PERRY RHODAN INFOTRANSMITTER

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Antworten
Benutzeravatar
Akronew
Postingquelle
Beiträge: 3151
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

PERRY RHODAN INFOTRANSMITTER

Beitrag von Akronew »

Zum Infotransmitter im allgemeinen,
dieser ist leider mehr oder weniger
nur noch eine Auflistung der aktuellen
Erscheinungen, was natürlich auch
seine Aufgabe ist, also keine Kritik. :st:

Aber ich muss dabei immer an die
Newsletter von Christian Montillon
denken, welche mich immer
super Unterhalten haben.

:D
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Akronew
Postingquelle
Beiträge: 3151
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: PERRY RHODAN INFOTRANSMITTER

Beitrag von Akronew »

Hier mal einer aus 2010:
Perry Rhodan Infotransmitter hat geschrieben:10. Perry Rhodan Infotransmitter
Juni 2010

*****

Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der größten Science
Fiction-Serie der Welt

PERRY RHODAN im Internet: http://www.Perry-Rhodan.net

Ein Service der Pabel-Moewig GmbH, Rastatt

Dieser Newsletter ist auch im HTML-Format verfügbar:
http://perry-rhodan.net/newsletter/10_06_10.html

*****

INHALT:

- Grüße aus Stardust!
- Der Stardust-Zyklus auch im Download-Abo
- Das fünfte Andromeda-Hörbuch ist erhältlich
- Der Einstieg in das große Andromeda-Abenteuer
- Interview mit Arndt Ellmer: "Ich treibe ... an den Rand des Wahnsinns"
- Con-Video zum Garching-Con 8
- Und tschüss!

*****

Grüße aus Stardust!

Neulich in Hamburg stieg ich in ein Taxi, und als ich mich gerade
erleichtert in den Beifahrersitz fallen ließ (es regnete in Strömen),
sah ich noch, wie der Fahrer seine Lektüre zur Seite legte – ein
Romanheft. Ich entdeckte ein kleines Stückchen des Logos. Es war
unverkennbar. "Sie lesen PERRY RHODAN?", fragte ich.
"Schon seit vielen Jahren", meinte er.
Das gefiel mir. "Welchen Band lesen Sie denn gerade?" Bei dieser
unschuldigen Frage überschlugen sich die Gedanken in mir. Mit etwas
Glück könnte es ja ein Band von mir sein. Wäre schon cool. Andererseits
fiel mir die Geschichte von Stephen King ein, als er noch nicht
weltberühmt war und gerade sein erstes Buch herausgebracht hatte. Da
saß er im Flugzeug und sein Sitznachbar las tatsächlich Kings Buch
("Carrie"). King ganz cool: "Wie gefällt Ihnen das Buch?" Sein
Sitznachbar: "Es ist schei**." Darauf King: "Ach so." Zu erkennen gab
er sich nicht ...
Aber zurück zu mir. Oder zu dem Taxifahrer. Der holte gleich den Band
heraus und zeigte ihn mir. "Geheimprojekt Stardust", stand darauf.
Autor: Christian Montillon.
Ich überlege also, was ich tun soll. Vorsichtig taktieren, wie der
Meister Stephen King es vorgemacht hat? Ach was, ich entschied mich
dagegen und gab mich zu erkennen.
Das war ein Gelächter. Wir waren beide baff. Eine interessante Fahrt
zum Flughafen folgte! Und gleich wenn dieser Infotransmitter draußen
ist, werde ich dem Fahrer eine Email schicken ...
Doch nun zum Neuesten aus dem Perryversum!

*****

Der Stardust-Zyklus auch im Download-Abo

"Mit dem PERRY RHODAN-Roman 'Die Welt der 20.000 Welten' beginnt die
zweite Hälfte des Stardust-Zyklus. Das gilt selbstverständlich nicht
nur für die gedruckte Ausgabe der Heftromane, sondern ebenso für die
wöchentlichen Hörbücher, die von Eins A Medien produziert werden. Ab
sofort kann das Abo zur zweiten Hälfte des Stardust-Zyklus im PERRY
RHODAN-Shop abgeschlossen werden. Der Abo-Preis bleibt unverändert:
149,90 Euro für 50 Hörbücher mit jeweils drei bis dreieinhalb Stunden
Laufzeit!"

So steht's hier (http://perry-rhodan.net/aktuell/news/2010052802.html),
und ich finde es super, dass sich die Hörbücher ungebrochener
Beliebtheit erfreuen. Immer wieder treffe ich Leute, die mir erzählen,
dass sie zwar nicht mehr dazu kommen, die Hefte zu lesen, dass sie die
Romane aber hören – auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Das Hörbuch 2550 erscheint zeitgleich mit dem Heftroman am 1.Juli 2010;
wer abonniert, hat gleich zwei Sondervorteile. Raffiniert, gell? Da
muss ich doch gleich noch einmal zitieren.

