Was ist euer Lieblings Schiff.

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Benutzeravatar
Rotti1961
Oxtorner
Beiträge: 550
Registriert: 29. Juni 2012, 13:20
Wohnort: Willich

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Rotti1961 »

Oje - eine Outing Frage …

1. CREST IV (die hatte noch ein Rohrpostsystem - absolut sicher gegen Hyperimdedanzkapriolen)
2. MARCO POLO (nach all den Jahren kenne ich noch die Namen der Emotionauten und den Chef der 1. Beibootflotte - na ja; vielleicht waren die Namen ja auch nur griffiger)
3. SOL (in der Hoffnung, dass nie jemand einen Daumen dazwischen kriegt, wenn das Interconnect Feld geflutet wird - oder so ähnlich)
3. STARDUST II (was für ein hanbüchener Unsinn mit dieser Kugel verzapft wurde - und welche kindliche Freude ich dabei empfunden habe)
4. LION (Dan Picot stellvertretend für all die aus der zweiten Reihe, die die wirklichen Helden der Geschichte waren)
Elwood: It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses.
Jake: Hit it.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Rotti1961 hat geschrieben:Oje - eine Outing Frage …

1. CREST IV (die hatte noch ein Rohrpostsystem - absolut sicher gegen Hyperimdedanzkapriolen)
2. MARCO POLO (nach all den Jahren kenne ich noch die Namen der Emotionauten und den Chef der 1. Beibootflotte - na ja; vielleicht waren die Namen ja auch nur griffiger)
3. SOL (in der Hoffnung, dass nie jemand einen Daumen dazwischen kriegt, wenn das Interconnect Feld geflutet wird - oder so ähnlich)
3. STARDUST II (was für ein hanbüchener Unsinn mit dieser Kugel verzapft wurde - und welche kindliche Freude ich dabei empfunden habe)
4. LION (Dan Picot stellvertretend für all die aus der zweiten Reihe, die die wirklichen Helden der Geschichte waren)

Die MP hat, bei HGE, auch ein Rohrpostsystem.Durch das will a Hainu ein Versetzungsgesuch an den Personalchef der MP schicken.

Stimme zu bei allen Schiffen und Begründungen. Zitat Nome Tschato: "Die LION, das sind Sie und ich, Dan!"
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Holger Logemann
Plophoser
Beiträge: 316
Registriert: 1. Juli 2012, 11:25

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Holger Logemann »

AARN MUNRO hat geschrieben:Die MP hat, bei HGE, auch ein Rohrpostsystem.Durch das will a Hainu ein Versetzungsgesuch an den Personalchef der MP schicken.
Hab da auch noch ne Szene im Kopf. Gucky hatte Ovaron eigenmächtig Dabrifas ZA umgehängt und saß mit Hausarest in seiner Kabine. Bei Perry kamen dann im Sekundentakt die Begnadigungsersuche reingePfft

HGE (H.G. Ewers) irritiert mich, weil ab THORA auch die Abkürzung für eine HalbraumGefechtsEinheit :o(

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Holger Logemann hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Die MP hat, bei HGE, auch ein Rohrpostsystem.Durch das will a Hainu ein Versetzungsgesuch an den Personalchef der MP schicken.
Hab da auch noch ne Szene im Kopf. Gucky hatte Ovaron eigenmächtig Dabrifas ZA umgehängt und saß mit Hausarest in seiner Kabine. Bei Perry kamen dann im Sekundentakt die Begnadigungsersuche reingePfft

HGE (H.G. Ewers) irritiert mich, weil ab THORA auch die Abkürzung für eine HalbraumGefechtsEinheit :o(

Ja, das müsste aber dann noch die INTERSOLAR gwesen sein. Die MP tauchte erst im nächsten Band auf (449/450).
Was Ewrs betrifft, werde ich für den Autor nur noch H.G.E schreiben, das unterscheidet den Begriff dann von der Halbraum-Gefechtseinheit.Oder ich schreibe ihn aus. Aber meistens geht der Begriff doch zum Glück aus dem Kontext hervor
Vielleicht hat die THORA ja auch einen WiVo an Bord.Wirklichkeits-Vakuolenordulator oder so :D .
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Eric Manoli
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Eric Manoli »

Ich bin ja ein Fan der Entdecker.
Die LEIF war durch aus eines meiner Lieblinge.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6778
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Richard »

Rotti1961 hat geschrieben:Oje - eine Outing Frage …
3. SOL (in der Hoffnung, dass nie jemand einen Daumen dazwischen kriegt, wenn das Interconnect Feld geflutet wird - oder so ähnlich)
Das Interkonnekt-Feld wurde erstmals beim Bau der BASIS eingesetzt - sprich die SOL hat das nicht.

