Aus meinem Blog

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem privaten Blog habe ich mal wieder über ein Hörspiel aus der »John Sinclair«-Serie geschrieben. »Stellas Rattenkeller« kommt erfreulicherweise ohne Supermonsterwesen aus.

Hier ist meine Rezension:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/07/st ... eller.html

Weitere Informationen zu »Stellas Rattenkeller«, darunter auch eine Hörprobe, gibt es auf der Internet-Seite von »John Sinclair«; hier:

https://www.john-sinclair.de/jason-dark ... 857-4701-8
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ephraim Kishon war im deutschsprachigen Raum zeitweise sehr populär, seine Bücher wurden mehrfach gedruckt. Weil er heute ein wenig in Vergessenheit geraten ist, griff ich nach einem Sammelband von ihm, las ihn erneut und schrieb hier darüber:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/07/ma ... lesen.html

Wer nicht weiß, was der »Blaumilchkanal« ist, kann sich diesen Wikipedia-Eintrag ansehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Blaumilchkanal_(Film)


Einen schönen Überblick über Ephraim Kishon, sein Leben und sein Werk gibt die Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ephraim_Kishon
Benutzeravatar
Akronew
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1863
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Akronew »

Bei mir steht Kishons beste Familiengeschichten im Regal.
Ein Buch welches ich noch etwas häufiger als
"Es muss nicht immer Kaviar sein." gelesen habe
und es mir deshalb auch als Hörbuch gekauft habe.

Die beste Ehefrau aller Zeiten sollte man kennen. ;)
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Eric_Manoli
Plophoser
Beiträge: 405
Registriert: 23. Januar 2021, 22:11

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Eric_Manoli »

Akronew hat geschrieben: 14. Juli 2022, 10:42 Die beste Ehefrau aller Zeiten sollte man kennen. ;)
Sonst sorgt sie dafür, dass man sie kennen lernt! :D
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog erinnere ich kurz an den Science-Fiction-Schriftsteller Herbert W. Franke, der gestern verstorben ist. Vor allem seine Kurzgeschichten beeindruckten mich sehr, als ich sie zum ersten Mal las.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/07/he ... orben.html

Wer nicht viel oder gar nichts über Herbert W. Franke weiß, kann sich in einem Artikel auf der Wikipedia-Seite weiter informieren. Hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_W._Franke
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9314
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Richard »

Herbert W. Franke war viel mehr als nur ein Schriftsteller; er war Wissenschafter, Computerkunstpionier, hat die Ars Elekronika in Linz mitgegruendet .... (klar, wird alles in der Wikipedia erwähnt).

Hier noch ein Bericht auf orf.at anlässlich des Todes von ihm.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Richard hat geschrieben: 17. Juli 2022, 18:19 Herbert W. Franke war viel mehr als nur ein Schriftsteller; er war Wissenschafter, Computerkunstpionier, hat die Ars Elekronika in Linz mitgegruendet .... (klar, wird alles in der Wikipedia erwähnt).
Das wusste und weiß ich natürlich auch, darüber hat vor vierzig Jahren ja schon das PERRY RHODAN-Magazin berichtet. Für mich war es – und es ist ja ein subjektiver, kein journalistischer Nachruf – nur als Schriftsteller wichtig.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über das skurrile Buch »Drei drollige Dramen« von Margaret Atwood, was im weitesten Sinne schon phantastische Literatur sein dürfte.

Hier ist meine Rezension:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/07/sk ... rbuch.html


Auf der Internet-Seite des Dörlemann-Verlages gibt es haufenweise Material zu den »drei drolligen Dramen«, auch als Grundlage für den Unterricht:
https://doerlemann.com/6652
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über die neunte Folge der »Detektei Sonderberg & Co.«, und wie immer hat mir dieses Hörspiel sehr gut gefallen.
Hier ist meine Rezension:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/07/ve ... olles.html

Weitere Hintergründe zum neunten Fall der Detektei Sonderberg gibt es auf der Internet-Seite des Zaubermond-Verlages.
Hier:
https://www.zaubermond.de/sonderberg-un ... eeck-.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich heute über die Krimi-Fernsehserie »Guilt«, deren zweite Staffel es derzeit in der Mediathek von ARTE zu bewundern gibt.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/di ... guilt.html

Wer den direkten Zugang zu »Guilt« in der ARTE-Mediathek möchte, gehe auf diesen Link hier:
https://www.arte.tv/de/videos/RC-021449 ... st-schuld/
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Weil heute ja der »throwback thursday« ist, habe ich in meinem privaten Blog über ein altes Fanzine aus den Niederlanden geschrieben.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/kl ... orbit.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über den Spielfilm »Moskau Einfach!« aus der Schweiz, der 2020 herausgekommen war und den man jetzt auch bei Streaming-Portalen angucken kann.
Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/sc ... isten.html

Zu »Moskau Einfach!« gibt's in der Wikipedia einen brauchbaren Artikel, der die relevanten Fakten zusammenträgt. Hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Moskau_Einfach!

Bei YouTube gibt's einen schönen Trailer zu »Moskau Einfach!«, der auch für Deutsche gut verständlich ist, was die Sprace und den Inhalt angeht:
https://www.youtube.com/watch?v=cbPHUec9x0Q
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Eine schon etwas ältere Textsammlung mit Horror-Geschichten habe ich in meinem Blog vorgestellt: »Die ein böses Ende finden« von Malte S. Sembten.
Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/ho ... wenig.html

Wer mehr über Malte S. Sembten wissen möchte, erfährt in der Wikipedia einige grundlegende Dinge; als Einstieg durchaus empfehlenswert.
Hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Malte_S._Sembten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

»Rock'n'Roll und Science Fiction« ist ein unterhaltsames und informatives Sachbuch über die fünfziger Jahre – und mich sprechen beide Themen an. Ich habe das Buch mittlerweile gelesen und in meinem Blog rezensiert.
Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/ei ... -50er.html



Informationen zu »Rock'n'Roll und Science Fiction« gibt es unter anderem auf der Internet-Seite des Verlags Dieter von Reeken, den ich für seine sorgsam gemachten Publikationen sowieso nur empfehlen kann:

http://www.dieter-von-reeken.de/#Rock%20n%20Roll
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

In meinem Blog schrieb ich über den spannenden Krimi »1974« von David Peace, der auch viele Bezüge zur Popkultur des Jahres 1974 aufweist und ansonsten echt einschüchternd ist.

Hier:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/ei ... roman.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus meinem Blog

Beitrag von Klaus N. Frick »

Von dem Schriftsteller Uwe Timm habe ich noch keinen Roman gelesen. Nachdem ich das Sachbuch über eine Tagung zu ihm gelesen habe, muss ich das wohl ändern. Hier ist meine Besprechung zu dem Tagungsband zu finden:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/10/ei ... -timm.html

Bestellen kann man das Buch »Uwe Timm – lauter Lesarten« unter anderem direkt bei BOD. Hier ist der direkte Link:
https://www.bod.de/buchshop/uwe-timm-la ... 3929622454
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Allgemeines“