Exkurse aus: Spoiler 3086: "Aipus Spur" von Arndt Ellmer

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Antworten
Benutzeravatar
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 8559
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von AARN MUNRO »

AushilfsMutant hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 16:15
AARN MUNRO hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 16:01
AushilfsMutant hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 13:39
AARN MUNRO hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 12:51 Ich lese ja noch ... aber es sind selten viele grammtikalische Fehler drin: Wörter fehlen, Buchstaben stehen bei anderen Wörtern,unnötige Wortwiederholungen usw. Irgendjemand hat beim Setzen nicht aufgepasst.
Zum Inhalt später, wenn ich fertig bin.Nur Eines jetzt: Wieviel Ammen gibt es eigentlich? Es scheint mir so, als stimme der zeitliche Zusammenhang nicht.Sind es drei? Die eine ist doch schon da auf dem Planeten, bevor Emuladsu ihre KUTUTRAS einsetzt bzw. erwähnt bzw. bevor sie auf dem Planeten ankommt?
Das Heft ist zeitlich versetzt geschrieben.
Das kommt aber gar nicht heraus!
Doch! Man muss nur Aufmerksam lesen. :D
Ich lese eigentlich immer aufmerksam (wenn man mich nicht durch Arbeit ablenkt). :D Mir scheint, aber, die zeitliche Versetzung kommt nicht so gut rüber.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
AARNs PR- Artikel auf https://www.zauberspiegel-online.de
Sense of Wonder allein, ist Fantasy. Bei SF erwarte ich logische Zusammenhänge.
"Es wird Zeit, deine Maske aufzusetzen!" sagte Atlan.

And you always see the heroes retreat before defeat. They talk a big fire, but in action they are cheap! (Praying Mantiss).
Streichholzentität
Plophoser
Beiträge: 375
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Streichholzentität »

ZEUT-42 hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 16:42
Merkosh hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 15:15
ZEUT-42 hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 12:04 HATH'HATHANG scheint nicht ganz so tot zu sein, wie das von den Cairanern angenommen wird.
Was für eine, äh, Überraschung :unschuldig:

Werd mir jetzt mal HATH'HATHHATHHATHHATHHATHHATHANG auf eine Funktionstaste legen, vielleicht brauchts mans ja noch ein paarmal.
Leg dir dann gleich das hier auf die Funktionstaste: HATH'HATHHATHHATHHATHHATHHATHANG. :unschuldig: :D
Neulich beim Expokrat, "ich brauch n Namen für ne SI..." (und trommelte nebenbei mit den Fingern...auf die Tastatur....
:unschuldig:
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Eric Manoli »

Ich hätte lieber erklärt, wie man so ignorant agieren kann.

Wieder jagt ein Vollquote das andere, um dazu einen Satz zu schreiben und das wieder mehrfach hintereinander.

Und wieder keine Reaktion von dehnen die diese Regelung aufgestellt haben.

Und wieder einer der sich darüber aufregt.

Ich biete mal eine Lösung an:
Schafft doch einfach diese Regelung ab!

Wirklich interessieren tut es scheinbar niemanden, weder Foristen noch das Moderatoren-Team.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 6106
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von nanograinger »

Mentro Kosum hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:04
nanograinger hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 13:04
Bzgl. Setzfehler: Ich vemute, hier sehen wir Auswirkungen der kommenden Schließung der VPM Druckerei
Ich kann dieser Spekulation gerade nicht folgen - worauf stützt sich denn diese Vermutung?
Der Standort Rastatt der VPM Druck GmbH & Co KG wird wohl Ende Oktober geschlossen.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7593
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Kardec »

astroGK hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 11:53 .............................
Bitte wenn du Akademiker bist, könntest du könntest du es ja erklären.
Könnte ich machen. Ich bin aber kein Dienstleister, der "AARNs" aufgesetzt bildungsbürgerliche Ausdrucksweise (er hätte Diktion geschrieben :P ) übersetzt.

Als Mod sehe ich mich als Dienstleister aller Forumsmitglieder. Dazu gehört mein stetes Beharren auf verständlicher Sprache - und nicht einer, die auf soziale Abgrenzung zielt.

.
Eric Manoli hat geschrieben:....................Wieder jagt ein Vollquote das andere, um dazu einen Satz zu schreiben und das wieder mehrfach hintereinander.

Und wieder keine Reaktion von dehnen die diese Regelung aufgestellt haben.
.......................
Inhaltlich geb ich dir recht.

Trotz seiner Intellektualität schafft es der gute "AARN", trotz regelmäßiger Beteuerungen seinerseits, nicht, diese schlichte Regelung zu verinnerlichen.