Benutzeravatar
Klaus Eberhardt
Siganese
Beiträge: 39
Registriert: 22. Februar 2019, 11:50

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Klaus Eberhardt »

Die GLORIA aus dem Solaren Imperium. Eng, dreckig, ein Gebrauchsschiff. Ein früher Gegenpol zu den Über-Drüber-Schiffen.

Und das einzig erwähnte 50 m durchmessendes Kugelraumschiff.

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Richard hat geschrieben:
Rotti1961 hat geschrieben:Oje - eine Outing Frage …
3. SOL (in der Hoffnung, dass nie jemand einen Daumen dazwischen kriegt, wenn das Interconnect Feld geflutet wird - oder so ähnlich)
Das Interkonnekt-Feld wurde erstmals beim Bau der BASIS eingesetzt - sprich die SOL hat das nicht.
Die Kopplungsbereiche tun trotzdem weh, wenn man dazwischen kommt. :D
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Die neuen PATOMAN-Klasse Ultraschlachtschiffe sind auch schon interessant. Auch wenn ich ein Wiedersehen mit PRAETORIA und anderen QUASAR-Klasse Omniträger-Ultraschlachtschiffen - sowie Schiffen, die auf der QUASAR-Klasse basieren, wie die YART FULGEN z.B. - begrüßen würde. Schließlich wäre besonders PRAETORIA geradezu prädestiniert für einen Einsatz gegen dieses cairanische Riesending, welches ja irgendwo in den Tiefen der Milchstraße rumgurckt, sollte es hart auf hart kommen.
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Klaus Eberhardt hat geschrieben:Die GLORIA aus dem Solaren Imperium. Eng, dreckig, ein Gebrauchsschiff. Ein früher Gegenpol zu den Über-Drüber-Schiffen.

Und das einzig erwähnte 50 m durchmessendes Kugelraumschiff.
Das stimmt so nicht, sowohl die Akonen als auch die Arkoniden (während der Methankriege), sowie die Union der Stardust-Planeten setzen respektive setzten 50 Meter durchmessende Kugelraumer ein.

https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Ar ... hiffstypen
https://www.perrypedia.proc.org/wiki/IRIS-Klasse
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Mir fällt noch die TRAMP ein.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Klaus Eberhardt
Siganese
Beiträge: 39
Registriert: 22. Februar 2019, 11:50

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Klaus Eberhardt »

AARN MUNRO hat geschrieben:Mir fällt noch die TRAMP ein.
Das ist laut Perrypedia eine 60m Kaulquappe.

Benutzeravatar
Klaus Eberhardt
Siganese
Beiträge: 39
Registriert: 22. Februar 2019, 11:50

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Klaus Eberhardt »

Marcel Feldmann hat geschrieben:
Klaus Eberhardt hat geschrieben:Die GLORIA aus dem Solaren Imperium. Eng, dreckig, ein Gebrauchsschiff. Ein früher Gegenpol zu den Über-Drüber-Schiffen.

Und das einzig erwähnte 50 m durchmessendes Kugelraumschiff.
Das stimmt so nicht, sowohl die Akonen als auch die Arkoniden (während der Methankriege), sowie die Union der Stardust-Planeten setzen respektive setzten 50 Meter durchmessende Kugelraumer ein.

https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Ar ... hiffstypen
https://www.perrypedia.proc.org/wiki/IRIS-Klasse
Mit den Stardust Schiffchen hast du recht, so weit bin ich noch weit nicht. danke für die Info.

