Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Antworten

Wie gefällt Dir?

die Story des Romans? - Note 1
1
2%
Note 2
8
14%
Note 3
5
9%
Note 4
2
4%
Note 5
3
5%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
7%
Note 2
5
9%
Note 3
5
9%
Note 4
2
4%
Note 5
3
5%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
0
Keine Stimmen
Note 2
7
13%
Note 3
6
11%
Note 4
1
2%
Note 5
1
2%
Note 6
2
4%
Keine Bewertung
1
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 56

Gucky_Fan
Ertruser
Beiträge: 911
Registriert: 19. Juli 2014, 15:18

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Gucky_Fan »

Wenn eine KI so eigenständig handelt, sind wir dann nicht fast wieder im Syntronik Zeitalter?
Benutzeravatar
Stätter
Terraner
Beiträge: 1104
Registriert: 8. Juli 2023, 14:38

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Stätter »

Gucky_Fan hat geschrieben: 2. April 2024, 21:10 Wenn eine KI so eigenständig handelt, sind wir dann nicht fast wieder im Syntronik Zeitalter?
Vielleicht, wenn man es in dieser Weise deuten mag.

Aber so weit muss man gar nicht greifen, das wird schon unsere irdischen Kriege in spätestens der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts dominieren.
If the universe is expanding, why can't I find a parking space?
~ Woody Allen :devil:
Benutzeravatar
Bärchen
Marsianer
Beiträge: 254
Registriert: 13. Juni 2022, 14:30

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Bärchen »

Bei einen Konflikt, ob nun Kampf oder nur ein Streitgespräch gibt es drei ( ja wirlkich nur drei) Möglichkeiten Angriff, Verteidigung und Ausweichen (Flucht).

Ein guter Kämpfer lässt seinen Gegner auch die Möglichkeit zur Flucht um keinen katastrophalen Angriff ( Kamikaze) zu provozieren und sich später auch noch die Möglichkeit zur Einigung ( nicht die vierte Möglichkeit sondern Ziel) offen zuhalten.

In einen guten Boxkampf ist dies zu beobachten.

Aikido-Leute ( würden sich nicht unbedingt als Kämpfer bezeichnen) beschränken sich meist nur aufs ausweichen.

Leute mit vielen Taktiken oder auch KI sind die die verlieren.
Atistippos
Ertruser
Beiträge: 991
Registriert: 9. Dezember 2022, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Atistippos »

Bärchen hat geschrieben: 2. April 2024, 21:26 (...)Leute mit vielen Taktiken oder auch KI sind die die verlieren.
Ja, ja. Daf+r war Hannibal ein grandioses Beispiel. ;)
Benutzeravatar
Ce Rhioton
Kosmokrat
Beiträge: 7854
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Ce Rhioton »

Nur mal ein kurzer Einwurf aus dem Off: Richard hat auf meine Bitte hin den Poll neu erstellt (damit die Verlinkung zur Seite pr-mapfa wieder funktioniert).
Alle, die bisher abgestimmt hatten, sollten daher möglichst noch einmal abstimmen. Danke. :st:
Benutzeravatar
Julian
Terraner
Beiträge: 1431
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Julian »

Praetoria hat geschrieben: 28. März 2024, 19:33 Ach ja, was hat man nicht das Erscheinen und die Techn. Erneuerung der Ras Tschubai angekündigt und gepriesen.
Das war doch nur ein kluger Schachzug von der Expose Redaktion.

Schließlich soll auch der Irreführer nicht nur in die Irre letztendlich von Rhodan & Co. geführt werden.

Das ganz neue Supertruper-RaumschlachtschiffundOMNI-Träger, die VEREINIGTE LIGA, liegt bereits im Raumhafen Süd bereit.

Drei weitere dieser Pötte sind bereits fast fertig gestellt und werden ähnlich wie Pretoria als Flanschmodul es ermöglichen direkt in fremde Universen einzutauchen.
Dabei öffnen sich dann die unteren Hangartore mit quietschendem Geräusch um die Allmacht der Terraner als Anführer in der Liga der Menschlichkeit im lautlosen Leerraum zu demonstrieren.

Man stelle sich dies wie einen Lokruf vor, der dann alle Kosmokratenknechte und gehorsame Belzebubben direkt unter das Kommando von Perry stellt.

Schließlich ist er der mit Atlan letzte Symbolträger und kann daher mit der verwehten Ritteraura nun auch die Chaosmächte steuern, nach belieben.

Als erster wird dies der Irreführer zu spüren bekommen, nachdem Rhodan endlich den quadratischen Weg durch alle Dimensionen beschritten hat.

Seine Weihe als Erbe des Universums ist dann nur noch Formsache.

Grüße vom Julian (hinter der Zeitschranke verborgen als Atope) ich weiß der noch Langhaarträger unter den freien Autoren wird es lieben wie ich die Geschichte im Perry-Versum ganz einfach umschrieb

Tut mir leid lieber Rabe, obwohl ich Dein Werk wunderbar finde konnte ich es noch nicht mir wirklich erlesen, die ersten Seiten haben mich soweit gefesselt, da komme ich zuerst einmal nicht mehr selbständig heraus :devil:
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Kritik ist wie Schleifpapier- es kratzt, aber es kann zu mehr Glanz verhelfen.

»Science Fiction ist etwas, das geschehen könnte – aber für gewöhnlich wollen Sie nicht, dass es so ist. Fantasy ist etwas, das nicht geschehen könnte – allerdings wünschen Sie sich oft, es wäre so.« Arthur C. Clarke
Benutzeravatar
Julian
Terraner
Beiträge: 1431
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Spoiler 3267: Der Konstruktor, von Robert Corvus

Beitrag von Julian »

Bärchen hat geschrieben: 2. April 2024, 21:26 Bei einen Konflikt, ob nun Kampf oder nur ein Streitgespräch gibt es drei ( ja wirlkich nur drei) Möglichkeiten Angriff, Verteidigung und Ausweichen (Flucht).

Ein guter Kämpfer lässt seinen Gegner auch die Möglichkeit zur Flucht um keinen katastrophalen Angriff ( Kamikaze) zu provozieren und sich später auch noch die Möglichkeit zur Einigung ( nicht die vierte Möglichkeit sondern Ziel) offen zuhalten.

In einen guten Boxkampf ist dies zu beobachten.

Aikido-Leute ( würden sich nicht unbedingt als Kämpfer bezeichnen) beschränken sich meist nur aufs ausweichen.

Leute mit vielen Taktiken oder auch KI sind die die verlieren.
Was für drollige Ansichten.

Wohin soll bei einem planetaren Angriff der Verteidiger denn hin flüchten.

Auf die Burg in Sibirien von Putin wo er sich vor der großen Flut dann noch vor 20 Jahren retten wollte.

Bei einem Streitgespräch gibt es so viele unendliche Nuancen...das übersteigt hier meine Aufzählungsmöglichkeit.

Es gibt keine guten Kämpfer, entweder haben sie den Heldentot bereits hinter sich oder sie sind einfach nur eingebildet.

Lass einfach mal dein Chi mehr fließen...wäre mein Rat
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.

Kritik ist wie Schleifpapier- es kratzt, aber es kann zu mehr Glanz verhelfen.

»Science Fiction ist etwas, das geschehen könnte – aber für gewöhnlich wollen Sie nicht, dass es so ist. Fantasy ist etwas, das nicht geschehen könnte – allerdings wünschen Sie sich oft, es wäre so.« Arthur C. Clarke
Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“