Möchte aber zur Entlastung des Mod-Teams auf die zahlreichen Threads hinweisen, in denen ständig gepostet wird. Da kann nicht alles sofort gelesen oder gar bemerkt werden. Hin u. wieder versandet deswegen auch, was uns durchaus aufgefallen ist. Wie z. B. deine Anschuldigung, daß "AARN" aus commerziellen Gründen Hier postet.

Die Mods machen das nebenbei. Die haben auch z. B. grad Urlaub, Coronaerkrankte etc. etc.

Da Beschwerdeführerei u. Beurteilung anderer Foristen ein Anliegen von dir ist, kann ich nur empfehlen den Meldebutton o. die Ignorefunktion zu nutzen.
Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 6106
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von nanograinger »

Askosan hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:16
nanograinger hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:08Es geht um das Ende des aktuellen Romans...
Dann war das stilistisch sehr ungeschickt. Wundert mich bei dir aber auch nicht wirklich. ;)
Nicht richtig lesen, sich statt dessen über "ungeschickten" Stil beklagen, und dann herabwürdigen: Du bist in Hochform. :rolleyes:
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2022
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Askosan »

Entweder trennt man die beiden Sätze durch einen Absatz. Oder man schreibt "aktueller Roman". So wie du es gemacht hast, ist es stilistisch schlecht. ;)
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2022
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Askosan »

Kardec hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:33Als Mod sehe ich mich als Dienstleister aller Forumsmitglieder. Dazu gehört mein stetes Beharren auf verständlicher Sprache
Das ist auch richtig so. :st:

Ich ertappe mich auch nicht gerade selten dabei, dass ich bei gewissen Formulierungen "hochtrabende" Fremdwörter verwende. Falls es mir auffällt, dann entferne ich das Fremdwort aus meinem Beitrag.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7593
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Kardec »

habe mein Posting oben ergänzt
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2683
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Kritikaster »

Askosan hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:51 Ich ertappe mich auch nicht gerade selten dabei, dass ich bei gewissen Formulierungen "hochtrabende" Fremdwörter verwende.
Was für einen Perryleser auch ganz normal ist. Das nennt man Perrysprech.
(Habe in den Sechzigerjahren mal ein "Mangelhaft" für einen Schulaufsatz kassiert, den ich nach der Lektüre und unter dem Einfluss einiger Hefte geschrieben hatte, seitdem weiß ich das.)
8-)
Benutzeravatar
AushilfsMutant
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1708
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von AushilfsMutant »

Kritikaster hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 17:38
Askosan hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:51 Ich ertappe mich auch nicht gerade selten dabei, dass ich bei gewissen Formulierungen "hochtrabende" Fremdwörter verwende.
Was für einen Perryleser auch ganz normal ist. Das nennt man Perrysprech.
(Habe in den Sechzigerjahren mal ein "Mangelhaft" für einen Schulaufsatz kassiert, den ich nach der Lektüre und unter dem Einfluss einiger Hefte geschrieben hatte, seitdem weiß ich das.)
8-)
Hahahaha... :P
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmokrat reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es auch genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin, kommt es zum Streit zwischen den Beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)
Benutzeravatar
Askosan
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2022
Registriert: 12. Februar 2016, 10:49

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Askosan »

:D :P
Mahatma Ghandi
Siganese
Beiträge: 14
Registriert: 17. März 2019, 04:47

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Mahatma Ghandi »

nanograinger hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:31
Mentro Kosum hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:04
nanograinger hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 13:04
Bzgl. Setzfehler: Ich vemute, hier sehen wir Auswirkungen der kommenden Schließung der VPM Druckerei
Ich kann dieser Spekulation gerade nicht folgen - worauf stützt sich denn diese Vermutung?
Der Standort Rastatt der VPM Druck GmbH & Co KG wird wohl Ende Oktober geschlossen.


"Der Konzern werde sich in seinem Druckereigeschäft zukünftig ausschließlich auf den Tiefdruckbereich konzentrieren. Mit zwei Tiefdruckereien in Polen nehme die Bauer Media Group eine der führenden Wettbewerbspositionen in Europa ein.“
Benutzeravatar
Allexx
Marsianer
Beiträge: 238
Registriert: 30. Juni 2012, 10:00
Wohnort: Lüdinghausen

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Allexx »

Oceanlover hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 15:17 ... Mir hat dabei das letzte Drittel des Romans am besten gefallen. :)
Mir gefallen in den letzten Jahren in aller Regel die letzten drei Seiten am besten. ;)
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Eric Manoli »

Kardec hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:33 Da Beschwerdeführerei u. Beurteilung anderer Foristen ein Anliegen von dir ist, kann ich nur empfehlen den Meldebutton o. die Ignorefunktion zu nutzen.
Mir ist bekannt das meine Motivation für manchen Rätselhaft ist. Ich habe nicht den Eindruck, daß hier zuwenig Moderatoren Beiträge schreiben um hier außerstande zu sein auf dieses Verhalten aufmerksam zu sein.