Die Akonen und Arkoniden in den Methankriege, ist das Kanon? Schaut eher nach einem Rollenspiel oder so aus …

Überhaupt, die Gazellen und Kaulquappen, und dazu die tollen Risszeichnungen, das war meins.
Ich mag auch noch Gebrauchsschiffe, relativ günstig in der Konstruktion. Die GLORIA war nur unterlichtfähig, das gefällt mir. Da sitzt das Volk, nicht nur die unsterblichen Fast-Autokraten.

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Klaus Eberhardt hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Mir fällt noch die TRAMP ein.
Das ist laut Perrypedia eine 60m Kaulquappe.
Richtig. Die Bemerkung war zum allgemeinen Thema des Thread ... nicht zu den fünfzig-Meter-Schiffchen.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Klaus Eberhardt hat geschrieben:
Marcel Feldmann hat geschrieben:
Klaus Eberhardt hat geschrieben:Die GLORIA aus dem Solaren Imperium. Eng, dreckig, ein Gebrauchsschiff. Ein früher Gegenpol zu den Über-Drüber-Schiffen.

Und das einzig erwähnte 50 m durchmessendes Kugelraumschiff.
Das stimmt so nicht, sowohl die Akonen als auch die Arkoniden (während der Methankriege), sowie die Union der Stardust-Planeten setzen respektive setzten 50 Meter durchmessende Kugelraumer ein.

https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Ar ... hiffstypen
https://www.perrypedia.proc.org/wiki/IRIS-Klasse
Mit den Stardust Schiffchen hast du recht, so weit bin ich noch weit nicht. danke für die Info.

Die Akonen und Arkoniden in den Methankriege, ist das Kanon? Schaut eher nach einem Rollenspiel oder so aus …

Überhaupt, die Gazellen und Kaulquappen, und dazu die tollen Risszeichnungen, das war meins.
Ich mag auch noch Gebrauchsschiffe, relativ günstig in der Konstruktion. Die GLORIA war nur unterlichtfähig, das gefällt mir. Da sitzt das Volk, nicht nur die unsterblichen Fast-Autokraten.
Die Arkoniden haben die 50-m-Beiboote von den Akonen übernommen und dann bis min. in die Methankriege nahezu unverändert beibehalten, um daraus die späteren Ultraleichtkreuzer und Korvetten zu machen. Und ja meines Wissens nach ist das kanonisch. Jedenfalls stammt ein nicht unerheblicher Teil der arkonidischen Geschichte und Technikbeschreibung ja aus der Feder Rainer Castors. Die Typen tauchen allerdings auch in der PR-Simulation auf. Natürlich kann man da jetzt rumjammern, aber zum. den Castor'schen Teil betrachte ich als kanonisch.
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Klaus Eberhardt hat geschrieben:Überhaupt, die Gazellen und Kaulquappen, und dazu die tollen Risszeichnungen, das war meins.
Ich mag auch noch Gebrauchsschiffe, relativ günstig in der Konstruktion. Die GLORIA war nur unterlichtfähig, das gefällt mir. Da sitzt das Volk, nicht nur die unsterblichen Fast-Autokraten.

Oh ja! Space-Jets und Korvetten haben auch ihren ganz besonderen Reiz.
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
Eric Manoli
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Eric Manoli »

Marcel Feldmann hat geschrieben:Natürlich kann man da jetzt rumjammern, aber zum. den Castor'schen Teil betrachte ich als kanonisch.
Als offizielle Expokrat für diese Dinge kann nicht viel kanonischer sein. :st:
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Marcel Feldmann hat geschrieben:
Klaus Eberhardt hat geschrieben:Überhaupt, die Gazellen und Kaulquappen, und dazu die tollen Risszeichnungen, das war meins.
Ich mag auch noch Gebrauchsschiffe, relativ günstig in der Konstruktion. Die GLORIA war nur unterlichtfähig, das gefällt mir. Da sitzt das Volk, nicht nur die unsterblichen Fast-Autokraten.

Oh ja! Space-Jets und Korvetten haben auch ihren ganz besonderen Reiz.

