Schreibseminar in Wolfenbüttel

Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Damit die Wartezeit nicht schon wieder zu lang ist, geht es hier und jetzt zum dritten Teil des Christina-Hacker-Artikels »Wolfenbüttel ist für PERRY RHODAN wichtig«:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/kolu ... %93-teil-3
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Darüber schrieb ich in meinem privaten Blog:

Die mysteriöse Zahl 182,5

Ich guckte sicher ein wenig verwirrt aus der Wäsche, als ich die Broschüre mit dem schönen Titel »182,5« aus dem Briefumschlag zog. Was sollte das denn? Und was hatte diese Zahl mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel zu tun?

Das Rätsel löste sich dann doch schneller, als ich gedacht hatte: Es handelt sich bei der Broschüre um die neue Programmvorschau der Bundesakademie, und da es sich um das Programm für das erste Halbjahr 2021 handelt, das 182,5 Tage lang sein wird, erklärt sich schlagartig auch der Titel. Ich mag so was ja …

Die Broschüre liefert wieder schöne Zitate von Menschen, die an der Akademie tätig sind, und kombiniert sie mit Programmhinweisen. Das komplette Programm gibt es – aus nachvollziehbaren Gründen – nicht mehr komplett gedruckt; man wird auf das Internet verwiesen. Im Jahr 2020 finde ich das völlig okay so. Und freue mich über das schöne Heft!

https://enpunkt.blogspot.com/2020/10/di ... -1825.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr wieder Seminare veranstalten und besuchen können. Auf jeden Fall sind wieder Science-Fiction-Seminare an der Bundesakademie für kulturelle Bildung geplant.

Hier geht es zu unseren Informationen dazu:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -bildung-0
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Kurz an dieser Stelle erwähnt: Eigentlich wäre ich ja Anfang März 2021 zu einem Seminar für Autorinnen und Autoren nach Wolfenbüttel gefahren, dort an die Bundesakademie für kulturelle Bildung ... Das fällt natürlich aus, wegen der immer noch laufenden Corona-Pandemie (und das ist richtig so). Hiermit vermeldet.

Es handelt sich um das Kurzgeschichten-Seminar, das wir für das Frühjahr 2020 geplant hatten und das wir schon einmal ausfallen lassen mussten. Jetzt hoffen wir einfach darauf, dass wir das Seminar im Frühjahr 2022 erleben können.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Wir machen ein Science-Fiction-Seminar unter Corona-Bedingungen: Die September-Werkstatt an der Bundesakademie für kulturelle Bildung findet statt.

Mehr dazu in einem Text, den ich für unsere Internet-Seite geschrieben habe:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... edingungen


Genaue Informationen zu dem Science-Fiction-und-Fantasy-Seminar an der Bundesakademie in Wolfenbüttel gibt's auf deren Internet-Seite. Hier:
https://www.bundesakademie.de/programm/ ... /lit21-18/
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Zum vergangenen Seminar an der Bundesakademie in Wolfenbüttel schrieb ich ein »Logbuch der Redaktion«. Es ging ja um die Verbindung von Phantastik und Politik. Hier:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... daktion-51
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Das Seminar, das wir für Januar 2022 geplant hatten, musste wegen Corona verschoben werden; jetzt findet das Science-Fiction-Seminar im November 2022 statt. Gemeint ist eine neue Kurzgeschichten-Werkstatt in der Bundesakademie für kulturelle Bildung ...

Informationen dazu:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... ember-2022

Der direkte Link zur Internet-Seite der Bundesakademie für kulturelle Bildung ist hier zu finden:
https://www.bundesakademie.de/programm/ ... /lit22-01/
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im September 2022 findet wieder ein Seminar für Science Fiction, Fantasy und andere phantastische Literstur an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel statt. Hierzu habe ich eine Meldung für unsere Internet-Seite verfasst:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... an-seminar

Wer sich für das Seminar mit dem schönen Titel »Macht und Geld - wer regiert die phantastische Welt? Figuren- und Weltenbau in der Phantastik« interessiert, kann sich auch direkt auf der Internet-Seite der Akademie informieren.
Hier:
https://www.bundesakademie.de/programm/ ... /lit22-17/
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich halbe mich wieder einmal an der Bundesakademie in Wolfenbüttel auf, wo ich an einem Schreibseminar für phantastische Literatur teilnehme. Mit dabei sind Kathrin Lange und Olaf Kutzmutz. Hier ein erster Eindruck vom Seminar:

https://enpunkt.blogspot.com/2022/09/es ... macht.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Heute erzählt der Redakteur im Redaktionsblog ein wenig vom Seminar in Wolfenbüttel, vor allem aber von der Lektüre, die er sich für diese Reise mitgenommen hat. Es soll ja auf allen Ebenen spannend und interessant sein ...

Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2022/ ... inars.html
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Aktuelle Notiz vom Samstag aus meinem privaten Blog:

Geld in der Phantastik

Der zweite Tag des diesjährigen Seminars in Wolfenbüttel neigt sich seinem Ende zu. Wir hatten es an diesem Samstag mit unterschiedlichen Themen zu tun, die sich alle dem hauptsächlichen Thema unterordneten: Wie stellt man die Verhältnisse von Geld und Macht in der phantastischen Literatur dar, wie geht man mit ihnen um?

Am Morgen präsentierte Kathrin Lange einen Überblick zum Thema des Weltenbaus: Wie kann man eine phantastische Welt glaubwürdig bauen? Danach zeigte sie eine Technik, mit deren Hilfe man schnell phantastische Ideen entwickeln kann, auch zu komplexen Themen wie Geld und Wirtschaft. Auf Basis dieser Technik sammelten wir dann Ideen – daraus entwickelte sich eine Schreibaufgabe.

Nach dem Mittagessen wurden die Ergebnisse der Schreibaufgabe vorgestellt. Die Autorinnen und Autoren hatten jeweils eine phantastische Idee skizziert und teilweise auch den Anfang einer Geschichte geschrieben. Das wurde dann diskutiert: Ist die Welt glaubhaft, könnte sie überhaupt funktionieren?

Abends gingen wir wieder an die Texte, die eingereicht worden waren. Diesmal gingen wir teilweise sehr in die Tiefe: Stimmt die Darstellung der Figur? Verhalten sich Figuren glaubhaft? Gibt es Formulierungen, die auf manche Leute einfach irritierend wirken? Spannende Diskussionen und interessante Einsichten – wie immer bei einer kreativen Gruppe unterschiedlichster Menschen ...
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ich habe ein Logbuch der Redaktion verfasst, in dem ich das vergangene Seminar an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel zusammengefasst habe.
Hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... daktion-66
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Es geht wieder nach Wolfenbüttel; am Sonntagmorgen fahre ich los. In meinem privaten Blog habe ich dazu einige Sätze geschrieben:
https://enpunkt.blogspot.com/2022/11/di ... frage.html

Hier gleich der komplette Text:

Die »Was wäre wenn«-Frage

Das nächste Seminar in Wolfenbüttel steht vor der Tür. Oder bin ich es, der vor der Tür in Wolfenbüttel steht? Schwierig. Fakt ist, dass ich am Sonntag mal wieder nach Wolfenbüttel fahren werde, um dort an der Bundesakademie für kulturelle Bildung als Dozent in einem Seminar mitzumischen.

Heute beschäftige ich mich wieder – neben der normalen Arbeit – mit den Texten, die von den Autorinnen und Autoren für dieses Seminar eingereicht worden sind. Einige Personen kenne ich bereits von früheren Seminaren her, von anderen habe ich schon Texte gelesen.

Es soll um »kontrafaktische Historie« gehen, unter anderem, also um Geschichte, die davon ausgehen, dass sich die Wirklichkeit anders entwickelt hat, als wir uns das vorstellen. Ich freue mich schon jetzt auf den Austausch mit den Leuten, die ich in Wolfenbüttel antreffen werde!
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Darüber schrieb ich gerade in meinem privaten Blog:

Kontrafaktisches im Seminar

Der eigentliche Titel des Seminars lautet ja anders, aber eigentlich geht es in diesen Tagen für mich und einige andere Leute um »kontrafaktische Historie«. Ich bin wieder einmal in Wolfenbüttel, wo ich an der Bundesakademie für kulturelle Bildung als ein Dozent wirke.

Es geht um die phantastische Kurzgeschichte, und das eigentliche Thema ist ein »Was wäre wenn« – also wie hätte sich die Geschichte verändern können, wenn sich an einem bestimmten Punkt etwas anders ereignet hätte? Bekannte Romane dieses Unter-Genres sind »Das Orakel vom Berge« von Philip K. Dick oder »Vaterland« von Robert Harris.

Bei unserem Seminar geht es um die Kurzgeschichte. Wie schaffe ich es, einen komplexen Weltenbau einer phantastischen Welt so zu verknappen, dass ich eine Kurzgeschichte zu diesem Thema schreiben kann? Diesem Thema nähern wir uns mit Aufgaben und Diskussionen an; wir schreiben Texte, und wir sprechen darüber. Das ist durchaus mal kotrovers – es gibt bei Literatur schließlich immer wieder unterschiedliche Herangehensweisen.

Das Seminar begann am Sonntag, es geht bis Dienstag. Wenn ich diese Zeilen schreibe, ist es zu einem großen Teil vorüber. Einen ausführlicheren Bericht reiche ich sicher nach.
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Forums-KI
Beiträge: 12262
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Schreibseminar in Wolfenbüttel

Beitrag von Klaus N. Frick »

Auch 2023 gibt es Autorenseminare für Science Fiction und Fantasy – mit der Autorin Kathrin Lange und dem Autor Uwe Anton sowie mir als Redakteur. Veranstaltet wird das von der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel. Hier die ersten Informationen dazu:

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... nd-fantasy
Antworten

Zurück zu „Termine, Veranstaltungen, Cons, Stammtische“