Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Brandheiß: Das allerneueste NEO-Heft, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link
Antworten
Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Die neue Staffel bei PERRY RHODAN NEO wird ab Februar »Arkon erwacht« heißen. Sie startet mit einem Roman von Oliver Plaschka.

Hier gibt's erste Informationen dazu:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... r-plaschka

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im Redaktionsblog erzählt der Redakteur heute ein wenig über eine Druckfreigabe und wofür man da einen Objektbegleitzettel benötigt. Klingt altmodisch, funktioniert aber super. (Es geht unter anderem um PR Neo 220.)

Hier wird's erklärt:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2020/ ... start.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Und hier der komplette Text:

Druckfreigabe für den Staffelstart

Am heutigen Tag kümmere ich mich unter anderem um eine Druckfreigabe. Diese wird immer noch ganz altmodisch mit einem Papierausdruck gemacht (weil wir die Erfahrung gesammelt haben, dass man gewisse Dinge »auf Papier« anders wahrnimmt als am Bildschirm). In diesem Fall geht es um den Roman »Imperium am Abgrund« von Oliver Plaschka, der als Band 220 von PERRY RHODAN NEO erscheinen wird.

Ich schaue mir die einzelnen Seiten noch einmal an, lese sie teilweise, überblättere sie aber meist – aber mit einem möglichst gründlichen Blick. Ich achte auf Trennstriche, etwa übersehene Schreibfehler oder andere Kleinigkeiten, die im Korrektorat womöglich durchgeschlüpft sind. Es ist die letzte Chance, vor dem Druck des Romans noch etwas zu ändern.

Wenn ich damit fertig bin, gebe ich die Objektmappe mit dem Ausdruck – den ich mit meiner Unterschrift und einer Liste der gewünschten Korrekturen versehe – sowie dem Objektbegleitzettel in die Repro-Abteilung zurück. Mein Kollege Pio Battistig macht den Roman dann endgültig druckfertig, so dass dem korrekten Erscheinen am 21. Februar 2020 nichts im Weg steht …

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3763
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Ce Rhioton »

"Objektbegleitzettel" ist eine typisch deutsche Wortschöpfung - so ... technisch (um eine andere Assoziation zu vermeiden).
Aber es ist tatsächlich so, dass Fehler auf dem Bildschirm schneller mal übersehen werden (eben als auf einem Ausdruck auf Papier).

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Welche Rolle spielt eigentlich Atlan bei PERRY RHODAN NEO? Dazu habe ich ein wenig »ausgeplaudert« – wenn es um Arkon geht, darf ein bestimmter Arkonide doch nicht fehlen ...

Infos:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... lich-atlan

Benutzeravatar
Grey
Siganese
Beiträge: 52
Registriert: 23. Mai 2014, 18:22

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Grey »

Das Titelbild ist schon mal gelungen.
EA und NEO Leser

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Es gibt auch bei PERRY RHODAN NEO einen großen kosmischen Bogen für die Handlung. Mehr dazu erfahren die Leser_innen in der kommenden Handlungsstaffel »Arkon erwacht«.

Hier gibt's einige weitere Infos:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... rhodan-neo

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Ach ja, hier gibt's noch einen wichtigen Hinweis für die Leser unserer wöchentlichen Serie: Diese Woche kommt ja Band 3052 in den Handel – und dort ist eine Leseprobe enthalten, die auf »Imperium am Abgrund« von Oliver Plaschka verweist.

Hier ist die Info:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... an-neo-220

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Im Redaktionsblog freut sich der Redakteur heute auf den kommenden NEO-Roman »Imperium am Abgrund«, der bekanntlich von Oliver Plaschka geschrieben worden ist.

Hier:

https://perry-rhodan.blogspot.com/2020/ ... grund.html

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 9137
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wohnort: Karlsruhe

Re: Oliver Plaschka schrieb PR Neo 220

Beitrag von Klaus N. Frick »

Hier gleich die Langversion:

Imperium am Abgrund

Bis der Roman offiziell im Handel zu erhalten ist, vergehen nur noch wenige Tage. Mir liegt er in der Redaktion bereits vor. Die Rede ist von Band 220 von PERRY RHODAN NEO, verfasst von Oliver Plaschka. Der Roman eröffnet die neue Handlungsstaffel mit dem Titel »Arkon erwacht« und zeigt auf dem Titelbild – es stammt von Dirk Schulz – auch bereits die Konfrontation, um die es teilweise im Innern geht.

Ich war von dem Manuskript ziemlich begeistert, weil der Autor es hinbekommt, das Innenleben von Perry Rhodan und anderen Figuren sehr glaubhaft zu zeigen. Die Situation auf der Erde, die Konfrontation mit der politischen Ebene, der Flug nach Arkon, die Begegnung mit den Arkoniden – das alles folgt sehr schlüssig aufeinander, so dass ich das Manuskript sehr gern las.

Klar, ich bin parteiisch. Aber ich mochte Arkon und das imperiale Drumherum schon immer. Da müssen der Autor und der Redakteur ja selbst keine Monarchisten sein …

Antworten

Zurück zu „Spoiler NEO“