"Alle Abonnenten der aktuellen Staffel (Bände 2500 bis 2549) erhalten
das Hörbuch bereits eine Woche vorab (zeitgleich mit Band 2549).
Wer sein Abonnement bis zum 15. Juni 2010 abschließt, kommt in den
Genuss eines Sonderbonus: Das ist ein Download-Gutschein für ein
Hörbuch nach Wahl aus dem ANDROMEDA-Zyklus (bisher sind die Folgen 1
bis 5 erschienen)."

Und wer jetzt noch nicht weiß, ob er den Gutschein mag oder nicht ...
der sollte sich die nächste News durchlesen!

*****
Ende Teil 1
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Akronew
Postingquelle
Beiträge: 3151
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: PERRY RHODAN INFOTRANSMITTER

Beitrag von Akronew »

Weiter geht es ...
Perry Rhodan Infotransmitter hat geschrieben: Das fünfte Andromeda-Hörbuch ist erhältlich

Gute Nachrichten für alle "Andromeda"-Freunde: »Mit dem fünften Hörbuch
'Der Schattenspiegel' nähert sich der Andromeda-Zyklus seinem Showdown.
Ab sofort steht der Roman als MP3-Download im Eins-A-Medien-Shop zur
Verfügung.«

Wer die vorige News gelesen hat, weiß auch, wie er umsonst an das
Hörbuch kommen kann ...

Noch einige Worte zum Inhalt, wie sie sich hier finden
(http://perry-rhodan.net/aktuell/news/2010053101.html): "Der von Frank
Borsch verfasste und von Josef Tratnik vorgetragene Roman knüpft
nahtlos an die Geschehnisse des vierten Teils 'Die Sternenhorcher' an:
Wie ein Feuersturm haben die Kriegsschiffe des Gelben Meisters, die
Kastuns, die Andromeda-Galaxis mit Tod und Zerstörung überzogen.
Abermillionen Flüchtlinge - unter ihnen Perry Rhodan - finden im
Raumsektor Jessytop Zuflucht vor der Übermacht der Invasoren. Doch der
Terraner weiß, dass der Raumsektor nicht dauerhaft aus dem
Schattenspiegel des Gelben Meisters ausgeblendet werden kann. Um den
mächtigen Feind bekämpfen zu können, muss Perry Rhodan mehr über ihn
erfahren. Und so begibt sich der Terraner nach Tefrod, dem
Heimatplaneten der menschenähnlichen Tefroder."

Alle weiteren Infos findet ihr unter dem obigen Link. Spannende Sache!
Und wie es der Zufall (oder die lenkende Hand von ES, wer weiß*) so
will, gibt es noch eine recht aktuelle Audio-Neuerscheinung, die mit
Andromeda zusammenhängt!


* Wer glaubt schon an Zufall? War es damals etwa Zufall, als der PERRY
RHODAN-Band 2000 direkt vor dem Jahreswechsel 1999/2000, dem Start ins
neue Jahrtausend, erschienen ist? Äh ... okay ... ja ... war wohl
tatsächlich Zufall, stimmt ...

*****

Der Einstieg in das große Andromeda-Abenteuer

Bleiben wir bei den beiden Themen "Andromeda" und "Hörbuch." Mal
schauen, was sich da noch so auf unserer Homepage
(http://perry-rhodan.net/aktuell/logbuecher/2010052801.html) findet!

"Ich gehöre zu jenen PERRY RHODAN-Lesern, für die der Zyklus um die
Meister der Insel einer der ganz großen frühen Einflüsse ist und war,
ein großes Science-Fiction-Abenteuer, an das man oft zurück denkt."

Oh, übrigens: Dieses "Ich" bezieht sich nicht auf mich, ich habe auch
keine gespaltene Persönlichkeit oder bin Teil eines von ES geschickten
Konzepts ... sondern das Logbuch, aus dem ich zitiere, stammt von
unserem Chefredakteur Klaus N. Frick.

"Die PERRY RHODAN-Romane zwischen Band 200 und Band 299 las ich zum
ersten Mal im Alter von 13 Jahren, wenngleich nur die Teile, die ich
mir ausleihen konnte, und sie zogen mich komplett in ihren Bann. Einige
Jahre später las ich den Zyklus noch einmal, diesmal komplett, und als
die Buchausgabe anfangs der 80er Jahre den 'MdI'-Zyklus aufarbeitete,
schmökerte ich erneut in 'Straße nach Andromeda'. Die Faszination der
Meister der Insel und der terranischen Expedition in die ferne Galaxis
Andromeda packte mich wieder - und deshalb zählen diese Romane bis
heute zu meinen Favoriten.
Die letzten Tage des Mai nutzte ich dazu, mir das dazu gehörende
Hörbuch zu Gemüte zu führen. Es handelt sich um die Silber Edition 21,
also die Audio-Version des PERRY RHODAN-Hardcovers 'Straße nach
Andromeda'. Ich legte die schöne Box mit den insgesamt 13 CDs in mein
Auto und hörte immer wieder zu, wenn ich mit dem Wagen unterwegs war:
insgesamt rund 16 Stunden geballter PERRY RHODAN-Genuss. Und ich
erkannte wieder, worin die Faszination der frühen Romane lag und liegt.
Ich erlebte noch einmal mit, wie ..."