Ich mag kleine, kompakte Explorer oder Prospektorenschiffe.Leider gibts davon viel zu wenig in der Serie. Der klassische Explorer ist ja auf der 500m-Kugelzelle eines Schlachtkreuzers der Solarklasse aufgebaut gewesen.Das wäre mir schon zu groß.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Eric Manoli
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Eric Manoli »

Groß ist relativ :D
Ich persönlich denke das Fernflugtaugliche Schiffe eine gewisse Größe einfach benötigen.
Analog zur Reichweite muss das Schiff mehr mitnehmen und benötigt allein für diese Ressourcen, neben dem Antrieb, mehr Platz.
Nun ist es halt so, daß eine Space Jet mit Fernflugfähigkeiten erzähltechnisch sicher praktisch ist, aber so in der Theorie denke ich eher das es nicht wirklich passt.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6434
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Kardec »

AARN MUNRO hat geschrieben:...........................
Ich mag kleine, kompakte Explorer oder Prospektorenschiffe.Leider gibts davon viel zu wenig in der Serie. Der klassische Explorer ist ja auf der 500m-Kugelzelle eines Schlachtkreuzers der Solarklasse aufgebaut gewesen.Das wäre mir schon zu groß.
Ich weiß, daß es so in der Ppedia steht. Hab aber die Explorer, aus der Zeit da es noch Explorergeschichten gab, als viel kleiner im Hinterkopf (100m-200m).

Also der Explorer Nr...., mit dem der Blueszyklus begann, war keine 500m groß.

Benutzeravatar
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 34293
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Moonbiker »

Kardec hat geschrieben: Ich weiß, daß es so in der Ppedia steht. Hab aber die Explorer, aus der Zeit da es noch Explorergeschichten gab, als viel kleiner im Hinterkopf (100m-200m).

Also der Explorer Nr...., mit dem der Blueszyklus begann, war keine 500m groß.
Aus dieser dreijährigen Erfahrung entstanden die Explorer, die Forschungsschiffe des Vereinten Imperiums.
Rund zehntausend wurden in Großserie aufgelegt. Von der Grundkonstruktion her waren es Schlachtkreuzer, fünfhundert Meter durchmessend und kugelförmig.
Quelle: Band 152
Der Explorer aus Band 157 hatte aber tatsächlich nur 200 Meter.

Günther

Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7456
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von AARN MUNRO »

Moonbiker hat geschrieben:
Kardec hat geschrieben: Ich weiß, daß es so in der Ppedia steht. Hab aber die Explorer, aus der Zeit da es noch Explorergeschichten gab, als viel kleiner im Hinterkopf (100m-200m).

Also der Explorer Nr...., mit dem der Blueszyklus begann, war keine 500m groß.
Aus dieser dreijährigen Erfahrung entstanden die Explorer, die Forschungsschiffe des Vereinten Imperiums.
Rund zehntausend wurden in Großserie aufgelegt. Von der Grundkonstruktion her waren es Schlachtkreuzer, fünfhundert Meter durchmessend und kugelförmig.
Quelle: Band 152
Der Explorer aus Band 157 hatte aber tatsächlich nur 200 Meter.

Günther

Ja, einige Autoren, insbesondere WE, hielten die Vorgaben nicht immer ein. :unschuldig:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Wenn ich Sense of Wonder will, lese ich Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Benutzeravatar
Klaus Eberhardt
Siganese
Beiträge: 39
Registriert: 22. Februar 2019, 11:50

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Klaus Eberhardt »

Marcel Feldmann hat geschrieben: Die Arkoniden haben die 50-m-Beiboote von den Akonen übernommen und dann bis min. in die Methankriege nahezu unverändert beibehalten, um daraus die späteren Ultraleichtkreuzer und Korvetten zu machen. Und ja meines Wissens nach ist das kanonisch. Jedenfalls stammt ein nicht unerheblicher Teil der arkonidischen Geschichte und Technikbeschreibung ja aus der Feder Rainer Castors. Die Typen tauchen allerdings auch in der PR-Simulation auf. Natürlich kann man da jetzt rumjammern, aber zum. den Castor'schen Teil betrachte ich als kanonisch.
Bei den Akonen war doch die Kugel abgeflacht? Vielleicht von oben bis unten 50m? Wurscht, small is beautifull.