Es gibt hier Regeln und Maßnahmen und die sollten für alle Beteiligten gelten.

Mir erschließt sich nicht weshalb man hier keine Maßnahmen findet um den dauerhaften Verstoß zu verhindern.

Mir ist klar, AARN ist nicht zu vergleichen mit dem letzten Fall den das Moderatoren-Team lösen musste, aber auch da habe ich erst auf die Möglichkeiten des Maßnahmenkatalog hinweisen müssen. Warum?

Ich denke das AARN vielleicht nur einen Hinweis benötigt den er auch bemerkt.

Wenn es wirklich so ist, daß dafür keine Zeit besteht und das Moderatoren-Team diese so aktuell nicht leisten kann, dann muss man überlegen ob es sinnvoll wäre die Forumsregeln zu straffen. Regeln die man nicht durchsetzen kann oder will machen keinen Sinn.

Und was das Melden betrifft, da habe ich deine letzte Ansprache an mich noch gut in Erinnerung, war eventuell nicht ganz so locker wie dein Hinweis an AARN.

Und die Ignorefunktion als Lösung für einen Verstoß gegen die Forumsregeln kann ja wohl nicht dein Ernst sein.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Mentro Kosum »

Mahatma Ghandi hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 22:24
nanograinger hat geschrieben: 10. Oktober 2020, 14:31 Der Standort Rastatt der VPM Druck GmbH & Co KG wird wohl Ende Oktober geschlossen.


"Der Konzern werde sich in seinem Druckereigeschäft zukünftig ausschließlich auf den Tiefdruckbereich konzentrieren. Mit zwei Tiefdruckereien in Polen nehme die Bauer Media Group eine der führenden Wettbewerbspositionen in Europa ein.“
Da dürfen wir gespannt sein, wie zukünftig die Papierqualität und die Druckqualität der Heftromane sein wird. Es bleibt abzuwarten, ob der bisherige Qualitätsstandard gehalten werden kann. Doch wollen wir an dieser Stelle nicht spekulieren.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 7593
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Kardec »

Der Einfachheit halber schreib ich farbig ins Zitat.
Eric Manoli hat geschrieben: 11. Oktober 2020, 12:04 ................................................
...... weshalb man hier keine Maßnahmen findet um den dauerhaften Verstoß zu verhindern.
Sprech jetzt nur für mich. Bin normalerweise kein Befürworter von "Maßnahmen" - dazu fehlt mir die Mentalität. Sehe das Forum quasi als Stammtisch. Wenns an dem mal Zoff gibt, rennt man nicht zum Wirt (Mod-Team), damit der als Inhaber des Hausrechts "Maßnahmen" ergreift. Da knurrt man bei uns in Franggn eher mal hin "Hold doch amol dei bleeds Maul". Das ist ja meine normale Vorgehensweise hier.
Zudem hat der "AARN", im Gegensatz zu dir, halt Pluspunkte auf dem Konto. Weil er für die Forumler was macht.
Nur, um nicht mistverstanden zu werden. Komm ich erst mal zur Überzeugung, daß der "Stammtischbruder" ein Krebsgeschwür ist, dann bin ich konsequent und schnell.
Zum Beispiel wäre deine unbewiesene Behauptung, "AARN" würde aus kommerziellen Gründen Kettenposts fabrizieren, Grund für eine "Maßnahme"

Mir ist klar, AARN ist nicht zu vergleichen mit dem letzten Fall den das Moderatoren-Team lösen musste, aber auch da habe ich erst auf die Möglichkeiten des Maßnahmenkatalog hinweisen müssen. Warum?
Jetzt nimmst dich arg wichtig. Du kannst gar nicht wissen wie im Mod-Team warum u. wann gehandelt wird. Ausgerechnet dich haben wir wirklich nicht dazu gebraucht.
Ich denke das AARN vielleicht nur einen Hinweis benötigt den er auch bemerkt.
Was du denkst ist egal. Mache eine Meldung, wie in den Regularien vorgesehen.
Wenn es wirklich so ist, daß dafür keine Zeit besteht und das Moderatoren-Team diese so aktuell nicht leisten kann, dann muss man überlegen ob es sinnvoll wäre die Forumsregeln zu straffen. Regeln die man nicht durchsetzen kann oder will machen keinen Sinn.
Das kommentier ich erst gar nicht.
Und die Ignorefunktion als Lösung für einen Verstoß gegen die Forumsregeln kann ja wohl nicht dein Ernst sein.
Da du nahezu der Einzige bist, der hier ständig über Regelverletzungen lamentiert und andere Foristen bewertet, liegt die Ignorfunktion nahe. Denn die meisten Forumler kommen ja miteinander aus - Toleranz ist das Stichwort.
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Exkurse aus: Spoiler 3086: "Aipus Spur" von Arndt Ellmer