Tja, wer wissen will, was man hier erlebt, der muss den obigen Link
anklicken! Klaus hat mich jedenfalls neugierig gemacht – die Hörbuchbox
habe ich zuhause, nur noch nicht angehört ... das wäre vielleicht das
richtige für den heutigen Regentag.
Ende Teil 2
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Benutzeravatar
Akronew
Postingquelle
Beiträge: 3151
Registriert: 29. Januar 2021, 13:32
Wohnort: M82

Re: PERRY RHODAN INFOTRANSMITTER

Beitrag von Akronew »

Und der Rest...
Perry Rhodan Infotransmitter hat geschrieben: Nach der geballten Ladung an Neuerscheinungen und Kaufempfehlungen
folgt nun noch ein wenig "Rhodan-Interneres". Das Wort existiert zwar
glaube ich noch nicht in dieser Steigerungsform und Zusammensetzung,
aber ihr wisst schon, was ich meine. Ich habe es mir aus dem Interkosmo
ausgeliehen, es handelt sich um einen Ausdruck, den der terranische
Schriftsteller Tilo M'lonn im 6. Jahrhundert NGZ prägte. Also ist die
Verwendung hiermit gerechtfertigt.

*****

Interview mit Arndt Ellmer: "Ich treibe ... an den Rand des Wahnsinns"

Absolut lesenswert ist das Interview, das Kollege Arndt Ellmer dem
Online-Magazin Zauberspiegel gab. Schon die Überschrift zeigt einen
ganz neuen LKS-Onkel, jenseits jeder Onkelhaftigkeit: "Manchmal treibe
ich den ... Leser ... an den Rand des Wahnsinns". Wer wissen will, was
es damit auf sich hat, der muss hier klicken
(http://perry-rhodan.net/aktuell/news/2010060901.html).

"Die Fragen stellte Jochen Adam, der in den letzten Jahren zum PERRY
RHODAN-Spezialisten des Magazins wurde. Es geht um die Anfänge des
Schriftstellers, die Entwicklung des laufenden Stardust-Zyklus und um
seine Arbeit als Betreuer der Leserkontaktseite. Dabei gibt der Autor
einige Einblicke in seine Arbeit - informativ und sympathisch!"

Da muss ich doch gleich noch eine Mail schreiben, dieses Mal an Jochen
Adam, ob er von Arndt auch in den Wahnsinn getrieben wurde. Hoffentlich
nicht. Tsssss ... aber eins kann ich sagen: Ihr könnt das Interview
gefahrlos lesen. Ich hab's getan und bin noch völlig normal.

Oder?!

*****

Con-Video zum Garching-Con 8

Ich bedauere immer noch, dass ich letztes Jahr den Garching-Con nicht
besuchen konnte – aber für alle, denen es genauso geht wie mir, gibt es
jetzt die Möglichkeit, wenigstens ein kleines Stückchen nacherleben
(http://perry-rhodan.net/aktuell/news/2010060202.html) zu können.

"Vom 17. bis 19. Juli 2009 fand im Bürgerhaus in Garching bei München
der GarchingCon 8 statt. [...] Wie auch schon bei den letzten
GarchingCons waren wieder viele Autoren, Künstler und Redakteure der
deutschen SF-Szene und natürlich viele Fans im Bürgerhaus. Das
interessante Con-Programm bot ein breites Spektrum rund um PERRY
RHODAN, ATLAN sowie weiteren Serien und Einzelausgaben.
Für diejenigen, die den Con im Juli vergangenen Jahres nicht besuchen
konnten - oder all diejenigen, die ihre Erinnerung auffrischen möchten
-, gibt es nun das Con-Video zum GarchingCon 8. Drei DVDs mit insgesamt
rund sechs Stunden Laufzeit geben einen umfassenden Einblick in die
Vielfalt der Veranstaltung."

Tja, für mich wird da gleich noch eine neue Email fällig ... ob ich
heute noch dazu komme, etwas anderes zu tun, als Nachrichten zu
schreiben? Egal. Erstmal muss ich ohnehin in die Werkstatt. Mein Auto
ist gestern stehen geblieben. War ein lustiger Abend, bei dem man sich
einen handlichen Transmitter gewünscht hätte ...

*****

Und tschüss!

Gerade arbeite ich übrigens am PERRY RHODAN-Band 2556. Gar nicht so
einfach. Ich lese viel nach, was das neue Setting nach der "Halbzeit"
des Stardust-Zyklus in Heft 2550 angeht. Darüber kann ich allerdings
kein Wort verlieren, ohne allzu viel zu spoilern. Nur soviel: sehr
schön und etwas, mit dem wohl keiner gerechnet hat.
Zwei weitere PERRY RHODAN-Projekte liegen auf meinem Schreibtisch, doch
dazu vielleicht das nächste Mal mehr.

Bis dahin!

Euer
Christian Montillon
_________________________________________________________________________________________________
Ich durchstreifte den Vorhof auf der Suche nach dem Aquarium, weil ich der Clansmutter eine Überraschung mitgebracht hatte.
Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN-Allgemeines“