Benutzeravatar
Marcel Feldmann
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 18. März 2018, 08:42
Wohnort: Die Jenzeitigen Lande

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Marcel Feldmann »

Tatsächlich startete die Explorerflotte mit Kugelraumern aller Größenklassen, bevor man sie auf die Kugelzellen der SOLAR-Klasse (vermutl. zur Standardisierung) umstellte. Nach 2326 AZ griff man dann auch gerne auf die Kugelzellen der TERRA-Klasse zurück, sodass zwei Explorertypen Flottenstandard wurden.
Eigentlich schade, dass die Explorerflotte nur noch im Siganesenformat existiert - während die LFT und die LFG nun anstelle von Schweren Kreuzern u. Schlachtkr. auf Superschlachtschiffe und Omniträger zurückgreift - und damit viel größere Schiffe verwendet.
Auf Phase eins der Begeisterung folgt als Phase zwei die Verwirrung und als Phase drei die Ernüchterung. Phase vier ist die Suche der Schuldigen mit großer Lupe. Phase fünf: die Bestrafung der Nichtschuldigen. Schließlich krönender Abschluss: Belobigende Auszeichnung Nichtbeteiligter.

Es gibt keine Simplex-Kanäle.

Benutzeravatar
Rebecca
Siganese
Beiträge: 56
Registriert: 5. Oktober 2015, 21:45
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was ist euer Lieblings Schiff.

Beitrag von Rebecca »

Die STARDUST-II war meine erste große Liebe - endlich ein richtiges Großkampfschiff und nicht mit einem Beiboot rumschippern und was habens ie mit dem Schiff alles erlebt. Im Prinzip die Unsterblichkeit gefunden.

Die TITAN war meine nächste große Liebe. Mit dem Schiff stieg Terra in den Kreis der interstellaren Mächte auf, wenn auch primär aus Prestigegründen. Ein klarer Fall, dass Größe durchaus wichtig ist. ;)

Danach kam lange Zeit nichts. Das erste Ultraschlachtschiff fand ich zwar toll, aber hat mich nicht so beeindruckt, wie die beiden vorgenannten (auch wenn es eigentlich größer und toller war und den MdI-Zyklus erlebt hat).
Ich mochte die Ultraträgerschlachtschiffe (MARCO POLO, CREST-IV usw.) aber letztlich haben sie nicht so einen Eindruck hinterlassen wie die ersten beiden.

Ich habe eine Leselücke von Anfang Schwarm bis Band 1400. Also konnte ich weder zur SOL noch zur BASIS eine wirklich enge Beziehung aufbauen.
Die BASIS habe ich quasi nur beim Flug zur großen Leere erlebt (wo sie die ganzen Androidenzivilsationen auf dem Weg hingetröpfelt haben und das Schiff danach verschrottet haben). Die SOL kenne ich primär von ihren Abenteuern im THOREGON-Zyklus.

Tatsächlich liebe ich die GILGAMESH und das ganze Prinzip was hinter Camelot stand. Quasi die Foundation für Recht und Verfassung der Galaxie. Es war ein wenig doppelt gemoppelt mit der USO fand ich. Aber das Schiff, wo jeder Unsterbliche quasi ein eigenes Teilschiff hatte und was als Basis fungierte, fand ich toll.

Die PRAETORIA war mein letztes Lieblingsschiff (die TRAJAN war toll, weil endlich wieder Ultraschlachtschiffgröße erreicht wurde, mehr aber auch nicht). Ich war ein wenig enttäuscht, von der optischen Schlichtheit und Funktionalität, aber ein so mächtiges Schiff. Quasi ein fliegendes Trägerschiff für eine Flotte von Ultraschlachtschiffen, ohne gleich bei OLD MAN anzukommen, also Ausgangsbasis für Abenteuer. Fand ich toll. Leider wurde sie als Abenteuerschiff nie wirklich eingesetzt.

Eines habe ich noch vergessen: der Chaotender (ich weiß nicht mehr wie er hieß). Das Konzept eines Schiffes mit der Hohen Mächte Technologie, wo Flotten drin gebaut werden konnte und ganze Welten quasi lebten... PHÄNOMENAL. Warum nicht als Schiff für die Unsterblichen und als Basis für einen eigenen Zyklus in der Ferne oder auf Erkundungen? *seufz*
“Most people do not listen with the intent to understand; they listen with the intent to reply.” —Stephen R. Covey.

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Universum“