Beitrag von Mentro Kosum »

Ich eröffne an dieser Stelle den obligatorischen Zweit-/Diskussionsthread mit OT-Ergüssen zum aktuellen Roman. :unschuldig:

Mods - die OT Diskussionen hier hinein verschieben. Danke. Bitte. :D
Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 299
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Exkurse aus: Spoiler 3086: "Aipus Spur" von Arndt Ellmer

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Was passiert wenn in einem OT Thread ein OnT Beitrag verfasst wird, welcher hier dann ja OT wäre, wird der dann auch verschoben?
Mentro Kosum
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 16. Mai 2020, 16:10

Re: Exkurse aus: Spoiler 3086: "Aipus Spur" von Arndt Ellmer

Beitrag von Mentro Kosum »

Ich fürchte, das ist die Vierte Ultimate Frage. :gruebel:
astroGK
Ertruser
Beiträge: 834
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von astroGK »

Kardec hat geschrieben: 11. Oktober 2020, 17:27 Da du nahezu der Einzige bist, der hier ständig über Regelverletzungen lamentiert und andere Foristen bewertet, liegt die Ignorfunktion nahe. Denn die meisten Forumler kommen ja miteinander aus - Toleranz ist das Stichwort.
Letztlich gilt wie in allen Internetforen auch hier das Hausrecht der Moderation. Wie sie das ausüben ist alleine deren Sache. Ob willkürlich oder exakt nach Regeln bleibt denen überlassen. Als Mitglied bleibt einem nur Verstöße, die man bemerkt zu ignorieren, sie zu melden und zu hoffen, dass die geahndet werden oder das Forum zu verlassen.
Und das ist auch gut so. 🙂
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2683
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Kritikaster »

Eric Manoli hat geschrieben: 11. Oktober 2020, 12:04 Mir ist bekannt das meine Motivation für manchen Rätselhaft ist.
Das kannst du getrost komplett in Großbuchstaben schreiben. 8-)
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Eric Manoli »

Entschuldigung, da muss ich nun wirklich lachen.
Wir halten also fest, daß Forum hat Regeln.
Diese stehen über jeden Bereich des selbigen.

Aber eigentlich sind es nur gut gemeinte Ratschläge und wenn den die Moderatoren die Aussagen des einen für "wichtig" erklären dann werden sie auch so angewendet. Willkür? Maybe.

Aber so ist es halt mit Personen mit Macht, sie korrumpiert. Sagt mal doch so oder?

Na dann huldigen wir halt weiter dem guten Geschmack des Moderatoren-Team.

Aber nun Entschuldige ich mich nochmal, klinge ja fast schon wie Ce, ich gehöre zu einer Generation welche der Meinung war das Regeln eine Bedeutung haben.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Benutzeravatar
Eric Manoli
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1828
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Eric Manoli »

Kardec hat geschrieben: 11. Oktober 2020, 17:27 Nur, um nicht mistverstanden zu werden. Komm ich erst mal zur Überzeugung, daß der "Stammtischbruder" ein Krebsgeschwür ist, dann bin ich konsequent und schnell.
Zum Beispiel wäre deine unbewiesene Behauptung, "AARN" würde aus kommerziellen Gründen Kettenposts fabrizieren, Grund für eine "Maßnahme"
Und?
Was möchtest du nun tun?
Eine weitere Willkür hinzufügen?
:popcorn:
Nur um noch einmal klar zu stellen worüber wir reden.
Eric Manoli hat geschrieben: 27. September 2020, 13:51 Wenn man es zum Beispiel richtig betrachtet, dann erzeugt AARN auf diese Weise Clickkontent durch Beiträge.
Letztlich könnte man sogar ein Wirtschaftliches Interesse hineininterpretiern, wenn man es so macht wie du bei mir.
Und es bleibt noch die Frage was hiermit ist?
Kardec hat geschrieben: 27. September 2020, 13:19Du trägst zum Forumsgeschehen fast nichts bei, sondern stehst am Rand und verteilst Noten über Beiträge anderr Forumsteilnehmer.
Könnte man als Regelverstoß interpretieren.
Zuletzt geändert von Eric Manoli am 11. Oktober 2020, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<
Fünfte Kolonne
Marsianer
Beiträge: 299
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Spoiler 3086: "Aipus Spur", von Arndt Ellmer

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Bild Bild Bild
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“