mai 2018, 15:16

:D Klar! :rolleyes:

Nein, ich meinte eine Veranstaltung zu solch einen Termine in Norden. ;-)

Bis her gab es immer nur eine Zentrale Veranstaltung zu solchen Gelegenheiten und die fanden nicht im Norden statt. :st:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 15:26

Clark Flipper hat geschrieben::
Nein, ich meinte eine Veranstaltung zu solch einen Termine in Norden. ;-)

Bis her gab es immer nur eine Zentrale Veranstaltung zu solchen Gelegenheiten und die fanden nicht im Norden statt. :st:
Das ist nicht zu schaffen. Beim WeltCon in Mannheim war es sinnvol, dass wir einige Male hinfahren mussten, um Dinge zu besprechen, die Räume zu checken und so weiter. Das ging, weil die Entfernung nicht so weit war. Aber wenn ich für eine Besprechung nach Hamburg fahren würde, wäre ein Text futsch – vielleicht sogar zwei Tage inklusive einer Übernachtung.

Benutzeravatar
Clark Flipper
Postingquelle
Beiträge: 3059
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Clark Flipper » 3. Mai 2018, 15:42

Daher auch mein erstaunten. ;-)

Aber ich denke so eine Veranstaltung wie
ein Weltcon ist heute sicher noch schwerer
zu machen als Früher, oder?

Wenn man nur sieht welcher Aufwand
für ein Konzert betreiben wird, Körperscanner und ähnliches.

Dazu der ganze Internet Background vor, während und nach der Veranstaltungen.

Ich denke so etwas wird auch in Zukunft nur schwer wieder zu schaffen sei .
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8847
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. Mai 2018, 15:49

Clark Flipper hat geschrieben: Ich denke so etwas wird auch in Zukunft nur schwer wieder zu schaffen sei .
Ich denke eher: nie.

(In den Monaten vor dem WeltCon 2011 hatte ich eine 100-Stunden-Woche. Ungelogen. Und der auf »20-Stunden-Basis« eingestellte Marc A. Herren arbeitete auch 50 bis 60 Stunden pro Woche.)

Benutzeravatar
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1323
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land

Re: Perry Rhodan 3000

Beitrag von Soulprayer » 3. Mai 2018, 16:16

Und ein "Outsourcen" - also jemand anderen die Organisation machen lassen?
Vielleicht lässt sich ja eine Art Crowdfunding Projekt für einen WorldCon "60 Jahre PR" ins Leben rufen?
Ich meine, es wäre eine Option, und wenn entsprechend Interesse vorhanden ist, wird das Geld dafür zusammenkommen.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 662/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 47/850

Antworten

Zurück zu „Heftserie EA“