Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Diskussionen zur aktuellen Handlung mit Spoilergefahr
Antworten
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 525
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Fallada »

Als Don Juan oder Casanova der Milchstraße - aber halt, das ist er doch sowieso schon. Der alte Arkonidenhäuptling hatte doch in seinem langen Leben bestimmt weitaus mehr Schäferstündchen als alle anderen relativ Unsterblichen zusammen :st:
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 9314
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Richard »

Atlan hat v.a. viel Erfahrung im Tiefschlaf gesammelt ....
Immer, wenn von der viele Jahrtausende umfassenden Erfahrung Atlans die Rede ist, kommt mir vor, als ob man verdrängen will, dass Atlan den grössten Teil seines Lebens im Tiefschlaf verbracht hat.
Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 8493
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Kardec »

Ist aber zusammengerechnet schon allerhand zusammengekommen.
Dazu die verschiedensten Lebensituationen. Vom Steinzeitler bis zur Quasi-Superintelligenz (Orakel), jenseits der MQ, durch die Synchronie bis jenseits des Endes der Zeit.
Benutzeravatar
Klaus 1802
Superintelligenz
Beiträge: 2751
Registriert: 30. Juni 2012, 01:07
Wohnort: Raum Ludwigshafen Terra

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Klaus 1802 »

Fallada hat geschrieben: 22. September 2022, 16:15 Lore- und Kätchen-Romane (oder wie heißen diese Serien?) für Perry Rhodan adaptiert:

Icho Tolot und Anzu Gotjian gestehen sich ihre heiß brennende Liebe...

Eine MdI braut einen 5,5-D-Liebestrank und angelt sich damit Reginald Bull, den Erhörer... damit wird sie die Co-Quintarchin Soynte Abil, die Betörerin...

Perry ist davon so geschockt, daß sein ZA plötzlich Aussetzer zeigt.

Daß ganze ist dann ein Minizyklus innerhalb von "Chaotarchen" >>> in der Folge davon wird die Serie eingestellt da keiner mehr solche Hefte kauft.

Als Satire und Comedy könnte ich mir sowas in einem Schnapszahl-Band vorstellen. Horst Hoffmann hat sowas ähnliches mal gebracht - muß mal kurz nachsehen ob ich den finde...

Hab's:
Nr. 1111 "Die Macht der Elf" :st:
Und Nr. 2222 Rendezvous mit der Ewigkeit
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 525
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Fallada »

🆗, danke für den Tipp :st: Da ziehe ich mir gleich mal die Leseprobe bei Google Play Bücher rein.
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12127
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Klaus N. Frick »

Fünfte Kolonne hat geschrieben: 22. September 2022, 16:36 Oder Perry Royal, Sonderbeilage im Goldenen Blatt. Diese Woche: Das Herzogtum von Krandhor mit bebildertem Stammbaum aller Herzöge samt ihrer verzogenen Neffen :o
Das fände ich schön.

(Hatten Herzöge überhaupt Neffen?)

Neffen hatte doch nur der Dunkle Oheim.
Benutzeravatar
Fünfte Kolonne
Plophoser
Beiträge: 430
Registriert: 1. November 2013, 14:41

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Fünfte Kolonne »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 23. September 2022, 17:44 (Hatten Herzöge überhaupt Neffen?)
Bestimmt. OK, kann natürlich auch sein dass ich die frei erfunden habe. Aber das ist ja eh gängige Praxis in der Gelben Presse :D
Benutzeravatar
Fallada
Oxtorner
Beiträge: 525
Registriert: 18. Januar 2021, 19:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen aus Spoiler 3187: Lockruf der schwarzen Lohe, von Robert Corvus

Beitrag von Fallada »

Klaus N. Frick hat geschrieben: 23. September 2022, 17:44
Fünfte Kolonne hat geschrieben: 22. September 2022, 16:36 Oder Perry Royal, Sonderbeilage im Goldenen Blatt. Diese Woche: Das Herzogtum von Krandhor mit bebildertem Stammbaum aller Herzöge samt ihrer verzogenen Neffen :o
Das fände ich schön.

(Hatten Herzöge überhaupt Neffen?)

Neffen hatte doch nur der Dunkle Oheim.
Der Dunkle Oheim war einer der ganz großen Widersacher von Atlan. Damals haben mir die Fantasyelemente gut gefallen aber ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft, die letzten 50 Bände der "Schwarzen Galaxis" zu lesen - die liegen seit fast einem Jahr auf Halde.
Was ist das größte auf der Erde? Die menschliche Dummheit! Und da schließe ich mich selbst mit ein da ich oftmals zu naiv an Dinge herangehe :o

Zum Glück gibt es aber auch noch etwas anderes: die uns innewohnende Kraft der Hoffnung auf Selbstverbesserung :D und Verbesserung der Welt!

https://www.igadka.wordpress.com - Rezensionen der EA seit Sommer 2019 und eigene FanFiction. Spoilergefahr beim expliziten Aufrufen einer Rezension :unschuldig:
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“